Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.13, 15:44   #76
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 265
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
Gut möglich, dass der KSC in dieser Zeit nochmal in die 3. Liga absteigt. Und dann kommen wieder die ganzen Kritiker im Gemeinderat die fragen: Braucht man denn überhaupt ein neues Stadion usw.? Also ich bin echt skeptisch, wer weiß was in den nächsten 4 Jahren noch so alles passiert…
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.13, 20:57   #77
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
@nas12:

Kann/darf/will man den Speer-Entwurf überhaupt so übernehmen?
Gibt es schon die kompletten Statischen Berechnungen und die Deteilplanung?

Ich würde mal behaupten dass man für eine so große Bude tausende Zeichnungen und Berechnungen benötigt. Die müssen alle angefertigt werden. Das macht doch bestimmt kein Architekt in diesen Stadium der Planung.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 12:25   #78
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 265
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
@ Fehlplaner

Wieso sollte man den Speer Entwurf nicht übernehmen? Warum muss man jetzt nochmal einen neuen Architekturwettbewerb ausloben der Zeit und Steuergelder frisst obwohl es bereits gute Entwürfe gibt??

Natürlich müssen hier noch Detailplanungen folgen. Aber das Grundgerüst steht schon mal.

Und die „1000“ Zeichungen werden sicherlich nicht mehr per Hand gemalt.. Ich geh mal davon aus, dass die da heutzutage auch CAD-Programme haben, mit dem ein großes Modell (mit statischen Berechnungen) erstellt wird, aus dem sich dann die einzelnen Detail-Zeichnungen einfach generieren lassen. Natürlich dauert sowas, aber in einem ¾ Jahr sollte sowas doch machbar sein.

Ich denke es hängt mal wieder am Bürokratismus. Zum einen am Gemeinderat und zum anderen an irgendwelchen EU-Richtlinien die fordern, dass alles europaweit ausgeschrieben werden muss und so ein Mist..
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 12:47   #79
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Wieso sollte man den Speer Entwurf nicht übernehmen? Warum muss man jetzt nochmal einen neuen Architekturwettbewerb ausloben der Zeit und Steuergelder frisst obwohl es bereits gute Entwürfe gibt??

Ich weiß nicht. Willst du es ausschließen?

Natürlich müssen hier noch Detailplanungen folgen. Aber das Grundgerüst steht schon mal.

Inwiefern steht das Grundgerüst? Ich könnte mir denken dass auch der Speer-Entwurf nur aus ein paar pie x Daumen-Berechnungen und Skizzen besteht. Ich lasse mich dahingehend gerne eines besseren belehren.

Und die „1000“ Zeichungen werden sicherlich nicht mehr per Hand gemalt.. Ich geh mal davon aus, dass die da heutzutage auch CAD-Programme haben, mit dem ein großes Modell (mit statischen Berechnungen) erstellt wird, aus dem sich dann die einzelnen Detail-Zeichnungen einfach generieren lassen. Natürlich dauert sowas, aber in einem ¾ Jahr sollte sowas doch machbar sein.

Ich erstelle beruflich u.A. solche Modelle im Anlagenbau. Schon bei einer 16m Anlage hast du ein paar tausend Einzeldateien. Bei einer Bude wie einen Stadion brauchst du wahrscheinlich ein paar Mio Einzeldateien um das Stadion zu generieren (je nach Detailierungsgrad, wie man das bei Gebäuden genau macht weiß ich nicht genau). Das ganze musst du noch berechnen und solltest dich nicht immer nur blind auf das CAD verlassen. Dann musst du noch mal zig mal alles ändern weil irgendwo was nicht passt und das ist bei 3D-CAD manchmal ein ganz schöner Graus. Denn du stellt ja jedes Einzelteil virtuell her und baust das ganze virtuell zusammen.
Und die ganzen 2D Papierzeichnungen sind auch nicht immer so leicht zu generieren.
Und dann kommen noch Systemabstürze und Zeit die das Programm rechnet (bei großen Modellen ist das ein nicht zu verachtender Zeitaufwand - traurig aber wahr).
Und du hast ja nicht nur statische Berechnungen. Sicht, Zuschauerströme, Toilettenmengen und das Fassungsvermögen der Biertanks und noch viel mehr scheinbare nichtigkeiten darfst du nicht vergessen

Ich denke es hängt mal wieder am Bürokratismus. Zum einen am Gemeinderat und zum anderen an irgendwelchen EU-Richtlinien die fordern, dass alles europaweit ausgeschrieben werden muss und so ein Mist..

Das ganze kommt natürlich noch erschwerend hinzu
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 13:27   #80
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 265
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
^

In einer verfahrentechnischen Anlage hast du auf 16 (Kubik?)Metern ja auch wahrscheinlich genau soviel Technik und Details wie in einem ganzen Stadion. Hinzu kommen bei dir dann wahrscheinlich neben der Statik noch irgendwelche fluidischen, thermodynamische Berechungen oder was auch immer.. Ich glaube das lässt sich nicht mit einander vergleichen.

Speer und Partner ist/wäre bei einem Neubau weder für die Innenarchitektur noch für die Auslegung einer Zapfanlage zuständig. Sondern für die Stadtplanung und den Rohbau. Die Innenarchitektur kann auch noch designed werden während der Rohbau entsteht.

Es gibt sicherlich auch bei Architekten (oder machen das die Bauingenieure?) entsprechende CAD-Datenbanken, in denen die Standartbauteile, seien es nur irgendwelche Niet- oder Schraubverbindungen, hinterlegt sind. Hier muss sicherlich nicht jedes einzelne Bauteil neu kreiert werden…

Geändert von nas12 (13.10.13 um 17:34 Uhr)
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 21:38   #81
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Du hast recht dass ein großteil der von mir angegebenen Dinge ein externes Ingeneurbüro erledigen wird. Und genau diese Leistungen musst du ausschreiben und die dann planen lassen.
Natürlich hast du keine Fluide und Temperaturen die du berechnen musst, dafür aber Menschenmassen, Sichtbeziehungen und Schall.
Und ist der beispielsweise Raum mit den Biertank von vorne herein zu klein gebaut hat man im Nachhinein ein Problem das wieder zu korregieren
Also sollte man mit den Planen weitgehend fertig sein bevor man loslegt. Oder man bekommt wieder eine lustige Pannenbaustelle, wie sie aus anderen Teilen Deutschlands bekannt ist. Das wird dann auch kein Spaß werden.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 23:55   #82
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 265
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
^

Das Problem mit den Pannenbaustelle in Deutschand (Stichwort BER) liegt ja daran, dass die Behörden bei staatlichen Bauvorhaben ja quasi verpflichtet sind immer das billigste Angebot rauszusuchen… und da wird dann eben gepfuscht.. das liegt aber meiner Meinung nach nicht daran, dass die Planer zu wenig Zeit hatten..

Normalerweise sollte man von renomierten Architekten doch schon erwarten können, dass der Rohbau in dieser Zeit angemessen durchgeplant wird und am Ende keine Notausgänge oder der Platz für den Biertank fehlen. Und dann können die Innenarchitekten ja anfangen zu planen ob die Theke nun blau und eckig oder gelb und rund wird.

Aber wie gesagt, ich glaube es hängt hier mal wieder weniger an der Planung, als am Bürokratismus...
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.13, 12:44   #83
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Heute in der BNN:
  • Grüne wollen beim Gemeinderat vorschlagen dass man für ca. 40Mio€ saniert
  • Verwaltung soll Sanierung und Neubau prüfen und entscheidungsfähig ausarbeiten
  • Es ist ein Bürgerentscheid geplant, möglicherweise 25. Mai(Da sind eh Wahlen
  • Die meisten Parteien sind pro Bürgerentscheid (wie gesagt, bald sind Wahlen) und pro Neubau
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.13, 19:39   #84
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Die KAL hat übrigens einen Neubau aller Tribünen, außer der Hauptribüne vorgeschlagen.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.14, 20:48   #85
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 265
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
Verein und Stadt haben sich am Freitag wohl zu Gesprächen getroffen.
Wie ich es vertstanden habe ist der KSC für das Abtragen, die Stadt für den Erhalt der alten Wälle.

Ich fände ein Stadion auf dem Wall optisch cooler. Wie seht ihr das?
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.14, 14:42   #86
Katha
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 19.03.2014
Ort: Heidelberg
Alter: 34
Beiträge: 7
Katha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wenn das möglich wäre, dass Stadion auf den Wall zu plazieren, dann hat es in meinen Augen natürlich mehr Charme. Einfach auch, weil man sich ein wenig Individualität in Hinblick auf die anderen Arenen sichert. Da sehen doch neugebaute Arenen heutzutage doch sehr ähnlich aus. Da kann dann eine Arena auf einem Wall schon eine gesunde Abwechslung sein!
Katha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.14, 20:34   #87
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 265
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
^
fände ich auch individueller. Naja in Leipzig hat man das neue Stadion in die riesigen Wälle des Zentralstadion gebaut

http://de.wikipedia.org/wiki/Red_Bull_Arena_(Leipzig)

Find ich eigentlich auch recht gelungen.
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.14, 08:05   #88
KA-ler
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 55
KA-ler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sind die Wälle nicht mit Kriegsschutt aufgebaut worden? Ich meine gelesen zu haben, dass die Abtragung deshalb so teuer ist, da man dies als Sondermüll betrachten muss.

Das Waldstadion (Kommerzdeutsch "Commerzbank Arena") in Frankfurt wurde, soweit ich das weiß, ebenfalls teilweiße auf dem alten Wall gebaut. Zumindest die Nordwestkurve, Gegentribüne und die Südostkurve stehen auf dem alten Wall. Die Haupttribüne rutschte nach "innen" und ist komplett neu.

http://www.frankfurt.de/sixcms/media...ne2_300dpi.jpg

Aber genau da sehe ich das Problem, wenn man die Wälle stehen lässt: Es gibt keinen Platzgewinn. Das Feld wurde ja bereits Richtung Haupttribüne verlagert, die Gegengerade sollte abgerissen werden und richtung Spielfeld wandern, so dass zwischen Adenauerring und Tribüne mehr Platz entsteht (dann müsste der Verkehr auch nicht mehr gesperrt werden).

Trotz allem sollte ein Stadion wie in Ingolstadt und Wiesbaden auf jeden Fall umgangen werden!!
KA-ler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.14, 12:05   #89
jenny184
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 359
jenny184 könnte bald berühmt werdenjenny184 könnte bald berühmt werden
Wenn ich das richtig gelesen habe, was Stadion in Wiesbaden von Anfang an nur eine Übergangslösung für ca. 5 Jahre. So eine Minikiste (12/13.000 Zuschauer) bietet einem Verein im Profigeschäft ja auch nicht wirklich eine Perspektive.
jenny184 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.14, 19:08   #90
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Die Wälle sollte man zumindest teilweise erhalten.
Den ganzen Hüttenkruscht auf der Stadtseite sollte man aber alles schön ins neue Stadion integrieren. Viellicht ist dann Platz für eine schöne Trainings-/Liegewiese wie in Köln oder Frankfurt. Das hat finde ich schon was.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum