Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.18, 12:00   #946
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.171
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Der Verlauf entlang des Goerdelerrings hat den großen Vorteil, von beiden Seiten breiten, abgetreppten Zugang zu bieten. Aus dem Erfurter Venedig kann ich sagen, dass solche Anlagen eine enorme Aufenthalts und Verweilqualität bieten. Hier ist die Umgebung gleichwohl noch etwas großstädtischer. Auch im Interesse der Stadtgestaltung würde ich aber die Variante am Ring favorisieren.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.18, 14:30   #947
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
In der Visu der ersten Variante fehlt das HH. Der Verlauf durch den wenig ansehnlichen Hinterhof dient in erster Linie den direkten Anwohnern da wird sich wohl sonst keiner hin verirren. Die Sichtbarmachung des Wasserlaufs sollte daher direkt im Stadtraum erlebbar sein – dies ist am Ring (dazu mit ausreichend Platz für eine ansprechende Gestaltung) gegeben. Außerdem ist zu erwarten, dass mit dem Bau des Hochhauses und der Erschließung des gegenüberliegenden Matthäikirchhofs hier zukünftig ein attraktiver urbaner Raum entsteht der sich gegenseitig bedingt: histor. Bebauung, viel Grün, Hochhaus und direkter Wasserzugang - klingt alles in Summe nicht so schlecht.
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.18, 17:30   #948
PhilippLE
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.09.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 233
PhilippLE sitzt schon auf dem ersten Ast
Hinter der Feuerwache wäre das Gewässer sicher weniger präsent, aber sehr viel ruhiger gelegen. Direkt am Ring versteht man doch sein eigenes Wort nicht - der tiefenentspannte Rückzugsraum der Visualisierung ist entsprechend reine Utopie. Selbst mit dem etwas höherem Grünanteil und den abgestuften Uferbereichen dürfte die Aufenthaltsqualität vor der Feuerwache nur marginal höher ausfallen als beim bereits freigelegten Elstermühlgraben am Ranstädter Steinweg - und da geht sie ja nachvollziehbar gegen Null.
PhilippLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.18, 17:56   #949
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.319
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Für mich stellt sich hier eher die Frage, ob der Hochhausbau bei der zweiten Variante nicht ungemein schwieriger wird. Ich sehe das gestalterisch wie auch in der Asuführung wesentlich anspruchsvoller. Im Kontext betrachtet, ist die Frage der unbedingten Notwendigkeit des Flußlaufs der zweiten Variante gegeben. Nicht nur hat die Stadt schon etliche offene Wasserläufe mit Aufenthaltsqualität. Sondern existiert auch viel Stadtgrün sowie eine Seenlandschaft rund um die Stadt. Hier nun eine Situation eines Kleinods zu interpretieren, halte ich eher für ungünstig.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.18, 18:19   #950
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
^^
Wenn man Geräuschemissionen zum wichtigsten Kriterium erhebt dann wäre der Verlauf durch einen Hinterhof wohl angemessen. Nach dieser Argumentation dürfte man allerdings an Hauptstraßen gar nicht mehr in Aufenthaltsqualität investieren da dies eh „Perlen vor die Säue“ wäre. Der Vergleich zur Jahnallee hingt da auch ein gutes Stück da hier die zur Verfügung stehende Fläche weit geringer ausfällt, es so gut wie keinen Zugang zum Wasser gibt und darüber hinaus auch nur rudimentär Grün vorhanden ist – all dies ist bei der Ringvariante (die dazu auch weniger Baukosten verursacht) gegeben. Mir erschließt sich hier einfach die Argumentation der Hinterhofbefürworter zum Dogma des histor. Verlaufs nicht: Das Naundörfchen existiert leider nicht mehr und wird auch nie wieder entstehen. Dafür hätte man als „Rahmen“ die eintönigen Rückansichten von Feuerwache, IHK und den 50er Jahre Bauten der Jahnallee garniert mit einem Parkplatz und den Fahrradstellplätzen und Mülltonnen der Anwohner – wo soll da ein großer Mehrwert für die Stadtgesellschaft entstehen?
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.18, 12:34   #951
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Ein paar Fotos um den Verlauf in beiden Varianten nachzuvollziehen.

Variante 1:




Variante 2 (Ring):



Eigene Bilder

(Gedanklich hinzufügen muss man halt noch das geplante Hochhaus neben dem IHK-Gebäude).
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.18, 11:34   #952
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.695
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Neubau Funkenburgbrücke / Elstermühlgraben Abschnitt Thomasiusstraße-Lessingstrasse (zuletzt hier) - inzwischen erkennt man die Brücke und erhascht erste Durchblicke:

__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.18, 20:04   #953
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.117
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Auf Grund des harten Winters im März 2018 wird sich der Bau um weitere Monate verzögern. Man rechnet nun spätestens bis Herbst diesen Jahres.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 22:11   #954
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Die Entwicklung im Neuseenland geht hier ja ein bisschen unter. Zufällig bin ich nun über das Projekt eines Hafendorfes am Nordufer des Hainer Sees gestolpert. Auf der gegenüberliegenden Seeseite in Kahnsdorf entsteht ja z.Zt. ebenfalls ein kleiner Hafenplatz - das Projekt wurde hier kurz vorgestellt:

http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=939

Nun plant die Blauwasser GmbH als Auftraggeber am Nordufer zwischen Campingplatz und dem Datschenhain ein Ensemble welches Ferienwohnungen, Cafes, Theater und Wassersportattraktionen sowie eine Spielscheune umfasst.

Leider habe ich im Netz keine größeren Abbildungen gefunden:




Quelle: https://snp-architekten.de/referenze...er-hainer-see/

Hier noch ein LVZ-Artikel zum u.a. geplanten Projekt:

http://www.lvz.de/Region/Borna/Schif...Hain-verbinden
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.18, 19:13   #955
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Neuseenland - Fortschreibung wassertouristisches Nutzungskonzept

Die LVZ informiert über die Fortschreibung des wassertouristischen Nutzungskonzeptes fürs Neuseenland, welches die Planungsgrundlage für den Zeitraum bis mind. 2030 abdecken soll. Info am Rande: Der Bau des Stadthafens bzw. dessen Hafenbeckens soll nun endlich angegangen werden. Die Ausschreibung für den Betrieb sei demnach in Vorbereitung. Darüber hinaus sollen u.a. auch die weiter südlich liegenden Seen (Hainer und Haubitzer See sowie Stausee Rötha) mit Leipzig auf Wasserwegen verbunden werden:

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Da...tiges-Wachstum
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.18, 23:13   #956
GenoX
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.05.2015
Ort: M'berg/Chemnitz
Beiträge: 48
GenoX befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Naja, dadurch, dass es ja anscheinend noch einige umwelt- und planungsrechtliche Bedenken/Unsicherheiten bzgl. der wassertouristischen Nutzung (Motorbootnutzung, Frequentierung Floßgraben, Wasserschlange Markkleeberg) gibt, sehe ich die Investoren/Betreiber, v.a. für den Stadthafen, noch nicht Schlange stehen.
GenoX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.18, 18:29   #957
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.319
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
^ Die Flüsse und Kanäle in der Stadt sind schon heute Maßlos überfüllt. Warum die Stadt da nun unbedingt einen Betreiber braucht, erschließt sich mir nicht. Das Gebiet ist praktisch im Zentrum und liegt an einem kleinen Hafenbecken, wo jeder ne Jolle anbinden kann. Gründe genug um einen guten Preis dafür zu bekommen und den wüstenhaften Zustand dort endlich zu beenden.

Wohnbebauung, Gastronomie im EG, Biergarten in den Villengarten, und Aufenthaltsqualität am Wasser..... Die Stadt braucht in manchen Dingen immer wieder viel zu lange und manifestiert solche Chimären aus Brachen und echter urbaner Qualität.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.18, 22:14   #958
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Schladitzer See - Biedermeierstrand

Am Biedermeierstrand entsteht bis Sommer 2019 ein 250 Meter langer und bis zu 35 Meter breiter Strandabschnitt links und rechts der Seebühne. Außerdem im Bau befindet sich ein Parkplatz (386 Pkw- und drei Bus-Stellplätze + Bushaltestelle) sowie eine Zufahrtsstraße:

https://www.bild.de/regional/leipzig...8762.bild.html
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.18, 19:09   #959
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Stadthafen

Leipzig diskutiert über eine Gästetaxe in Höhe von 3 Euro/Person/Tag. Damit möchte die Stadt die tourist. Infrastruktur fördern. Im LVZ-Artikel wird als Beispiel u.a. der Stadthafen genannt, welcher ab 2020 gebaut werden soll (Bauzeit drei Jahre). Da ich mir nicht sicher bin ob ein Einbetten der Grafik des Hafens hier jurist. konform ist (das APH wurde ja deswegen z.Zt. "ausgeknockt") verlinke ich mal nur zum Artikel:

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Le...stetaxe-zahlen

Edit: Und schwupps ist die Seite verschwunden...
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.18, 16:55   #960
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 709
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Sagenhaft - Das Mitteldeutsche Seenland

Der MDR beleuchtet in seiner Sendereihe Sagenhaft den Wandel der Seenlandschaft um Leipzig/Halle vom Bergbaugebiet zum (Nah)Erholungsparadis:

https://www.ardmediathek.de/tv/Sagen...entId=54620282
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum