Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.16, 08:36   #76
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.446
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Danke für den Fund, skyliner. Ok, ein Schiff soll es darstellen, mit zwei Segeln drauf. Verstanden. Eine hübsche Andeutung. Davon abgesehen, bekomme ich gemischte Gefühle beim Anblick solcher Versuche der Art Berliner Straße 2.0: Einen Blockrand gibt es, er wird aber zerlegt bzw. neu interpretiert, wie man so schön sagt. Dem Fußgänger stehen die aufmüpfigen Baukörper dann optisch im Weg. Dann lieber gleich selbstbewusste Solitäre. In diesem Fall könnte das Ganze aber funktionieren. Die beiden Türme haben eine gefällige elliptische Form, die Kopfbauten des Ensembles geben ihm Halt, und die Annäherung aus der Mayfarthstraße wird sicher für schöne Perspektiven sorgen. Auch von Süden über den Main und den Hafenpark hinweggesehen könnte der Bau ein Blickfang werden.

Dass der Sockel wenigstens zwei Geschosse (bzw. optisch ein hohes Geschoss) hat, ist deutlich angenehmer als bspw. am Rundschau-Areal die geduckte Ladenzeile. Und - vielleicht als Wiedergutmachung für das Rundschau-Areal? - abgerundete Ecken an den Köpfen. Auch positiv: Die Türme haben klar definierte Eingänge. Insgesamt könnte das was werden.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 10:28   #77
Gaius
Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 107
Gaius könnte bald berühmt werdenGaius könnte bald berühmt werden
Den Entwurf finde ich besser, als die bisherigen Visualisierungen für dieses Gelände.

Die runden Baukörper der "Türmchen" gefallen mir ebenso.

Dass hier nicht reine Solitäre geplant sind, finde ich sehr gut. Nach meinem Dafürhalten hätte man die zwei Stockwerke unter den Türmen jedoch noch gerne doppelt so hoch machen können.

Einzig die unruhige Fassadengestatlung der Randbauten vermag mich nicht zu überzeugen.

Warten wir weitere Visualisierungen ab.
Bisher erinnert es mich ein bisschen hieran: LINK

EDIT:
Eine etwas größere Visualisierung gibt es auch hier

Geändert von Gaius (30.05.16 um 15:56 Uhr) Grund: Weiteren Link eingefügt
Gaius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 12:08   #78
ChriSto
Mitglied

 
Registriert seit: 09.08.2015
Ort: Frankfurt
Alter: 41
Beiträge: 106
ChriSto sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich bin angenehm überrascht. Gerade auch, weil Teherani beim Rundschau-Areal so völlig daneben gegriffen hatte mit seinem Entwurf. Mit den runden Elementen wäre es ein schöner Baukörper in dem Bereich und irgendwie auch ein netter Akzent gegenüber der ausgeprägten Kantigkeit der EZB.

Interessanter Link von Gaius. Wobei hier die Lage ja nicht so direkt am Wasser wäre - die Terrassengestaltung also in dieser Form nicht möglich ist.
ChriSto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 16:40   #79
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.046
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Die Ansicht des Teherani-Entwurfs in höherer Auflösung als in der genannten Zeitung (Klick auf Bild vergrößert nochmals):


Bild: Hadi Teherani Architects

Der Bauteil links im Bild wird das angekündigte Hotel sein. Es erhält dem IZ-Bericht zufolge 400 Zimmer. Im übrigen Komplex entstehen demnach 250 Eigentumswohnungen.

Bei den beiden aus dem zweigeschossigen Sockel aufgehenden Wohnhochhäusern zähle ich elf bzw. 13 Wohnetagen. Insgesamt also 13 bzw. 15 Geschosse plus Schaft zwischen Sockel und Wohnetagen. Um die 50 Meter Höhe dürften es beim westlichen Wohnturm also werden.

Eine gewisse Eleganz lässt sich dem Entwurf nicht absprechen. Gelungen der verbindende Sockel - m. E. eine bessere Lösung als die in der städtebaulichen Rahmenplanung vorgesehenen Solitärbauten.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 19:30   #80
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.075
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Für mich ein Highlight an dieser Stelle und der Umgebung, wenn man bedenkt, wie viele Wohnhäuser in der dortigen Gegend errichtet wurden und noch gebaut werden. Und was ich auch ganz nett finde, ein unverbauter Blick auf das Gebäude Ensemble vom Mainufer oder auch vom Main selbst aus.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 21:12   #81
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.046
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Vollständig wird die Sache mit der Pressemitteilung der B&L Gruppe (PDF) ...
Hadi Teherani Achitects aus Hamburg sind als Sieger des Architekten Workshops für das prägende Baufeld Süd des Hafenpark Quartiers auf dem Frankfurter Honsell-Dreieck hervorgegangen. Hier sollen in unmittelbarer Nachbarschaft zur Europäischen Zentralbank bis 2019 über 250 Eigentumswohnungen sowie ein Hotel mit ca. 400 Zimmern entstehen.

Die Auslobung dieses Workshops, der von der Stadt Frankfurt und der B&L Gruppe initiiert worden war, fand im November 2015 statt und die Ergebnisse wurden Ende April präsentiert. Ziel des Workshops war es, das von AS&P Albert Speer & Partner entwickelte städtebauliche Konzept zu verifizieren und umzusetzen. Insgesamt sechs renommierte Büros aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen an dem Wettbewerb teil.

Der von Hadi Teherani Architects vorgelegte Entwurf begeisterte schließlich sowohl die Vertreter der Stadt Frankfurt als auch die B&L Gruppe als Projektentwickler und Investor des Hafenpark Quartiers. Spatenstich ist für den Beginn des nächsten Jahres geplant.

Seinen Entwurf kommentiert Hadi Teherani so: „Die Formgebung des Ensembles ist allein aus den sich bietenden Blickbeziehungen und optimalen Belichtungsverhältnissen entwickelt worden: Nach Süden wird der Block geöffnet, um allen Wohnungen einen Blick auf den Main zu ermöglichen. Nach Westen ist der Blockrand in der Höhe reduziert worden, damit der Hof möglichst viel Licht am späten Nachmittag erhält. Zwei exponierte Punkthochhäuser mit herausragenden Wohnqualitäten schaffen zudem eine identitätsschaffende Außenwirkung.

Außen- und Innenraum sollen somit bestmöglich miteinander verbunden werden und jede Wohnung soll von der außergewöhnlichen Lage und den fantastischen Ausblicken profitieren – den Main auf- und abwärts sowie auf die Skyline Frankfurts. Alle Wohnungen erhalten zudem einen ungewöhnlich großen Anteil an gut nutzbaren und der Sonne zugewandten Terrassen und Dachterrassen.

Im Inneren des Blocks entsteht ein hochwertiger grüner Freiraum, der sich als modellierte Wiese über das gesamte Gelände spannt. Die durchgehende Bepflanzung öffnet sich jedoch in großen Lichtungen, die wahlweise als tiefer liegende Orte der Kontemplation, als Kinderspielplatz, als Liegewiesen oder als mit Grand befestigter Treffpunkt ausgebildet sind.

Die äußere Erscheinung des Ensembles wurde mit Hinblick auf die kraftvolle Gebäudestruktur der EZB bewusst ganzheitlich interpretiert. Im Detail differenziert sich die Gesamtform dagegen aufgrund der vielfältigen Wohnungstypologien wie zweigeschossige Stadthäuser, Apartmentwohnungen und Penthäuser: Gebäudeteile springen vor- und zurück, sind ein- und zweigeschossig, Balkone treten aus der Fassade hervor und es ergeben sich ganz unterschiedliche Eingänge."

Das Hafenpark Quartier in Frankfurts Ostend besticht durch seine Nähe zur Innenstadt und seine attraktive Lage am neugestalteten Mainufer. Durch den nahe gelegenen Ostbahnhof und die neue Osthafenbrücke bietet es seinen zukünftigen Bewohnern und Nutzern eine hervorragende Verkehrsanbindung. Insgesamt wird die Hamburger B&L Gruppe dort Gebäude mit ca. 160.000 m² oberirdische Bruttogeschossfläche realisieren. Dazu gehören ca. 700 Wohnungen, zwei Hotels, ein Boardinghouse, ca. 50.000 m² Büroflächen sowie ca. 2.000 m² für Einzelhandel und dazugehörige Tiefgaragen.

„Mit dem gelungenen Wettbewerbsergebnis sind wir einen wichtigen Schritt bei der Entwicklung des Honselldreiecks weiter. Nach dem die Fläche Jahrzehnte lang brach lag, erfreut es mich besonders, dass dort jetzt überwiegend Wohnungsbau entsteht,“ so Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz.

Thorsten Testorp, geschäftsführender Gesellschafter der B&L Gruppe: „Wir freuen uns, dass der Architekten Workshop in so guter Kooperation mit dem Frankfurter Stadtplanungsamt durchgeführt werden konnte und dass wir den spektakulären Entwurf von Hadi Teherani Architects küren konnten.“
... und zwei weiteren Ansichten:



Aus einiger Entfernung von Südosten, auch abgebildet ist ein Platzhalter für das vorgesehene kleine Bürohochhaus an der Hanauer Landstraße:


Bilder: Hadi Teherani Architects / B&L Gruppe
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 21:28   #82
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 47
Beiträge: 1.416
skyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehen
Macht auf jeden Fall was her mit den 2 Wohnhochhäuschen, die eine schöne ellyptische Form haben (auf dem letzten Rendering nicht so gut zu erkennen als auf dem ersten, grösseren). Wieder eine langjährige Brachfläche, die nicht nur verschwindet, sondern auch durch die geplante (teils etwas höhere) Bebauung enorm aufgehübscht und -gewertet wird (ähnlich Europaviertel Ost)!
__________________
Alle Foto's von mir - Andernfalls ist die Urheberschaft angegeben!
skyliner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 21:32   #83
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.075
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Danke Schmittchen! Also das erste der beiden ^^ Bilder ist in etwa das, was ich mir so an Ansicht vom Mainufer oder Main aus dachte. Bleibe dabei, ein Highlight an dieser Stelle und besser als ein (ohne despektierlich sein zu wollen) weiterer "viereckiger" Kasten mit Staffelgeschoss).
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.16, 23:20   #84
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.567
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Tolle Neuigkeiten insgesamt. Gefällt mir eigentlich alles bis auf die Fassade(n) des westlich gelegenen Hotels und dem östlichen Wohnblock, ist mir in der Wirkung zu unruhig.
Wohntürme erstaunlich angenehm entworfen.
Die Höhe des Büroturms scheint wohl auch etwas höher zu sein als urspünglich geplant, falls die 80m im Artikel kein Fehler sind.

Wobei mir aber ein etwas mehr an Höhe beim geplanten Molenturm besser gefallen würde.
Und hoffentlich ein nicht zu klobiger Entwurf an jener Stelle. Schlank und elegant sollte es sein.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.16, 08:22   #85
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.446
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Wegen des neuen Renderings aus Blickrichtung Süd her muss ich mich korrigieren. Die Grundform der Türme scheint dort keine Ellipse zu sein, sondern ein Dreieck. Abgerundet freilich, wie beim Alpha Rotex in Gateway Gardens. Die Hand würde ich für die Beobachtung aber nicht ins Feuer legen wollen.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.16, 09:15   #86
Niklas
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Zürich
Beiträge: 38
Niklas wird schon bald berühmt werdenNiklas wird schon bald berühmt werden
Ja, ich habe gerade auch mehrmals hingeschaut. Aufgrund des letzten Fotos mit Blick vom Main wirken die beiden Solitäre (wo man ja auf die schmale Seite, nicht die breite Seite schauen müsste), für mich ebenfalls dreieckig mit abgerundeten Ecken.
__________________
Bilder, falls nicht anders angegeben, von mir.
Niklas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.16, 08:23   #87
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.046
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Die anderen Teilnehmer an dem Wettbewerb waren die vier Frankfurter Büros Christoph Mäckler Architekten, B & V Braun Canton Volleth, AS&P Albert Speer & Partner und Jo. Franzke Architekten sowie Ingenhoven Architects aus Düsseldorf. Es soll ein deutlicher Sieg für Hadi Teherani Architects gewesen sein, schreibt die FAZ heute. Die Entscheidung ist bereits Ende April gefallen. Zwischenzeitlich wurde Teheranis Entwurf noch überarbeitet.

Das Stadtplanungsamt hält es für vertretbar, in Abweichung vom städtebaulichen Konzept zwei höhere Wohnhochhäuser zu genehmigen. Der Entwurf von AS&P sieht bekanntlich drei Wohnhochhäuser mit einer geringeren Zahl von Geschossen vor.

Zwei weitere Wettbewerbe sollen 2017 ausgerichtet werden, schreibt die FAZ weiter, davon einer für das rund 60 Meter hohe Bürogebäude an der Hanauer Landstraße.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.16, 11:31   #88
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.046
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Der im Vorbeitrag erwähnte Zeitungsartikel ist jetzt online.

Nochmals zwei Ansichten - die erste zeigt erstmals Innenhof und rückwärtige Fassaden. Die Höhe des im Süden zehngeschossigen Hoteltrakts soll sich nach Norden allmählich verringern:



Dachterrasse des Wohntrakts im Norden:


Bilder: Hadi Teherani Architects / B&L Gruppe

Unter anderem die Ansicht von "Dribbdebach" ist oben nun in höherer Auflösung als zuvor eingefügt. Es sieht dort so aus, als habe das höhere Wohnhochhaus doch einen eher elliptischen Grundriss, das niedrigere tatsächlich einen dreieckigen. Allerdings weicht der dortige Entwurf in mehreren Punkten vom Pressebild (#79) ab, wahrscheinlich ist er nicht aktuell.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.16, 00:37   #89
thomasfra
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von thomasfra
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 60
Beiträge: 2.719
thomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehen
Baufeld Ost

An der Ecke Honsellstraße/Hanauer Landstraße ist jetzt erst mal alles schön aufgeräumt (letzter Beitrag hier)

__________________
Soweit nicht anders angegeben, sind die Bilder von thomasfra
thomasfra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.16, 11:38   #90
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.046
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Der Baubeginn auf "Baufeld Ost" dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Denn es wurde bereits ein Mietvertrag für einen Bio-Supermarkt geschlossen. Im Herbst 2018 will Alnatura auf 570 Quadratmetern Frankfurts siebte Filiale in der Hanauer Landstraße 110 eröffnen (Q).
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum