Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.18, 14:46   #91
main1a
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: bei Ffm
Beiträge: 283
main1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbarmain1a ist im DAF unverzichtbar
Veranstaltungsgebäude soll Petrihaus ergänzen | Baufortschritt im Mai

Schmittchen hatte im Beitrag #81 schon die Details dieses Vorhabens genannt.

Bald kann Richtfest für den ebenerdigen Rohbau des Veranstaltungshauses, welches nicht unterkellert ist, gefeiert werden.
Bild: https://abload.de/img/img_5049nisiu.jpg

Das neue Fundament trägt auch bald wieder die Laube "Der Lieben Maxe" welche hinter der ausladenden Kastanie "geparkt" ist.
Bild: https://abload.de/img/img_504495sru.jpg
Bilder: main1a

Das Bautagebuch zeigt unter anderem auch den Abriss des Atelierhauses und das "umparken" der Laube.

Wenn der Garten wieder hergestellt ist, wird das sehr gepflegte Areal eine tolle Bereicherung für Alt-Rödelheim sein und läßt den Brentanopark optisch näher an Alt-Rödelheim scheinen.
main1a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.18, 15:51   #92
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.051
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubau Rechenzentrum "Frankfurt Nord" für Global Switch

Der Rechenzentrumsbetreiber Global Switch mit Hauptsitz in Großbritannien meldet eine Investition von 115 Millionen Euro in unmittelbarer Nähe seiner bisherigen Anlage zwischen Eschborner Landstraße und Lorscher Straße (Lage). Auszug aus der heutigen Pressemitteilung:
Global Switch, ein führender Eigentümer, Entwickler und Betreiber großflächiger Carrier- und Cloud-neutraler Rechenzentren in Europa und in der Region Asien-Pazifik, hat im Zuge der steigenden Nachfrage seiner Kunden mit dem Bau eines zweiten Rechenzentrums in Frankfurt begonnen.

Das neue hochmoderne 115 Millionen EURO Gebäude liegt in unmittelbarer Nähe zum Rechenzentrum Frankfurt Süd des Unternehmens und hat eine Bruttofläche von 11.000 m². Die Stromversorgungskapazität des neuen Gebäudes beläuft sich auf 14 MVA und erhöht damit die Gesamtkapazitäten des Campus Frankfurt auf 28 MVA. Zum Gebäude gehört ein markanter neuer Empfangsbereich, der die beiden Rechenzentren verbindet. Darüber hinaus wird das Rechenzentrum Frankfurt Süd einem umfassenden Umbauprogramm unterzogen. Dabei werden die vorhandenen Infrastrukturen gestärkt sowie die Fassaden vollständig umgestaltet. Damit stellt Global Switch sicher, dass sich beide Rechenzentrumsgebäude optisch gegenseitig ergänzen.

Frankfurt Nord wird ein führendes Beispiel für ein umweltverträgliches Rechenzentrum sein, in dessen Mittelpunkt eine besonders energieeffizientes Bauweise steht. Zum neuen Rechenzentrum gehören hocheffiziente statische USV-Anlagen sowie ein hochentwickeltes Kälteanlageassistenz-System, das Hybridtrockenkühler und wassergekühlte Kühler nutzt. Dank dieser Kombination befinden sich die Kühler nur noch weniger als 10 Prozent des Jahres in Betrieb. Das Gebäude profitiert zudem von einem unabhängig bestätigten auf Jahresbasis umgerechneten Stromverbrauchseffektivitätswert (Power Usage Effectiveness – PUE) von weniger als 1,2 und zielt damit auf die BREEM-Zertifizierung „Sehr Gut“ ab. Die „Building Research Establishment Environmental Assessment Method“ ist das älteste und am weitesten verbreitete Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen.

Frankfurt Nord geht 2019 in den operativen Betrieb. Der Campus Frankfurt von Global Switch wird nach seiner Inbetriebnahme zu einem der wichtigsten Konnektivitäts-Knotenpunkte in Deutschland und weit darüber hinaus. Die beiden Rechenzentren haben dann vier umfassende Zugangspunkte sowie vier miteinander verbundene Meet-Me-Räume. Kunden können so auf eine breite Auswahl an Cloud und Netzwerk Providern zugreifen. Dank der Präsenz der DE-CIX Peering Plattform erhalten sie zugleich einen sicheren direkten Zugang zum weltweiten IP-Backbone.

Bild: Global Switch
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:04 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum