Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.15, 18:23   #136
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 35
Beiträge: 1.563
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Höchster Schlossplatz 14, Badstubengasse 4, Bolongaropalast, u.a.

Weiter geht es mit dem zweiten Teil des Rundgangs. Das Gebäude Höchster Schlossplatz 14 wird immer noch saniert, scheint sich aber langsam der Fertigstellung zu nähern, letzte Bilder und Infos hier und hier. Das Dach ist neu verschiefert, die Fassade größtenteils verputzt und teilweise wurden auch schon neue Fenster eingesetzt.





Auch die Renovierung der Badstubengasse 4 (letzter Beitrag) ist fast fertig.



Nachdem das Standesamt am Bolongaropalast schon seit zwei Jahren wieder im neuen Glanz erstrahlt, ist nur der gegenüberliegende, östliche Gartenpavillon dran (Seilerbahn 1).



Und weil es so schön ist, noch zwei Aufnahmen vom Standesamt (letzter Beitrag dazu).





Und so am Rande: Die Nachbarhäuser Bolongarostraße 157 und Allmeygang 2 (vgl. Kulturdenkmäler bei wikipedia) werden renoviert. Beim Goldenen Adler, Bolongarostraße 156 (mehr Infos), hat sich noch nichts Sichtbares getan.



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.15, 10:44   #137
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.053
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bolongarostraße 112 und 122 / Projekt "Höchst - neu erleben"

Bei den oben in Beitrag #106 angesprochenen Häusern bewegt sich etwas. Die KEG Konversions-Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, so etwas wie der städtische Troubleshooter vor allem für Höchst, informierte gestern bei einem Stadtteil-Rundgang über aktuelle und künftige Projekte. Der OB und der Planungsdezernent waren dabei. Dazu eine Pressemitteilung der Stadt.

Demnach will die KEG auch das Gaststättengebäude Bolongarostraße 112, zuletzt "Kaiser Brunnen", kaufen und sanieren. Und am beabsichtigten Abbruch und Neubau des Vorderhauses der Bolongarostraße 122 wird festgehalten.



Derzeit wird auch das alte Rathaus saniert, Allmeygang 8, Ecke Justinusplatz. Bild und Text aus der PDF-PM, ein weiteres Foto von 2006 gibt es hier.


Bilder und Text: Stadt Frankfurt am Main

Beim in Beitrag #135 vorgestellten Projekt "Höchst - neu erleben" auf dem Areal der abzubrechenden früheren Justizvollzugsanstalt hat die Vermarktung begonnen. Auf der Website dazu sind noch nicht viele Informationen zu finden, mehr gibt es bei happarchitecture. Unter anderem einen Lageplan:


Grafik: happarchitecture. JJH Architektengesellschaft mbH
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.15, 11:26   #138
HöchsteZeit
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Frankfurt-Höchst
Beiträge: 51
HöchsteZeit ist im DAF berühmtHöchsteZeit ist im DAF berühmt
Dazu passend noch ein paar etwas ältere (1.2015) Bilder aus dem Gefängnisinneren.









HöchsteZeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.15, 12:40   #139
HöchsteZeit
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Frankfurt-Höchst
Beiträge: 51
HöchsteZeit ist im DAF berühmtHöchsteZeit ist im DAF berühmt
Die Wohnhäuser an der Robert-Bunsen-Straße (ehemaliger Hochbunker) sind auch schon seit geraumer Zeit fertig und bewohnt. Planung



HöchsteZeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 16:40   #140
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.053
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Gutachterverfahren für den VGF-Betriebshof beginnt

Der Betriebshof der Verkehrsgesellschaft an der Billtalstraße soll überbaut werden. Nahe der Höchster Innenstadt ist ein Quartier mit rund 300 Wohnungen vorgesehen. Die Stadt teilt heute mit, dass diesbezüglich ein Gutachterverfahren gestartet wurde:
Das städtebauliche Gutachterverfahren für den rund 2,4 Hektar großen Betriebshof der städtischen Verkehrsgesellschaft VGF in Höchst hat begonnen. Das seit den 1940er Jahren hierfür genutzte Gelände in zentraler Lage soll umgenutzt werden. In Zusammenarbeit des Stadtplanungsamtes, der VGF und der ABG Frankfurt Holding entstand die konkrete Überlegung, den Standort in ein attraktives Wohnquartier umzuwandeln. In dem konkurrierenden Verfahren mit drei Planungsbüros soll nun eine Lösung für die städtebauliche Ausbildung einer neuen Bebauung gefunden werden.

Der VGF-Betriebshof in Höchst wurde bereits aufgegeben. Die ABG Frankfurt Holding möchte auf den freiwerdenden Flächen Wohnungsbau entwickeln. Durch die besondere Lage in Nähe der Gleisanlage wird nach kreativen Lösungen und Ansätzen für einen passiven Schallschutz durch bauliche Maßnahmen und ein zeitgemäßes Bebauungskonzept gesucht. „Für das neue Wohnquartier wird ein identitätsstiftender, städtebaulicher Entwurf gesucht“, sagt Bürgermeister Olaf Cunitz. „Das Wohnen soll mit einem qualitätsvollen Geschosswohnungsbau zu einem eigenständigen Quartier entwickelt werden. 30 Prozent der Wohnflächen werden dabei als geförderter Wohnungsbau entstehen.“ Auf dem VGF-Betriebshof können je nach Konzept bis zu 300 Wohnungen entstehen. Vorgesehen ist außerdem eine Kita.

Im Rahmen des Gutachterverfahrens, das die städtische Wohnungsbaugesellschaft ABG Frankfurt Holding gemeinsam mit dem Stadtplanungsamt eingeleitet hat, soll eine Bebauungsstruktur entwickelt werden, die insbesondere Aussagen zu der Höhenentwicklung, zum Bauvolumen, zur genauen Lage und Größe privater, halböffentlicher und öffentlicher Freiflächen sowie deren Gestaltung treffen soll.

An dem Gutachterverfahren nehmen drei ausgewählte Büros teil. Sie werden die Ergebnisse erst in einem Zwischenkolloquium und nach einer weiteren Bearbeitungsphase in einer Abschlusspräsentation dem Auswahlgremium vorstellen. Zwei externe Jurymitglieder werden mit Vertretern des Stadtplanungsamts und der ABG die Entwürfe bewerten. Als Sachverständige nehmen außerdem noch Vertreter der lokalen Politik teil. Mit einem Ergebnis des Verfahrens ist im Oktober zu rechnen. Es soll die Grundlage eines Bebauungsplanverfahrens zur Entwicklung des Areals werden.
Ein Gelände auf der OpenStreetMap ...


Karte und Markierung: OpenStreetMap und Mitwirkende - veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0

... und vom Satelliten:


Bild: Google

Plangebiet:


Plan: Stadt Frankfurt am Main
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.15, 09:55   #141
HöchsteZeit
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Frankfurt-Höchst
Beiträge: 51
HöchsteZeit ist im DAF berühmtHöchsteZeit ist im DAF berühmt
Meine hier gestellte Frage kann ich ich mir inzwischen selbst beantworten.

Es handelt zu um das folgende Neubauprojekt:
24green Emmerich-Josef-Straße 68
HöchsteZeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.15, 15:49   #142
stadtteil36
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von stadtteil36
 
Registriert seit: 29.06.2015
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14
stadtteil36 ist im DAF berühmtstadtteil36 ist im DAF berühmt
Nachfolgend einige tagesaktuelle Aufnahmen aus Höchst.

Die Arbeiten an der Königsteiner Straße 4 sind weit fortgeschritten:


Die in Beitrag #132 gezeigte Lücke in der Andreasstraße wurde zwischenzeitlich geschlossen:


Beim Modern Living in der Bolongarostraße 102 wird mittlerweile im zweiten Obergeschoss gewerkelt:


VGF-Betriebshof: Ergänzend zu den Darstellungen aus der Vogelperspektive in Schmittchens Beitrag noch eine Aufnahme des Geländes von der Zuckschwerdtstraße aus:


Die IGS in der Palleskestraße:


Und das von HöchsteZeit im vorherigen Beitrag erwähnte Gelände, auf dem das Projekt 24 Green entstehen soll:
stadtteil36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.15, 11:41   #143
sipaq
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 692
sipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblick
Bezugnehmend auf #142 berichtet heute die FNP, dass der alte VGF-Betriebshof an der Palleskestraße 2A nun auch offiziell an die ABG Frankfurt Holding verkauft wurde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

250-300 Wohnungen sollen entstehen, davon 30% bis 40% als geförderter Wohnungsbau. Eventuell wird das von Schmittchen schon erwähnte Gutachterverfahren schon im Spätsommer beendet werden und nicht erst im Oktober wie ursprünglich geplant.
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.15, 23:38   #144
stadtteil36
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von stadtteil36
 
Registriert seit: 29.06.2015
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14
stadtteil36 ist im DAF berühmtstadtteil36 ist im DAF berühmt
JVA, IGS West, Stadtpark, Emmerich-Josef-Straße/Leverkuser Straße

Neues aus der Justizvollzugsanstalt: Den in Beitrag #140 zu sehenden Gebäudenteilen der JVA geht es mittlerweile an den Kragen - zum einen von der Hospitalstraße aus fotografiert, zum anderen von der Gerlachstraße. Laut der FNP soll der Baubeginn im Herbst 2015 erfolgen, in #135 war noch vom Sommer die Rede gewesen.



Auf der Baustelle der IGS West geht es in den Endspurt, laut ihrer Webseite werden ab morgen Telefonanrufe aus dem neuen Gebäude entgegengenommen. Der Bauzaun zur Palleskestraße hin ist mittlerweile verschwunden und die Stühle (für die Eröffnungsfeier?) wurden zurechtgerückt.



Der zum letzten Male an dieser Stelle gezeigte Spielplatz im Höchster Stadtpark ist fertig - das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Die Kreuzung Emmerich-Josef-Straße/Leverkuser Straße wird gegenwärtig umgestaltet. Die Bauarbeiten, im Zuge derer u.a. die Ampelanlage entfernt und durch eine einfache Vorfahrtsregelung ersetzt wird, sollen noch bis Anfang September andauern (PM der Stadt).


Und eine kleine Information am Rande: In dem Gebäude "Bolongarostraße 122", das zu den Gebäuden der KEG gehört und abgerissen werden soll (#139), befindet sich im Moment ein Café bzw. eine Bar, die vom Verein "Westkunst Frankfurt Nied e.V." betrieben wird. Laut einem Artikel in der FR Print vom 03.08.15 kann der Verein das Gebäude für zwei Jahre nutzen - mit dem Abbruch dürfte es daher noch etwas dauern (Quelle: Facebook-Seite des Vereins).

---
Alle Fotos sind von mir, stadtteil36.

Geändert von stadtteil36 (19.08.15 um 15:48 Uhr)
stadtteil36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.15, 16:02   #145
stadtteil36
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von stadtteil36
 
Registriert seit: 29.06.2015
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14
stadtteil36 ist im DAF berühmtstadtteil36 ist im DAF berühmt
Melchiorstraße 10

Es gibt Neuigkeiten aus der Melchiorstraße 10, die Sanierungsarbeiten haben nun wohl begonnen. Nachdem das Haus vor einigen Wochen, eher Monaten, eingerüstet worden war, habe ich heute zum ersten Mal Betrieb auf der Baustelle wahrgenommen.

Eine Aufnahme von 2012 ist hier zu sehen, aktuell schaut es dort wie folgt aus:


---
Alle Fotos sind von mir, stadtteil36.
stadtteil36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.15, 18:11   #146
stadtteil36
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von stadtteil36
 
Registriert seit: 29.06.2015
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14
stadtteil36 ist im DAF berühmtstadtteil36 ist im DAF berühmt
JVA

Da es sichtbare Fortschritte gibt, nun nach dreieinhalb Wochen nachfolgend zwei neue Bilder vom Abriss der JVA. Die erste Aufnahme ist wie in #146 von der Hospitalstraße aus aufgenommen, das zweite Bild zeigt von der Zuckschwerdtstraße aus die dem Amtsgericht zugewandte Seite.





---
Alle Fotos sind von mir, stadtteil36.

Geändert von stadtteil36 (18.09.15 um 11:00 Uhr) Grund: Bildnachweis eingefügt
stadtteil36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.15, 11:06   #147
stadtteil36
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von stadtteil36
 
Registriert seit: 29.06.2015
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14
stadtteil36 ist im DAF berühmtstadtteil36 ist im DAF berühmt
24Green

Das Projekt 24Green (Leuna- bzw. Emmerich-Josef-Straße) liegt vorerst bis 2016 auf Eis. Das beteiligte Bauunternehmen Rubikon Baukultur begründet dies wie folgt (Q):

Zitat:
"Eine neue EU-Richtlinie zur Thematik „Seveso 3“ beinhaltet seit dem Frühsommer 2015 einige Aspekte, für die wir zunächst eine fundierte Betrachtung der Anforderungen für unser 24Green vorzunehmen haben. Hierzu gilt es Gutachten zu erstellen um Sicherheit zu geben, in einer Thematik, die für den Stadtteil Höchst nun Beachtung erfordert."
stadtteil36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.15, 11:59   #148
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.767
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
^ Für alle, die den von @stadtteil36 zitierten kryptischen Satz nicht verstehen oder einordnen können, eine kleine Anmerkung:

Von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat sich in den Stuben der Baubehörden und Planungsbüros ein kleines Erdbeben ereignet. Die Seveso-II-Richtlinie bzw. die zu ihrer Umsetzung ergangenen deutschen Vorschriften (§ 50 BImschG, StörfallVO) forderte bisher nur bei der Ausweisung von neuen Baugebieten (z.B. dem Silo-Gebiet hinter der Jahrhunderthalle) die Einhaltung bestimmter Abstände zu sog. Störfallbetrieben (das sind solche, in denen sich Katastrophen ereignen können, die die Bevölkerung im Umkreis gefährden, wie z.B. in Seveso oder Bhopal). Die Richtlinie galt immer nur bei der Planung/Ausweisung neuer Wohnbauflächen, nicht - wie hier - für Bebauung etwa von Baulücken im unbeplanten Innenbereich.

Vor kurzem (2006-2011) gab es aber in Darmstadt einen Rechtsstreit um die Ansiedlung eines Garten-Centers in unmittelbarer Nähe einer Störfallanlage der Fa. Merck. Es ging also nicht um ein neues Baugebiet, sondern um ein Einzelvorhaben im unbeplanten Innenbereich. Das VG Darmstadt und der HessVGH hatten geurteilt, die Baugenehmigung sei zu erteilen, weil § 50 BImschG in § 34-Gebieten nicht entsprechend anwendbar sei. Das BVerwG hat die Sache dem EuGH vorgelegt, welcher entschieden hat, dass die Richtlinie auch für Einzelvorhaben entsprechend gilt, es müssen im Einzelfall die Auswirkungen des Störfallbetriebes geprüft werden, sonst läuft die Richtlinie ins Leere. Daraus folgt, das Regelwerk ist so auszulegen, dass der Richtlinie Wirkung verliehen wird.

In bestimmten Fällen, in denen die Abstandsproblematik zu Störfallbetrieben auf der Hand liegt, muss die Bauaufsicht also die Seveso-Problematik ins Prüfprogramm für eine Baugenehmigung aufnehmen. Die EuGH-Rechtsprechung ist in eine Seveso-III-Richtlinie eingeflossen, deren Umsetzung durch Änderung des § 50 BImschG und der StörfallVO im Gange ist.

All dies steckt also in dem vorzitierten Satz, es gelte, "Gutachten zu erstellen um Sicherheit zu geben, in einer Thematik, die für den Stadtteil Höchst nun Beachtung erfordert."
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.15, 21:41   #149
Mainolo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 98
Mainolo wird schon bald berühmt werdenMainolo wird schon bald berühmt werden
JVA, 24Green

Nun erklärt sich mir, warum auf dem Gelände von 24Green seit etwa 2 Wochen das Bauschild fehlt. Danke.

Zur JVA habe ich auch noch ein paar Handy-Schnappschüsse beizusteuern.
Schade eigentlich, dass der Altbau weichen musste

Aus der Hospitalstraße aufgenommen:



























































Ausbrechen ist nicht leichter geworden...
















































Die alten Mauer verheißen frohe Botschaft:
Mainolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.15, 12:15   #150
stadtteil36
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von stadtteil36
 
Registriert seit: 29.06.2015
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14
stadtteil36 ist im DAF berühmtstadtteil36 ist im DAF berühmt
JVA Höchst

Am 30.09.15 erfolgte auf dem Gelände der JVA Höchst der symbolische Spatenstich. Darüber berichtet hat u.a. die FNP (Q). Laut dem Artikel sind 70 Prozent der Wohnungen des ersten von insgesamt drei Bauabschnitten vermarktet. Auf der Webseite des Bauunternehmens Krieger + Schramm finden sich mehrere Visualisierungen, die u.a. den geplanten Innenhof zeigen (Q).

Ergänzend dazu noch zwei tagesaktuelle Aufnahmen des Geländes, dem mittlerweile ein großer Teil seiner Außenmauer abhanden gekommen ist:




---
Alle Fotos sind von mir, stadtteil36
stadtteil36 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum