Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.07, 13:01   #16
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Du hast das sehr gut beobachtet, Raskas: Düsseldorf hat in der Tat ein klares Nord-Süd-Gefälle, was nach meiner Einschätzung mit dem Standort des Flughafens im Norden zusammenhängt.

Die besseren Wohnlagen sind also tendenziell im Norden zu finden, die schlechteren im Süden (beides mit Ausnahmen). Das gilt teilweise sogar innerhalb der Stadtteile: Flingern-Nord ist mittlerweile äußerst trendy, hip und allmählich auch teuer. Gerresheim Nord ist traditionell eine sehr feine Wohnlage, wohingegen der Süden des Stadtteils sehr problematisch ist. Siehe auch in diesen Beitrag.

Flingern-Süd und Oberbilk sind in der Tat gut angebunden sowie zentral und es gibt dort nach und nach durchaus ansehenliche Neubauten. Die Altbauten aus den 50er bis 70er-Jahren sind aber schlicht abstoßend, da größtenteils auch schlecht gepflegt. Wer die recht günstigen Mieten für eine trotzdem sehr zentrale Lage will, muss in den sauren Apfel beißen und in eine immernoch größtenteils tothässliche Gegend mit vielen zwielichtigen Gestalten ziehen. Das Publikum wandelt sich allerdings: Heute wohnen mehr und mehr Studenten dort und auch halbwegs finanzkräftige Angestellte und Beamte.

Zur Kiefernstraße: "Teilzeitautonome" trifft es heute ganz gut. Früher war das aber eine der RAF-Brutstätten...


Artikel dazu
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.07, 18:48   #17
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
2*Verzögerung

Die symbolische Grundsteinlegung bei den Gerichtsgebäuden ist vertagt - man nehme Rücksicht auf das Verfahren bei der Stadt, die Verzögerung sei rein formaler Natur - so das Land.

Beim Oronto-Areal gibt es scheinbar mehr Probleme. Die Bezirksvertretung will den Bauanträgen aus verschiedenen Gründen nicht zustimmen. Kritisiert wird die zu große BGF des Fachmarktzentrums und die fehlende Wohnbebauung (wobei schon 36 WE entstehen sollen). Hier könnte sich der tatsächliche Baubeginn nach hinten schieben. Man muss schon mit den Zehen in der Steckdose schlafen, um sich wegen dieses Firlefanz weiter die Ruinen anzuschauen.

Das Rendering vom Fachmarktzentrum macht einen überraschend guten Eindruck - verwendet wird auch ein alter, denkmalgeschützter Fassadenteil; eine Ziegelfassade soll an die Industriegeschichte des Stadtteils erinnern. Es war schon eher unüblich, solch renomierte Architekten (JSK, RKW) für diese eher profane Nutzung heranzuholen - aber es lohnt sich. Sehr gute Nachrichten für die Gegend.

http://www.rp-online.de/public/artic...stellen/444323
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.07, 19:12   #18
henmar
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 71
henmar sitzt schon auf dem ersten Ast
Offizielle Grundsteinlegung für die neuen Gerichtsgebäude ist jetzt am 22. Oktober 2007.
henmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.07, 03:32   #19
crusoe
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 51
Beiträge: 221
crusoe wird schon bald berühmt werdencrusoe wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Raskas Beitrag anzeigen
#14

Ja, die Gegend meine ich.

Dabei liegen Oberbilk und Flingern sehr innenstadtnah und wären als nette Wohngegend doch sicher sehr gefragt,
besonders, da es ja wieder trendy ist mitten in der Stadt zu wohnen.
Ja ... trendy und IMHO wird sich der Trend auch zukünftig verstärken.

Ich selbst wuchs im Kern Oberbilks auf und habe mich nach 20 Jahren wohnen ausserhalb Ddorfs ganz bewusst wieder für Oberbilk entschieden - und das obwohl ich als mittlerweile Schlipsträger bin und meine Kollegen sich hinter vorgehaltener Hand wundern

Das ehemalige VKW-Gelände kenne ich selbst noch als Abenteuerspielplatz in Kinderjahren - und der Teil "hinterm HBF" ... dorthin hab ich mich, als Mannesmann noch residierte, nichtmal Tags hingetraut - ist schon sehr spannend, was sich für ein Strukturwandel getan hat und welches Potenzial sowohl O'bilk als auch Flingern haben.

Wenn man sich die Herrlichen Häuser der Gründerjahre anschaut - besonders am Lessingplatz - als auch in anderen Ecken, dann schreit dieses Viertel ja danach belebt(er) zu werden - uns somit beliebter.

Die Kritiker der konzentrierung von Immigranten - für manche eine zu hohe Konzentration - in den besagten Stadteilen, möchte ich darauf hinweisen, daß urbanes Leben immer (auch diese) Dynamiken beinhaltet und das dies ebenso ein positives Potenzial beherbergt.

Die gesehenen renderings vom ehem. VKE Gelände als Justistandort und auch vom abgefackelten Frick-Teppichgeschäft sind ein Lichtblick, schauen recht nett aus - aber leider auch zu profan.
Ich hoffe, daß sich der Bauträger doch zu einer Gestaltung hinreißen lässt, die architektonisch mehr zu bieten hat, als die Bebauung gegenüber.

ich werde mal in meinem Privaten Fotoarchiv nach Bildern aus den 70ern Suchen, die den Stadteil damals und heute zeigen.

Geändert von crusoe (07.08.07 um 03:35 Uhr) Grund: Tippfehler
crusoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.07, 13:11   #20
Neo75
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 03.09.2007
Ort: Kaarst Büttgen
Alter: 42
Beiträge: 11
Neo75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geht es nun bald los?:confused:

Hallo zusammen,

habe letzte Woche gesehen, dass auf dem Gelände der VKW an der Werdener Straße kurz vor dem Oberbilker Markt ein Starkstromkasten aufgebaut wurde. Dafür musste ein Stück dieses tollen Bauzauns weichen.
Seit Ende letzter Woche steht nun auch noch ein einsamer Bagger auf dem Gelände.
Weiß irgendwer, ob es nun doch bald los geht?

Gruß
Neo
Neo75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.07, 08:13   #21
TheGent
Mitglied

 
Registriert seit: 29.08.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 43
Beiträge: 106
TheGent hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Enzo Molinari Beitrag anzeigen
Das Rendering vom Fachmarktzentrum macht einen überraschend guten Eindruck - verwendet wird auch ein alter, denkmalgeschützter Fassadenteil; eine Ziegelfassade soll an die Industriegeschichte des Stadtteils erinnern.
Nein, die (wenn auch ausgebrannte) Fassade des Gebäudes wäre besser beibehalten worden. Zwanziger/Dreißiger-Jahre Industriefassaden sind doch richtig illuminiert ein absoluter Blickfang! Stattdessen ein weiterer Stahl-Glaskasten. Andere Möglichkeit: Das alte Gebäude links wirkt riesig, obwohl es ja nach hinten stark abfällt und wie abgeschnitten wirkt. Man hätte durch Beibehaltung der Traufenhöhe und Fortsetzung / Kopien der Elemente der Stuckfassade den ganzen Block äußerlich angeglichen; hätte dann den Eingang ans alte Gebäude verlegt, so würde der alte Kasten einen repräsentativen Eingang erhalten!
PS: Zum eventuellen Mieter sag ich mal nichts...

Wie auch immer man die Neubauten für Justizia bewerten mag, Leben bringt man in solche Areale kaum; nachts wird alles verwaist sein und ein Sicherheitsdienst sorgt für Graffiti- resp. Nadelfreie Zonen. Mittags werden zwar Heere von Schlipsträgern auf der Suche nach 10-Euro-Lunchen die nahgelegenen System-Gastrokonzepte aufsuchen, eine wirkliche Chance zumNeuanfang wird es meiner Meinung nach nicht geben... Aber auch das gab es schon vor hundert Jahren; am Rheinufer sind die im Übrigen wunderschönen Gerichtsgebäude auch Solitäre ohne Leben drumherum...

Wie man ein ganzes Viertel neu und trotzdem bewohnbar macht, haben die Niederländer mit dem Musiskwarier in Arnheim beeindruckend vorgemacht. Wohnen, Shopping, Arbeiten ohne monströse, konforme Baukörper. Stattdessen wirkt alles wie gewachsen; die Patina kommt bestimmt noch...
TheGent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.07, 09:01   #22
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Was mir gefällt, ist gerade der gering gehaltene Glas-Anteil - ganz ohne geht es halt nicht, da man das Tageslicht für die Innenräume braucht. Stahl fällt mir offen gesagt gar nicht ins Auge.

Der übernommene Fassadenteil (wohl links auf dem Rendering) ist vermutlich das beste Stück vom Altbau. Dieser Bogen erinnert auch etwas an das Gebäude der Stadtwerke in der Nähe.

Praktiker ist natürlich ein schillernder Mieter - wer braucht schon noch einen staubigen Louis Vuitton-Laden für Oberbilk?
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.07, 09:29   #23
Neo75
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 03.09.2007
Ort: Kaarst Büttgen
Alter: 42
Beiträge: 11
Neo75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Seit gestern stehen nun auch Baucontainer auf dem Gelände am Oberbilker Markt. Versuche heute mal ein paar Fotos zu schießen.
Bin mal auf die kommenden Wochen gespannt was da jetzt noch so passiert.

Gruß
Neo75
Neo75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.07, 09:38   #24
TheGent
Mitglied

 
Registriert seit: 29.08.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 43
Beiträge: 106
TheGent hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Enzo Molinari Beitrag anzeigen
Was mir gefällt, ist gerade der gering gehaltene Glas-Anteil - ganz ohne geht es halt nicht, da man das Tageslicht für die Innenräume braucht. Stahl fällt mir offen gesagt gar nicht ins Auge.
Ich kenne kaum Baumärkte, die viel Tageslicht bieten. Man soll ja auch nicht vom Kaufen abgelenkt werden... Mit Stahl meine ich die Fensterrahmen; der Backstein ist schon ein Fortschritt gegenüber der Betonpaneelenbauweise anderer Baumärkte, da hast du definitiv Recht!

Zitat:
Zitat von Enzo Molinari Beitrag anzeigen
Der übernommene Fassadenteil (wohl links auf dem Rendering) ist vermutlich das beste Stück vom Altbau.
Das Haus gehörte meines Wissens eigentlich gar nicht zum Teppichmarktgebäude, passt auch stilistisch nicht 100%ig. Aber als Eingang wär's (subjektiv) schön(er).

Zitat:
Zitat von Enzo Molinari Beitrag anzeigen
Praktiker ist natürlich ein schillernder Mieter - wer braucht schon noch einen staubigen Louis Vuitton-Laden für Oberbilk?
Wetten, zur Eröffnung gibt's 20% auf alles (außer Tiernahrung)?
TheGent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.07, 19:12   #25
stobbino
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von stobbino
 
Registriert seit: 16.02.2007
Ort: Krefeld
Alter: 52
Beiträge: 66
stobbino befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das sollten dann Baucontainer vom Auftraggeber sein. Der Submissionstermin für das BV ist gerade erst verstrichen. Denke mit einem Baubeginn ist nicht vor Oktober/November 2007 zu rechnen.
__________________
;-) ... es ist ein schmaler Grat zwischen Selbstbewusstsein und Überheblichkeit ... ;-)
stobbino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.07, 22:34   #26
Stefan Junger
 
Beiträge: n/a
Laut NRZ stimmen die Stadtteilpolitiker den Plänen für die Bebauung des Oronto-Geländes zu. Arbeiten beginnen in Kürze.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.07, 15:40   #27
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Bei den Gerichten ist sichtbar Bewegung: Auf einer auffallend großen Fläche wird gegraben und gebohrt.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.07, 11:57   #28
Stefan Junger
 
Beiträge: n/a
Ich bin gestern dort vorbei gekommen und war überrascht wieviel Material schon bewegt wurde - es gibt schon eine sehr große Baugrube.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.10.07, 11:42   #29
Neo75
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 03.09.2007
Ort: Kaarst Büttgen
Alter: 42
Beiträge: 11
Neo75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bin auch überrascht wie schnell nun dort mit den Bauarbeiten begonnen wurde. An der Werdener Straße wurde ein Teil der ehemaligen Werksmauer weggerissen und Spuntwände entlang des Geländes in den Boden getrieben. Dadurch bekommt man zum ersten Mal einen Eindruck wie groß das Areal ist. Mit der Fertigstellung des Geländes wird Oberbilk einen gewaltigen Schritt nach vorne machen.
Da ich auf meinem Arbeitsweg täglich am Oberbilk Markt vorbei komme, werde ich versuchen euch ein regelmäßiges Update zu geben.
Neo75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.07, 19:06   #30
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Fein, hast Du eine Digicam?
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum