Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.11, 11:57   #1
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 384
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
U81 – Circle Line (Flughafenanbindung, Rheinquerung)


Fortsetzung
dieses Threads. Ec


Es gibt erstmals eine visuelle Vorstellung, wie eine Verbindung auf Höhe der Arena zwischen Düsseldorf und Meerbusch aussehen könnte. Es stehen die zwei Varianten, der Tunnel und eine Brücke im Fokus der Überlegung. Nun soll bald die Planung beginnen.

.
© Rheinbahn

Ein Vorschlag für die Brücke sieht eine doppelstöckige Brücke mit Bahnstrecke und Fußgänger-/Radfahrerweg vor.

Dazu in der Rheinischen Post ein Artikel.
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 12:45   #2
Aurel
Junior-Mitglied
 
Benutzerbild von Aurel
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Düsseldorf
Alter: 27
Beiträge: 63
Aurel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
na ist doch toll das endlich mal Bewegung in die Sache kommt.

Mit dem Entwurf kann man sich doch anfreunden, auch wenn man bei Visualisierung einen falschen Triebwagen auf die brücke setzte, soll ja schließlich eine Stadtbahn werden.

Gibt es von seiten der Stadt schon genaueres?
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 15:46   #3
wernerson
Debütant

 
Registriert seit: 31.03.2011
Ort: D
Beiträge: 2
wernerson befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Halbrichtig und falsch.

Zitat:
Zitat von Aurel Beitrag anzeigen
Mit dem Entwurf kann man sich doch anfreunden, auch wenn man bei Visualisierung einen falschen Triebwagen auf die brücke setzte, soll ja schließlich eine Stadtbahn werden.
Falsch: Bei dem in der Visualisierung dargestellten Fahrzeug handelt es sich um ein Fahrzeug des selben Typs, wie es bei der Wehrhahnlinie Verwendung finden wird. Diese ist eine Stadtbahn und somit handelt es sich sehr wohl um ein Stadtbahnfahrzeug.

Halbrichtig: Bei der Wehrhahnlinie (also der Tunnelstrecke mitsamt der Zulaufstrecken) wurde ein Systemwechsel der Stadtbahn der Rheinbahn vollzogen: Weg von einem hochflurigen System, hin zu einer Niederflurstadtbahn. Mit all den Vorteilen (keine Hochbahnsteige, bessere städtebauliche Integration der Haltestellen in den Straßenraum) und den Nachteilen (der im Vergleich zu den hochflurigen Fahrzeugen der Rheinbahn (und DVG) subjektiv wahrgenommenen schlechteren Fahreigenschaften der niederflurigen Stadtbahnwagen). Und nun die spannende Frage: Welches System (Hochflur oder Niederflur) soll entlang der neuen Achse Verwendung finden? Die neue Achse wird einen Teil des bestehenden Hochflursystem mitnutzen: Messe, Freiligrathplatz, ggf. die Achse Richtung Heinrich Heine Allee, sofern sie nicht ausschließlich bis zum Flughafen und ggf. darüber hinaus bis nach Ratingen durchgebunden werden soll. Spricht alles für ein Hochflussystem (und daher "Halbrichtig"). Und hier gilt es die den weiteren Verlauf der Achse mit in die Betrachtung zu ziehen: Wie integrieren wir eine hochflurige Stadtbahn in die linksrheinischen und rechtsrheinischen Straßenräume außerhalb der bestehenden Achsen?

In diesem Sinne ein Hallo an alle . Ich habe bisher immer nur still mitgelesen.

Geändert von wernerson (18.08.11 um 16:01 Uhr)
wernerson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 16:02   #4
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.516
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Bezüglich der Architektur der Brücke, hoffe ich doch im Falle einer konkreteren Planung der Rheinquerung auf einen Architektur-Wettbewerb.
Ein zu realisierender Entwurf sollte mit der "Düsseldorfer Brückenfamilie" stand halten können.

Die gezeigte Visualisierung erinnert mich eher an Brücken für Pipelines und ähnliche Leitungen.

Den Entwurf finde ich weder innovativ noch halte ich ihn für gelungen!
Einen Straßenbahntunnel könnte ich mir dort sogar noch besser vorstellen; die Fuß- und Radwegverbindung halte ich für verzichtbar.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 16:37   #5
Aurel
Junior-Mitglied
 
Benutzerbild von Aurel
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Düsseldorf
Alter: 27
Beiträge: 63
Aurel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@wernerson:

erstmal hallo im Forum.

das was du sagst ist vollkommen richtig, jedoch zeigt das Bild eindeutig einen Straßenbahntypen der Baureihe nf8 oder nf10, abhänig von der Länge.

Diese sind im Gegensatz zum neuen Wehrhanlinientypen NF8U nicht Tunneltauglich, Einrichter, und haben nur rechts eine Tür.
Folglich ist dieser Typ für diese Brücke vollkommen unpassend.

Mit aller Warscheinlichkeit wird es wie von dir erwähnt eine Hochfluhrstrecke, alleine schon weil Krefeld und Meerbusch auf eine Direktanbindung pochen, womit die Strecke der U76 gemeint ist.
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 16:47   #6
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.516
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Bin ich hier Im Straßenbahn-Forum?

Mir ist relativ egal, welcher Straßenbahntyp etc. die Brücke queren wird - wichtiger ist das Erscheinungsbild einer Brücke. Und das ist in diesem Fall nicht vorteilhaft für die Umgebung!

(Eventuell hatte der Visualisierer keine andere digitale Straßenbahnvorlage zur Verfügung)
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 16:54   #7
wernerson
Debütant

 
Registriert seit: 31.03.2011
Ort: D
Beiträge: 2
wernerson befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Aurel:

Da hast Du recht. Es ist ein NF ohne U.
wernerson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 19:37   #8
Gestalt
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 439
Gestalt ist im DAF berühmtGestalt ist im DAF berühmt
Die Visualisierung ist uralt. Sie stammt aus dem Jahre 2001 - um genauer zu sein. Ich denke nicht, dass die PLanung so noch aktuell ist.

Hier der Beleg: http://www.rp-online.de/niederrhein-...e-vor-1.688275
(Bildunterschrift)

Das Ding wäre auf jeden Fall recht unauffällig, was an der in Frage kommenden Stelle nicht negativ sein muss.

Habe gerade gemerkt, dass der alte Thread nicht mehr aktuell ist, daher hier der Link zu einem weiteren RPO-Artikel:
http://www.rp-online.de/region-duess...ater-1.1353585
Inhalt: es gibt bereits Gespräche der Gemeinden zum Thema. Der Rheinbahn-Vorstand hält eine Bundes- und Landesförderung von bis zu 90% für möglich.
Gestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 20:04   #9
THXNRW
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 95
THXNRW könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von mamamia Beitrag anzeigen
Ein zu realisierender Entwurf sollte mit der "Düsseldorfer Brückenfamilie" stand halten können. Die gezeigte Visualisierung erinnert mich eher an Brücken für Pipelines und ähnliche Leitungen.
Mich an die Millennium Bridge in einer belastungsbedingt robusteren Version. Ich glaube nicht, dass ein Wettbewerb einen Entwurf bringen kann, der mit seiner Schönheit mehr begeistert. Die Stelle liegt relativ weit von den am stärksten frequentierten Orten, die Brücke werden nicht viele Menschen sehen.
THXNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.11, 20:26   #10
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Früher wurde mal die Photovoltaikbrücke/Olympiabrücke geplant:


Quelle: Dr. Spohr
Hoster: abload.de


Gefällt mir besser als der neue Entwurf. Ich bin auch auf jeden Fall für einen Architekturwettbewerb. Wer weiß, wann es wieder die Chance gibt eine Rheinbrücke in Düsseldorf zu bauen!

Vielleicht was von Santiago Calatrava?
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.11, 13:06   #11
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 384
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
Ein weiterer Artikel ist auch auf der krefelder Sektion auf RPO online gegangen.

Im Artikel steht konkreteres, wie Termine und den Sinn einer solchen Verbindung.
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.11, 13:28   #12
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich finde, es sollte auch eine Verbindung der U77 zur neuen Rheinquerung geschaffen werden. Dann könnte man eine attraktive Verbindung zwischen dem Bürogebiet Seestern und den dortigen Hotels sowie der Messe und dem Flughafen schaffen. Der zusätzliche Aufwand wäre ziemlich gering.
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.11, 01:12   #13
nrd303
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 18
nrd303 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Meine Alternative: so schade es für einen kleinen Teil des nördlichen Hofgarten wäre: eine zweite Rampe von der Oberkassler Brücke aus beginnend nach der Querung der Westlichen Hofgartenrampe (L392) mündend in den Nordtunnel südlich der Haltestelle Nordstraße. Auf diese Weise könnte man umsteigefrei von der kinken Rheinseite zur Messe gelangen. Im gleichen Atemzug könnte der Nordtunnel verlängert werden um endlich den Flaschenhals der U78/79 im Bereich Kennedydamm, Golzheimer Platz, Theodor-Heuss-Brücke zu beseitigen.
nrd303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.11, 14:45   #14
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.516
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Der Vorschlag ist absolut unrealistisch - eine derartige Rampe im denkmalgeschützten Hofgarten ist für jeden Düsseldorfer nicht vorstellbar.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 20:25   #15
Gestalt
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 439
Gestalt ist im DAF berühmtGestalt ist im DAF berühmt
Die Ausschreibung für die Planung der ersten Betriebsstufe (Freiligrathplatz - Flughafen-Terminal) läuft und gibt erste Einblicke in das, was kommen wird:

Neubaustrecke über 2 km Länge:
Freiligrathplatz -> Rampe, 0,5 km lange mehrfeldrige Brücke über den Nordstern (A44 + B8), Rampe -> Trasse in Niveaulage Richtung Terminal -> Rampe, 0,4 km langer Tunnel -> unterirdischer Bahnhof "Flughafen-Terminal"

Tunnel und UBhf sollen in offener Bauweise entstehen.

Quelle: http://www.duesseldorf.de/bauverwalt..._beschreib.pdf

Der Nordstern ist eine Kreuzung auf drei Ebenen und wird mit der U81-Brücke eine vierte erhalten. Das wird eine schöne Achterbahnfahrt - von der Brücke in den Tunnel, das ganze auf einer Strecke von nur 2 km.
Gestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum