Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.11, 14:12   #1
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 559
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Grafental (ehemals Hohenzollernareal), Flingern Nord

Auf einem 40 ha großen Areal südlich der Grafenberger Allee plant der israelische Investor Brack Capital ein neues Viertel mit ca. 1000 Wohnungen verteilt auf 120.000 qm Geschossfläche, dazu kommen Parkflächen.
Weiter sind "120 qm [sic!] BGF" Bürofläche geplant.

Baubeginn ist für das 4. Quartal 2011 geplant.

Quelle: Düsseldorf Real Estate





Quelle: Düsseldorf Real Estate
Hoster: abload.de
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.11, 16:39   #2
l´emigrant
Mitglied

 
Registriert seit: 12.03.2009
Ort: Kopenhagen
Alter: 32
Beiträge: 140
l´emigrant könnte bald berühmt werdenl´emigrant könnte bald berühmt werden
Hier die entsprechende Seite der Stadt Düsseldorf!
l´emigrant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.11, 22:12   #3
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.525
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Die Visualisierungen machen einen ganz guten Eindruck; ich selber kann mir aber nicht so recht vorstellen, in der Ecke zu wohnen. (wenigstens zu Fuß in weingen Minuten beim Mediamarkt )
Aber eine solche Investition kann gerade hier nur vorteilhaft sein. Bislang gibt es ja hier auf der einen Seite nur recht langweilige Bürohäuser und auf der anderen Seite Schlicht-Wohnungsbau und Reihenhäuschen.
Leider fällt dort dann wohl auch ein beliebter Schleichweg weg.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.11, 07:45   #4
Altstadtjong
Freigeist
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: 40213
Alter: 43
Beiträge: 458
Altstadtjong wird schon bald berühmt werdenAltstadtjong wird schon bald berühmt werden
Dafür, das Grafenberg überwiegend keine billige Ecke ist, wundern mich die ambitionslosen Bauten doch. Vielleicht wird durch hochwertige Materialien der Billigeindruck wettgemacht.
Altstadtjong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.11, 08:15   #5
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.525
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Altstadtjong Beitrag anzeigen
Dafür, das Grafenberg überwiegend keine billige Ecke ist, wundern mich die ambitionslosen Bauten doch. Vielleicht wird durch hochwertige Materialien der Billigeindruck wettgemacht.
Auf mich wirken die dargestellten Häuser weder unambitioniert noch billig - es ist halt kein Ralf-Schmitz-Design; es muß ja auch nicht nur noch Retro gebaut werden. Verwechselst Du da nicht modern mit billig?

Zudem finde ich es vorteilhaft; dass nicht alle Häuser gleich aussehen; so entsteht keine seelenlose Mietskaserne, sondern ein abwechslungsreiches Quartier mit individualisierten Häusern.
Moderne und zeitgemäße Architektur statt modischem Retro.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.11, 11:20   #6
Altstadtjong
Freigeist
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: 40213
Alter: 43
Beiträge: 458
Altstadtjong wird schon bald berühmt werdenAltstadtjong wird schon bald berühmt werden
Stehe gar nicht auf den von Dir erwähnten Ralf-Schmitz-Retro (es kommt vor allem auf die Umgebung an, ob Retro funktioniert!)
ganz im Gegenteil, ich würde definitiv eine gut gemachte Moderne jederzeit vorziehen.

Aber die (wohl Verwaltungs-)Gebäude auf dem obersten Bild im Hintergrund in Steingrau und Karminrot wirken für mich ambitionslos.
Und diese glattverputzten Würfelwohnbauten in Pastelltönen (!) werden nach ein paar Jahren Witterung echt übel aussehen.

Und ich bleibe dabei, es ist wie beim Ur-Bauhaus und seinen Millionen Nachahmern:
Die Gebäude werden billig aussehen, wenn die Materialien nicht hochwertig sind.

Positiv zu bemerken ist: Es gibt viel Grün zwischen den Bauten zu sehen!

Fettdruck macht einen Satz nicht immer richtiger, aber in diesem Fall kann ich deinen letzten Satz voll unterstützen.
Altstadtjong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.11, 13:07   #7
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.525
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Das graue Bürogebäude auf dem erwähnten Bild ist ein von JSK (SOP) vor einigen Jahren errichtetes Bürohaus. Ich selber finde es allerdings ganz gut (erinnert etwas an das von Ingenhoven an der Kaistraße umgebaute Cretschmar-Gebäude).
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.11, 17:36   #8
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 559
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Mir gefallen die Entwürfe ganz gut. Schön kleinteilig und recht abwechslungsreich.
Die Lage ist nicht gerade erstklassig. Ich denke man kann durchaus zufrieden sein. Die Verkehrsbelastung ist dort auch nicht so hoch, dass die Putzfassaden gleich ruiniert wären.

Das Gebäude von JSK finde ich übrigens auch nicht schlecht.
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.11, 13:25   #9
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.609
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Im Vergleich dazu kann ich die bunte Kleinteiligkeit hier loben, zumal die Wahl nur zwischen glattverputzten Würfelwohnbauten in Pastelltönen oder welchen ohne Farbtöne zu existieren scheint. Etwas Abwechslung könnten andere Gebäudeformen hier und da oder zumindest ein besonders interessantes Geländer schaffen.

Viel Grün zwischen den Bauten bedeutet bei 400.000 qm Grundfläche und je 120.000 qm BGF Wohn- und Bürofläche eine GFZ von 0,6, die Bebauungspläne in reinen Wohngebieten mit Reihenhäusern vorsehen. Nicht sehr weit von der City könnte man 0,8 oder gar 1,0 anpeilen, also zusätzliche stets fehlende Wohnungen.

Wenn man von 120.000 qm brutto verteilt auf 1000 Wohnungen ausgeht und ca. 10-20% der Fläche für Wände, Schächte, Haustechnik usw. abzieht, kommt man auf über 90 qm netto pro WE. Ist das in einer teuren Stadt in der Zeit des wachsenden Anteils der Single-Haushalte nicht sehr großzügig?
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.11, 08:26   #10
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.525
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Die Flächen für den geplanten Park und die notwendigen Erschließungen werden üblicherweise vorher abgezogen, so ergibt sich eine höhere Ausnutzung der jeweiligen Grundstücke.

Der Durchschnitt von rund 90 m² ist eigentlich nicht zu groß; sicherlich wird es eine Mischung unterschiedlich großer Wohnungen geben; zudem wohnen auch Singles gerne in größeren Wohnungen.

Im Allgemeinen halte ich den Standort als geeignet für Familien; Singles dürften eher noch etwas näher an der Innenstadt wohnen wollen, z.B. in Pempelfort oder Unterbilk.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.11, 15:25   #11
vlad7
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 34
vlad7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Anfang 2012 soll mit dem bau der ersten ca. 200 Wohnungen begonnen werden.
Die die Durchschnittsgröße soll bei rund 100 qm liegen und die Objekte werden im gehobenen Segment angesiedelt.

http://www.immobilien-zeitung.de/100...t-500-mio-euro
vlad7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.11, 19:01   #12
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.428
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Und wieder ein Vorhaben bei dem noch in der Planungsphase Büros in Wohnungen umgewandelt werden... und wieder ein großer Lückenschluss mit viel Geschossfläche – ohne Hochhäuser.

Die halbe Milliarde € wird allerdings über einen längeren Zeitraum hinweg investiert werden. Schon erstaunlich, dass sich auf den Grundstücken so lange so wenig getan hat. Mit den Neubauten der 0er-Jahre (Metro, Global Gate, Grafenberger Höfe) wurde der Standort offenbar erst entscheidend verbessert.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.11, 12:10   #13
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.609
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Diese Umwandlung wird plausibler, wenn man berücksichtigt, dass nach einem Artikel der RP vom 07.07 die Grafenberger Allee im ersten Halbjahr den stärksten Zuwachs an Büro-Leerflächen hatte - von 36.000 auf 92.000 Qm (die Altersstruktur der Objekte entspricht wahrscheinlich dem Schnitt der gesamten Stadt). In der gesamten Stadt blieb der Leerstand beinahe konstant, im Norden wurde er geringer. Wenn ambitionierte Büroprojekte am Mörsenbroicher Ei Probleme bekommen, weil die Gegend zuwenig urban wirkt, gilt dies doch für die Umgebung der Metro-Zentrale nicht weniger. Eher hat sie als (doch verdichtete?) Wohngegend Zukunft.


Nach kurzer Überlegeung habe ich dem Hohenzollernareal einen eigenen Thread gelassen. Ec
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.11, 22:53   #14
Gestalt
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 444
Gestalt ist im DAF berühmtGestalt ist im DAF berühmt
WZ-Newsline berichtet; neuer Projektname "Grafental"
Gestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.11, 15:20   #15
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.428
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
"Graflingern" würde wohl eher passen. Düsseltal ist noch am weitesten entfernt. Die Hälfte der Geschossfläche als Büros ist ein bisschen viel an diesem Standort.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum