Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.18, 15:51   #796
stadtbeobachter-LE
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von stadtbeobachter-LE
 
Registriert seit: 21.11.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 21
stadtbeobachter-LE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
In der Innenstadt scheint es am lange ruhenden Verbundvorhaben "Brühl 56-60 und Nikolaistraße 38" endlich weiter zu gehen.

(Die letzte Nachricht hier im Strang war dazu meines Erachtens diese:

http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=735 )

Vor beiden Gebäuden ist eine Baustellenabsperrung eingerichtet, neue Fassadenplanen künden von den Baufirmen und am Brühl wird eine in die zu füllende schmale Baulücke ragende Schuttrutsche seit Tagen fleißig benutzt. (Mein Arbeitsfußweg führt mich dort vorbei.)

Eine oberflächliche Netzsuche ergab zur Nikolaistraße 38 eine Meldung zu einem künftigen Mieter:

http://www.immobilien-zeitung.de/pro...sse_38_Leipzig

Weiß jemand insgesamt mehr? Am meisten darf man natürlich auf die Entwürfe für die besagte Baulücke gespannt sein.
stadtbeobachter-LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.18, 16:32   #797
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.675
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Laut FashionNetwork Eröffnung Ende 2018. Das ist aber leider auch die einzige Zusatzinfo. Bei der Casa Concept, so sie denn noch mit den Planungen beauftragt ist, erfährt man auch nix.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.18, 20:24   #798
Rundling
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Rundling
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 342
Rundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfach
Auf dem Markt hat sich das Augustiner breit gemacht...



...und Galeria Kaufhof wurde eingesponnen:









Vielleicht erste Vorbereitungen für einen baldigen Abriss...?

...oder einfach nur ein schöner neuer Architektur-Trend

Zitat:
Zitat von Rundling Beitrag anzeigen
Otto-Schill-Straße 2



In der Königshaus-Passage flanieren zur Zeit die Bagger:


Geändert von Rundling (21.02.18 um 00:40 Uhr)
Rundling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 10:17   #799
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.243
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Rundling Beitrag anzeigen
Auf dem Markt hat sich das Augustiner breit gemacht...

Das Augustiner ist richtig gut geworden. Eine klassisch schlichte bayerische Bierhalle im inneren, welche auf Folklore und KlimBim verzichtet. Die runtergezogenen Fenster zu Türen, auf der Seite des Marktes sind auch sehr gelungen. Mit dem sehr großen Freisitz wird das den Markt noch weiter beleben.


___________________________________ _____________________________


Unterdessen geht auch die Erneuerung der Freifläche vor dem Neuen Rathaus in den letzte Runde. Es wurde hier im Forum noch darüber geschrieben, dass die beiden großen Fahnenmaste aus der Entstehungszeit saniert und integriert werden. Well - dies wird der Fall an einem späteren Zeitpunkt sein. Inklusive der Rondelle auf welchen sie fußten. Als Fahnenträger werden diese aber nicht mehr eingesetzt. Das wäre protokollarisch nicht mehr möglich. Könnte man die vier Hauptflaggen (EU, D, SN, LE) sowie eine für besondere Anlässe (Staatsgast, CSD, etc.) nicht mehr gleichwertig darstellen. Dafür wurden aber fünf neue, größere, und passendere Masten gesetzt. Der öffentliche Raum generell, hat erheblich an Qualität gewonnen. Vielleicht verirrt sich einer der Fotografen mal dorthin...
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 15:19   #800
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.120
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Es besteht keine Pflicht, alles zu flaggen. Wenn weniger Masten zur Verfügung stehen, kann bspw. die EU-Flagge auch weggelassen werden. Wenn aber ohnehin fünf neue Masten für die protokollarischen Anforderungen gesetzt werden, sind solche Überlegungen ja hinfällig. Dann kann man die historischen Masten beflaggen, wie man lustig ist. Sie zu sanieren und dann ungenutzt rumstehen zu lassen, ist mit Verlaub recht schwachsinnig, aber naja....
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 20:42   #801
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 626
LEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Rundling Beitrag anzeigen
In der Königshaus-Passage flanieren zur Zeit die Bagger:
Ausgesprochen schade, dass diese Passage offensichtlich nicht in den Zustand von 1932 zurückgebaut wird. Ich hatte nach den Aussagen des in London lebenden Besitzers gehofft, dass dieser dem Königshaus peu a peu sein histor. Erscheinungsbild zurückgeben möchte - die großzügige (und großstädtische) Lösung von Curt Schiemichen würde sich m.M.n. sehr gut in die bestehende Passagenstruktur einfügen.


LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 09:28   #802
C. S.
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 438
C. S. könnte bald berühmt werden
ohja, diese Passagenlösung wäre in ihrer Aufenthaltsqualität ein Muss für die Innenstadt.
C. S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 11:09   #803
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 30
Beiträge: 498
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
"Es besteht keine Pflicht, alles zu flaggen. Wenn weniger Masten zur Verfügung stehen, kann bspw. die EU-Flagge auch weggelassen werden. Wenn aber ohnehin fünf neue Masten für die protokollarischen Anforderungen gesetzt werden, sind solche Überlegungen ja hinfällig. Dann kann man die historischen Masten beflaggen, wie man lustig ist. Sie zu sanieren und dann ungenutzt rumstehen zu lassen, ist mit Verlaub recht schwachsinnig, aber naja...."

Wenn schon Flaggen, dann konsequent. Die EU-Flagge wegzulassen ist jedenfalls überhaupt keine Option. Wenn ich fordern würde, die SN-Flagge wegzulassen, würdest du sicher auch direkt auf die Barrikaden gehen, lieber Saxonia

Von daher macht die Neuaufstellung der Masten durchaus Sinn, findest du nicht?
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 11:35   #804
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.120
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Das ist in den allermeisten kleineren Gemeinden die völlig übliche Praxis. Kaum jemand knallt sich vier oder gar fünf Flaggenmasten vors Rathaus. Zumal die heutzutage wirklich keine Schönheiten mehr sind. Meist werden nur zwei bis drei Flaggen gehisst und da wird die EU-Flagge meist weggelassen, weil da der geringste Bezug besteht. Eine Stadt wie Leipzig sollte da sicher korrekt vorgehen. Wobei ich mich nicht am Hissen der Eu-Flagge störe, sondern an der Planlosigkeit im Umgang mit den historischen Flaggenmasten. Am Ende wird man dort wohl unverfängliche Jux-Veranstaltungen bewerben.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 11:54   #805
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.243
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Also bei der protokollarischen Beflaggung geht es prinzipiell nicht um die Anzahl an Flaggenmasten bzw. Flaggen. Sondern darum, dass es protokollarisch falsch wäre, zwei dominante hohe Masten zu beflaggen und dann zwei bis drei niedrige. Dadurch würde eine Hierarchie enstehen welche so nicht richtig ist.

Einen fünften Flaggenmast halte ich persönlich, für wichtig. Ist jener für Staatsgäste, sowie wichtige Veranstaltungen wie eben z.B. der CSD, etc.


Zu den historischen nun weggenommen und später zurückkehrenden Flaggenmasten: ich finde eine erneute Errichtung dieser im sanierten Zustand eigentlich ganz dekorativ. Auch wenn diese nicht mehr beflaggt werden. In Hamburg ist das recht ansehnlich. Zu sehen hier und hier.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.18, 16:56   #806
Stadtträumer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Dresden
Alter: 34
Beiträge: 83
Stadtträumer sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich glaub beim Einnetzen der Galeria Kaufhof wird nur einer Ablösung der roten Fassadenelemente vorgebeugt. Entweder, weil man, weiss, dass sie locker sind oder weil man andernorts schon die Erfahrung gemacht hat, dass diese vorgehangenen Platten dazu neigen, sich nach einigen Jahren mit großem *flatsch zu verabschieden. In beiden Fällen zeigt sich schön, wie dumm diese Form der Architektur/Form des Bauens eigentlich ist.

Beim Beispiel danach ist das Netz nur da, um die Tauben abzuhalten alles vollzusudeln.
Stadtträumer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.18, 17:05   #807
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.675
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Wobei der Zustand der Fassade rein optisch eigentlich noch ganz gut ist. Naja, vielleicht ergibt das dann ja die Gelegenheit, dem Ganzen mittelfristig mal eine ganz neue Fassade zu verpassen
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.18, 21:04   #808
Stahlbauer
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 2.015
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Auf dem Brühl stehen inzwischen zwei Krane.







Eigene Fotos.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.18, 21:40   #809
Birte
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 275
Birte ist im DAF berühmtBirte ist im DAF berühmt
Schön, dass es bei allen drei Projekten (Brühl 74 ist ja auch noch im Bild) wirklich richtig los- bzw. weitergeht.

Die Liste der noch zu bearbeitenden Bereiche innerhalb des Rings ist trotzdem noch (für die Lage) lang:

- Die Brache zwischen Richard-Wagner-Str. und Brühl
- Der Bereich ehem. Löhrs/Amtmanns/Deutrichs Hof (nur Reichsstraßenseite) sowie Schumachergäßchen 5
- Katharinenstraße 13 und 19 (mehrere Planungen vorhanden)
- Ritterstr. 15 und 42 (Planungen vorhanden)
- Areal Große Fleischergasse/ehem. Töpferstraße/Matthäikirchhof

Es bleibt also weiter spannend, auch wenn mit dem Burgplatzloch und der Unister-Brache in diesem Jahr zwei prominente Lücken geschlossen werden.
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.18, 23:03   #810
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 626
LEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Gibt tatsächlich noch einiges zu tun. Ich erweitere mal die Liste um:

Dittrichring 8
Hainstraße 13
Nikolaistraße 57–59 (Harmelin-Haus)
Nikolaistraße 31
+ die sehr schmale Lücke gegenüber dem ehem. Hôtel de Saxe

Darüber hinaus hoffe ich, dass man sich irgendwann auch der Objekte Goethestraße 6, dem gruseligen LWB-Riegel in der Reichsstraße, dem Milchbar-Block sowie Galeria Kaufhof annimmt.
(Klingt eigentlich wie ne gute Weihnachtsmannwunschliste).
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum