Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.06, 20:00   #16
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.073
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
So ... endlich nimmt sich koelnarchitektur.de ausführlich des Moscheeneubaus an:

http://www.koelnarchitektur.de/pages...tuell/1436.htm

Vorstellung aller 5 prämierten Entwürfe in Wort und Bild.

Mir gefällt nach wie vor der erstplatzierte Entwurf am besten; vor allem die durchbrochene, halbtransparente Kuppel, sowie die große Freitreppe sprechen mich an. Ein klarer, sachlich-schöner Entwurf.

Der zweitplatzierte Entwurf könnte m.E. auch eine moderne Fabrik sein.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.06, 19:10   #17
hardy
Mitglied

 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bundesnebenstadt
Alter: 40
Beiträge: 152
hardy hat die ersten Äste schon erklommen...
Nächsten Sommer gehts möglicherweise los. Realisiert weren soll der Böhm-Entwurf, die Höhe der Minarette ist wohl noch verhandelbar.

http://www.ksta.de/html/artikel/1157542189750.shtml
hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.06, 15:47   #18
ulysses
Debütant

 
Registriert seit: 12.01.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2
ulysses befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ich bin froh, dass es die Stadt Köln endlich geschafft hat, einmal einen vernünftigen Architekturwettbewerb auszuloben. Was mich am Siegerentwurf am meisten freut, ist die Tatsache, dass sich in den letzten drei Generationen alle Böhms durch ausgezeichnete und gelungen moderne (angefangen mit der "Zitronenpresse" in Riehl aus den 30er Jahren, über die 50er, 60er bis in die späten 70er) Gotteshausarchitektur ausgezeichnet haben. Es ist doch schön, dass ein kölner Böhm aus der Kirchenbauerdynastie die erste representative Moschee Kölns baut!
ulysses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.06, 13:00   #19
Lunke
Mitglied

 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Köln
Beiträge: 213
Lunke sitzt schon auf dem ersten Ast
Interview mit Paul Böhm zur Moschee:

http://www.koelnarchitektur.de/pages...tuell/1621.htm
Lunke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.07, 21:44   #20
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
Böhme hat die Pläne der Moschee abgeändert. Sie sollen mehr Offenheit ausdrücken und sich von der traditionellen Moscheearchitektur weiter entfernen. Dazu soll die Kuppel wegfallen, die 2 Minarette bleiben. Bilder gibts noch nicht.

http://www.ksta.de/html/artikel/1176113402273.shtml
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.07, 08:31   #21
bushfreak
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von bushfreak
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Mainz & Rhein-Main
Beiträge: 244
bushfreak ist im DAF berühmtbushfreak ist im DAF berühmt
In der heutigen Print-Ausgabe der FAZ ist ein recht ausführlicher Artikel über den geplanten Kölner Moscheeneubau abgedruckt.
Inhaltlich stockkonservativ wird zwischen den Zeilen wieder einmal der repräsentative Moscheeneubau in einer deutschen Großstadt als zu politisch motiviert und -gegen Integration steuernd- angeprangert.

Doch ist eine Moschee, die keiner als solche (oder überhaupt) wahrnimmt, der Integration in Deutschland lebender Muslime etwa förderlicher?? Wohl kaum!
Und auf dem neuesten Stand scheint die Frankfurter Allgemeine mit dem abgebildeten ´Kuppelbild´wohl auch nicht zu sein! (oder irre ich mich da..?)
Alle `Einfachdraufhinleser` werden den Neubau nach diesem Artikel wohl nicht mehr befürworten...
bushfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.07, 10:46   #22
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich verweise mal auf einen Thread im Berlin-Forum.

--> http://www.deutsches-architektur-for...264#post140264

Da ging es nämlich um die Frage, ob man solche Moschee-Neubauten nicht so gestalten kann, dass sie sich etwas besser in unser Stadtbild einfügen.

Bei der geplanten Moschee in Köln könnte ich mich schon vorstellen, dass man die Kuppel etwas niedriger oder kleiner machen kann und noch einmal über Höhe und Gestaltung der Minarette nachdenkt.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.07, 17:41   #23
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
In Köln wird auch schon lange diskutiert und seit dem Interview mit Ralph Giordano schlagen die Wellen ziemlich hoch.

http://forum.ksta.de/list.php?208
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.07, 19:12   #24
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
Die faz verzichtet bezüglich des Moscheebaus auf eine ausgewogene Berichterstattung und startet eine kleine Kampagne dagegen.

habe schon vor einigen Wochen einen betreffenden Artikel in der Faz gelesen. Damals wurde in einem Generalangriff alle Argumente gegen den Bau aufgezählt. Als wenn die Moschee der entscheidende Punkt wären bezüglich Integrationsdebatte, internationaler Terrorismus, Türkeifrage, Frauenrecht, Architektur und Städtebau und was sonst die FAZ noch so bewegt. Da kam Herr Giordano natürlich gerade recht.

kritisiert wurde die kitschige Architektur, aber nicht erwähnt, dass sie von Herrn Böhm stammt (der ja sonst in der FAZ immer gelobt wird, zumindest wenn er erwünschte Bauten für Kirche und Kultur entwirft).

Meiner Meinung nach wird die Frage nach Architektur und Städtebau künstlich hochgehalten. Die Moschee ensteht ausserhalb der Kölner Innenstadt an einer Ringstrasse, die einen Grüngürtel von einem peripheren Industrieviertel (Ehrenfeld) teilt. Mit runtergekommenen Lagerhallen und Betonklötzen der 60er und 70er in der Nähe, die sicherlich die Minarette überragen. Das plötzlich ein Projekt von Böhm, welches aus einem internationalen Wettbewerb hervorgegeangen ist, für die Ecke nicht gut genug ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Die Details zur Fassadengestaltung sind noch nicht bekannt. Zwischenzeitlich sprachen die Medien von einem Verzicht auf eine Kuppel, dann hiess es, die Kuppel sollte aus 5 statt 3 Blütenblattartigen Teilen gebildet werden
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.07, 10:03   #25
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Hier der angesprochene Artikel aus der FAZ.

Die Verfasserin ist eine Muslimin und Türkin. Angesprochen wird auch die undurchsichtige politische Haltung des türkischen Islamvereins DITIB. Der Artikel ist m. E. durchaus lesenswert.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.07, 11:21   #26
DerFrankfurter
Mitglied

 
Benutzerbild von DerFrankfurter
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 53
Beiträge: 127
DerFrankfurter wird schon bald berühmt werdenDerFrankfurter wird schon bald berühmt werden
wir brauchen in deutschland keine steingewordenen monumente einer religion in deren namen weltweit hunderttausende aufs brutalste abgeschlachtet werden.wir sollten uns auch nicht zum büttel einer faschistoiden türkischen religionsbehörde machen lassen und diesen leuten die freiheit gewähren die in anderen ländern undenkbar wäre.wir brauchen einen moschee rückbau! und zwar bald.wir dürfen es nicht zulassen dass diese leute unsere staatsform wie in zeitlupe unterminieren.schluss mit diesem zurückweichen.das ist meine unmassgebliche meinung.
DerFrankfurter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.07, 17:44   #27
cologne777
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von cologne777
 
Registriert seit: 09.03.2005
Ort: Köln
Beiträge: 98
cologne777 könnte bald berühmt werden
Ich hoffe, dieses Ding wird nicht gebaut, zumindest nicht an diesem Ort. Das wird für die Integration überhaupt nicht förderlich sein, sondern eher das Gegenteil wird der Fall sein. Es wäre nur eine weitere Provokation. Auch sollten die Politiker mal auf das Volk hören und nicht nur so tun, als wären Sie für Multikulti. Sie verdrängen viele Probleme. Es muß schon Grenzen geben. In Köln gibt es genügend Moscheen und ich habe auch nichts gegen ein größere oder modernere Moschee, aber bitte nicht an diesem Ort. An diesem Ort gehört ein schöner Bürobau und keine Moschee, die so tut, als wäre sie weltoffen. Wer auch nur etwas über diese Religion weiß, weiß dass das niemals der Fall ist. Es geht nur um Macht und nichts anderes!!!!!
cologne777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.07, 19:55   #28
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
nun ja, dezentraler und unrepräsentativer konnte man sich den Ort nicht aussuchen.
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.07, 21:54   #29
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
heute ein interwiev mit Paul Böhm in der Zeit-seit heute nachmittag auch mit dem endlich aktuellen Rendering zur Blütenblattarchitektur:

http://www.zeit.de/online/2007/24/mo...au-koeln-boehm

meiner Meinung nach ein echter Fortschritt zur klotzartiken Sockelanmutung des 1. Entwurfes
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.07, 15:58   #30
Mucho
Made in Berlin
 
Benutzerbild von Mucho
 
Registriert seit: 08.02.2006
Ort: Hambuich
Beiträge: 359
Mucho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mir gefällt der Entwurf ziemlich gut. Aber bei diesem Baustil besteht die Gefahr, dass das Gebäude sehr bullig und klobig rüberkommt. Welche Materialien werden denn da verwendet?
Mucho ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:03 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum