Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.08, 17:37   #76
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
Die Verdreifachung der Containerkapazität und ein zusätzlicher Kran hören sich gut an. Allerdings dürfte das weitere Wachstum begrenzt sein, da der Hafen von Wohnbebauung eingeschlossen ist.
Leider hat Bonn, welches wohl mangels Industrie keinen großen Hafen benötigte, nie entsprechende Reserveflächen vorgehalten.
Ein (wenig realistischer) Traum von einem Yachthafen (dieser fehlt bisher in Bonn) in Kombination mit einem modernen Wohnhafen wäre ein visionäres Projekt. Ich könnte mir derartiges auf Höhe des Römerlagers vorstellen. Der dortige Unistandort wird sowiso aufgegeben, und die nebenliegende (nicht sehr attraktive) Hochhaussiedlung der 60er/70er könnte mit Ergänzungen eine Kulisse für den Hafen bilden. Sozusagen eine nördliche Neustadt mit hochwertigen Büros und Wohnungen, als Gegengewicht zum südlichen Regierungviertel.
Die aktuelle Bauwut in diversen Binnenhäfen und die wenig verbleibende Resthafenfläche dürfte für Diskussionen sorgen (und tut dies bereits in Düsseldorf). Eine Frage der Zukunft wird es sein, ob sich eine Neuanlage von Hafenbecken für Wohn- und Bürozwecke lohnt. Immerhin könnte so auch in der Peripherie in weniger attraktiven Lagen hochwertiger Baugrund erzeugt werden, auch hinter der jeweiligen Flusspromenade. Die Hafenbecken könnten zusätzliches Pendelvolumen für Wasser bilden und so die Hochwassersituation entschärfen.
Eine Chance für Bonn, hier neue Wege zu gehen. Immerhin ist Bonn einer der wenigen Städte am Rhein, die keine Wohn- und Bürostflächen in Häfen anbieten kann (Düsseldorf, Duisburg, Köln, Frankfurt und Mainz haben erfolgreich gehandelt und bestehende Häfen umgewandelt)
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.08, 08:45   #77
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 291
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
Hallo mischakr,
die Idee gefällt mir gut. Das wäre meiner Meinung nach ein echtes Highlight.

Zur Hafenerweiterung schreibt der General-Anzeiger in seiner heutigen Ausgabe: http://www.general-anzeiger-bonn.de/...etailid=418484
Gruß
Rhinefire
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.09, 01:58   #78
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Zitat von wdr.de :

S13 soll verlängert werden
Die ersten S-Bahnen zwischen dem Köln-Bonner Flughafen und Bonn-Oberkassel sollen in fünf Jahren rollen. Das letzte Teilstück soll bis 2014 ausgebaut werden. Das geht aus einer Stellungnahme der Bonner Stadtverwaltung für den Planungsausschuss hervor. Die Bahnlinie gehört zu den letzten Maßnahmen, die mit Geld aus dem Bonn-Berlin-Ausgleichstopf finanziert werden. Bislang endet die Flughafenbahn in Troisdorf. Auf dem letzten Streckenabschnitt sind mehrere neue Haltepunkte vorgesehen.
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.09, 22:11   #79
Gravi
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 16.01.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 7
Gravi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Voreifelbahn

Hallo!

Ich hoffe das ist der richtige Threat. Auf der Seite des Landtagsabgeordneten Gerhard Lorth ist zu lesen, dass der Ausbau der DB Strecke Bonn-Rheinbach, welche zur Strecke der Voreifelbahn gehört dieses Jahr beginnen soll.
Die Strecke wird also zweigleisig ausgebaut, neue Haltepunkte mit Namen Bonn-Helmholtzstraße, Bonn-Auf dem Hügel, Alfter-Impekoven und Rheinbach-Ost sollen gebaut werden und die bestehenden Haltepunkte sollen saniert werden.

Die Quelle ist von Oktober 2008, also schon gar nicht mehr so aktuell, ich hoffe das Thema gabs nicht schon irgendwo, die Suchfunktion hat mir kein Ergebnis gebracht.
Quelle: http://www.gerhard-lorth.de/?link=pr...-10&kat=presse

Grüße Christian
Gravi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.09, 22:43   #80
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 291
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
Jaa hallooo erstmal und herzlich willkommen! Ich wünsche dir hier viel Spaß im Forum.

Die Strecke Bonn-Rheinbach-Euskirchen soll schon seit Jahren ausgebaut werden. Die Ausbaupläne sind schon unzählige Male verschoben worden. Meines Wissens soll der Bereich zwischen Bahnhof Kottenforst und Witterschlick aus Kostengründen nicht ausgebaut werden.

Am Bahnhof Meckenheim besteht meiner Meinung nach der grösste Sanierungsbedarf. Hier hat es noch nie richtige Bahnsteige gegeben!! Das was sich Bahnsteig nennt, ist eigentlich nur aufgeschütteter Kies. Dieser wurde verdichtet und mehr schlecht als recht mit einer Asphaltschicht überzogen.
Für Gehbehinderte ist das Ein- bzw. Aussteigen am Bahnhof Meckenheim unzumutbar!
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 13:03   #81
Gravi
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 16.01.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 7
Gravi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Plan zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle Stadthaus

Hallo,

der General-Anzeiger berichtete heute, dass es konkrete Pläne gibt die Haltestelle Stadthaus der Linie 66 barrierefrei umzubauen. Die defekten Rolltreppen sollen durch normale Treppen ersetzt werden und es sollen Aufzüge gebaut werden. Außerdem soll der Bahnsteig ähnlich wie beim Berta von Suttnerplatz zum Teil angehoben werden.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/...etailid=578333
Gravi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.09, 00:30   #82
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.216
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
So erfreulich der Umbau ist, dass der "drittwichtigste Umsteigepunkt der Linie 66" (Stadtwerke) erst ab 2011 mit Hochbahnsteigen ausgestattet wird spricht nicht für die Kundenfreundlichkeit der SWB.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.09, 23:52   #83
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.216
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Auf der Nordseite der Kennedybrücke wurde mit dem 90m langen Mittelstück der letzte Stahlträger eingesetzt.

Quelle: Der riesige Stahlträger an der Kennedybrücke sitzt



PRESSEMELDUNG

Kennedybrücke: Kran hängt Kragarme ein

26.06. 2009

ib - Der Schwimmkran "Atlas" bleibt in Bonn weiter an der Kennedybrücke in Aktion. Nachdem er die Stahlbauteile zur Verbreiterung auf der Nordseite montiert hat, hängt hier er derzeit die Kragarme ein. Diese Bauteile werden am Bonner Rheinufer gelagert, hier nimmt sie der Kran an den Haken und fährt zur Kennedybrücke. Bis Mitte August sollen die Kragarme auf der Nordseite angebracht und verschweißt sein, damit hier der Fuß- und Radweg angelegt werden kann. Denn am 25. August ist geplant, den kombinierten Fuß- und Radweg von der Süd- auf die Nordseite zu verlegen. Auf der Südseite werden die alten Kragarme voraussichtlich Anfang September abgerissen und die Vorbereitungen für die Verbreiterung auch hier getroffen.

Die Kennedybrücke wird zurzeit für rund 40 Millionen Euro von 18 auf 26,80 Meter verbreitert und von Grund auf saniert. Die Verkehrsfreigabe soll im April 2010 erfolgen.

Quelle: Stadt Bonn
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 08:36   #84
metropolitan
Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bonn
Alter: 34
Beiträge: 112
metropolitan hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von rec Beitrag anzeigen
So erfreulich der Umbau ist, dass der "drittwichtigste Umsteigepunkt der Linie 66" (Stadtwerke) erst ab 2011 mit Hochbahnsteigen ausgestattet wird spricht nicht für die Kundenfreundlichkeit der SWB.
In der Tat! Zumal es inzwischen die letzte Haltestelle im ganzen Stadtgebiet ist, die noch keinen Hochbahnsteig hat. Und das ausgerechnet vor dem Sitz der Stadtverwaltung! Wobei das Umfeld des Stadthauses generell in einem geradezu blamablen Zustand ist!
metropolitan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 09:48   #85
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Nein, nicht die letzte Haltestelle ohne Hochbahnsteig im Bonner Stadgebiet! Vergessen wir doch nicht die Haltestelle Vilich, die verständlicherweise erst mit der S13 Hochbahnsteige bekommen wird!
__________________
Bonn in Bildern entdecken > > >
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 13:56   #86
metropolitan
Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bonn
Alter: 34
Beiträge: 112
metropolitan hat die ersten Äste schon erklommen...
Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht! Allerdings macht es die Angelegenheit nicht wirklich besser..
metropolitan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 15:36   #87
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.216
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Nicht zu vergessen der Bahnsteig in Ramersdorf in Fahrtrichtung Beuel/ Hbf. Allerdings ist hier eine Umrüstung schwierig wegen der Mischnutzung Hoch-/ Niederflur.

Wie sieht es eigentlich in Oberkassel aus? Ich glaube, dort ist auch noch nicht umgerüstet worden.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 18:56   #88
metropolitan
Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bonn
Alter: 34
Beiträge: 112
metropolitan hat die ersten Äste schon erklommen...
Also gut, nehme das mit der letzten Haltestelle zurück
Wobei Ramersdorf aufgrund der Mischnutzung nicht zählt..
Es bleibt aber dabei, dass der Zustand der Stadthaus Haltestelle u ihrer nächsten Umgebung blamabel für die Stadt ist. Ich wüsste nicht, welche andere Stadt das Entree ihres Verwaltungssitzes derart verkommen lässt..
Aber sicher wird sich daran auch mit dem Umbau der Haltestelle nicht viel ändern.
metropolitan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 22:50   #89
hauke
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 45
hauke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mit der Kundenfreundlichkeit der SWB hat das doch mal ganz wenig zu tun. Dass ein Umbau derart lange auf sich warten lässt hat rein politische Gründe. Uneinigkeiten in der Planung, der Gestaltung, also bezüglich der Länge des Bahnsteigs oder Desinteresse auf Seiten der Ortsteilpolitiker haben immer wieder für Aufschub gesorgt. Seid froh, dass nicht gebaut wurde als nur 90 Meter lange Bahnsteige gefördert wurden, als man dachte der Verkehr wird immer mehr und mehr und man hinge dann einfach einen Wagen dran. Sonst wär nun die Durchfahrt zur maxstraße dahin.

Der Umbau wird sicherlich etwas tolles hervorbringen. Und bis auf das Stadthaus selbst und dessen Betonbrücken sieht der Ort doch ganz passabel aus. Das stadthaus passt eben einfach nur auf ne grüne Wiese. Wartet einfach ab, der Abriss kommt bestimmt...mit Pflege wäre da nichts getan
hauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.09, 09:17   #90
metropolitan
Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bonn
Alter: 34
Beiträge: 112
metropolitan hat die ersten Äste schon erklommen...
Die Kundenfreundlichkeit der SWB (die z.B. bei Busfahrern durchaus verbesserungswürdig ist) hatte hier doch niemand in Zweifel gezogen.
Aber das städtebauliche Umfeld des Stadthauses ist wirklich armselig. Dabei geht es gar nicht so sehr um das Stadthaus selbst, als vielmehr die genannten Betonbrücken, -Rampen und -Plattformen, die sicher so schnell nicht verschwinden werden. Desweiteren wäre die verkorkste Verkehrssituation des sog. Berliner Platzes zu nennen, der die Bezeichnung "Platz" nicht im Ansatz rechtfertigt.
Sicherlich wird die Haltestelle nach dem Umbau wesentlich besser aussehen als jetzt, aber an dem Gesamtbild wird sich hierdurch nicht viel ändern..
metropolitan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum