Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.18, 15:14   #4561
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.023
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Tafel ist interessant, kann mir aber keinen richtigen Reim draus machen. Bei der Jahreszahl denkt man natürlich zuerst an den Deutsch-Dänischen Krieg, an dem sächsischen Truppen aber nur im Rahmen der Bundesexekution gegen Holstein und Lauenburg beteiligt waren. Zu mal der Spruch auch eher auf preußisch inspirierte Urheber schließen lässt. Möglich wäre auch ein Zusammenhang zur Völkerschlacht aber da weiß ich nicht, was die Zahl 1864 dort soll. Weiß jemand genaueres als diese vagen Spekulationen?
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.18, 15:28   #4562
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.251
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Ich hätte auf das Jahr getippt, in dem das Gebäude errichtet worden war. Es steht nicht unter Denkmalschutz. Das andere Wohnhaus, das in LEonlines Beitrag zu sehen ist, steht unter Denkmalschutz. Es wurde lt. Denkmalliste genau 10 Jahre später errichtet und zeugt - im Gegensatz zu deinem Beispiel - bereits von der zunehmenden Verstädterung Kleinzschochers. Könnte also so sein.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.18, 18:12   #4563
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 515
LEonline ist im DAF berühmtLEonline ist im DAF berühmt
Die LVZ und Sachsen-Fernsehen widmen sich der kommunalen Task-Force welche sich seit 2014 um einsturzgefährdete Altbauten kümmert:

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Ko...eipzig#Galerie

https://www.sachsen-fernsehen.de/ver...eipzig-446905/

Derweil gibt es in der Gegend um den Adler das ein oder andere zu dokumentieren:

Dieskaustraße 101 - hier sieht es nach Sanierung aus:


Bei der Dieskau- Ecke Kulkwitzer Straße tippe ich mal vorsichtig ebenfalls darauf:


An der Ecke Rolf-Axen- Knauthainer Straße wird dagegen neu gebaut:



Die Gegend ist ja immer noch etwas "in the middle of nowhere" allerdings sind solche luftigen Kandidaten mittlerweile selten geworden:

Ruststraße 31


Der Füllbau zwischen der Antonienstraße 32 und 34 ist nun fertig:


und die EG-Zone der Antonienstraße 38 mittlerweile auch fast:

Eigene Bilder
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.18, 19:06   #4564
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.023
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Der Füllbau zwischen der Antonienstraße 32 und 34 ist nun fertig:
Eieiei - was ist das denn bitte? Schön, dass die Altbauten wie hier zumeist top saniert wurden, aber der Füllbau ist eine Zumutung.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.18, 19:39   #4565
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.159
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Die Ruststraße 31 wird in absehbarer Zeit saniert werden. Dazu später mehr, wenn das Objekt auf der Website einer Immobilienfirma erscheint, die mehrere Objekte in Kleinzschocher saniert hat, aktuell saniert und sanieren wird.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.18, 19:42   #4566
Birte
Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 179
Birte wird schon bald berühmt werdenBirte wird schon bald berühmt werden
^ Bestimmt hat der Architekt das absichtlich gemacht, um nicht von der Schönheit der Altbauten abzulenken

^^ Schön, dass mit der Rolf-Axen-/Knauthainer Str. jetzt wieder mal eine "leere" Ecke verschwindet. Der Bau scheint ja auch recht ansehnlich zu werden, soweit man das bisher erkennen kann.
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 10:00   #4567
lensen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.11.2015
Ort: Markranstädt
Beiträge: 24
lensen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wusste ich doch, dass ich die Bilder zur Rolf Axen Straße noch einmal benötige Größer geht leider nicht.



lensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 12:12   #4568
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.287
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
zu #4563: Der Füllbau ist angesichts einer geschwächten Bundeswehr ideal zu verteidigen.

Bei StreetView sieht es so aus, als wäre die Lücke nie bebaut gewesen, sondern Bestandteil der in dieser Gegend typischen aufgelockerten Bebauung.

Es ist meines Erachtens erstaunlich, daß jetzt derartige gewollten Lücken geschlossen werden
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 13:10   #4569
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.251
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Davon gehe ich auch aus. Die Lücke wäre auch zu schmal gewesen. Die lockere Blockrandbebauung mit Einzel- oder Doppelmietshäusern, deren Hauseingänge sich oftmals auf der Rückseite befinden, ist typisch für diese Gegend. Es sieht auch nicht so aus, als ob sich in dem komischen Füllbau Wohnungen befinden, denn es ergibt wenig Sinn, die Seite nach Süden mit schmalen, schießschartenähnlichen Fenstern zu versehen.

Aber als was dient dieser Füllbau dann?
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 13:55   #4570
Birte
Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 179
Birte wird schon bald berühmt werdenBirte wird schon bald berühmt werden
^ Oben sieht es so aus, als wären dort zwei Dachterrassen. Ich vermute daher, dass der Füllbau jeweils zur Hälfte dem beiden Gründerzeitlern zugeordnet wurde und in deren Wohnungen integriert wurde.

Auf der Architekten-HP sieht man auch hinten am Anbau Balkone und auf dem Grundriss bei diesem Immobilienangebot sieht es so aus, als wäre dort die Küche untergebracht.
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 16:18   #4571
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 515
LEonline ist im DAF berühmtLEonline ist im DAF berühmt
Birtes Einschätzung klingt für mich schlüssig.

Derweil ist das Gerüst bei der Naumburger Str. 41 gefallen:

Eigenes Bild

vorher:

https://www.google.de/maps/@51.32680...7i13312!8i6656
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 16:52   #4572
Waldmeister
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.01.2011
Ort: IN
Alter: 45
Beiträge: 78
Waldmeister könnte bald berühmt werden
^^ Ich denke auch, dass je eine Hälfte des Füllbaues zum daran angrenzenden Altbau gehört, was wohl auch die leichte Abweichung der Höhe, in der die Fenster angebracht sind, erklärt. Dass man das nicht ausgemittelt hat, ist schon schwach und macht das bescheidene Erscheinungsbild noch unansehnlicher. Die beiden Altbauten hingegen geben eine perfekte Figur ab, wie auch die anderen zuletzt gezeigten Sanierungen.
Waldmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.18, 17:23   #4573
Birte
Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 179
Birte wird schon bald berühmt werdenBirte wird schon bald berühmt werden
Auf der Homepage der USM finden sich auch einige interessante Sanierungsobjekte verschiedener Unternehmen, die wir hier glaube ich noch nicht hatten.

Kurt-Eisner-Straße 45, Instone Real Estate, 12 WE, Fertigstellung 2018
Torgauer Straße 35, Immovaria, 11 WE, Fertigstellung 2018
Aurelienstraße 66, Aurelienbogen GmbH, 11 WE, Fertigstellung 2019
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.18, 00:22   #4574
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 515
LEonline ist im DAF berühmtLEonline ist im DAF berühmt
Ein paar neue Sanierungsankündigungen u.a. mit der Kohlgartenstraße 18,

der Eisenbahnstraße 129


und der Eisenbahnstraße 131

Eigene Bilder

http://www.rock-immobilien.com/aktue...e/leipzig/?L=0
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.18, 11:42   #4575
Birte
Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 179
Birte wird schon bald berühmt werdenBirte wird schon bald berühmt werden
^ Das Unternehmen hat wirklich interessante Objekte in der Mache. Zum Einen die oben im Bild zu sehenden Gebäude in der Eisenbahnstraße - zum Grundstück der 129 gehört noch eine Freifläche an der Torgauer Str., auf der wohl ein Neubau geplant ist - zum Anderen der Bereich Wilhelm-Liebknecht-Platz, wo mit der Eutritzscher Str. 12 und dem W.-L.-Platz 7 zwei nebeneinanderliegende Objekte in Vorbereitung sind.

Für den Bereich Eisenbahnstraße/Torgauer Straße hoffe ich wirklich, dass das (neue?) Unternehmen das durchziehen kann und die beiden stadtbildprägenden Bauten bald wieder saniert und bewohnt sein werden.

Derzeit scheinen bei den Sanierern die letzten Objekte, für die die Denkmalabschreibung noch nicht ausgereizt ist, relativ hoch im Kurs zu stehen. Vielleicht gibt es ja auch irgendwann in naher Zukunft gute Nachrichten für den Rest der Kreuzung Torgauer/Eisenbahnstr. und an anderer Stelle die Lützner Str. 99.
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:06 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum