Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.18, 20:45   #616
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von hedges Beitrag anzeigen
Eher stellt der unsanierte Straßenraum und die große nicht bepflanzte Brandwand eine gewisse Tristesse dar.
Diese versiffte Brandwand der Erich-Zeigner-Allee 3 mit der Hotel-Werbung (gibts das Hotel überhaupt noch?) wäre eigentlich so ein Kandidat gewesen, den man auch gut hätte anders bespielen können. Durch die Blockrandschließung davor wird diese zukünftig allerdings nicht mehr so präsent im Stadtraum sein. Die Idee mit dem Freisitz finde ich gut - zur Kaschierung der großen Wand würde mir so etwas wie in Madrid vorschweben:

https://www.verticalgardenpatrickblanc.com/node/1414

Oder man pinselt ein schönes großes Mural mit Bezug zum Ort oder der Stadt dran!
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.18, 17:00   #617
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Die L-IZ hat der im Bau befindlichen "Niemeyer-Kugel" am Kirow-Werk in Plagwitz einen Besuch abgestattet. Ein paar Bilder gibt es auch zu sehen:

https://www.l-iz.de/wirtschaft/firme...galerie-204276
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.18, 00:10   #618
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Momentaner Stand am zukünftigen Naturkundemuseum:


Im Hintergrund ist das Gerüst an der im Bau befindlichen Niemeyer-Kugel zu sehen:


Gegenüber dem zukünftigen Museum gibt es noch Entwicklungsmöglichkeiten:


Turmzimmer mit Ausblick - im Spinnereigelände:


Am Aurelienbogen wird das letzte unsanierte Gebäude in Angriff genommen:


Ausblick vom Jahrtausendfeld:


Der fertiggestellte Fahrstuhl am Gemeindegebäude der Philippuskirche:


Eigene Bilder
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.18, 08:17   #619
Lichtwark
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2018
Ort: Mohlis
Beiträge: 11
Lichtwark befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich finde es wirkt wie ein Fremdkörper. Zu hoch und der Grundriß des Anbaus zu tief. Die Ansicht hat sich nicht verbessert.
Lichtwark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.18, 11:01   #620
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.152
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Eine Zumutung. So sah es vorher aus.


https://commons.wikimedia.org/wiki/F...Philippus2.JPG
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.18, 10:54   #621
Lichtwark
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2018
Ort: Mohlis
Beiträge: 11
Lichtwark befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich frage mich, wieso es nicht möglich war, den Aufzug diskreter zu integrieren. Sicherlich gibt es triftige Gründe dafür, es ist aber immer schmerzlich, wenn ein stimmiges, wertiges Gebäude nach langer Zeit optisch "ruiniert" wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Architekten das anders gedacht haben, aber der Eindruck vorher ist besser gewesen als jetzt.
Lichtwark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.18, 11:06   #622
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.405
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Irgendwo stand es hier schon geschrieben, dass der Umbau des ehemaligen Gemeindehauses der Philippuskirche zum Integrationshotel keine andere Möglichkeit zulässt, als den Lift außen anzubringen. Das ist sicher schade, aber dennoch besser, als die ehemaligen Kirchgebäude ungenutzt dem Verfall preis zu geben. Das Integrationshotel mit dem Namen "Philippus Leipzig" soll in den nächsten Wochen eröffnen.

Ansonsten schlimm, wie dort am Kanal inzwischen jeder Stein beschmiert wird.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.18, 11:36   #623
C. S.
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 449
C. S. könnte bald berühmt werden
konsequenter erscheint mir in solchen Fällen (mit Zwangspunkten) den Lift außen UND deutlich abgerückt als separaten Campanile zu errichten. Die dann nötigen schlankeren Verbindungsstege könnten weit weniger störend wirken. Gut, jede Örtlichkeit muss dahingehend die Möglichkeiten bieten, doch so wie es plump angedadscht ist, sieht es unvorteilhaft aus.
C. S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.18, 11:57   #624
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.152
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Wenn solche Umbauten nötig sind, ist der Standort für die vorgesehene Nutzung einfach ungeeignet. Bei längerem hinsehen stelle ich fest, dass die Umbauten allein außen schon erheblich sind. Fenster wurden zugemauert, Gauben wurden entfernt, inklusive der schönen Fledermausgauben. Dafür gibts jetzt neue Dachschrägenfenster. Aus meiner Sicht viel zu gravierende Eingriffe im Denkmalbestand und mich graut es ehrlich gesagt, wenn man in der Kirche selbst nur annähernd Rabiat vorgegangen sein sollte.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.18, 13:47   #625
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 35
Beiträge: 298
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Vielleicht noch mal kurz zum für und wider. Für das im ehemaligen Pfarrhaus entstehende Hotel sollte es einen Fahrstuhl geben (Stichwort Barrierefreiheit). Hätte man diesen im Inneren errichtet, wären die Eingriffe erheblich gewesen. Der Fahrstuhl an der Außenseite bringt viel weniger Eingriffe in die Gebäudesubstanz mit sich und wäre eines fernen Tages sogar vollständig rückbarbar, ohne das der Verlust von Originalsubstanz zu beklagen wäre. Das zweite ebenso wichtige Argument pro Außenfahrstuhl ist die Nutzung als Hotel und den damit nötigen Fluchtweg, unabhängig vom Treppenhaus. D.h. selbst ohne den Fahrstuhl hätten wir bei gleicher Nutzung des Gebäudes eine rieisge Feuerleiter an der Außenfassade vorgefunden.
Unter dem Gesichtspunkt, dass das gesamte Ensemble in seiner Struktur mit sehr viel Originalsubstanz (vor allem im Kirchenbau selbst) erhalten bleibt und weiterhin ein sehr lebendiger Kulturort und Treffpunkt für verschiedene Menschen sein kann, halte ich das Projekt für sehr gelungen.
Das man bei der Gestaltung des Fahrstuhls sicher noch das eine oder andere hätte besser machen können ist bestimmt so, aber es gab einen engen Kosten- und Zeitrahmen.

Geändert von indautxu (27.02.18 um 13:48 Uhr) Grund: Rechtschreibung
indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.18, 18:50   #626
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Gewerbepark Berliner Brücke

Die LVZ gibt einen Überblick über die bisherige Entwicklung und Expansion des Gewerbeparks an der Berliner Brücke (früher Heimat der ältesten Wollkämmerei Deutschlands). So entsteht derzeit eine 6000 Quadratmeter große Halle als mechanisierte Zustellbasis für DHL - Fertigstellung im vierten Quartal 2018, 100 Arbeitsplätze sollen entstehen. Darüber hinaus plant man eine neue Zufahrtsstraße und Ende April startet der Bau eines weiteren Gebäudes mit über 1200 Quadratmetern Grundfläche. Dieses beherbergt anschließend einen Großhandel für Handwerker. Perspektivisch könnten neben der Brücke noch zwei Bürohäuser hinzukommen:

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/DH...-Paket-Station
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.18, 13:52   #627
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.300
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von LEonline Beitrag anzeigen
Neben den "Hexenhäuschen" Eingangs der Erich-Zeigner-Allee und Zschocherschen Straße wird momentan kräftig gewerkelt. Laut Auskunft eines Bauarbeiters wird die Platzkante geschlossen (im ersten Bauabschnitt allerdings nur zur Hälfte). Perspektivisch will der Bauherr die beiden Altbauten evtl. mal erwerben - momentan passiert dort aber erstmal nichts:

Erich-Zeigner-Allee 1

Eigene Bilder
Tja, hier ist man nun komplett in den Tiefbauarbeiten vertieft. Ich erwarte da noch im Früjhar den Start für den Hochbau. Ein Bautafel oder andere Info gibts bisher immer noch nicht. User 'LE-Mon' wollte eigentlich mal eine Auskunft dazu geben.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.18, 14:53   #628
lensen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.11.2015
Ort: Markranstädt
Beiträge: 25
lensen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@hedges. Bauträger für das Projekt ist die S&T Leipzig. Geplant ist ein Neubau mit Tiefgarage, Gewerbe und Wohnungen. Es soll wohl auch ein Rewe reinkommen. Soweit ich weiß, bleiben die alten Buden stehen. Das Grundstück ist ziemlich verwinkelt und die einzelnen Parzellen gehören unterschiedlichen Eigentümern.
lensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.18, 15:38   #629
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.300
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Danke für die Info. Falls das mit dem REWE stimmt, wäre es der zweite REWE auf knapp 200 Meter.


Zitat:
Zitat von lensen Beitrag anzeigen
Das Grundstück ist ziemlich verwinkelt und die einzelnen Parzellen gehören unterschiedlichen Eigentümern.
Das ist die nötige Vorraussetzung für ein fein-zerstückeltes städtebauliches (nicht-)Konzept an einer doch recht wichtigen Ecke.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.18, 15:43   #630
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.405
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^
Zitat:
Falls das mit dem REWE stimmt, wäre es der zweite REWE auf knapp 200 Meter.
Und der vierte Rewe auf der Zschocherschen Straße zwischen Adler und Lützner Straße, auf nicht einmal 2 km Länge. Die Rewesierung der Stadt schreitet unaufhaltsam voran.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum