Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.10, 09:21   #106
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.407
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Vielleicht kam das in #102 nicht so deutlich rüber, aber darin abgebildeter offener Brief ist eine Eigenkreation von User lguenth1, der wohl als Satire zum Wagner'schen Kindertheater zu verstehen ist.

@dj tinitus
Mit Dutzfreund Michael Ballack als Ratgeber trifft sicher jeder offene Brief voll ins Schwarze.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.10, 10:02   #107
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 39
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
Auweia, so langsam ist da doch eine Strafanzeige wegen persönlicher Beleidigung und Verleumdung fällig. Ich bin bestimmt kein Fan von unserem OBM, aber hier beweist er wirklich eine Engelsgeduld. Diese Wurstblätter sollten sich was schämen, dass sie sich für so eine verlogene Schmutzkampagne hergeben.
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.10, 10:13   #108
Bolzer89
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Borsdorf
Beiträge: 49
Bolzer89 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also man sollte vielleicht ehrlicher Weise sagen , dass Herr Wagner CHef der Firma Unister wurde , weil er sie 2002 selber gründete und aufbaute . Er war meines Wissen vorher Student an der Leipziger HHL . Kann mich aber auch täuschen . Man sollte also sicher seine Umgangsformen und sein Verhalten kritisieren , wirtschaftliches Gespür sollte man ihm aber keinesfalls absprechen .
Bolzer89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.10, 22:29   #109
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.115
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Das Referat Kommunikation teilt mit:

Konstruktives Gespräch zwischen Stadt und Unister

Im Anschluss an die heutige Ratsversammlung fand auf Einladung von Oberbürgermeister Burkhard Jung und Baubürgermeister Martin zur Nedden ein weiteres Gespräch mit der Geschäftsführung der Firma Unister, Thomas Wagner und Daniel Kirchhof, im Neuen Rathaus statt, an dem auch der Vorsitzendende des Fachausschusses Stadtentwicklung und Bau, Roland Quester, teilnahm.

In dem Treffen, das in einer sehr konstruktiven Atmosphäre verlief, wurden verschiedene Varianten für den geplanten Unister-Neubau Ecke Brühl/Goethestraße diskutiert. Diese sollen jetzt durch das Architekturbüro weiter vertieft werden. Außerdem wurde ein weiteres Arbeitstreffen in diesem Kreis vereinbart, um zeitnah zu einer Lösung zu kommen. +++

Quelle: Stadt Leipzig
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.10, 23:05   #110
maciwa
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2010
Ort: Leipzig
Alter: 29
Beiträge: 13
maciwa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Beim Magazin WISO auf ZDF wurde heute am Schluss der Sendung ein unqualifizierter und sehr einseitiger Bericht über den Streit zwischen Unister und der Stadt Leipzig gesendet.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...-1.-Maerz-2010
maciwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 01:13   #111
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 44
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
danke für den link.
tiefgründigkeit und musikalische untermalung erinnern an "akte 96" oder ähnliches.

im übrigen wird laut roland quester nun auch eine variante diskutiert, den eckturm bis auf die höhe des kroch-hochhauses wachsen zu lassen und dafür die übrigen bereiche so zu belassen, wie sie dem wettbewerbsergebnis entsprechen. wäre vielleicht ein gangbarer weg.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 10:09   #112
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
mhh, das stimmt, eine varainte, über die man auch nachdenken könnte. von der form her bestünde ähnlichkeit und es würde nicht ganz fremd von weiten aussehen, auch wenn ich generell gegen hochhausbebauung innerhalb des innenstadtrings bin. ich mag diese gesichtslosen "skylines" nicht, die in jeder mittelgroßen stadt gleich aussehn.
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 11:07   #113
Gärtner
Mitglied

 
Registriert seit: 16.06.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 117
Gärtner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Halte ich für keine passende Lösung. Da fehlt der "Gegenturm". Das Krochhochaus fungiert quasi mit dem "Kirchturm" des Paulinums als Entrée zur Grimmaischen Straße und gibt ein sehr harmonisches Bild. Das wäre beim Brühl dann absolut nicht gegeben. Vorstellbar wäre m.E. eine Lösung ähnlich dem Katharinenwinkel mit kleinteiliger Blockbebauung. Das würde das Karree schließen und es könnten 2 Eckhäuser realisiert werden (Brühl und Ritterstraße) mit evtl. Turmcharakter.

Will man ein weiteres Hochhaus, sollte man es gleich, wie sowieso geplant, am Ring bauen.
Gärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 11:34   #114
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.694
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Dito. Die Stadtväter des vergangenen Jahrhunderts haben sich schon etwas dabei gedacht, als sie nach dem Bau des Krochhochhauses weitere Hochhäuser innerhalb des Innenstadtrings abgelehnt haben. Ein Hochhaus am Brühl-Entrée wäre klassischer Wildwuchs, ein absolutes städtebauliches Versagen. Insofern absolut Zustimmung.

Wenn jetzt plötzlich diese Variante diskutiert wird, gehe ich mal davon aus, dass Unister die zuletzt vorgeschlagene Variante mit reduziertem Wohnraumanteil nicht akzeptiert hat oder es Luka Kalkof nicht gelungen ist, dies im Entwurf umzusetzen.

Eine Frage stelle ich mir immer noch: was ist, wenn Unister weiter wächst? Baut man dann einfach fix noch eine Etage obendrauf und startet eine Medienkampagne, wenn man die nicht genehmigt bekommt?

#WISO: da fragt man sich schon, wofür man eigentlich Gebühren zahlt, wenn am Ende astreine Werbevideos anstatt ausgewogener Berichterstattung herauskommen. Sicherlich darf man WISO als Wirtschaftsmagazin eine gewisse Voreingenommenheit pro Wirtschaft nicht verübeln, aber solche Berichte im Stil der privaten Meinungsmachermagazine sind absolut erbärmlich.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 12:34   #115
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
# WISO
ich denken einfach, dass sie da einen recht unfähigen redakteur hatten, der halbherzig und nebensächlich über ein "drama" im "osten" berichten wollte. gleich mit einem hieb aus mainz à la "wir helfen euch nimmersatten ossis, wo wir nur können, und was macht ihr drauß?!"

zum thema Krochhochhauses:
es fungiert als ebtreé? wo dass denn? weil nach 80 jahren mal ein ebenfalls etwas höherragender bau auf der gegenseite der grimmaischen straße entsteht? das ist doch echt eine alberne behauptung, dass dieses hochhaus jemals entreé-funtion haben sollte. wofür ist dann das europahaus entreé?
eher gab es damals schon streit über die richtige höhe.

unisterzentrale:
wenn sich der turm an der höhe des krochhochhauses hält (dh nicht mehr als 40m) würde es noch eine akzeptable silhouette ergeben, und nicht unbedingt als "hochhaus" auftreten, sondern eher als turm-akzent.

und: wie soll denn eine kleinteiligkeit, ähnlich dem katharinum, bei einer 2 stelligen geschossanzahl aussehen? in wieviel teile willst du die paar meter aufteilen? aller 15 meter eine neue fassade, die aber letztendlich exakt aussieht, wie die benachbarten, da der selbe architekt seine finger im spiel hatte, und nunmal eine vorliebe für eine gewisse art von fensteranordnung etc hat?
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 13:18   #116
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.694
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Gärtner bezog sich ja darauf, dass das Krochhochhaus jetzt quasi das Gegengewicht zum neuen Paulinum bildet. In Kombination mit neuem Cafè Felsche und Bamberger & Hertz ist das (wenn auch weit hergeholt) schon irgendwie auch eine Torfunktion:



Man könnte es auch noch als Eckausbildung des Augustusplatzes interpretieren, genauso wie beim Europahaus. Das Beispiel Katharinum halte ich aber auch nicht für zielführend - das Fassade hat ja bereits unterschiedliche Abschnitte, wenn auch nicht so ausgeprägt wie beim Katharinum.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 13:34   #117
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
naja, schon weit hergeholt.
für mich wäre das hier eine torfunktion

http://upload.wikimedia.org/wikipedi...lin_abends.jpg

aber sicherlich interpretationsspielraum.

Bild aufgrund sog. Hotlinking ge_urlt. Bitte unsere Richtlinien diesbezüglich beachten. Cowboy.

EDIT
laut wikipedia/-media richtlinien darf ich dieses bild sowohl für kommerzielle als auch private zwecke frei verwenden!

Das ändert aber nichts daran, dass Hotlinking in diesem Falle nicht gestattet ist. Steht doch alles in den Richtlinien, unter welchen Voraussetzungen ein Bild direkt eingebunden werden darf. Auszug:
Ein Hotlink ist hier nur möglich, wenn dies der Anbieter erlaubt. Ansonsten die Bilder zu einem freien Anbieter oder auf eigenen Webspace legen.
Cowboy.

Geändert von Ranger (02.03.10 um 15:52 Uhr)
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 15:50   #118
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 44
Beiträge: 572
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
@ Ranger: Selbstverständlich ist es nicht als Torsituation bewusst geplant und angelegt worden - jedoch erfüllt es durchaus diesen Zweck, wie man anhand des Fotos nachvollziehen kann : Eine Markierung beideseits der Grimmaischen Straße.

Was ich viel weniger nachvollziehen kann : Was meinst du denn mit den 80 Jahren? 80 Jahre zurück bedeutet das Jahr 1930. Zu diesem Zeitpunkt stand die originale Paulinerkriche noch unbeschadet samt Turm, ebenso wie das Krochhochaus. Letztendlich also die gleiche städtebauliche Situation wie sie heute auch wieder besteht.

Die Paulinerkriche wurde erst 1968 gesprengt, also vor gut 40 Jahren, und anschließend durch den nun entfernten Universitätskomplex ersetzt. Ist mir da in den historischen Abläufen was entgangen?
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 15:56   #119
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
soweit ist auch alles richtig. nur wenn du die die original-dimensionen der paulinerkirche anschaust, wirst du merken, dass sie deutlich kleiner und weniger turmhaft daher kam, als der neubau. eher hatte sie eine ähnliche traufhöhe wie die benachbarten gebäude (nur unwesentlich höher) zu der zeit. wenig im vergleich zum krochhochhaus, welches in der höhe viel massiver wirkt, als ein spitz zulaufendes satteldach.
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.10, 16:57   #120
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.694
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Deswegen wurde ja die neue Torsituation auch gelobt. Selten genug, dass eine solche Ergänzung stattfindet. Unabhängig davon müsste doch aber nachvollziehbar sein, dass an einem Platz ganz andere städtebauliche Möglichkeiten bestehen als in einer Straßenzeile.

Ich find es inzwischen sehr schade, dass man nicht die Option des Goerdelerringhochhauses gewählt hat. Unister hat hier vermutlich Geld gespart, da auf existierende Planungen der Opernpark-Center GmbH zurückgegriffen werden konnte.

PS: Photobucket ist für Fotos sehr gut geeignet.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum