Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.13, 02:37   #76
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.178
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Die LVZ widmet sich auf der Frontseite und im Lokalteil ausführlich dem Bauprojekt. Demnach werden die Pläne für das Hotel-Hochhaus am Goerdelerring jetzt konkret. Für den 27-stöckigen Wolkenkratzer sind knapp 100 Millionen Euro geplant. Das Gebäude mit Glasfassade wäre mit rund 100 Metern Höhe die neue Nummer vier in Leipzigs Skyline, knapp hinter dem Wintergartenhochhaus. Der Baustart könnte frühestens 2015 erfolgen.

Der Berliner Investor Haberent äußert sich nun erstmals zu seinen Plänen. Demnächst soll der Stadtrat über die Zukunft des Baus entscheiden. Haberent-Projektleiterin Gesa Lambertz: "Es handelt sich um einen tollen innerstädtischen Standort mit großem Potenzial." "Wir wollen das Projekt gerne zeitnah vorantreiben und realisieren."

Es sei geplant, das Hochhaus neben dem IHK-Gebäude und der Feuerwehr-Hauptwache als Hotel zu nutzen und mit einem Panorama-Restaurant und einer Skybar im Dachgeschoss auszustatten. Die Pläne umfassen einen Wellnessbereich, Konferenzräume, gläserne Aufzüge sowie Läden im offenen, frei begehbaren Erdgeschoss, außerdem eine viergeschossige Tiefgarage.

Wilfried Lenke vom Stadtplanungsamt weißt darauf hin, dass es noch offen sei, ob einer der bereits veröffentlichten Pläne umgesetzt wird. "Es wird vor der Umsetzung des Projekts einen neuen Architektenwettbewerb geben. Wir sind derzeit in den Anfängen dabei, Baurecht zu schaffen." Die Haberent-Projektleiterin Gesa Lambertz beton, dass die Vorstellungen des 73-jährigen Architekten Helge Bofinger weiterhin Priorität genießen. "Die Planung stellt für uns weiterhin die Grundlage unserer Projektentwicklung dar."

Einer der wesentlichen Punkte bei den Planungen ist der Pleißemühlgraben, der direkt unter dem Baugrundstück liegt. "Der Flusslauf der Pleiße soll perspektivisch geöffnet werden. Für den künftigen Verlauf gibt es mehrere Optionen", erläutert Lenke. Das Amt für Stadtgrün und Gewässer habe dazu eine Machbarkeitsstudie erstellt, die verschiedene Varianten vorsieht. "Dabei fließt die Pleiße entweder wie bisher hinter der Feuerwache entlang oder an der Vorderseite zum Ring", erläutert Lenke.

Wahrscheinlich frühestens Ende des Jahres wird im Stadtrat über die Vorzugsvariante zum künftigen Pleiße-Verlauf entschieden werden, aktuell sind die entsprechende Vorlage sowie ein Rahmenzeitplan für den Hochhaus-Neubau in Vorbereitung. Der Baubeginn könne damit frühestens 2015 erfolgen. Wie Stadtplaner Lenke betonte, sei für das Projekt eine frühzeitige Bürgerbeteiligung vorgesehen.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.13, 06:36   #77
aedificator
Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 31
Beiträge: 197
aedificator wird schon bald berühmt werdenaedificator wird schon bald berühmt werden
Danke @ LE Mon. hist. & ChemLE für die ausführlichen Infos und den Link. Mir scheint, dass Haberent seinen selbst gesteckten Zeitplan nicht allzuweit hinterher hinkt. So konkret ist es an dieser Stelle wohl lange nicht geworden. Für die Skyline und die große Kreuzung wäre dieser Bau auf jeden Fall ein Gewinn.

@ChemLE: Ich finde die Veränderung des Fensterrastern im Verlauf der Fassade durchaus nachvollziehbar. In jedem Fall ist es eine bessere Lösung als eine 100m hohe Fläche in monotoner Einförmigkeit zu gestalten, das würde langweilig aussehen. Genauso ist es übrigens auch beim Uni-Riesen gelöst: Die oberen 10 Stockwerke (mit Ausnahme der westlichen Seite) haben allesamt größere Fenster als die darunterliegenden Geschosse.
aedificator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.13, 08:06   #78
miumiuwonwon
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 949
miumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblickmiumiuwonwon ist ein wunderbarer Anblick
Herzlichen Dank für die aktuelle Info!

Unter diesem Link der komplette Text dazu.

Oops! Am Vormittag war er noch zu lesen...

Geändert von miumiuwonwon (14.08.13 um 18:59 Uhr)
miumiuwonwon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.13, 11:20   #79
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.314
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Ralf Julke produziert auf l-iz eine arge Bleiwüste zum Thema unter der Überschrift "Ein Zacken in der Krone? - Leipzigs neue Träume von einem 100-Meter-Hochhaus am Goerdelerring"
Tenor:
- das Konzept der Stadtkrone Leipzigs aus den zwanziger Jahren unter Hugo Ritter könne NICHT die Grundlage für das aktuelle Konzept sein
- damals plante man nur ca. 50 Meter hohe Häuser
- der ursprüngliche Plan sah ein Hochhaus SÜDLICH des Ranstädter Steinwegs vor (Naturkundemuseum)
- der Hochhausplan sei eine Fortsetzung Ulbrichts sozialistischer Stadtbauvisionen
- man erzwinge Baurecht und mißachte die Traufkanten
- Thema Pleißemühlgraben ungeklärt
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.13, 21:05   #80
Leo2505
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.09.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 45
Leo2505 sitzt schon auf dem ersten Ast
^
Mir leuchtet Julkes Kritik nicht wirklich ein. Am Ring lassen sich eben vielfach die alten Strukturen und Raumkanten nicht wieder herstellen. Die Kreuzung am Goerdelerring und der Fleischerplatz haben eine irreversible Aufweitung erfahren, was zum jetzigen Eindruck der Konturlosigkeit und, im wahrsten Wortsinne, Unbehaustheit führt. Hier könnte ein Hochhaus als Dominante durchaus Abhilfe schaffen. Ob damit einer Idee des sozialistischen Stadtumbaus entsprochen würde, ist demgegenüber ein nachrangiger Gesichtspunkt.
Leo2505 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.13, 23:28   #81
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.120
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Für die die direkte Raumkante ist ein einziges Hochhaus relativ unbedeutend. Außerdem soll es ja als weit zu erspähende Dominante dienen. Von einer Neufassung der Raumkante ist kaum die Rede.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.13, 11:46   #82
FredO
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FredO
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: Leipzig
Alter: 54
Beiträge: 21
FredO befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Gegner des Hochhausbaus werden aktiv und haben eine Online Petition eingerichtet. Mit Hinweis auf die üblichen Argumente, wie das Astoria.
http://www.openpetition.de/petition/...-goerdelerring
FredO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.13, 14:12   #83
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.417
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
[Die gute alte "Edit" hat diesen Beitrag entfernt]

Geändert von Altbaufan_ (25.07.14 um 11:48 Uhr)
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.13, 09:24   #84
MartinW
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2013
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 30
MartinW hat die ersten Äste schon erklommen...
Petitionen

Zitat:
Zitat von FredO Beitrag anzeigen
Die Gegner des Hochhausbaus werden aktiv und haben eine Online Petition eingerichtet.
Hat (zum Glück) nach zwei Monaten mit <100 Stimmen bei benötigten 20'000 keinen Zulauf.

Anders die Petition bzgl. Leipziger Stadtbad.
MartinW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.13, 00:48   #85
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.362
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Mit dem neuen Hochhaus wird es wohl vorerst nichts werden. Haberent-Geschäftsführer Maximilian Hägen bestätigte der Bild, dass für das geplante Hotel kein Nutzer gefunden werden konnte. Zudem laufen beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg zwei Insolvenzverfahren gegen die Haberent-Gruppe.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.13, 19:17   #86
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 626
LEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@^
In der gestrigen Ausgabe der LVZ relativierte der Haberent-Geschäftsführer das endgültige Aus des Hochhaus-Projektes und erklärte, dass das Interesse am Projekt bei Haberent ungebrochen sei. "Das derzeit für zwei Gesellschaften der Gruppe Insolvenzverfahren laufen, habe keine Auswirkungen auf die Leipziger Pläne. Das Hochhaus würde ohnehin von einer neu zu gründenden Objektgesellschaft erbaut werden."
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.13, 19:45   #87
SkyHorst
[Mitglied]
 
Registriert seit: 27.10.2013
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 3
SkyHorst sinkt leicht in der Beliebtheit
^^Kannst du die Ausgabe mal einscannen. Ich kann unter LVZ-Online keinen Beitrag dazu finden. Danke
SkyHorst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.13, 22:45   #88
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 626
LEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLEonline sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von SkyHorst Beitrag anzeigen
^^Kannst du die Ausgabe mal einscannen. Ich kann unter LVZ-Online keinen Beitrag dazu finden. Danke
Die Printausgabe liegt mir nicht mehr vor. In der Stadtbibliothek liegt diese jedoch zur Ansicht aus.
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.14, 23:08   #89
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.178
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
LVZ, 3.7.2014
Viele Baustellen für die Baubürgermeisterin

Die Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau lehnt die jüngsten Pläne einer Berliner Firma für ein Hotel an dieser Stelle ab. Das Bebauungsplanverfahren ruht nun. Die Stadt sollte Filetflächen wie den Matthäikirchhof oder den Hochhaus-Standort am Goerdelerring für besondere Vorhaben aufheben oder für den Fall, dass ein Großkonzern seinen Sitz nach Leipzig verlegen will. Eine 0-8-15-Investoren-Architektur komme ihr dort jedenfalls nicht hin.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.14, 19:06   #90
Rundling
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Rundling
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 342
Rundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Cowboy Beitrag anzeigen
Auf den ersten Blick zeigt das geplante Projekt schon ein paar Vorzüge, z.B. dass die Traufhöhe der benachbarten Blockrandbebauung (und Geschosshöhe der IHK) in der Sockelzone des Hochhauses Ausdruck findet, oder dass sich das Atrium über die komplete Höhe des Turmes erstreckt.

Lassen wir den Thread ein bisschen bunter erscheinen:

Anblick Hotelturm Goerderlerring


Visualisierung: haberent.de
An diesem 08-15-Klotz kann ich nichts Vorteilhaftes entdecken.



Zitat:
Zitat von DrZott Beitrag anzeigen
Ralf Julke produziert auf l-iz eine arge Bleiwüste zum Thema unter der Überschrift "Ein Zacken in der Krone? - Leipzigs neue Träume von einem 100-Meter-Hochhaus am Goerdelerring"

- der ursprüngliche Plan sah ein Hochhaus SÜDLICH des Ranstädter Steinwegs vor (Naturkundemuseum)

- der Hochhausplan sei eine Fortsetzung Ulbrichts sozialistischer Stadtbauvisionen
Damit ist sicher dieser schöne Wettbewerb gemeint:

http://www.directupload.net/file/d/3...nzp6ck_pdf.htm
http://www.directupload.net/file/d/3...nudmyw_pdf.htm

Ein Bild daraus in etwas besserer Qualität:



Meiner Meinung nach fast alles besser als das Ding von ganz oben.

Hier noch eine von Ulbrichts Visionen:





Zitat:
Zitat von LE Mon. hist. Beitrag anzeigen
LVZ, 3.7.2014
Die Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau lehnt die jüngsten Pläne einer Berliner Firma für ein Hotel an dieser Stelle ab. Das Bebauungsplanverfahren ruht nun. Die Stadt sollte Filetflächen wie den Matthäikirchhof oder den Hochhaus-Standort am Goerdelerring für besondere Vorhaben aufheben oder für den Fall, dass ein Großkonzern seinen Sitz nach Leipzig verlegen will. Eine 0-8-15-Investoren-Architektur komme ihr dort jedenfalls nicht hin.
Naja, die Großkonzerne stehen bestimmt schon vor'm Rathaus Schlange und die angesprochene Investoren-Architektur würde immerhin zu 90% der Neubauten der letzten Jahre passen.


PS
Gibt's hier irgendwo ein Thema, das sich mit nicht realisierten Projekten, Entwürfen, Wettbewerben usw. beschäftigt?
Rundling ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum