Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.11, 15:27   #1
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Bundesviertel (kleinere Projekte und Meldungen)

Ich habe dem Bonner "Boomviertel" mal einen eigenen Info-Strang gegönnt. Für größere Projekte (brandtelf, B9 offices etc.) bleibt´s bei eigenständigen Themen-Strängen. Infrastruktur-Projekte im Bundesviertel können hier besprochen werden.


Der Bonner Rat hat den Verkauf eines 8000 Quadratmeter großen Grundstücks an der Oscar-Romero-Allee (Verlängerung Joseph-Beuys-Allee hinter den Museen) im Bundesviertel genehmigt.
Eine Investorengemeinschaft (u.a. Asset Alliance Management Holding aus Düsseldorf) plant auf dem Gelände ein Hotel der Drei-Sterne-Superior-Kategorie mit rund 200 Zimmern zu errichten. Weiter soll dort eine mit höchstem Komfort ausgestattete Fitness- und Freizeitanlage auf über 2.000 Quadratmetern zu errichten. Das Gesamtinvestment wird im zweistelligen Millionenbereich liegen.
Der Baubeginn ist für das Jahr 2012 geplant.

Kurz zur Geschichte dieses Grundstücks:
Die Stadt hatte das Grundstück, verortet im ehemaligen Entwicklungsgebiet Bundesviertel, bereits im Dezember 2008 europaweit für die Bebauung mit einem Hotel ausgeschrieben.

Quelle
-------------------------------------
Eine höchst erfreuliche Nachricht. Ich hoffe auf einen spannenden und qualitativ hochwertigen Entwurf. Das Gelände, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Bahnlinie, aber vor allem zu Kunstmuseum, Bundeskunsthalle, Bundesviertel, Telekom, Vivento und Post, fristet momentan ein eher trübes Dasein. Ich erhoffe mir einen Impuls für das gesamte Gebiet zwischen B9 und Bahn.

Geändert von Joams (02.03.11 um 16:34 Uhr)
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.11, 21:13   #2
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.230
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Das sind wirklich hervorragende Neuigkeiten. Es dürfte sich um dieses Grundstück handeln. Bis zum neuen DB-Haltepunkt "Bundesviertel" sind es nur 3 Min. zu Fuß.

Unmittelbar auf der gegenüberliegenden Seite der Bahngleise befindet sich das Miesen-Gelände, dort dürfte es spätestens im kommenden Jahr losgehen. Dort entstehen 400 Wohnungen, entlang der Dottendorfer Str. sind auch kleinteiliger Einzelhandel und Gastronomie vorgesehen.

Die früher gewerbliche Nutzung in diesem Bereich weicht also mehr und mehr einer Mischnutzung mit Büros, Wohnungen, Hotel/ Gastronomie und Kultur. Ein Weg, der unbedingt weiter beschritten werden muss. Vor allem die Trennwirkung der Bahnlinie muss aufgebrochen werden. Laut General-Anzeiger planen die Stadtwerke, das Heizkraftwerk Süd bis 2012 stillzulegen. Möglicherweise besteht hier ja ebenfalls die Option auf eine anderweitige Nutzung.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 11:27   #3
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Der GA weiß auch nicht mehr zu dem Projekt als oben bereits gesagt.
Allerdings bestätigt das Bonner Leitmedium das von rec vermutete Grundstück - mit Bild. Dies liegt also hinter dem ehemaligen BM für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - heute Sitz von Entwicklungshilfeagenturen und direkt neben der Telekom-Zentrale.
Quelle
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.11, 15:42   #4
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Bundesviertel (kleinere Projekte und Meldungen)

Der Bonner Express meldet heute, dass der ehemalige Bundestagskiosk (1957), der früher vor dem Plenarsaal stand und im Zuge des WCCB-Baus eingelagert wurde, soll am nördlichen U-Bahn-Ausgang Heussallee/Welckerstraße wieder aufgestellt werden. Die Stadt Bonn will den Kiosk aus der Insolvenzmasse des WCCB übernehmen (Kosten 58.000€) und dem „Haus der Geschichte“ für Ausstellungen zur Verfügung stellen. Ggf. gibt es aber noch Probleme mit dem ehemaligen Betreiber.
Ein Bild gibt es bei Wiki
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.11, 23:49   #5
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.230
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
^Die angesprochene Nutzung als "Ausstellungsstück" wird dem Wert des Kiosk nicht gerecht, meine ich. Das HdG hat wohl jetzt im Zwischengeschoss der U-Bahn-Haltestelle eine Ausstellung zur Hauptstadt-Geschichte Bonns, die der Kiosk gut ergänzen könnte. Als lebendiges Denkmal, das entsprechend seiner ursprünglichen Funktion genutzt wird und den Charme jener Zeit versprüht, wäre er mir lieber.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.11, 21:57   #6
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.230
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Bundesviertel (kleinere Projekte und Meldungen)

Der Bundestagskiosk wird nicht am Haus der Geschichte aufgestellt. Die Politik lehnt diese Pläne ab. Stattdessen soll die Verwaltung einen Standort in räumlicher Nähe zum Ursprungsstandort suchen, wobei auch wieder die Nutzung als Verkaufskiosk hergestellt werden soll.

GA: Bundesbüdchen soll wieder an den Rhein
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.11, 14:57   #7
CPK_Bonn
ConstructionPlantKid
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 201
CPK_Bonn wird schon bald berühmt werdenCPK_Bonn wird schon bald berühmt werden
Bundesviertel (kleinere Projekte und Meldungen)

Während im Stadtrat um den neuen Standort des "Bundesbüdchens" gerungen wird, hat KAMPS eine neue Bäckereifiliale in der Friedrich-Ebert-Allee 63 eröffnet. Vorher war in den Geschäftsräumen eine Sparkassenfiliale.

Insgesamt ist die Versorgungslage im Bundesviertel / Johannesviertel weiterhin mager. Die Ladenzeile des Bundestags, die bis zum Abriß in den Behelfsbauten hinter dem Langen Eugen untergebracht war, ist nicht ersetzt worden. Die wenigen Restaurants (Vapiano, Forissimo) decken den Bedarf bei weitem nicht.
CPK_Bonn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.11, 22:43   #8
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Zwischen Baunscheidtstrasse und Joseph-Beuys-Allee ist ein neues Bürogebäude namens "bonnjour" geplant. Ansichten und Grundrisse sind unter der Internetpräsenz www.bonnjour-bonn.de zu finden. Sicherlich kein architektonisches Highlight, sonder eher aktuelle gebaute Langeweile, im Vergleich zu dem derzeitigen Sammelsurium von baufälligen Schuppen und unansehnlichen Bürobauten allerdings sicherlich ein Fortschritt.
Das Eckgebäude neben dem Projekt zur Marie-Kahle-Allee wird scheinbar auch abgrissen. Zumindest war es heute eingerüstet und eine Vielzahl der Scheiben bereits eingeworfen.

Bauschild von "Bonnjour" in der Baunscheidtstrasse

Eckbau Baunscheidtstrasse/Marie-Kahle-Allee im Oktober


Eigene Aufnahmen

Geändert von Eklektizist (06.08.13 um 16:59 Uhr)
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.11, 19:29   #9
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.230
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
^
Interessante Entdeckung. Sicherlich kein Highlight, aber gut zu sehen, dass viel passiert in der Ecke.

Nebenan zur Marie-Kahle-Allee entsteht das neue Bürogebäude für die DHPG (klick mich).
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.11, 09:12   #10
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 292
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
Auf derselben Straßenseite ist ja Richtung Ollenhauerstraße auch noch ein Hotel geplant. Ist da schon näheres bekannt? Gab es da nicht bereits einen Architektenwettbewerb?
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.11, 11:02   #11
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^
Habe ich mich neulich auch gefragt und im Netz recherchiert - ohne Ergebnis. Vielleicht kann rec uns dieses Projekt ja auch in diesen Thread holen - würde ja Sinn machen.
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.11, 19:14   #12
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.230
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
@ Rhinefire

Einen Architektenwettbewerb gab es für das DHPG-Gebäude, für das Hotel soweit ich weiß noch nicht. Derzeit sollte dort das Bebauungsplanverfahren laufen. Baustart ist für das kommende Jahr anvisiert.

Unter bonnjour-bonn.de findet sich folgende Bemerkung:

"Ferner läuft derzeit ein B-Planänderungsverfahren zur Genehmigung eines 3-Sterne-Hotels, so daß zugleich 3 Entwicklungen an diesem Standort verfolgt werden."

Mehr Informationen habe ich auch nicht.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.11, 22:35   #13
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Es wird auf jeden Fall Zeit, dass die Stadt endlich diesen Trajektknoten baut. Durch den Wegfall der Kreuzung Friedrich-Ebert-Allee/Ollenhauerstrasse quälen sich die motorisierten Beschäftigten der Postbank und Telekom mit Richtung Köln bereits heute über die Bahnübergänge Dottendorfer Strasse bzw. Rheinweg oder die zu knappen Ampelphasen der Walter-Flex-Strasse. Wenn jetzt noch zwei Bürogebäude und ein Hotel dazu kommen dürfte die Situation vollständig unerträglich werden.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.11, 22:47   #14
DERFROSCH
Debütant

 
Registriert seit: 08.12.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 1
DERFROSCH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Liebe Community,

wir freuen uns zu lesen, dass diese positiven Entwicklungen im Bundesviertel von zahlreichen Interessierten verfolgt werden.

Da von Eklektizist bereits auf die Projektwebseite des Bonnjour (www.bonnjour-bonn.de) verwiesen wurde, bleibt nur noch der Hinweis, dass dort mittlerweile auch Visualisierungen des kompletten Straßenzuges zu finden sind und somit deutlich wird, welche der Bestandsgebäude abgerissen werden.

Es grüßt
DERFROSCH
DERFROSCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.12, 00:55   #15
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.230
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Um die Frage von Rhinefire in Bezug auf die Hotelplanung nochmal aufzugreifen: aus den Unterlagen zur Einleitung des Planverfahrens sowie öffentliche Auslegung der vorhabenbezogenen 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7920-15, Stadtbezirk Bonn, Ortsteil Gronau, "Oscar-Romero-Allee" geht hervor, dass die betreffenden Grundstücke im vergangenen Dezember der "Asset Alliance Holding GmbH Düsseldorf" veräußert wurden. Diese plant ein Hotel der "Drei–Sterne–Superior-Kategorie" mit der Zielgruppe Geschäftsreisende und einem Sportpark.

Mittlerweile gibt es einen Entwurf der von der Investorengruppe beauftragten Architekten "Krause Bohne Architects + Planners International", den ich leider nicht online finde. Dieser sieht einen viergeschossigen U-förmigen Baukörper vor, der zur Baunscheidstraße die Hotelzimmer aufnehmen soll. Zur Bahnstrecke sind neben der Eingangssituation ausschließlich Nebeneinrichtungen wie z.B. Seminar- und Technikräume etc. vorgesehen. Insgesamt sind 138 Hotelzimmer (276 Betten) und 60 Apartments (120 Betten), die im "Boarding-House-System" bzw. als "Aparthotel" konzipiert werden, geplant.

Der Sportpark soll als zusätzliches Freizeit- und Fitnessangebot nicht nur Hotelgästen, sondern auch Beschäftigten umliegender Büros und Anwohnern zugänglich sein. Neben dem "Indoor"- Angebot ist auch die Nutzung der Dachflächen des Hotels als Außenbereich vorgesehen.

Am 28. Juni entscheidet der Rat endgültig über das Vorhaben.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum