Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.13, 22:46   #31
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.225
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Auch das Areal nördlich des Rheinwegs soll bebaut werden. Bis vor kurzem (oder noch?) stand/ steht dort ein Gründerzeithaus in städtischem Besitz, das die Stadt seit Jahren hat verfallen lassen. Das Nachbarhaus wurde bereits vor Jahren abgerissen. Der GA berichtete kürzlich.

Ein Teil des Grundstücks gehört der Stadt, der Rest ist Eigentum der Schorde Projektentwicklungsgesellschaft mbH. Gesucht wird offenbar noch ein Investor. Es gibt bereits einen detailierten städtebaulichen Entwurf. Dieser sieht eine Riegelbebauung entlang des Rheinwegs und der Bahn vor, im geschützten Innenbreich sollen Stadtvillen errichtet werden.

Entlang der Bahnstrecke soll ein Streifen für eine langfristig vorgesehene bahnparallele Straße freigehalten werden.


Zitat:
Die Stadt betont die Lage: An dieser Stelle entstehe durch den neuen Bahnhalt zukünftig ein wichtiger Zugang zum Bundesviertel und zur Museumsmeile, und daher wird eine entsprechend hochwertige städtebauliche und architektonische Gestaltung gefordert.
Die Stadt sollte selbst die Federführung übernehmen, zumal ihr offenbar viele Grundstücke gehören. Ich hätte gern einen städtebaulichen Wettbewerb gesehen, der planerische Grundlage für alle Vorhaben entlang der Bahn von der Reuterbrücke bis zum Miesen-Gelände hätte sein können. Hier eröffnet sich eigentlich eine große Chance, könnte ein neues Stadtviertel die Quartiere rechts und links der Bahn verbinden. Stattdessen befürchte ich mutloses Stückwerk ohne Blick für das Ganze. Das Heizkraftwerk ist dort auch fehl am Platz.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.13, 23:42   #32
hardy
Mitglied

 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bundesnebenstadt
Alter: 41
Beiträge: 152
hardy hat die ersten Äste schon erklommen...
letzten Mittwoch stand es noch
hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.13, 22:45   #33
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Rheinweg 48
na toll, und wieder mal fällt in Bonn eine repräsentative Gründerzeitfassade, um aktueller architektonischer Langeweile Platz zu machen. Als der Erdgeschossbereich des Gebäudes gesichert wurde (d.h. die Fenster zugemauert wurden) hatte ich noch gehofft, dass Gebäude würde saniert. Trotz der jahrelangen Vernachlässigung sieht es jedenfalls alles andere als abbruchreif aus. Da kennt man aus Leipzig wirkliche Abbruchhäuser, die dennoch saniert wurden.
Es ist allerdings erstaunlich, dass sich direkt an der Bahnstrecke überhaupt ein Investor findet.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.13, 16:59   #34
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Neues, aber wenig Konkretes, vom Bundesbüdchen. Der Standort ist jetzt klar - die Realisierung noch sehr schwamming.

Dazu zitiert aus der PM der Stadt.
Zitat:
Der Bundeskiosk soll wieder aufgestellt und als Verkaufsstätte für kiosk-übliche Produkte sowie Memorabilia der ehemaligen Bonner Republik betrieben werden. (...)Im Eckbereich Karl-Carstens-Straße und Fußweg zur Adenauerallee, dort wo jetzt eine Imbiss-Holzhütte steht, soll die geschichtsträchtige Verkaufsstätte wieder ihren Betrieb aufnehmen. Realisiert werden soll das Vorhaben durch einen Förderverein, der noch gegründet werden soll. Das schlägt die Stadtverwaltung jetzt vor.
Quelle
__________________
Bonn in Bildern entdecken > > >
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.13, 22:54   #35
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.225
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Zumindest die Richtung stimmt (wieder): ein Stück Bonner Hauptstadtgeschichte kehrt zurück an seinen alten Standort. In Zukunft werden solche Erinnerungsstücke wichtiger werden, als Gedächtnisstütze an eine wichtige Epoche für dieses Land einerseits. Und, unter dem Gesichtspunkt des Stadtmarketings, als touristischer Anreiz andererseits.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.13, 10:29   #36
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Rheinweg 48

Ich habe am Freitag Aufnahmen von dem "abbruchreifen" Haus Rheinweg 48 gemacht. Das äußere Erscheinungsbild zeigt trotz der jahrelangen Vernachlässigung und des Leerstandes keineswegs den Eindruck einer Abbruchimmobilie. So scheinen z.B. das Dach, die Dachrinnen sowie die Fenster noch vollkommen intakt zu sein. Zusammen mit den laut "GA" vor einigen Jahren abgerissenen Gründerzeitlern hätte hier zumindest zum Rheinweg im sanierten Zustand ein südstadtähnlicher Straßenzug entstehen können. Wie es hätte wirken können, kann man erahnen, wenn man den Rheinweg ein paar Meter weiter in Richtung Kessenich geht.




Eigene Aufnahmen vom 8.3.2013
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.13, 14:34   #37
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Rhinefire Beitrag anzeigen
Mittlerweile ist der Erweiterungsbau für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz weit fortgeschritten. Das Gerüst wurde abgebaut und so sah es am gestrigen Samstag dort aus.
So sieht es heute aus. Der Bauzaun steht noch - ich stehe auch noch enttäuscht davor.
__________________
Bonn in Bildern entdecken > > >
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.13, 10:06   #38
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Rheinweg 48

Das Gründerzeithaus Rheinweg 48 bleibt stehen. Dies entschied der Rat in seiner letzten Sitzung. Bis Planungsrecht für eine Neubebauung auf dem Areal geschaffen sei, würden noch Jahre vergehen. Aus diesem Grunde wurde die Verwaltung beauftragt, eine Zwischennutzung des Gebäudes, ggf. für Wohnnutzung, zu prüfen.

Quelle
__________________
Bonn in Bildern entdecken > > >
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.13, 23:06   #39
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Rheinweg 48

Grundsätzlich ist die Ablehnung des Abrisses durch den Rat eine positive Nachricht
Allerdings liest sich der Artikel so, als wenn das Gebäude jetzt von der Stadtverwaltung für eine Zwischennutzung herzurichten wäre. Es müsste also in den nutzungsfähigen Zustand gebracht werden, in dem es sich vor der durch die Stadtverwaltung geduldeten jahrelangen Verwahrlosung befand. Und wenn dann die Mittel für die Renovierung verbraucht sind, wird vermutlich das Planungsrecht für die Neubebauung geschaffen sein und die Stadtverwaltung kann dann erneut auf Abriß plädieren, weil dann die Grundstücke besser veräußerbar sind... so lassen sich dann natürlich auch öffentliche Gelder verprassen.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.13, 16:45   #40
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von rec Beitrag anzeigen
Die AHL Projekt GmbH aus Hennef (...) möchte auf dem Eckgrundstück Joseph-Beuys-Allee/ Walter-Flex-Straße ein viergeschossiges Bürogebäude mit dem Namen "Haus der Höfe" bauen.
Ausführliche Informationen und Pläne finden sich zu dem Projekt, das jetzt "Drei Höfe" heißt, auf den Seiten des Stadtplanungsamtes.
Hier geht's lang
__________________
Bonn in Bildern entdecken > > >
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.13, 18:12   #41
Hillboy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Königswinter
Beiträge: 36
Hillboy hat die ersten Äste schon erklommen...
Warum nur 3 Etagen? Da sind die angrenzenden Wohngebäude genauso hoch.
Aus Lärmschutzgründen würde 1-2 weitere Geschosse mehr Sinn ergeben.

Außerdem störe ich mich an der reinen Büronutzung.
Unmittelbar gegenüber dem neuen DB-Halt wäre relevanter Einzelhandel für Pendler (Wäscherei, Snacks, Supermarkt, Pinte oder zumindest ein Büdchen) im EG angebracht.
Hillboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.13, 22:17   #42
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 292
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
In direkter Nachbarschaft zur DHPG ist ein Projekt immer noch nicht realisiert. Ich rede von www.bonnjour-bonn.de . Gibt es da Neuigkeiten?

Das Bauschild war schon aufgestellt, bevor mit dem DHPG-Bau begonnen wurde.
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.13, 11:13   #43
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Eklektizist Beitrag anzeigen
Grundsätzlich ist die Ablehnung des Abrisses durch den Rat eine positive Nachricht
Der Abriss ist doch noch nicht vom Tisch. In einer Vorlage für die kommende Ratssitzung empfiehlt die Verwaltung erneut einen Abriss. Das Gebäude habe nach einer Prüfung keine wie auch immer geartete Perspektive. Eine Sanierung in Eigenregie sei nicht wirtschaftlich und bei einer theoretischen Veräußerung rechne man kaum mit Interessenten.

Quelle
__________________
Bonn in Bildern entdecken > > >
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.13, 14:05   #44
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Rheinweg 48

Nachdem sich in den letzten Monaten an dem Gebäude nichts getan hat, bin ich schon davon ausgegangen, dass irgendwann eine solche Mitteilung erfolgt. Die Begründung für den Abriss überrascht aber dennoch. Da das Gebäude für jede Art der Nutzung saniert werden müsse, hat es keine wie auch immer geartete Zukunft. Und da die Sanierung für den aktuellen Eigentümer nicht rentabel erscheint, würde natürlich auch kein Käufer für das Objekt gefunden werden können. Und weil das so ist, wird es auch gar nicht erst zum Verkauf angeboten. Also weg mit einer weiteren ansehnlichen Fassade und Platz schaffen für ein weiteres ödes Wohnprojekt, was an dieser Stelle eine wie auch immer geartete Zukunft haben kann.......

Also manchmal lesen sich solche Protokolle wie die reinste Satire
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.13, 10:26   #45
CPK_Bonn
ConstructionPlantKid
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 200
CPK_Bonn wird schon bald berühmt werdenCPK_Bonn wird schon bald berühmt werden
GA-Artikel zu GIZ, FSG und the Square

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...le1166126.html
CPK_Bonn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum