Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.17, 19:31   #781
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 344
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Umbau Bilk S

Für einen möglichen Neubau bzw Umbau des S-Bahnhof Bilk verlinke ich folgenden Artikel zur Inspiration dafür:

http://www.brisbanetimes.com.au/quee...09-gw0s2r.html

Hauptunterschied zu Bilk S ist, dass Fortitude Valley Station ebenerdig liegt und die vier Gleise demnach in einem tiefer gelegten Einschnitt verlaufen.

Für den Bilker S-Bhf ist für den zukünftigen RRX - Halt ein größerer Umbau nötig. Meine Wunschliste ist eine Überbauung der neuen Station mit einem Hochhaus, eine Verbindung mit den Bilker Arcaden, eine Verbindung von Bilk U und Bilk S ohne Friedrichstraße zu überqueren, in dem der S-Bhf entlang der Schienen Richtung Real verlängert wird und mit Aufzug und/oder Treppen mit den Bilk U Bahnsteigen verbunden wird. Eventuell könnte man das Real-Grundstück bei der Gelegenheit auch mit umbauen.

Zur Lage der im Bericht erwähnten Fortitude Valley Station:
https://goo.gl/maps/iWttSqEc2fk
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.17, 20:42   #782
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.772
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ Ist ja prinzipiell eine nette Idee - dürfte aber aus mehreren Gründen wohl nur ein Traum bleiben.

Der RRX wird dort gar nicht fahren, da Düsseldorf Bilk-S gar nicht auf der Fahrstrecke liegt - die Linienführung biegt südlich vom Hbf Richtung Volksgarten ab und fährt weiter Richtung Leverkusen (mit etwas Glück bekommen wir die Haltestelle in Benrath).

In Bilk-S wird nur der Regionalhalt ausgebaut, da er bereits 2020 fertig sein soll, ist der Fisch wohl schon gegessen, soll heißen, Änderungen wird es nicht mehr geben!
Es bleibt dann beim zusätzlichen Bahnsteig und den Schallschutzwänden.

Zu deiner Wunschliste:
- Überbauung der neuen Station mit einem Hochhaus
- eine Verbindung mit den Bilker Arcaden
- eine Verbindung von Bilk U und Bilk S ohne Friedrichstraße zu überqueren, in dem der S-Bhf entlang der Schienen Richtung Real verlängert wird und mit Aufzug und/oder Treppen mit den Bilk U Bahnsteigen verbunden wird

Alles technisch bestimmt irgendwie machbar, aber leider nicht bezahlbar.

Hier noch die Infos dazu auf der Bauseite der DB.

Geändert von DUS-Fan (09.05.17 um 20:57 Uhr) Grund: Bauseite DB hinzugefügt
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.17, 22:32   #783
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 344
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
^Danke für die Richtigstellung, Regionalhalt und RRX hatte ich vermischt..

Der Link ist hilfreich, der Drops ist dann tatsächlich gelutscht. Eine Visualisierung würde helfen, wo genau an der Friedrichstraße Treppen und Aufzug hinzugefügt werden.

Einen schöneren oder besser räumlich integrierten Bahnhof mit Verbindungen zu Arcaden könnte man vielleicht immer noch drumherum bauen, bzw erweitern.
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.17, 03:20   #784
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.091
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Flughafen-Shuttle der Rheinbahn?

Die RP schrieb heute, dass der Rheinbahn-Chef einen Bus-Shuttle zum Flughafen einführen wollte, der Kunden wie ein Taxi an vereinbarten Orten einsammelt. Er stieß auf heftige Proteste, u.a. der Taxiunternehmen, der Rheinbahn-Aufsichtsrat war dagegen.

Persöhnlich halte ich nicht viel davon - lieber sollte er zusehen, dass die Stadtbahn zum Flughafen möglichst schnell fertig wird.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.17, 13:28   #785
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.772
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ Ich glaube nicht, dass der Rheinbahn-Chef Michael Clausecker die Möglichkeit hat, auf die auf politscher Ebene laufenden Streckenplanungen im ÖPNV Einfluss zu nehmen, geschweige denn, was zu Beschleunigen - das kann sich unser OB Geisel auf die Fahne schreiben.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.17, 12:54   #786
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 344
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
RRX-Planung

Detaillierte Planungsunterlagen zum RRX in Düsseldorf können auf dieser Seite eingesehen werden:

http://evit-net.de/RRX%20PfA%202-1/gliederung.php
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.17, 14:38   #787
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 344
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Was ich an folgendem Ausschnitt (HBF - Volksgarten / Friedrichsstadt) recht interessant finde:
http://evit-net.de/RRX%20PfA%202-1/D...p37055-006.pdf

- Die Anwohner an der Gustav-Poensgen-Str. und Arminstr. bekommen eine Lärmschutzwand.

- Die Anwohner im Dreieck Hüttenstr, Oberbilker Allee und S-Bhf Friedrichsstadt bekommen gar keinen Lärmschutz und werden durch den teilweise reflektierten Lärm im Zweifel noch stärker belastet als bisher? An bestehende, nennenswerte Lärmschutzwände kann ich mich nicht erinnern.

- Auch ist das Projekt Leeschenhof an der Oberbilker / Ringelsweide wird durch den fehlenden Lärmschutz nicht unbedingt attraktiver
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.17, 19:42   #788
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.772
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
RRX - Planfeststellungsabschnitt 2.1

^ Die Schallschutzwände dafür findest du bei den Stützwänden unter dem Punkt 18.3.10 Anlage 1.

Der Irrsinn an dieser "Bürgerinformation" ist doch, dass sie nur 4 Wochen (vom 12.06.-11.07.17) online ist und es keine Möglichkeit gibt, die ganzen Unterlagen in einem Stück komplett runterzuladen!
Man kann nur jede Datei einzeln runterladen - ich habe mir die Mühe in den letzten Tagen gemacht (mag manch einer mich für verrückt halten, mich interessiert es aber ganz einfach) - sind ja nur 527 PDFs und 2,24 GB.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.17, 19:41   #789
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.091
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Rheinbahn

Die RP veröffentlichte gestern einen Artikel über die Maßnahmen, mit den die Rheinbahn weitere Pendler gewinnen will. Dazu gehören u.a.:

# Erhöhung der Durchschnittsgeschwindigkeit, vorwiegend durch optimierte Ampelschaltungen. Von insgesamt 594 Ampelanlagen waren Ende des letzten Jahres 70 darauf ausgerichtet, 60 sollen hinzukommen.

# Erhöhte Taktdichte in Abendstunden, zunächst auf den Linien U76 und SB50

# Neue Fahrkartenmodelle wie Handytickets (übernehmt doch die Londoner Oyster Card, die z.B. automatisch ausrechnet, wann die Einzelfahrten nicht mehr berechnet werden, weil der Betrag eines Tagestickets erreicht wurde).

----

Bei Gelegenheit ein paar Worte zur Wehrhahn-Linie, von der jemand kürzlich zumindest die Haltestelle Graf-Adolf-Platz zu den schönsten in Deutschland zählte. (Der Thread zur Linie hier im Unterforum) Die Konzepte sind tatsächlich interessant, doch zu selten kann man sie pur erleben - auch nach 1,5 Jahren werden immer wieder Stationswände neu verkleidet, Decken abgehängt und nachgebessert, Rolltreppen gesperrt, Gerüste aufgestellt usw. Viel zu oft ist die Wirkung die einer Baustelle, was die Wahrnehmung der Gestaltung belastet - es mag natürlich sein, dass andere es anders sehen.

----

Erg.: Noch ein RP-Artikel zum ÖV, vom 06.07 - über die zu kurze Haltestelle an der Lindemannstraße in Flingern. Markierungen sollen den Strab-Fahrern zeigen, wo sie halten sollen. Ein Umbau der Haltestelle war einst für dieses Jahr geplant, wegen Lärmschutz könne er frühestens 2020 starten.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (06.07.17 um 20:12 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.17, 20:49   #790
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.772
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ Grundsätzlich finde ich das Beschleunigungsprogramm der Rheinbahn sinnvoll und auch sehr wichtig, um den ÖPNV schneller und attraktiver zu machen, aber....

Aber deswegen, weil es eben nicht immer sinnvoll umgesetzt wird, sondern wie z.B. an der Kreuzung Auf´m Hennekamp/Witzelstraße dilletantisch und in meinen Augen auch gefährlich!
Die querenden Bahnlinien (Hauptsächlich aus Richtung Südosten / Uni kommend) auf der Witzelstraße fahren fast immer erst max. 5 Sekunden bevor der Verkehr Auf´m Hennekamp (aus Richtung Südwesten / Südring kommend) "Grün" bekommt, in die Kreuzung ein.
Neben dem Effekt, dass der Gesamtverkehr wegen der im Schienenkreuzungsbereich langsam fahrenden U-Bahnen teilweise bis zu 30 Sekunden zum erliegen kommt, entstehen durch das späte Einfahren leider auch gefährliche Situationen.
Dass dabei auch kontraproduktiv die querende Straßenbahnlinie 706 ausgebremst wird, ist dann der Witz überhaupt!
Wer es nicht glaubt, einfach mal an die Kreuzung stellen....

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Bei Gelegenheit ein paar Worte zur Wehrhahn-Linie, von der jemand kürzlich zumindest die Haltestelle Graf-Adolf-Platz zu den schönsten in Deutschland zählte. Der Thread zur Linie hier im Unterforum Die Konzepte sind tatsächlich interessant, doch zu selten kann man sie pur erleben - auch nach 1,5 Jahren werden immer wieder Stationswände neu verkleidet, Decken abgehängt und nachgebessert, Rolltreppen gesperrt, Gerüste aufgestellt usw. Viel zu oft ist die Wirkung die einer Baustelle, was die Wahrnehmung der Gestaltung belastet - es mag natürlich sein, dass andere es anders sehen.
Natürlich ist es nicht schön, dass in den U-Bahnhöfen immer wieder Ausbesserungs- und Reparaturarbeiten stattfinden (müssen) - aber dazu gibt es halt keine Alternative - oder soll man die Mängel bestehen lassen?

Dass Ameise die U-Bahn-Station "Graf-Adolf-Platz" so toll findet (was ich nachvollziehen kann! ) hat aber nun wirklich nichts mit diesem Thread hier zu tun - so wie umgekehrt auch dieser Beitrag im anderen Thread (weswegen er auch schon verschoben wurde).
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.17, 01:37   #791
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.091
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Es gibt durchaus eine Alternative zum ständigen Ausbessern sogar Jahre nach der Inbetriebnahme - gleich so bauen, dass man möglichst nicht ausbessern muss. Mir fallen viele neue U-Bahn-Stationen in den anderen Städten wie London, Paris, Madrid ein, die ich nie mit Gerüsten oder sichtbaren Verkleidungsmängeln gesehen habe. OK, diese sehe ich nicht so oft, aber ich glaube nicht, dass man bei gelegentlichen Besuchen die Nacharbeiten in Düsseldorf übersehen könnte. Die im Bahnhof Schadowstraße habe ich zuletzt gestern gesehen, das sind inzwischen schon zwei Wochen entkleideter Wand - immer noch nicht fertig. (Besonders ungeschickt, dass gerade auf diese Zeit die Tour de France fiel, mit einem Schwerpunkt des Geschehens in der Nähe der Station.)

Leider wird man eventuelle Lehren nicht nutzen können, da es heisst, in NRW würde es keine neuen U-Bahn-Linien mehr geben. Probleme gibt es aber auch bei den Ausbesserungen auf der Erdoberfläche - wieso an der Lindemannstraße ein Ausbau frühestens in 3 Jahren begonnen werden kann, scheint mir nicht plausibel. Wenn eine Verschiebung der Haltestelle um zwei Meter, wie im RP-Artikel dargestellt, den sonstigen Verkehr tangieren würde - ich würde schätzen, die Auswirkungen wären mit jenen der geänderten Ampelschaltungen vergleichbar, die man in Kauf nimmt. Man kann sie vielleicht an der einen oder anderen Stelle noch etwas optimieren, aber den Grundsatz der Vorfahrt für eine Strab finde ich richtig.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (07.07.17 um 08:06 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.17, 09:29   #792
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.772
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
^ Es gibt durchaus eine Alternative zum ständigen Ausbessern sogar Jahre nach der Inbetriebnahme - gleich so bauen, dass man möglichst nicht ausbessern muss.
Das ist keine Alternative, sondern Utopie!
Es ist wie überall im (Arbeits-)Leben - wir sind alle nur Menschen und nicht unfehlbar, daher ist es normal, das man auch mal Fehler ausbessern muss....

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Probleme gibt es aber auch bei den Ausbesserungen auf der Erdoberfläche - wieso an der Lindemannstraße ein Ausbau frühestens in 3 Jahren begonnen werden kann, scheint mir nicht plausibel.
Eine Haltestelle komplett zu verschieben und erneuern, kann man wohl kaum als "Ausbesserung" bezeichnen!
So eine Maßnahme, die mehrere Millionen Euro kosten dürfte (inkl. Schienen verschwenken und Barrierefreier Ausbau) und zudem an einer der Verkehrsreichsten Straßen (B8) Düsseldorfs liegt, kann man nicht ohne große Vorplanungen und Genehmigungen (Lärmschutz) durchführen (das Geld dafür liegt ja auch nicht auf der Straße) - zudem müssen die Arbeiten auch in die Zeit der Schulferien gelegt werden, damit der Verkehr nicht komplett zusammen bricht.

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Wenn eine Verschiebung der Haltestelle um zwei Meter, wie im RP-Artikel dargestellt, den sonstigen Verkehr tangieren würde - ich würde schätzen, die Auswirkungen wären mit jenen der geänderten Ampelschaltungen vergleichbar, die man in Kauf nimmt.
Wenn schon die Rheinbahn sagt, dass das nicht funktioniert, wird da schon was dran sein!
Da die B8 sowieso ständig eine "Staustelle" ist, würde sich dann der Stau noch weiter nach hinten verlängern - mit dem Effekt für die Rheinbahn, dass sie den Vorteil an dieser Stelle dadurch verliert, dass sie woanders mehr steht.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.17, 13:50   #793
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.091
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Wie bereits geschrieben - die Qualität der Bauarbeiten an der Wehrhahn-Linie kann man nur relativ im Vergleich mit den anderen U-Bahn-Projekten beurteilen. Fairerweise muss ich zugeben, dass es in Köln bei der Nord-Süd-Verbindung definitiv mehr Pfusch gab mit dem Archiv-Zusammensturz, schief gewordenen Kirchtürmen usw. Ich habe versucht, im Hamburger Thread zur U4 nach Baumängel-Meldungen zu suchen, aber angesichts der über 800 Postings schnell aufgegeben. Vielleicht lesen hier Leute aus Städten mit, wo kürzlich U-Bahnen gebaut wurden und erzählen was von den Erfahrungen?

----

Ein Foto im RP-Artikel zur Haltestelle Lindemannstraße zeigt diese Haltestelle, streng genommen an der Dorotheenstraße. Google Street View zeigt einen Straßenteil, der vom Rest mit weißer Linie abgetrennt wurde, also als Verkehrsfläche nicht nutzbar - davon könnte man relativ leicht einige Meter dem Bahnsteig zuschlagen. Problematisch ist, dass es der einzige Bahnsteig an der Kreuzung ist - in Gegenrichtung wie auch in beide Richtungen an der Grafenberger Allee darf man direkt von der Straße zusteigen. Da hilft wohl nur ein größerer Umbau, der in alle Richtungen Bahnsteige schafft.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.17, 19:17   #794
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 439
Betonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Problematisch ist, dass es der einzige Bahnsteig an der Kreuzung ist - in Gegenrichtung wie auch in beide Richtungen an der Grafenberger Allee darf man direkt von der Straße zusteigen. Da hilft wohl nur ein größerer Umbau, der in alle Richtungen Bahnsteige schafft.
Was ist das denn für ein absurder Gedanke: “Ein größerer Umbau, der Bahnsteige in alle Richtungen schafft“, das ist völlig grotesk. Das ist hier keine U-Bahnkreuzung, es sind Straßenbahnen, da muss man bei der Haltestellenplanung aus den vorgegebenen räumlichen Möglichkeiten das Beste draus machen (es sei denn, wir reißen an allen vier Ecken der Kreuzung die Häuser ab). Logisch und sinnvoll ist es bei den Straßenbahnen nun mal, vor der Ampel jeweils die Haltestelle zu errichten (denn auf diese Weise ist es wahrscheinlicher, dass die Bahn nur 1 mal halten muss). Wenn in der Gegenrichtung nur vom Bürgersteig aus zugestiegen werden kann, dann fehlt leider die benötigte Fläche für den Bahnsteig, ist doch aber kein Drama.
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.17, 19:31   #795
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.772
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^^ Was soll denn jetzt das ewige Rumgejammer wegen der paar Baumängel an den U-Bahnhöfen?
Fahren deswegen die Bahnen nicht mehr oder behindern sie die Fahrgäste großartig? - Nein! - Also uninteressant und zudem im falschen Thread!


Haltestelle "Lindemannstraße" - man muss dir jetzt nicht erklären, warum die Haltestelle so heisst, oder?

Schau dir die "weiße Linie" man in echt an oder zumindest aus dieser Perspektive, dann sollte auch dir klar sein, dass man da nix abtrennen kann....
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum