Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Überregionale und internationale Themen > Deutschland, Österreich und Schweiz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.08, 21:59   #136
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.592
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Also ich kann da fast gar nichts erkennen.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.08, 22:47   #137
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Und das was man erkennen kann (Glaskasten mit zylinderartigen Elementen) ist optisch alles andere als ansprechend -
Um nicht zu sagen: pothässlich. Meine Meinung.

Die Antwort lautet demgemäß: Nein, das kann man definitiv nicht zum Verkauf anbieten.
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.08, 08:42   #138
Brilon
Debütant

 
Benutzerbild von Brilon
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Hannover
Alter: 37
Beiträge: 3
Brilon ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Mir geht es um das Prinzip ob bzw. wie man generell einen Grundriss, eine Konstruktion verkaufen kann. Sollte man mit eine Art Vorschlag bei einem Bauunternehmen auftreten oder wie auch immer... Es geht mir hier um nix Anderes.

Wenn man allerdings diesen "Glaskasten mit zylinderartigen Elementen" bzw. diese "Espressomaschine" von seiner Art her kennt, dann betrachtet man das jedoch gleich ganz anders.

gruß
Brilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.08, 11:52   #139
Aranka
Debütant

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: Görlitz
Alter: 32
Beiträge: 1
Aranka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
(Innen)architekturstudium

hallo ihr lieben,

ich bin gerade frisch angekommen, heiße Franziska, bin zarte 22 Jahre und möchte mich gleich mit einer Frage ins Geschehen stürzen...

Im Moment bin ich gerade dabei mein Abitur bei der ILS nachzuholen um dann endlich, endlich (Innen) architektur zu studieren...Wäre es bei diesem Studiengangswunsch ungünstig das Fach Physik abzuwählen?
Was für Fächer sind denn im Allgemeinen wichtig für diesen Studiengang???

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und eine angenehme Woche noch
Aranka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.08, 21:18   #140
baumax
Debütant

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: Schwetzingen
Beiträge: 1
baumax befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wer kann beim Verordnungs-Chaos helfen?!

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verwirrt und hoffe hier auf eure Hilfe:

Wenn ich einen gültigen Bebauungsplan von beispielsweise 1993 habe, welche Fassungen der Landesbauordnung und der Baunutzungsverordnung gelten dann? Ich habe hier auch von Seiten der Verwaltung keine klare Aussage bekommen können. Gilt für bei Verordnungen die zum Zeitpunkt der Erstellung des Bebauungsplanes gültigen Texte (also im Beispiel die Landesbauordnung BW von 1983 und die Baunutzungsverodrnung von 1977)? Oder gelten eine oder beide Verordnung in ihrer neuesten Fassung?

Leider gibt es feine aber wichtige Unterschiede, z.B. in der Definition von Vollgeschossen und den Möglichkeiten der Dachbodennutzung.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!!
baumax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.08, 11:51   #141
jermons
Debütant

 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: Waldbach
Beiträge: 2
jermons befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo zusammen, auch ich habe eine Frage. Unser altes Bürogebäude muss grundsaniert werden. In der Zwischenzeit muss eine Alternative her, damit weiter gearbeitet werden kann. Mittels eines solchen Bürocontainers sollte dies möglich sein. Allerdings würden wir vorab gerne wissen, ob es Erfahrungen mit solchen Bürocontainern gibt und mit welchen Kosten man ca. rechnen müsste (je Container/Tag)? Herzlichen Dank vorab für eure Hilfe!

Gruß,
Jens.
jermons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.08, 12:45   #142
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 33
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
@Brilon: Wenn Du es entworfen hast, dann hast Du auch die Urheberrechte an dem Entwurf. Einzige Einschränkungen wären Nutzungsbedingungen der verwendeten Softwarelizenz für die Visualisierung selbst (z.B. bei Studentenversionen gibt's so was).

Was allerdings schwieriger werden würde, wäre es wenn Du Dir die mit deinem Entwurf erbrachten leistungen nach HOAI abrechnen lassen willst. Es ist eben die Frage, ob man es als "Bauplan" oder als "Kunstwerk" (dass der Käufer dann zu einem Baulpan machen kann) verkauft.
Edit:
Noch ne kleine Anmerkung: Weder Peter Behrens noch Walter Gropius waren Architekten. Behrens war Grafiker und Gropius hat sich seine Entwürfe von Adolf Meyer (dessen Name seltsamerweise kaum bekannt ist) zeichnen und unterschreiben lassen...

@Aranka: Physik ist nicht so wichtig. Das meiste, was man während dem Studium lernt orientiert sich eher lose an den schulischen Vorkentnissen. Für das bischen Statik solltest du mit Kraftpfeilen "Kräfteparallelogramm", Vektoradition und diesem Unterrichtsabschnitt halbwergs vertraut sein. (Brauch man für Innenarchitektur aber eingetlich nicht. Kommt halt auf den genauen Studiegang an.)
Dann gibt es im Studium noch die "Bauphysik", da geht es vor allem um Diffusion und Taupunkte (also Schimmelbildung) und dann auch Wärmedurchgänge. Außerdem gibt es noch Schall- und Brandschutz. Diese ganzen Themen werden aber in der Schule so gut wie gar nicht angeschnitten. Man sollte allerdings eine grobe Vorstellung von derartigen Prozessen in seinem Weltbild haben, dann ist s leichter zu lernen. Also wie sich z.B. Schall ausbreitet, oder das Wärme nicht nur innerhalb von Stoffen sondern auch durch Strahlung etc. übertragen werden kann.

@baumax: Schwierige Frage, kann man so auch nicht beantworten, ohne genaueres zu wissen. Aber höchst wahrscheinlichst gilt die neueste Landesbauordnung. Ich finde es sowieso seltsam, dass ein B-Plan zu bauordnungsrechtlichen Themen Aussagen macht?

@Jermons: Sorry, keine Erfahrungen bisher.

Geändert von mik (10.09.08 um 13:25 Uhr)
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.08, 12:44   #143
Brilon
Debütant

 
Benutzerbild von Brilon
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Hannover
Alter: 37
Beiträge: 3
Brilon ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
mik, ich danke dir für deine zeit und für diese auskunft.

gruß
Brilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.08, 13:53   #144
BOBder
Debütant

 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1
BOBder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
3-D Oberflächen

Hallo an alle Anwesenden...

hat jemand schon mal etwas von 3-D Oberflächen gehört?
Ich plane ein Projekt und benötige Informationen zu Wandverkleidungen in 3-D Optiken. Kennt jemand eine Firma in Berlin die eventuell Muster oder Prospekte von 3-D Wellenelementen in Holz oder anderem Material zusenden?

ich wünsche einen schönen Tag
BOB, der ...
BOBder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 18:40   #145
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 33
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von baumax Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verwirrt und hoffe hier auf eure Hilfe:

Wenn ich einen gültigen Bebauungsplan von beispielsweise 1993 habe, welche Fassungen der Landesbauordnung und der Baunutzungsverordnung gelten dann? Ich habe hier auch von Seiten der Verwaltung keine klare Aussage bekommen können. Gilt für bei Verordnungen die zum Zeitpunkt der Erstellung des Bebauungsplanes gültigen Texte (also im Beispiel die Landesbauordnung BW von 1983 und die Baunutzungsverodrnung von 1977)? Oder gelten eine oder beide Verordnung in ihrer neuesten Fassung?

Leider gibt es feine aber wichtige Unterschiede, z.B. in der Definition von Vollgeschossen und den Möglichkeiten der Dachbodennutzung.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!!

Ohne Expertenwissen nur aus der Jura- und Logiksicht: Wie sollte etwas gültig sein können, dass es damals noch gar nicht gab? Deshalb würde ich sagen: Die Vorschriften der jeweiligen Zeit anwenden. Aber die Damen und Herren in der Verwaltung müssten das doch eigentlich wissen.


Ich habe auch eine Frage bzw es ist mehr eine Bitte: Im Rahmen eines Praktikums soll ich momentan ein städtisches Gebäude bewerten sodass dessen Wert in der (zukünftig in NRW von jeder Gemeinde zu erstellenden) Bilanz auftauchen kann. Ich werde dabei das Sachwertverfahren mit den aktuellen Normalherstellungskosten anwenden. Da ich vor allem wenn es darum geht den Zustand des Gebäudes und Abweichungen vom üblichen "Durchschnitt" zu bewerten (um Wertminderungen oder auch Wertsteigerungen festzustellen) keinerlei Fachwissen habe würde ich mich freuen, hier jemand mehr oder weniger kompetentes zu finden der mir vielleicht 1-2 Fragen beantworten kann wenn sie denn auftreten.
Es wäre schön, wenn sich jemand melden könnte, nur als Ansprechpartner wenn ich selbst mal nicht mehr so ganz weiter weiß.
Aber an sich ist das Ganze ja keine große Sache. Bei dem Gebäude handelt es sich übrigens um eine ganz interessante Immobilie; eine repräsentative Villa von ca 1905 im italienischen Landhausstil, heute genutzt als Ausstellungsgebäude. Sicherlich etwas hochwertiger als die durchschnittlichen Vergleichsgebäude.
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.08, 12:04   #146
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 33
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Keiner der ein bisschen Ahnung in dem Bereich hat und sich mal bereit erklärt..? Ihr würdet mir sehr helfen.


edit: Hat sich erledigt. Aber die große Hilfsbereitschaft war ja sowieso nicht vorhanden.

Geändert von sebastian c (30.09.08 um 15:20 Uhr)
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.08, 09:53   #147
beata
Debütant

 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1
beata befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Darf Absolvent bauen?

Hallo!
Ich bin eine Absolventin der TU. Nun kommt meine "große Chance". Jemand will mich erst mal mit einer Kostenschätzung beauftragen für einen Anbau an einen Raum in einer KITA in Berlin. Ähnelt einen Wintergarten. Welche LPH darf ich erarbeiten; allein ohne ein Büro im Hintergrund.

1) Was kann ich für dieser Job berechnen?
Mit HOAI-Rechner komme ich bei Anrechenbaren Kosten von 25600€ auf ca. 280,-€. (LPH 1&2). Kann das sein?
Das ganze wird, vermute ich mal, billiger. Was kann ich da berechnen?

2) Darf ich das überhaupt machen?

3) Wenn es preislich OK ist, wollen die das machen. Darf ich die Genehmigungsplanung übernehmen?( allein ohne ein Büro im Hintergrund )

Für die Hilfe bedanke ich mich. Es ist vielleicht mein wer zum Ruhm...
beata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.08, 13:14   #148
KUNST_AR
Debütant

 
Registriert seit: 02.10.2008
Ort: Buch/Taunus
Beiträge: 1
KUNST_AR befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Suche Abrissgebäude für Kunstausstellungen in Großstädten

Moin in die Runde,

wir, ein paar Verrückte vom http://www.kunstrefugium.de suchen für Kunstausstellungen und Aktionen leerstehende Abrissgebäude in den Metropolen München, Rhein-Main und Köln ab Frühjahr 2009.

Unsere Wunsch-Anforderungsliste:

- zentral gelegen
- frei zugänglich
- markantes Gebäude, möglichst schrottig
- "Schandfleck" in der Stadt, von daher bereits "bekannt" in der Region
- für lau

Wir wollen dieses Gebäude und die Region mit außergewöhnlichen Ausstellungen und Events á la Trash Art und Fine Art beglücken.

Wer hat Tipps für uns? Diskretion natürlich gegeben. :-)

Schon mal besten Dank und fröhliche Grüße,

Anne
http://www.anne-radstaak.de
KUNST_AR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.08, 19:33   #149
senorita
Debütant

 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Erlangen
Alter: 34
Beiträge: 2
senorita befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
architekt kossmann in paderborn, osnabrück

hallo rauf in den norden

ich bin im rahmen einer studienarbeit auf ein architektenbüro gestoßen, das in paderborn und osnabrück eine niederlassung hat und die hier bei uns in bayern, konkret erlangen, für siemens ein großes und SEHR teures wohnungsbauprojekt für siemens realisiert haben.

das büro heißt: kossmann und partner.

meine frage an euch: kennt das jemand? ist es renommiert? ich selbst habe diesen namen noch nie gehört und habe mich gewundert, wie es dazu kommen kann, dass ein relativer no-name-architekt zu so einem riesen-auftrag (40 mio. euro) kommt...
er hat sogar einen masterplan vorgelegt.

ich selbst habe dort auch mal angerufen und wollte mich über das bereits abgeschlossene projekt im allgemeinen erkundigen, wurde aber derb zurückgewiesen.
sehr komisch.

würde mich sehr freuen, wenn mir jemand irgendwie weiterhelfen kann!

danke, viele grüße aus bayern
senorita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.08, 20:50   #150
LiMue
Debütant

 
Registriert seit: 14.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 2
LiMue befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hilfe Für Schülerin 9. Klasse

Hallo,
meine Tochter macht im Kunstunterricht gerade Architektur.
Sie müssen ein 3D Modell aus Papier bauen.
Dabei sollen mindestens 2 Formen wie z.B. Rechtecke integrativ eine Einheit bilden.
Also so hinterher eine Form entstehen, beispielsweise ein Quadrat.
Andere Schüler haben unter anderem auch eine Pyramide gebaut, die aus 2 undefinierbaren Formen besteht.
Könnten Sie mir vielleicht helfen?
Der Lehrer musste nämlich zum Abschluss seines Studiums auch so eine Figur bauen.Vielleicht mussten sie das auch?!
VLG
LiMue ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum