Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.17, 17:15   #436
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.658
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Maximilianstraße 6-8

An den Münzarkaden (zuletzt hier) werden derzeit abschließende Arbeiten durchgeführt, nur die bekrönenden Attikafiguren sind noch nicht zurückgekehrt.

Gesamtbau von der Ecke Marstallplatz aus:


Östlicher Kopfbau an der Ecke Falkenturmstraße:


Münzarkaden:


Westlicher Kopfbau an der Ecke Hofgraben:

Alle Bilder © Architektator
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.17, 12:00   #437
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.658
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Theatinerhof soll saniert werden

Der im Eigentum des Freistaats befindliche Theatinerhof soll von 2018 bis 2028 abschnittsweise saniert werden. Wie die SZ berichtet, müssen die Ladenbesitzer dadurch mit geringeren Umsätzen und höheren Mieten rechnen.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...geht-1.3561594
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.17, 10:06   #438
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.225
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Der Max-Joseph-Platz vor dem Nationaltheater soll von den Bussen befreit werden. Ein überfälliger Schritt. Wer dieses Treiben einmal von den Stufen oder sitzend an der Residenz über einen gewissen Zeitraum beobachtet hat kann nur den Kopf schütteln! Der Platz hat in Stoßzeit sehr geringe Aufenthaltsqualität durch laufenden Busverkehr. Dagegen ist der Verkehr von und zur Tiefgarge noch harmlos. Wobei man sich schon frägt, warum die Zufahrt an der gegenüber der Maximilianstraße gegenüberliegenden Seite des Platzes liegt und nicht direkt an der Straße. So müssen auch die Autos quer über den Platz. Würde auch die Schließung der Garage begrüßen. Für die Reisebusse sollte man eine Alternative außerhalb der Altstadt anbieten. Am besten wäre ja der Busbahnhof an der Hackerbrücke oder noch besser eine Garage an der Donnersberger Brücke, von der die Toursiten dann per S-Bahn zum Marienplatz fahren.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...oten-1.3598706
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.17, 11:15   #439
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.339
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Da bin ich ja gespannt ob es denn nun endlich mal dazu kommt und dieser eigentlich so wunderschöne Platz von Verkehr und Unrat (Radl, Schilder) befreit wird. Dass das KVR nun zunächst Busse verbieten will, ist schon mal ein guter erster Schritt. Hoffentlich scheut sich das Planungsreferat dann mit seinem Konzept nicht davor, auch die Straße zurück zubauen. Die Hoffnung, dass die TG komplett geschlossen wird, habe ich nicht, dafür stellen sich die Verantwortlichen zu behäbig an.

Als Alternative für die Busse hätte sich auch die neue TG am Thomas-Wimmer-Ring angeboten, so müssten diese von der A8 und A94 nicht erst durch die halbe Stadt zur Donnersbergerbrücke und wären auch nicht so weit von der Altstadt entfernt, was bestimmt wieder zu großem Aufschrei führen würde und sofort von CSU Politikern zu verhindern gewusst würde.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.17, 13:32   #440
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.225
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell

Und warum kommen die Touristen-Busse alle aus Richtung Salzburg oder Passau?
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.17, 11:00   #441
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.658
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
In dem Neubau an der Weinstraße 6 (zuletzt hier) soll laut einem SZ-Bericht am 13. Oktober die erste deutsche Filiale der H&M-Tochter "Arket" eröffnen.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...tour-1.3679514
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.17, 19:15   #442
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.658
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Das traditionsreiche Tambosi am Hofgarten soll laut einem SZ-Bericht Ende November wiedereröffnen. Im Erdgeschoss bleibt das Café mit Blick zum Odeonsplatz erhalten, im Obergeschoss entsteht außerdem ein Restaurant mit italienischer Küche. Die Sanierung des historischen Klenzebaus dauerte fast ein Jahr und kostete rund sechs Millionen Euro.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...isch-1.3694474
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.17, 11:41   #443
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.057
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Stachus-Brunnen wird saniert; Rathaus Umschau 193 / 2017, veröffentlicht am 11.10.2017

Der Stachus-Brunnen ist nicht nur eine der größten Brunnenanlagen Münchens, sondern zählt auch zu den beliebtesten. Nach fast 45Jahren Betrieb muss er nun grundlegend saniert werden. Die Rohre und Düsen des Brunnens sind sehr stark verkalkt und durch Korrosion geschädigt. Um das ursprüngliche Wasserspiel wiederherzustellen, müssen fast 500 Meter Rohrleitungen und 200 Düsen des Brunnens ausgetauscht werden. Außerdem wird die Brunnentechnik erneuert. Insgesamt ist eine Pflasterfläche von 1.300 Quadratmetern betroffen. Der Sanierungsaufwand liegt bei zirka 1,5 Millionen Euro.

Wegen des großen Umfangs der Maßnahme ist eine Sanierung in einem Zug leider nicht möglich. Vielmehr müssen die Arbeiten in zwei Bauabschnitten durchgeführt werden. Bis Anfang November werden jetzt in einem Baufeld im nordöstlichen Bereich des Stachus zunächst die Hauptleitungen erneuert. Der beliebte „Eiszauber“ von Mitte November bis Mitte Januar kann ungehindert stattfinden. In einem zweiten Bauabschnitt ab Mitte März bis Anfang September 2018 werden dann die Rohrleitungen und Düsen im Brunnenbecken saniert. Nach Abschluss aller Baumaßnahmen können die Münchnerinnen und Münchner im September 2018 das erfrischende Wasserspiel in ganzer Pracht wieder genießen.
Quelle: https://ru.muenchen.de/2017/193/Stac...-saniert-75022
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum