Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.03, 13:24   #31
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.579
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Der Ihnen sehr gelungen ist!
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.03, 07:13   #32
Thor
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 09.04.2003
Alter: 41
Beiträge: 431
Thor könnte bald berühmt werden
Teilabschnitt Birketweg

Gegenwart



Zukunft

Und so könnte im Idealfall die Münchner Skyline in der Zukunft aussehen. 4 Türme am Birketweg und ein HH der ADAC Zentrale.


Geändert von Thor (04.12.03 um 07:55 Uhr)
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.03, 17:47   #33
Sammy
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Sammy
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 547
Sammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfach
Eine frage an Herrn Brandt:
Die Gruben an den Gleisen in der Nähe der Hackerbrücke, die gerade ausgehoben werden, sind die schon für die Gebäude die dort entstehen sollen ?
Und für welches Gebäude wurde schon der eine Kran aufgebaut?
Vielen Dank für die Beantwortung.
Sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.03, 19:14   #34
Dirk1975
[Mitglied]
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: S
Beiträge: 191
Dirk1975 könnte bald berühmt werden
im Idealfall?

Nur für Hochhausvernarrte

Hoffentlich wird es nie eine derartige Skyline geben.
Dirk1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.03, 11:09   #35
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 175
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Original geschrieben von Sammy
Eine frage an Herrn Brandt:
Die Gruben an den Gleisen in der Nähe der Hackerbrücke, die gerade ausgehoben werden, sind die schon für die Gebäude die dort entstehen sollen ?
Und für welches Gebäude wurde schon der eine Kran aufgebaut?
Vielen Dank für die Beantwortung.
Bei den Gruben an der Hackerbrücke handelt es sich um Rückbaumaßnahmen (Entsorgung alter Auffüllungen).
Ein Kran steht meines Wissens an der Donnersberger Brücke. Dort baut die Bayerische Hausbau Wohnungen.
W. Brandt
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.03, 21:06   #36
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.427
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
mir scheint so als würden die die erdmassen einfach nur hin und herschieben. da mal wegbaggern und an anderer stelle aufschütten um sie dann 2 wochen wieder an anderer stelle einzubauen..

ein kran steht ca. 100meter östlich der mercedesniederlassung.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.04, 23:21   #37
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 175
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Projekt Arnulfpark in München wird realisiert - als erstes Bau von 300 Wohnungen -


München, den 2. Februar 2004 Die Vivico Real Estate konnte nun den Startschuss zur Realisierung des Projektes Arnulfpark geben. Der Arnulfpark, in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes gelegen, ist mit einer Fläche von 18 Hektar eines der größten Bauvorhaben in München. In einem ersten Schritt sollen nun Wohnungen realisiert werden.

Gemeinsam mit der Vivico stellten heute in München die Immobilienunternehmen CONCEPT BAU und GBWAG ihre Pläne vor. Danach werden auf einer Fläche von 12.200 qm rund 300 Wohnungen entstehen. Dirk Grosse-Wördemann, Geschäftsführer der Vivico, freut sich, ein lange brach liegendes Gelände den Münchnern wieder zugänglich machen zu können: "Mit den Partnern CONCEPT BAU, GBWAG und GWOS nimmt das Quartier Erde, das erste von vier Quartieren, Gestalt an".

Die CONCEPT BAU erwarb eine Fläche von 3.400 qm und wird dort zwei Gebäude errichten. "Insgesamt bauen wir am Arnulfpark 80 Eigentumswohnungen", so Helmut Schiedermair, Gründer der CONCEPT BAU. "Dabei handelt es sich sowohl um frei finanzierte Eigentumswohnungen, als auch um Eigentumswohnungen über den dritten Förderweg". Die GBWAG und GWOS kauften zwei Areale mit insgesamt 8.800 qm. "Wir errichten dort in zwei großen Gebäudekomplexen 200 Mietwohnungen", so Dr. Hartmut Danz, Vorstand GBWAG. Aber auch an eine Kinderkrippe und Einkaufsmöglichkeiten sei gedacht.

Die CONCEPT BAU strebt an, ihre Wohnungen im kommenden Jahr fertig zu stellen. Die Wohnungen der GBWAG und der GWOS sollen Mitte 2006 bezugsfertig sein.

Aufgeteilt ist das Areal "Arnulfpark" in vier Quartiere. Sie werden thematisch den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde nachempfunden. Die Vertreter der Wohnungsbaugesellschaften betonten somit auch, dass sich das Thema "Erde" in der architektonischen Umsetzung wiederfinden wird.
Für die weiteren Quartiere "Feuer", "Wasser" und "Luft" sei man in Gesprächen mit Investoren und Mietern, so Grosse-Wördemann. "Natürlich stellt die Vitalisierung eines solch großen Areals gerade in der heutigen wirtschaftlichen Situation eine besondere Herausforderung dar", so Grosse-Wördemann. Aufgrund der Innenstadtlage und durch die Einbindung strategischer Partner, seien die Erfolgsaussichten sehr gut. Für die Vivico sei es dabei besonders wichtig, an der entwickelten Konzeption des Gesamtquartiers festzuhalten: "Nur so bekommt der Arnulfpark ein Gesicht: Optisch durch die architektonische Interpretation der vier Elemente und konzeptionell durch ein städtebaulich durchgängiges Gesamtkonzept". Horst Haffner, Leiter Baureferat München, zufolge ist der Arnulfpark aus städtebaulicher Sicht eines der bedeutendsten Projekte für die Stadt München. Zudem werde der Arnulfpark seinem Namen gerecht: "Wir haben vor einigen Tagen den Wettbewerb für die Ausgestaltung des rund 39.000 qm großen Parks prämiert. Ab 12. Februar 2004 stellen wir diese Pläne in der Halle des Technischen Rathauses der Öffentlichkeit vor", so Haffner.

Mit der Umsetzung infrastruktureller Maßnahmen beginnt die Vivico noch im 1. Quartal 2004. So erfährt die Arnulfstraße umfassende Veränderungen. "Wir werden nicht nur neue Wege anlegen und Bäume an der Arnulfstraße pflanzen", so Stephan Kleber, Leiter der Vivico München, "vielmehr werden wir auch die Straße verbreitern und die Trambahn erhält eine eigene Trasse". Damit beseitige man ein lästiges Nadelöhr im Straßenverkehr.



Hintergrundinformation

Der Arnulfpark
Nahe dem Münchner Hauptbahnhof realisiert die Vivico das erste Teilgebiet des städtebaulichen Vorhabens "Neue Münchner Adressen". Durch die Revitalisierung des ehemaligen Containerbahnhofs entsteht so auf einer Fläche von rund 18 Hektar ein erstklassiger Standort für Unternehmen und qualitativ hochwertiges innerstädtisches Wohnen.

Der Arnulfpark.de schließt die letzte große Lücke innerhalb des Mittleren Rings und ergänzt damit die Innenstadt nach Westen. Dank des großzügigen städtebaulichen Konzeptes rund um einen großen Park vermittelt der Arnulfpark ein für seine zentrale Lage unerwartetes Gefühl von Weite und Freiheit. In seinen Dimensionen und seiner Architektursprache vermittelt der Arnulfpark echtes "Großstadtambiente". Eingebettet in gewachsene Viertel entsteht damit ein neues Stadtquartier für 850 Wohnungen und rund 4.300 Arbeitsplätze mit allen notwendigen Versorgungs- und soziokulturellen Einrichtungen sowie einer einzigartig günstigen Anbindung an alle Verkehrsmittel.

Der Wettbewerb für die Parkgestaltung der vier Hektar großen Grünfläche ist mittlerweile ausgelobt. Die Ergebnisse, die in Teilen auch während der Bundesgartenschau 2005 vorgestellt werden sollen, liegen vor und werden ab dem 12. Februar 2004 im Technischen Rathaus der Landeshauptstadt München ausgestellt. Beginnen wird die Realisierung des Parks bereits in 2004.

Auch der architektonische Realisierungs-Wettbewerb für den ersten Teilabschnitt des Arnulfparks ist im Gange. Im 2. Quatral 2004 stellen Architekten vor, wie sie das Thema "Luft" gestalten.

Fakten zum Arnulfpark
Arnulfpark insgesamt: ca. 18 Hektar Bruttobauland, ca. 247.000 qm Geschossfläche, ca. 4.300 Arbeitsplätze, ca. 850 Wohnungen
Grünfläche insgesamt: 39.000 qm Park, 45.000 qm private Grünflächen

Quartier Erde: ca. 40.470 qm Wohnen, ca. 17.590 qm Gewerbe, ca. 1.590 qm Gemeinbedarf (Kindergarten, Kinderkrippe)
Quartier Feuer: ca. 5.670 qm Wohnen, ca. 44.430 qm Gewerbe, zudem Flächen für kulturelle Nutzung
Quartier Luft: ca. 10.900 qm Wohnen, ca. 71.700 qm Gewerbe
Quartier Wasser: ca.10.920 qm Wohnen, ca. 38.730 qm Gewerbe, ca. 300 qm Gemeinbedarf (für nachbarschaftliche Nutzungen)

Projektseite: Arnulfpark
Projektbeschreibung: Vivico
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.04, 13:20   #38
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.427
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
interessant. mietwohnungen. wenn ich bis dann keine ordentliche wohnung gefunden hab, miete ich mich im arnulfpark ein
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.04, 15:16   #39
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
4300 Arbeitsplätze ist ja nicht sehr konkret...wo sollen die her kommen?
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.04, 16:49   #40
Kura
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Kura
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: München
Beiträge: 222
Kura befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich habe auch gelesen, dass man aus der Arnulfstrasse eine Allee machen will. Oben steht ja auch das mit den Bäumen und der eigenen Strassenbahntrasse.
Kura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.04, 11:22   #41
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 175
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Die Ergebnisse des landschaftsplanerischen Ideen- und Realisierungswettbewerbes für den Park liegen nun vor. Unter dem Vorsitz von Stadtplaner Prof. Carl Fingerhuth ermittelte das Preisgericht aus 19 Arbeiten vier Preise und drei Ankäufe. Eine Ausstellung in der Halle des Technischen Rathauses in München zeigt alle 19 Wettbewerbsarbeiten. Sie ist vom 12. bis 27. Februar 2004 zugänglich. Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr, am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Die Preisträger:
1. Preis realgrün Landschaftsarchitekten, München
2. Preis Gabriele Kiefer, Landschaftsarchitektin, Berlin
3. Preis Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
4. Preis ver.de, Landschaftsarchitekten, Freising

Die Bilder der gekürten Wettbewerbsarbeiten sind unter dem Stichwort „Wettbewerb“ im Bildarchiv der Vivico abrufbar.
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.04, 18:43   #42
Kura
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Kura
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: München
Beiträge: 222
Kura befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke für die Info!
Ich find das Ergebnis ganz in Ordnung.
Kura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.04, 15:46   #43
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.638
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Sehe ich das richtig, dass jetzt mit dem Bau der Wohnungen im Quartier 'Erde' begonnen wird? Mit 12.000qm macht das ja nur einen kleinen Teil der gesamten Fläche des Quartiers aus... läßt sich das auch in Gebäuden ausdrücken bzw. gibt es Zeichnungen/Renderings der Gebäude die jetzt zuerst gebaut werden?

Ab wann wäre ein Baubeginn bei den anderen Quartieren denkbar? Bei den aktuellen Leerstandsraten kann sich das ja noch hinauszögern, auch wenn der Arnulfpark stark von der Lage profitieren dürfte.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.04, 09:52   #44
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 175
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Original geschrieben von Jai-C
Sehe ich das richtig, dass jetzt mit dem Bau der Wohnungen im Quartier 'Erde' begonnen wird? Mit 12.000qm macht das ja nur einen kleinen Teil der gesamten Fläche des Quartiers aus... läßt sich das auch in Gebäuden ausdrücken bzw. gibt es Zeichnungen/Renderings der Gebäude die jetzt zuerst gebaut werden?

Ab wann wäre ein Baubeginn bei den anderen Quartieren denkbar? Bei den aktuellen Leerstandsraten kann sich das ja noch hinauszögern, auch wenn der Arnulfpark stark von der Lage profitieren dürfte.
Ja, im Quartier Erde wird begonnen. Es handelt sich um zwei Gebäude der Concept Bau (rund 80 ETW's) und zwei größere Gebäudekomplexe der GBWAG und GWOS (rund 200 Mietwohnungen). Ich gehe davon aus, dass die Wohnungsbaugesellschaften ihre architektonischen Ideen auch vorstellen werden. Angedacht ist wohl Ende 2004 mit dem Bau zu beginnen.
In der Tat ist dies der erste Entwicklungsteil im Quartier Erde. Wir sind derzeit in Verhandlungen mit anderen Wohnbaugesellschaften für die Realisierung weiterer Teile.
Die nächsten Schritt beim Projekt Arnulfpark sind die Umbaumassnahmen auf der Arnulfstraße, die Umsetzung des Parks, der Abschluss des architektonischen Wettbewerbs für das Quartier Luft.
W. Brandt
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.04, 10:56   #45
Sammy
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Sammy
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 547
Sammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfach
Mittlerweile werden, so sieht es zumindest aus die ersten Fundamente für die Straßen oder zufahrtsrampen zu den Baustellen aufgeschüttet. Außerdem finden wieder mehr Baggerarbeiten statt und bei den einem Wohnungsbau ist man mittlerweile beim Erdgeschoss. Weiß jemand schon etwas was mit dem alten Wärme oder Heizkraftwerk wird. Also ob es abgerissen oder in die Bebauung eingefügt wird? Weil drumherum schon einige tiefere Gruben sind.
Sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum