Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.17, 09:40   #121
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.095
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
CA Immo beschließt Realisierung

In einer aktuellen Pressemitteilung der CA Immobilien Anlagen AG zur Bilanz per 31. März 2017 heißt es:
"... wurde die Realisierung des Projekts Tower ONE genehmigt und somit die Voraussetzung für den Bau eines weiteren qualitativ hochwertigen Büroturms in Frankfurt geschaffen."
Gemeint ist damit ein in der gestrigen Aufsichtsratssitzung gefasster Beschluss zur Umsetzung des Bauvorhabens, nicht etwa die Erteilung der Baugenehmigung.

Auf dieser Unterseite zum Projekt nennt CA Immo nun auch die schon in der Tagespresse erwähnte Höhe von 190 Metern. Es sind demnach 49 Geschosse geplant, die vermietbare Nutzfläche beträgt 62.500 m².
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.17, 19:39   #122
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.167
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Auch wenn ich mit dem Design des Tower One nicht ganz glücklich bin, so freue ich mich sehr darüber, daß dieses Hochhaus satte 190 Meter aufweisen wird. Selbst in einer Hochhausstadt wie Frankfurt sind 190 Meter schon ganz ordentlich.
Für mich besteht der Reiz dieses Projekts nicht in der Optik der Fassade, sondern eher im städtebaulichen Beitrag. Der Tower One wird dazu beitragen, das Cluster um Messeturm und T185 weiter zu verdichten.

Geändert von Architektur-Fan (24.05.17 um 19:55 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.17, 20:09   #123
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Auch wenn ich noch immer kein Fan von negativen Setbacks bin...schön das es los geht.

Und vor allem:

Zitat:
Den Abschluss des Gebäudes bildet auf 190 Metern Höhe eine in Frankfurt einzigartige öffentliche Bar.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.17, 19:54   #124
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 175
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Schmittchen, etwas ähnliches hatten wir ja im Juli 2002. Da hat der Aufsichtsrat der Vivico den Bau des Tower 1 (da hieß er noch 1, nicht One) beschlossen. https://www.welt.de/print-welt/artic...ankfurt-M.html Aber was ich so höre, sieht es mit den Realisierungschancen gut aus. Vor allem ist die heutige Situation politisch wie städtebaulich nicht mehr mit damals vergleichbar.
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.17, 10:31   #125
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Ca Immo hat eine neue Visualisierung veröffentlicht. Der Turm wurde leicht erhöht und auch sonst gibt es einiges an kleineren Veränderungen (zB. Terrasse und Bar, wohl rechts gelegen). Bin gespannt wann man einmal die andere Seite zu Gesicht bekommt, die mit der Auskragung.

Bilder gross klickbar!

Übersicht und Umfeld:



Detail des Turms:




Bilder: © CA IMMO
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.17, 10:43   #126
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Die Fassade und der Abschluss des neuen Turms wurden noch einmal geringfügig verändert. Vor allem die Fassade an der Schmalseite sieht nun gleichmäßiger aus:

http://www.caimmo.com/fileadmin/_pro...244215c2e8.jpg

http://www.caimmo.com/fileadmin/_pro...e864843acc.jpg

Bilder: CA Immo
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 11:16   #127
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.095
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
CA Immo realisiert Büro- und Hotelhochhaus

Jetzt ist es offiziell - noch im Sommer 2017 ist Baubeginn! Das wurde heute bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Wohl wichtigste neue Information ist die zum Hotelbetreiber: Es wurde ein Pachtvertrag mit der NH Hotel Group geschlossen. Im Frühjahr 2021 soll in dem Wolkenkratzer ein Hotel der Lifestyle-Marke "nhow" mit 375 Zimmern eröffnet werden (Website der Hotelkette). Auch die öffentliche Skybar mit umlaufender Terrasse an der Spitze des Hochhauses wurde erneut bestätigt. Die Höhe des "One" wird weiterhin mit 190 Metern angegeben. Weiteres in einer Pressemitteilung von CA Immo:
CA Immo realisiert Büro- und Hotelhochhaus ONE in Frankfurt

• Baubeginn für 190 Meter hohes Gebäude noch im Sommer 2017
• NH Hotel Group eröffnet Hotel der Lifestyle-Marke nhow
• Fertigstellung für Anfang 2021 vorgesehen

CA Immo hat die Realisierung für das Büro- und Hotelhochhaus ONE in Frankfurt beschlossen. Das 190 Meter hohe Gebäude entsteht im zentralen Europaviertel, an der Schnittstelle von Bankenviertel und Messe. Wesentliche Voraussetzung für die Realisierungsentscheidung war der Abschluss eines langfristigen Pachtvertrages mit der international operierenden NH Hotel Group, die im ONE im Frühjahr 2021 ein Hotel der Lifestyle-Marke nhow mit 375 Zimmern eröffnen wird. Details zum Gebäudekonzept sowie zum Hotel erläuterten die Unternehmen heute im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz in Frankfurt.

Frank Nickel, CEO der CA Immo: „Unser Investment in den ONE ist nicht nur ein Bekenntnis zum wichtigen Büro- und Gewerbestandort Frankfurt. Wir unterstreichen damit auch unseren europäischen Führungsanspruch als Bestandshalter von sowohl hochwertigen als auch innovativen und zeitgemäßen Bürogebäuden. Wir gehen aber auch beim Mietpreis neue Wege. Mit einer durchschnittlichen Miete unter 30 €/m² erschließen wir im ONE neue Zielgruppen für das Hochhaussegment. Das ist am umkämpften Frankfurter Büromarkt ein klarer Wettbewerbsvorteil.“

Mit dem ONE realisiert CA Immo ein weithin sichtbares Landmark in der Frankfurter Skyline mit einem einzigartigen Nutzungsmix aus Hotel, Büro, Coworking, Konferenzbereich und Skybar. „Aus diesem Grunde haben wir uns auch die Auswahl des richtigen Hotelbetreibers nicht leichtgemacht, so Nickel. „Ziel war und musste sein, dass unser Gesamtkonzept und der Charakter des Hotels gut zusammenpassen. Das ist bei dem nhow Frankfurt geradezu kongenial gelungen. Das Markenkonzept des nhow komplettiert unsere Vision des ONE als innovative Immobilie mit zeitgemäßer Büro- und Mischnutzung.“

Der von den Frankfurter Architekten Meurer Generalplaner entworfene ONE verfügt auf 190 Metern und 49 Geschossen über rund 85.000 m² Bruttogrundfläche (BGF). Das künftige nhow Vier-Sterne-Superior-Hotel bezieht darin die unteren 14 Geschosse und wird über 375 Zimmer verfügen. Zusätzlich bietet das Hotel ein über 1.000 m² großes Tagungszentrum sowie Restaurant-, Bar- und Fitnessbereiche. Das Highlight des ONE ist eine öffentliche Skybar, die mit ihrer umlaufenden Terrasse atemberaubende Blicke auf die Mainmetropole und in den Taunus bietet.

„Das nhow Frankfurt wird eine absolute Sonderstellung unter den Hotels der Stadt einnehmen“, versprach Maarten Markus, Managing Director der Business Unit Northern Europe bei der NH Hotel Group. „Die Marke nhow ist originell, erfindet sich immer wieder neu und steht im engen Austausch mit der lokalen Kulturszene. In dem maßgeschneiderten Designkonzept von Rafael de la Hoz spielen wir mit Frankfurts Image als Banken- und Börsenplatz und kombinieren dieses mit den aktuellen künstlerischen Trends. So schaffen wir einen einzigartigen Ort voller kreativer Dynamik für Gäste mit höchsten Ansprüchen an Service, Ausstattung und Design.“

Durch die Verzahnung der verschiedenen privaten und öffentlichen Nutzungen sowie durch die in Frankfurt einzigartige gemeinschaftlich von Hotel und Büro genutzte Lobby, werde die Urbanität und das Leben der Stadt in das Gebäude hineingezogen und fortgeführt. So reagiere das Nutzungskonzept auf die sich drastisch verändernden Lebensstile heutiger Generationen und die steigenden Anforderungen der Büromieter. Dies beträfe insbesondere die Flexibilität der Mietflächen aber auch die von Mietverträgen sowie den stetig steigenden Bedarf an informellen Treff- und Kommunikationsorten und Services, so Jakob Vowinckel, Leiter CA Immo Frankfurt. „Im ONE werden wir auf zwei Etagen einen Coworkingbereich mit zusätzlichen Meetingräumen anbieten. Wir treten hiermit aber nicht in den Wettbewerb zu klassischen Coworkingangeboten, sondern entwickeln das Konzept für Corporates weiter. Dabei verstehen wir diese Flächen insbesondere als ergänzendes Angebot für die Mieter des Hauses, um hier temporär zusätzliche Flächen anmieten zu können, agile und kreative Arbeitsprozesse – auch mit Externen - zu unterstützen und den Mietern eine höhere Flexibilität ihrer Mietverträge zu ermöglichen.“

Daten & Fakten:
  • Adresse/Lage: Brüsseler Straße an der Schnittstelle von Bankenviertel und Messe Frankfurt
  • Gebäudeart: Hochhaus mit benachbarten Parkhaus
  • Nutzungsarten: Büro, Hotel, Konferenz, Coworking, Restaurant, Café, Bar
  • Höhe Hochhaus: ca. 190 Meter
  • Geschosse: 49, inkl. Erdgeschoss
  • Bruttogrundfläche Hochhaus: ca. 85.000 m²
  • Mietfläche Büro inkl. Coworking: ca. 42.000 m²
  • Mietfläche pro Etage: je nach Grundriss ca. 1.300-1.400 m²
  • Hotelpächter: NH Hotel Group mit der Marke nhow
  • Hotelnutzung: 1.-14. OG
  • Hotelzimmer: 375
  • Parkplätze: ca. 470, davon 24 mit Elektroladestation
  • Fahrradstellplätze: ca. 600
  • geplanter Baubeginn: Sommer 2017
  • geplante Fertigstellung: Anfang 2021
Drei neue rsp. überarbeitete Visualisierungen, allmählich wird man von der finalen Gestaltung ausgehen können - von Nordwesten gesehen:



Untere Geschosse von Osten gesehen (ältere Version zum Vergleich, u. a. ist die Lobby niedriger geworden):



Nochmals von Nordwesten, hier während der Dämmerung (im Vergleich deutliche Veränderungen an der Parkhaus-Fassade):


Bilder: CA Immo / Meurer Architektur + Stadtplanung
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 14:03   #128
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.095
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Für die Gestaltung der Hotelhalle des "nhow" nach einem Entwurf des spanischen Architekten Rafael de la Hoz gibt es auch schon eine Visualisierung:


Bild: Rafael de la Hoz / CA Immo

Aus der AHGZ ist noch zu erfahren, dass die Skybar ebenfalls von dem nhow-Hotel betrieben werden soll. Außerdem, dass Hochhaus und Parkhaus unterirdisch miteinander verbunden werden sollen.

Nachtrag: Bild Frankfurt schreibt von einem Baubeginn im August. Und mir fiel noch auf, dass die NH Hotel Group bereits eine Neueröffnung am Güterplatz plant. Mit "Collection" zwar eine andere Marke und wahrscheinlich auch Zielgruppe. Aber etwa zu derselben Zeit, ebenfalls in einem Hochhaus, dort sogar mehr als 400 Zimmer und das keine 300 Meter entfernt. Die Spanier scheinen Vertrauen in das Wachstum des Frankfurter Hotelmarkts zu haben.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 15:16   #129
archipat
Mitglied

 
Benutzerbild von archipat
 
Registriert seit: 14.12.2016
Ort: Dortmund/Melbourne
Alter: 22
Beiträge: 133
archipat könnte bald berühmt werden
Ich persönlich kann mich über die Überarbeitungen wirklich sehr freuen! Gerade wenn man die aktuelle und allererste Visualisierung (welche in meinen Augen nicht besonders ansehlich war) miteinander vergleicht, wird doch eine enorme Verbesserung sichtbar vor allem dank der nun filigraneren Struktur der "geflochtenen" Fassade! Zudem erscheint ONE dadurch aus der Ferne, wenn ich es richtig beobachte, etwas dunkler als vorher, wegen des höheren Glasanteils (siehe Luftbild von CA Immo).
archipat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 15:19   #130
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.050
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
endlich

Der ONE Tower kommt.
Das ist eine sehr gute Nachricht.
Endlich wird das Ensemble komplettiert.

Über das Design des Turmes lässt sich streiten. Er ist nichts Besonderes. Von Weitem wird die Gewebewirkung der Fassade aufgehoben sein und sie wird somit eher glatt erscheinen - bis langweilig. Es wird allerdings einen Blickwinkel aus der Stadt geben, von dem aus der Überhänger eine schöne und vielleicht sogar imposante Optik bieten wird.

An eine weiße Außenhaut glaube ich nicht. Eher helles Alu. Das passt an dieser Stelle.

Das Innendesign ist contemporary, aber nicht schlecht und den Zielgruppen entsprechend. Also eher ein junges Design. Nur werden nicht unbedingt vorrangig junge Menschen das Hotel bevölkern. Beim Office ist die Durchmischung gegeben.

Das Parkhaus, nun ja. Von der Gestaltung her ist es ok und passt zum Design. Nur muss es zur Straße hin wirklich nur wie ein Blockparkhaus aussehen?
RYAN-FRA ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 16:27   #131
Volker Thies
Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 128
Volker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette Atmosphäre
Noch ein paar Fakten aus der Pressekonferenz von heute Vormittag, die nicht in der PM stehen:

CA Immo investiert gut 300 Mio. Euro in den Bau.

Die Kampfpreise bei den Mieten will man dadurch ermöglichen, dass das Parkhaus statt einer Tiefgarage gebaut wird, und durch eine nur einschalige Gebäudehülle, die aber mit einem neuartigen, erstmals an einem Hochhaus verwendeten Verschattungssystem bestückt wird.

Von einer unterirdischen Verbindung zwischen Hotel und Parkhaus war keine Rede, wohl aber von einem wettergeschützten Übergang. Ich will aber nicht ausschließen, dass der untererdisch angelegt wird.

Für die Innengestaltung des Hotels fiel der Slogan "Art of money", was sich auf einigen der Visualisierungen ja in Geldschein-Optiken niederschlägt.

In den vergangenen Tagen sollen bereits Bagger zur Vorbereitung auf dem Bauplatz gewesen sein. Der ist übrigens 4755 qm groß.

Zielgruppe für die Vermietung sind kleinere, mittelgroße und vor allem jungeFirmen. Gegen einzelne Großmieter hat man auch nichts, aber eine Single-Tenant-Vermietung kommt nicht in Frage. (Wäre ja denkbar, wegen Brexit.)

Mit mehr Details und Zitaten gibt es das Ganze natürlich in der IZ.
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 18:16   #132
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.790
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Das Verschattungssystem muss wohl Verschalungssystem heißen, oder? Falls nicht: was ist ein Verschattungssystem?

Immerhin scheint das neue System die Rohbaukosten günstig zu beeinflussen, denn Rohbaukosten von "gut 300 Mio €" für eine BGF von 85.000 m² heißt Rohbaukosten von knapp über 3.500 €/m². Bezogen auf die Mietflächen wären es rd. 4.700 €/m², kommt mir alles recht niedrig vor, oder?

-----------------
Mod: Verschattungsysteme dunkeln Räume ab und verringern im Sommer den Kühlbedarf, also Jalousien, Rollos etc.
tunnelklick ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 19:06   #133
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.050
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
Der OpernTurm hat auch nur rund 280 Mio gekostet. Ist ein paar Jahre her, daher teurer, aber die Ausführung des ONE wird nicht so edel ausfallen, also passt das von den Kosten her schon.
RYAN-FRA ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 21:07   #134
Volker Thies
Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 128
Volker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von tunnelklick Beitrag anzeigen
Das Verschattungssystem muss wohl Verschalungssystem heißen, oder? Falls nicht: was ist ein Verschattungssystem?
Nein, die Rede war von Verschattung, also im Prinzip irgendwelche ausgefeilten Rollos. Danach habe ich mich aber nicht näher erkundigt, weil solche technischen Details nicht das Hauptthema meiner Leserschaft sind.
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.17, 21:45   #135
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.090
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Manchmal muss man sich auch reiben können.

Erstmal vorweg, Danke CA Immo, dort die letzte Lücke zu schließen, und das so rasch, wie ich es nicht erwartet hätte. Zwar tue ich mir mit dem Aussehen des Turms immer noch etwas schwer, aber das Konzept mit dem Hotel, dem inneren Design und der Rundum-Lounge ganz oben - à la bonne heure!

Die Idee mit dem Parkhaus finde ich auch nicht schlecht, der Grand-Tower nebenan macht es ja quasi vor, wenn auch etwas eleganter die Außenwirkung betreffend. Trotzdem, es wirkt homogen zum Turm, wenn auch nicht spektakulär. Und auch OK, wenn es der Kostensenkung dient - Daumen hoch.

Also ich freue mich darauf den Turm wachsen zu sehen, und überhaupt wie sich diese Ecke in den nächsten Jahren, die beiden HH am Güterplatz und den anstehenden 130m Turm am alten Posthof, wachsen zu sehen. Es wird ein eigenes "Viertel" ergeben, losgelöst vom Bankenviertel - und das zu Recht.

CA Immo hat den Geist der Zeit erkannt und legt rechtzeitig los.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum