Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.16, 11:38   #1
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.798
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
UpperZeil anstelle Zeilgalerie (in Bau)

Noch in diesem Quartal beginnt der Abbruch der Zeilgalerie (unser Thread). Anschließend wird ein "UpperZeil" genanntes Geschäftshaus nach einem Entwurf von KSP Jürgen Engel Architekten errichtet, eine Baugenehmigung liegt bereits vor. Der Neubau soll im vierten Quartal 2018 fertig gestellt werden. Neben Kaufhof stehen bereits Reserved und Vodafone als Mieter fest. Die wesentlichen Teile einer heutigen Pressemitteilung:
Ein moderner Neubau wird bald die Zeilgalerie ersetzen. Mitte März 2016 erteilte die Stadt Frankfurt den Eigentümern die Baugenehmigung über die Entkernung und den teilweisen Rückbau der Zeilgalerie und Neuerrichtung eines Geschäftshauses in der Flucht zwischen Galeria Kaufhof und dem Einkaufszentrum MyZeil mit Verkaufsflächen vom 1. UG – 7. OG und 4 Einzelhandelsläden.

Die rund 45 Meter breite Ladenfront mit ihrer modernen und transparenten Glasfassade ermöglicht auf allen Ebenen Ein- und Ausblicke auf die Frankfurter Zeil. Die 4 Läden sind so konzipiert, dass sie sich im Regelfall vom 1. Untergeschoss bis 1. Obergeschoss erstrecken. Zukünftig sind geänderte Aufteilungen der Einzelhandelsflächen durch die flexible Gebäudestruktur möglich. Der von KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Frankfurt, geplante elegante Neubau wird sich als eigenständiges Gebäude unter dem neuen Namen "UpperZeil" präsentieren.

Nach Auszug der letzten Mieter beginnen im 2. Quartal 2016 mit der Entkernung und dem Rückbau der 1992 errichteten Zeilgalerie die Bauarbeiten auf der Zeil, Frankfurts größter Einkaufsmeile.

Die Bauherren RFR und DC Values planen, das neue Gebäude nach etwa zwei Jahren Bauzeit im Jahr 2018 fertig zu stellen.

Rund 14.800 m² Gesamtmietfläche wird das neue Gebäude umfassen. Im Erdgeschoss werden vier Einzelhandelsläden künftig unmittelbar von der Zeil aus zugänglich sein. Diese werden mit ihrem interessanten Mietermix einen wichtigen Beitrag zur Aufwertung und Belebung der Zeil leisten. Neben der Galeria Kaufhof GmbH, die auf etwa 10.700 m² bis zum 7. OG ihre angrenzenden Verkaufsflächen erweitert, konnte für ca. 2.600 m² die zur Textilgruppe LPP SA gehörende Reserved GmbH für ein Young Fashion Konzept gewonnen werden. Der Textilkonzern eröffnet auf der Zeil seinen 20. Standort in Deutschland. Als weiterer Mieter wird die Vodafone GmbH einen Flagshipstore in der UpperZeil eröffnen. Auch für den verbleibenden Laden gehen die Bauherren von einem zeitnahen Mietvertragsabschluss aus.
Visualisierung, Anklicken vergrößert:


Bild: RFR Management / DC Values / KSP Jürgen Engel Architekten
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 11:58   #2
merlinammain
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: RheinMain
Beiträge: 901
merlinammain hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Umhauen tut mich die Visualisierung jetzt nicht, aber trotzdem ganz passabel. Ich hoffe, dass die Sichtbarkeit des Inneren auch in der Realität vorhanden und nicht etwa durch Werbung, Möblierung oder sonst was verdeckt sein wird. Mir fällt auf Anhieb kein Gebäude auf der Zeil ein, das derart transparent daher kommt.

P.s.: "UpperZeil" ... was für ein bescheuerter Name
__________________
Alle Bilder sind von mir, es sei denn, es ist etwas anderes angegeben.
merlinammain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 12:19   #3
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Kann die Visu maßstabsgetreu sein? Wenn ich mir die Personen/Schaufensterpuppen (oder was auch immer das sind, es sollen wohl Menschen damit dargestellt sein) in den einzelnen Fenstern der einzelnen Etagen anschaue sowie die Passanten direkt vor dem Eingang, dann müssen die einzelnen Etagen ja extreme Raumhöhen haben. Das würde mich jetzt doch etwas überraschen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 12:20   #4
sweet_meat
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von sweet_meat
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 610
sweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunft
Jetzt schmerzt der Abriss der Zeil-Galerie umso mehr!

Das neue Gebäude ist architektonisch meines Erachtens eine klare Verschlechterung im Vergleich zum aktuellen Zustand. Natürlich ist dies an dieser Stelle nicht ausschlaggebend, sondern die Rentabilität der Verkaufsflächen steht an erster Stelle und die wird mit Sicherheit um einiges verbessert.

Trotzdem verliert die Zeil hier leider ein eigenständiges, vielleicht eigenwilliges oder gar inkonisches Gebäude und bekommt dafür eine zweckoptimierte Schachtel. Mit viel hübschem, transparentem Glas im Rendering, hinter dem am Ende ohnehin wieder Stellwände mit großen Logos angebracht werden. Die Mieter möchten am Ende natürlich möglichst viel Stellfäche für Ihr Geld und dafür lieber weniger natürliches Licht im Verkaufsraum – siehe MyZeil.

Der Name ist hier – so dabbisch er auch konstruiert sein mag, für mich das kleinste Übel.
sweet_meat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 12:25   #5
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
^sollte die Visu maßstrabsgetreu sein (siehe meine vorherige Frage) und sich die Mieter dann auch eher an der Fenstergestaltung wie auf der Visu orientieren dann könnte das Gebäude schon gut wirken, denn großzügige lichte Höhen sind im Neubau von Handelsräumen heutzutage ziemlich selten.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 12:34   #6
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.360
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Mir war klar, daß der Nachfolgebau kaum aufregender und großstädtischer daherkommen wird als die Zeilgalerie, die mir äußerlich wie innerlich ausserordentlich gut gefiel!!...So denn!

Von der Galerie nochmal schnell direkt rüber zur Kaufhof-Terrasse, das hatte was! Laut dem Rendering scheint ja kein Zugang von der 7. Etage rüber zum Kaufhof mehr möglich zu sein.
Wenn sich das mal für den Kaufhof nicht rächt.

Wirklich schmerzlich sind die wegfallenden 4 verschiedenen Aufenthaltsmöglichkeiten im Freien (incl. der sehr schönen runden, oberen Aussichtsplattform, auf der die Sehenswürdigkeiten auf dem "Rundummetallband" toll erklärt wurden und sich scharenweise die Touristen vor der Skyline abgelichtet haben. Dieses urbane Weltstadtgefühl wird das sein, was mir am meisten fehlen wird. Das wird die neue "Kiste" nimmer ersetzen können. Aber klar, mit der Aussichtsplattform verdient sich kein Geld...
Frankfurt verliert eine Attraktion! Schade drum.
__________________
Alle Foto's von mir - Andernfalls ist die Urheberschaft angegeben!

Geändert von skyliner (06.04.16 um 12:52 Uhr)
skyliner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 13:09   #7
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.798
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Warum sollte man rüber zum Kaufhof gehen können, skyliner? Da ist man dann doch schon. Natürlich wird alles miteinander verbunden, Alt- und Neubau.

Allgemein würde ich gerne vorschlagen, beim einen oder anderen Aspekt abzuwarten, bis Einzelheiten der Planung bekannt werden. Auch wenn das naturgemäß hinderlich ist für vorzeitiges Nörgeln und Verteilen zorniger Smileys. Zur Zuverlässigkeit solcher frühen Visualisierungen dürfte inzwischen genug geschrieben sein in diesem Forum. Hinsichtlich der Geschosshöhen lässt sich aber jetzt schon sagen, dass sich diese recht gut auf Grundlage der Geschosszahl und der Gebäudehöhe (die wiederum an der Bestandsbebauung links und rechts ablesbar ist) einschätzen lässt. Mit den 45 Metern Länge der Gebäudefront lässt sich auch rechnen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 13:29   #8
RYAN-FRA
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 908
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
So ganz final ist das nicht. Aber die Kubatur und die Grundstruktur stehen fest. Die Materialität der Fassade steht noch in der Diskussion. Chrom-Hochglanz-Profile auf schwarzen Stützen und Zügen oder ganz anders...

Auf eine Aussichtsterrasse oder dergleichen hat man sich nicht einigen können, höre ich. Zumindest stand sie wohl zur Diskussion.

Natürlich kann man das Gebäude auch als ein Modul eines Zwischenstadiums begreifen, das eventuell bei einer Neugestaltung/Neubau des Kaufhofs als Gebäudeteil bereits besteht. Diese Option erfüllt der Neubau dann bereits. Fassaden sind schnell überarbeitbar.

Man muss noch ein bisschen warten, aber von Engel hatte ich jetzt auch nicht einen Hadid-Entwurf erwartet.
RYAN-FRA ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 14:26   #9
Gaius
Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 103
Gaius könnte bald berühmt werdenGaius könnte bald berühmt werden
Architektonisch war sicherlich nicht der große Wurf zu erwarten.
Schwer zu sagen, wie das Gebäude in der Zukunft wirken wird.

Aber: UpperZeil? "Seriously"?
Gaius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.16, 08:41   #10
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 55
Beiträge: 1.230
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
Die rund 45 Meter breite Ladenfront mit ihrer modernen und transparenten Glasfassade ermöglicht auf allen Ebenen Ein- und Ausblicke auf die Frankfurter Zeil.
Warum schreibt man nicht gleich "Die transparente Glasfassade ermöglicht auf allen Etagen den Einblick auf Gipskartonwände"? Wie im MyZeil wird auch hier wohl keiner der zur Zeil gelegenen Läden seine Fensterfront offen lassen.
Die Kundschaft soll nicht durch den Blick nach außen abgelenkt werden und man will keine "Sehleute" im Laden, die nur reinkommen zum Rausgucken (mangels Aussichtsplattform: Erhöhte Chancen).

Kann man nicht einfach aus dem Anblick, der sich beim MyZeil bietet, lernen und den Unfug mit der Ganzglasfassade lassen? Das verbessert auch die Möglichkeiten, ein Gebäude mit eigenem Charakter zu entwickeln, statt nur einen Adapter zwischen Kaufhof und MyZeil.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.16, 10:06   #11
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 1.463
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
Mir hat die alte Zeilgallerie gefallen. Die hatte mE etwas sehr eigenständiges, liebenswertes - gerade, weil sie für ein EKZ eigentlich zu verspielt war. Der neue Entwurf wirkt im Vergleich sehr aufgeräumt. Er hat nichts vom alten Charme, wirkt aber auch nicht unattraktiv. Die Gliederung der Fassade finde ich ganz nett und wenn man sich etwas Mühe mit den Details gibt, wird das eine freundliche, einladende Straßenfront. Die Geschosshöhen sind scheinbar auch sehr großzügig dimensioniert (sollte grob überschlagen auf je 5m für die unteren fünf und 4m für die oberen beiden Etagen hinauslaufen, also insgesamt um die 33m für 7 Etagen). Natürlich übertreiben Renderings immer etwas. Der reale Eindruck wird niemals soo transparent wirken.

Fazit: Wenn dort nicht vorher die alte Zeilgallerie stehen würde, fände ich den Entwurf durchaus positiv, trotz oder auch in seiner Schlichtheit. So empfinde ich hingegen doch einen Verlust. Die Zeilgallerie war vielleicht kein Wahrzeichen der Stadt, hat für mich aber doch irgendwo für Frankfurt gestanden.
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.17, 08:24   #12
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.798
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Coworking in den Staffelgeschossen

Der Bürovermieter WeWork wird von Kaufhof die obersten drei Geschosse des UpperZeil übernehmen. Das amerikanische Unternehmen, in Frankfurt bereits in der Neue Rothofstraße 13-19 ansässig, möchte dort Coworking-Flächen zur wochenweisen Anmietung anbieten. Das steht heute in der FAZ*. Demnach steht auch die Nutzung der drei Staffelgeschosse (Foto) fest, ansonsten entstehen wie geplant Einzelhandelsflächen.


----------------
* seit dem Nachmittag auch online
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.17, 16:32   #13
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.104
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Man hat sich für hochtransparentes, farbloses Glas entschieden. Erfreulich:

Bild: http://www.dafmap.de/d/serve.py?2017/EPI_85A0071.jpg Bild: http://www.dafmap.de/d/serve.py?2017/EPI_85A0072.jpg
Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.17, 06:40   #14
gerd45276
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von gerd45276
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Essen und Ffm
Alter: 62
Beiträge: 321
gerd45276 ist ein geschätzer Menschgerd45276 ist ein geschätzer Menschgerd45276 ist ein geschätzer Menschgerd45276 ist ein geschätzer Mensch
Es wird mal wieder Zeit für ein Update. Ich finde die Glasfassade sehr gelungen. Sorry für die Spiegelungen auf dem Foto, ich habe es aus Esprit heraus fotografiert.



__________________
Alle Bilder sind von mir.
gerd45276 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.16, 10:17   #15
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 38
Beiträge: 794
Miguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiell
Zitat:
Zitat von Xalinai Beitrag anzeigen
...ein Gebäude mit eigenem Charakter zu entwickeln, statt nur einen Adapter zwischen Kaufhof und MyZeil.
^ Das trifft es für mich sehr genau: das Gebäude ist jetzt nicht sonderlich hässlich, aber mehr als ein Adapter zwischen links und rechts eben auch nicht. Die Zeilgalerie hatte Charme, auch wenn dieser durch die "weiße Renovierung" schon etwas verloren gegangen war. Dennoch, dieser "zeitlose Glaskasten", der jetzt geplant ist, trägt sicher nicht zur Aufwertung der Zeil bei. Der Abbruch der Zeilgalerie inklusive der Aussichtsterrasse ist ein großer Verlust. Und der Name? Wie peinlich kann's noch werden?
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum