Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.15, 14:46   #166
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 418
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
...und mit Mäusezähnen im unteren Bereich.
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 15:39   #167
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.345
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Der Turm wird mit 60.000 qm Bruttogeschossfläche bei 45 Stockwerken etwa 185 Meter hoch. Die Fertigstellung ist für 2018 geplant. Der untere Teil wird öffentlich sein, die mittleren acht Etagen sind für Wohnungen vorgesehen. Der Teil über dem "Hüftschwung", wie RYAN-FRA Bjarke Ingels passend zitiert, wird etwas schmaler sein als der untere Teil. Von weitem wird der Turm dadurch recht elegant wirken, von der Nähe durch die Verschiebungen auch im Sockelbereich spektakulär. Einige Details werden sich noch ändern. Schnappschüsse aus der Presseveranstaltung:



Von links nach rechts im Folgebild: Florian Reiff (Tishman Speyer, GF Deutschland), Bjarke Ingels (BIG), Olaf Cunitz, Michael Spies (Tishman Speyer, GF Europe), Martin Hunscher


Bilder: epizentrum

Weitere Bilder und Texte folgen in Einzelbeiträgen.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 15:48   #168
RYAN-FRA
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 985
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
Der "Hüftschwung" ist eigentlich in 3D geplant und soll in den untersten 2-3 Geschossen noch eine Art Antwort bekommen, also keine monotone Straßenfassade, sondern ablesbare Funktionen für Office, Wohnen und Vergnügen (zur neu entstehenden Plaza hin).

Es sind noch einige Raffinessen mehr am und im Turm.

185 m ist die Planungshöhe, aber nicht auf den Zentimeter genau.
RYAN-FRA ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 15:58   #169
I_Engineer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.02.2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 264
I_Engineer sorgt für eine nette AtmosphäreI_Engineer sorgt für eine nette AtmosphäreI_Engineer sorgt für eine nette Atmosphäre
grossartig !!!

auf den ersten blick etwas speziell, aber da eine skyline ja aus vielen hochhäusern besteht und nicht nur aus einem defintiv eine grosse Bereicherung für die Frankfurter Skyline.

Mit 185 m auch ein richtiges Hochhaus im internationalen Vergleich.

Die Perspektive von der Kreuzung wird spektakulär.

Ich hoffe, Frankfurt geht seinen mutigen weg weiter...die Stadt wird besser und besser in ihrem umgang mit Hochhäusern.
__________________
Copyright der gezeigten Bilder wenn nicht anders vermerkt liegt bei mir.
I_Engineer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 15:59   #170
sipaq
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 671
sipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblick
Also mir gefällts. Intelligente optische Trennung zwischen Wohn- und Bürobereich und zudem ein Turm, den man nicht 100mal schon woanders gesehen hat.

Frage an die Experten, kommt der Turm denn auch in den klassischen Skyline-Ansichten zur Geltung? In der klassischen Ansicht von der Eisenbahnbrücke an der EZB dürfte ihn der Commerzbank-Turm doch größtenteils verdecken, oder?
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:04   #171
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.345
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Auf den ersten Blick sieht der Turm weniger spektakulär aus als zunächst befürchtet, vermutet bzw. geunkt (je nach Sichtweise). Von der Nähe werden jedenfalls einerseits die herausgeschobenen Etagen für Eindruck und Kurzatmigkeit sorgen. Zudem bildet er mit dem Japan-Center, dem Taunusturm und den kleineren Commerzbank-Scheiben eine Kreuzungsschlucht, die in Europa einmalig sein dürfte. Aus der Ferne, wie gesagt, könnte das etwas schmalere Oberteil für Eleganz in der Skyine sorgen. Etwas anachronistisch mögen die leicht herausgesetzten Geschosstrennungen anmuten. Durch sie entsteht allerdings gerade der Eindruck der Lebendigkeit. Man wird das Gefühl haben, auch die Geschosse, die noch in Reih und Glied stehen, könnten sich wie auf Schlitten jederzeit herausschieben.

Am Sockel wird es im Vergleich zu den Renderings noch eine Änderung geben. Anstelle der Tiefgaragenrampe am neuen Platz vor dem Turm wird der Platz an der Ecke zum Turm hin wohl "angehoben", um einerseits die Rampe zu verdecken und im Turm zu integrieren und andererseits einen weiteren öffentlichen Raum bspw. für eine Bar zu schaffen.

Eine Besonderheit des Gebäudes wird die Zugänglichkeit von allen vier Seiten sein. Anstelle eines großen Haupteingangs gibt es an allen Seiten Türen, und der Sockel ist allseitig verglast, also einsehbar.

Hier kommen die Poster des Siegerentwurfs: (Klicken für größere Versionen)





Sockel und Mittelbereich aus der Nähe:





Besonders beeindruckend der Blick von oben nach unten über die Balkons auf den Vorplatz:


Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:06   #172
Eagle1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: Hamburg/Frankfurt
Beiträge: 289
Eagle1 ist im DAF berühmtEagle1 ist im DAF berühmt
Nicht so mein Geschmack, aber es hätte viel schlimmer kommen können.

Ausgerechnet "street-level-view" gefällt mir nicht. "Fernwirkung" scheint sogar noch ok.

185m sind aber erfreulich und wirklich bis 4. Etage öffentliche Nutzung(?), wow!

Geändert von Eagle1 (17.06.15 um 19:03 Uhr)
Eagle1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:10   #173
deweh
Debütant

 
Registriert seit: 11.02.2014
Ort: Frankfurt und Mainz
Beiträge: 2
deweh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gefällt mir sehr gut. Das Rendering aus der "Ich-Perspektive" lässt eine großartige Perspektive erwarten! Die "Plaza" greift zudem die großzügige Commerzbank-Treppe auf der gegenüberliegenden Seite auf und integriert sie so sinnvoll in das Gesamtkonzept.
deweh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:15   #174
Querido
Mitglied

 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 135
Querido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von sipaq Beitrag anzeigen
Frage an die Experten, kommt der Turm denn auch in den klassischen Skyline-Ansichten zur Geltung?
Ja, aus der klassischen Ansicht dürfte er genau hinter der Commerzbank stehen und damit so gut wie nicht sichtbar sein. Aber macht ja nix. Es gibt ja noch genügend andere Ansichten. Und er macht die Neue Mainzer noch mehr zur Schlucht.

Mir gefällts.

Übrigens ist auf dem Lageplan eine "future development area Max Tower (225 m)" eingezeichnet. Wenn da auch noch was in dieser Höhe käme, wäre der neu entstehende Platz wirklich spektakulär - richiges NYC-Feeling...
Querido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:30   #175
Irrlicht
Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: FFM
Beiträge: 177
Irrlicht ist im DAF berühmtIrrlicht ist im DAF berühmt
Wie will man denn die Fensterreinigung bewerkstelligen? Eine Gondel von oben lässt sich ja über die auskragenden Geschosse hinaus nicht nach unten fahren und an den Seiten, an denen die Fenster zurückgesetzt sind, wird es mit der Reinigung auch schwierig, obwohl gerade diese Fenster viel Schmutz ansetzen, da sie nicht vom Regen abgespült werden können.
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:32   #176
AndoBrando
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 82
AndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette Atmosphäre
Mir fehlt ein attraktiver Dachabschluss. Aus der ferne betrachtet bleibt es eine extrem simple Box. Wenn man eine Aussichtsplattform ins oberste Geschoss packen würde, könnte man es (entsprechende der Fassadengestaltung-zeigt-Funktionsgestaltung-Logik) ebenfalls verkanten. Aus der Ferne wäre das sicher ansprechender.
Ich vermute aber, es ist zu kompliziert neben den Wohnungen und den Büros auch noch Logistik/Fahrstühle für eine solches Geschoss bereitzustellen.
AndoBrando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:41   #177
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.345
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Die Frage zu einer öffentlichen Nutzung im obersten Geschoss wurde unverbindlich beantwortet. Man spiele auch diese Möglichkeit durch. Ich glaube allerdings nicht daran: Die Spitze lässt sich am teuersten vermieten, beinhaltet die Technik oder ist nur aufwendig öffentlich zu erschließen.

Zur Fassadenreinigung: Wie man eine dreidimensionale Fassade nach allen Regeln der Kunst reinigt, sieht man an der EZB. Dort reichen zwei Kräne und ein Team wirklich schwindelfreier Fensterputzer, denen es nichts ausmacht, auch mal ganz frei ohne Fassadenkontakt in der Luft zu hängen. Zur Not erreicht man die auskragenden Fassaden übrigens auch bequem von den Balkonen, die sie auf ihrer Oberseite bilden.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:42   #178
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 418
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Wozu eine Aussichtsplattform 20m neben dem Maintower?
@Ansicht: je nach Brücke und Standort dort wird man ihn denke ich schon sehen können, z.T. jedenfalls (quasi auf allen Bildern, auf denen jetzt der Trianon hinter der Coba hervorlugt wird es dann der neue sein), aber dafür wird die "Kaufhofansicht" der Skyline deutlich aufgewertet...
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 16:52   #179
AndoBrando
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 82
AndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette Atmosphäre
@bridget: ja, stimmt. Vielmehr als nebenan wird man da nicht sehen können. Man kann ja auch ein Restaurant dort hineinbauen oder ähnliches (Wobei das nebenan im Japan-Center auch nicht so gut funktioniert hat). Naja, mir geht es eher um eine damit womöglich verbundene Änderung des Dachabschlusses. Der ist unbefriedigend. Ansonsten ist es ein sicher absolut zeitgemäßes Hochhaus.
Der Plaza mitten in den Hochhausschluchten wird übrigens sicher toll.... wobei, das könnte von dem Bestandsbau östlich und dessen Zukunft abhängen. Wann wird der denn abgerissen? Erstmal wäre das doch eine hohe fensterlose Wand(?). Wenn das Areal neu bebaut wird, wird man auf diesen Plaza hoffentlich Rücksicht nehmen.
AndoBrando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.15, 17:06   #180
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.967
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wozu ein Restaurant 20m neben dem in 187 Metern Höhe gelegenen Maintower-Restaurant?

Der Vollständigkeit halber die soeben erschienene Pressemitteilung der Stadt:
Erstes Hochhaus in Deutschland vereint Arbeiten, Leben und öffentliche Bereiche

Bürgermeister Olaf Cunitz hat heute bei einer Pressekonferenz erstmalig den visualisierten Entwurf für die Gestaltung des ehemaligen Standortes des Bankhauses Metzler im Bankenviertel vorgestellt.

Gemeinsam mit Florian Reiff, Geschäftsführer der Tishman Speyer Properties Deutschland, dem Architekt Bjarke Ingels sowie Martin Hunscher, Leiter des Stadtplanungsamtes, präsentierte er das Konzept des rund 185 Meter hohen und über 45 Stockwerke umfassenden Gebäudes. Es wird gut 60.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche für kommerzielle Nutzung und für Wohnungen bieten und vereint Arbeiten, Leben und öffentliche Bereiche unter einem Dach. Der Sockelbereich soll darüber hinaus Raum für Gastronomie und öffentliche Nutzung schaffen.

Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz freut sich über die anstehende Entwicklung im Zentrum der Mainmetropole: „Unser Ziel als Stadt ist es, auch in Zukunft als Metropole mit internationalem Format wahrgenommen zu werden. Wir sind deshalb sehr froh, dass Tishman Speyer, in Frankfurt für ihre qualitativ hochwertigen Entwicklungsprojekte bekannt, gemeinsam mit einem Architekturbüro arbeitet, das gleichzeitig die Skyline von New York prägt. Insbesondere die gemischte Nutzung wird sich positiv auf das Bankenviertel und die gesamte Innenstadt auswirken.“

Bis zum 25. Juni gibt eine öffentliche Ausstellung im Atrium des Planungsdezernats, Kurt-Schumacher-Straße 10, detaillierte Einblicke in den Siegerentwurf sowie in die Konzepte der finalen Ausschreibungsteilnehmer.
Und noch eine Ansicht:


Bild: BIG / Tishman Speyer
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum