Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.15, 09:34   #196
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.803
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das sogenannte Deutsche-Bank-Dreieck nebenan wird ja ebenfalls neu entwickelt. Dazu dieser Thread. Richtig ist, dass die visualisierte Plaza nordöstlich des Hochhauses nahezu vollständig auf einem fremden Grundstück liegt (auf dem Lageplan oben sind die Grenzen des Metzler-Areals mit roter Linie eingezeichnet). Möglicherweise existiert in dieser Hinsicht bereits eine Verständigung mit dem neuen bzw. künftigen Grundstücksbesitzer. Aus dessen Sicht hätte eine Plaza an dieser Stelle vor allem dann Vorteile, wenn das für das Hochhaus "Max" vorgesehene Areal tatsächlich frei gehalten und auch dieser Turm von der Plaza her erschlossen werden sollte. Auch die "Future Development Area Max Tower" ist auf dem verlinkten Lageplan eingezeichnet.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 11:08   #197
Gaius
Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 103
Gaius könnte bald berühmt werdenGaius könnte bald berühmt werden
Vielen Dank für die ausführliche Dokumentation!

Nachdem ich gestern beim ersten Anblick der Visualisierungen sehr begeistert war, betrachte ich die Optik nun etwas differenzierter.

Zunächst erinnert mich das Gebäude von der Optik her an eine Kreuzung zwischen Seagram Building und typischen, verdrehten Entwürfen von BIG (Beispiel).

Das Gesamtkonzept spricht mir aber sehr zu. Die optische Abhebung des Wohn- und öffentlichen Bereichs vom Bürobereich finde ich gelungen.
Die Fassade ist unspektakulär und bringt Ruhe in die herausgedrehten Stockwerke.

Besonders gut gefällt mir der öffentliche Bereich auf der Straßenebene und gerade die Durchsichtigkeit der Fassade. Die Lösung für die Tiefgarageneinfahrt ist besonders gelungen.

Nach Betrachtung der anderen Entwürfe würde mir an dieser Stelle der Entwurf von Bille Beye Scheid besser gefallen. Der gerade Abschluss zum Japan Center gäbe hier mehr das "Schlucht" Gefühl. Auch die Fassadengliederung gefällt mir hier insgesamt besser.

Obwohl ich normalerweise auch ein Freund von interessanten Dachabschlüssen bin und uninspirierte Flachdächer nicht mag, passt der Dachabschluss in diesem Fall gut.
Gaius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 16:30   #198
bridget
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 398
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Also so ganz ist mir das mit dem Platz auch noch nicht klar - der Platz müsste ja laut Plan da sein, wo sich jetzt der Flachbau des IBCF befindet - der ist aber auf dem Rendering direkt über dem Plan noch vollständig erhalten (na gut, künstlerische Freiheit und so, aber trotzdem).
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 16:52   #199
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.803
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Der Bestand ist verkürzt dargestellt. Und es geht dabei nicht um künstlerische Freiheit, sondern um den geltenden Bebauungsplan. Der Bestand auf dem Deutsche-Bank-Dreieck ist natürlich geschützt, aber wenn der abgebrochen werden sollte, dann ist zur Grundstücksgrenze des Ex-Metzler-Areals hin kein neues Gebäude möglich. Der Bebauungsplan "B702 Ä" enthält eine Festsetzung für einen öffentlichen Platz an dieser Stelle. Im Textteil heißt es:
"Im Interesse einer räumlichen und axialen Verzahnung wird die Neue Schlesingergasse begradigt und zur Große Gallusstraße durchgeführt. Ein öffentlicher Platz an der Große Gallusstraße bildet den Auftakt für die Einbindung der Neue Schlesingergasse. Gleichzeitig leitet dieser Platz zu Freitreppe und Passage der Commerzbank auf der gegenüber liegenden Seite der Große Gallusstraße über."
Nichts also mit Altruismus seitens der Grundstückbesitzer, was die Plaza betrifft, sondern bindende planungsrechtliche Vorgaben. Der Lageplan aus #176 gibt lediglich die Vorgaben des Bebauungsplans wieder. Dabei wird angenommen, dass der angrenzende, noch von der Deutschen Bank genutzte Bestand abgerissen wird - wovon auszugehen ist. Hier ein Ausschnitt, um die schraffierten Flächen handelt es sich:


Plan: Stadt Frankfurt am Main
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 18:38   #200
Irrlicht
Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: FFM
Beiträge: 175
Irrlicht ist im DAF berühmtIrrlicht ist im DAF berühmt
Jean-Paul Viguier: Entwurf erinnert mich irgendwie an Tower1, auch wenn die Fassade abwechslungsreicher ist. Hätte mir im Bankenviertel aber nicht gefallen.

Ole Scheeren: hat deutliche Ähnlichkeiten mit dem Siegerentwurf und im direkten Vergleich hat der bessere gewonnen, wenngleich diese geknickten Fenster was haben. Das sähe ich gerne mal an einem anderen Frankfurter Hochhaus ausprobiert!

Bille Beye Scheid: wirkt auf den ersten Blick interessant, aber wie will man diese Farbgebung in der Realität erreichen? Mir scheint es, als würde der Turm in der Realität nur an das Bild herankommen, wenn die Sonne in einem besonders günstigen Winkel steht. Und wenn sie das nicht tut, was an der Stelle des schattigen Metzlerareals wahrscheinlich ist, sieht der ganze Turm vermutlich sehr langweilig aus. Wäre ggf. eine Alternative zum aktuellen Marienturm-Entwurf.

Snøhetta: sieht aus wie ein Stapel alter Zeitungen. Und was diese drei schiefen Röhren direkt an der Ecke sollen, weiß wohl auch nur der Architekt selber, denn dieses Gestaltungselement wiederholt sich nirgendwo sonst.
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 18:47   #201
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.765
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Also ich weiß nicht. Dass hier irgendein megafancy Entwurf realisiert wird, hab ich ja nicht erwartet und hätte ich an der Stelle auch gar nicht sonderlich gut gefunden. Was unaufgeregtes passt da schon ganz gut hin, am besten wohl mit etwas Verjüngung nach oben.
Mit der Architektur des Siegerentwurfs aber kann ich mich irgendwie gar nicht anfreunden. Letztlich ist es nur ein öder Vierkantbolzen wo dem Architekt wohl beim Zeichnen im unteren Drittel scheinbar mal jemand gegen den Tisch getreten hat. Wobei auch die anderen Entwürfe nicht prickelnd sind. Von der Form her (aber auf keinen Fall bezüglich der Fassade) am ehesten noch Snøhetta. Die Fassadengestaltung bei Jean-Paul Viguier sieht auch ganz interessant aus.
Die Wohngeschosse hätte man ruhig auch etwas höher platzieren können. Das oberste Geschoss ist dann ja schätzungsweise bei noch nicht mal 100 Metern.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 18:56   #202
Odysseus
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 647
Odysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiell
Ich finde den Siegerentwurf durchaus überzeugend und er wird die skyline definitiv bereichern.
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.15, 19:58   #203
Baustein
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Baustein
 
Registriert seit: 18.06.2015
Ort: Marburg
Beiträge: 6
Baustein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also zuerst einmal ... ich finde das Design nicht schlecht. Ich kann mir vorstellen, dass der Turm vor allem aus der Perspektive der Fußgänger interessant ist. Es ist nicht nur ein einfacher Klotz sondern es gibt Einiges zu entdecken.

Vor allem entsteht an dieser Stelle eine richtige "Hochhausschlucht" ... und auch die Wallanlagen bekommen noch mehr den Charakter eines "Mini-Central-Parks".

Übrigens habe ich eben gelesen (für den Fall das ihr das noch nicht wusstet), dass Bjarke Ingels ... der Architekt ... ebenfalls das "Two World Trade Center" entworfen hat, nachdem der alte Entwurf von Norman Foster verworfen wurde. Wizig ist, dass man durchaus Parallelen zwischen dem Metzler-Turm und dem Two-World-Trade-Center erkennen kann ... siehe Dachterassen und Glasfassade. Also zukünftig noch mehr New York Feeling in Frankfurt.
Baustein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.15, 08:49   #204
Schöne Aussicht
Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 127
Schöne Aussicht sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSchöne Aussicht sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSchöne Aussicht sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Sehr schön. TS hat einfach das richtige Gespür bei der Wahl der Gestaltung und des Architekten. Auch dieses Projekt ist wieder auf der Höhe der Zeit, aber nicht zu modisch, um in zehn Jahren altbacken zu wirken. Es wird sich perfekt in das bestehende Ensemble einfügen und die herausgeschobenen Etagen sind ja fast schon eine Reminiszenz an die Stockwerksüberhänge in der Altstadt. Der Frankfurter Bezug wäre also auch gewährleistet.

Und wie ich gerade gesehen habe, ist auch der Wikipedia-Eintrag zu Bjarke Ingels schon auf der Höhe der Zeit. Das aktuelle Porträtfoto stammt von der Präsentation des Metzlerturm-Entwurfs (im Hintergrund).

Geändert von Schöne Aussicht (19.06.15 um 09:02 Uhr) Grund: Aktualität
Schöne Aussicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.15, 10:03   #205
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.382
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Das Projekt findet sich seit heute auch auf der Internetseite der Architekten:


---> http://www.big.dk/#projects-metz
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.15, 21:18   #206
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.362
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Derweil geht der Abriss unvermindert weiter:

sorry für die Unschärfe, es fing gerade mächtig an zu schütten :-(
Bild: skyliner
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.15, 01:07   #207
Niklas
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Zürich
Beiträge: 34
Niklas könnte bald berühmt werdenNiklas könnte bald berühmt werden
Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob mir der Entwurf gefällt.
Ich fühlte mich irgendwie auf den ersten Blick an das Gebäude des Shibuya-Bahnhofs erinnert: Link
__________________
Bilder, falls nicht anders angegeben, von mir.
Niklas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.15, 14:43   #208
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 38
Beiträge: 794
Miguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiell
Ich finde eigentlich alle Entwürfe recht gut, aber auf der anderen Seite ist auch keiner dabei, der alle anderen überragen würde. Leider auch der Siegerentwurf nicht. Er ist nicht schlecht, keine Frage, aber von BIG habe ich mir ehrlich gesagt mehr erhofft. Den Two World Trade Center-Entwurf finde ich großartig (hier im Film kommt der Architekt selbst zu Wort). Mein erster Eindruck des Siegerentwurfs für Frankfurt ist jedoch eher eine Kopie des Münchner Vierkantbolzens, nur dass ein Riese einmal kräftig dagegen getreten hat. Mir fehlt der Wow-Effekt, und die paar verschobenen Etagen allein reißen's nicht raus. Anders ausgedrückt:


Quelle: BIG / Bearbeitung: Miguel
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.15, 09:07   #209
SchwarzesSchiff
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von SchwarzesSchiff
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Frankfurt
Alter: 39
Beiträge: 43
SchwarzesSchiff ist ein geschätzer MenschSchwarzesSchiff ist ein geschätzer MenschSchwarzesSchiff ist ein geschätzer MenschSchwarzesSchiff ist ein geschätzer Mensch
Ich finde es…
  • vollkommen richtig, an diesem Ort der Stadt ein Gebäude mit rechteckigem Grundriss zu bauen. Das Hochhaus wird ja aus fast allen Blickrichtungen entweder vom Commerzbank-Turm oder vom Maintower oder vom TaunusTurm verdeckt. Ein in der Fernwirkung „exzentrischer“ Turm würde also einerseits aus der Skyline herausstechen und sich andrerseits verstecken – ich empfände das als irritierend.
  • sehr wichtig für Frankfurt, dass im Hochhausviertel eine etwas spielerischere Atmosphäre einkehrt. Die herausgezogenen Etagen vermitteln den Eindruck von Kreativität und Leichtigkeit – und davon braucht Frankfurt meiner Meinung nach noch viel mehr.
  • schön für das Ensemble von Hochhäusern wie mit einer kaum verspiegelten Glasfassade doch noch einmal eine neue „Farbe“ Einzug ins Viertel hält.
  • einen tollen Ansatz, mit dem neuen Gebäude gleichzeitig auch mehr Leben ins Hochhausviertel zu locken. Gerade mit den beiden Elementen „Hüftschwung“ und „Vorplatz“ schafft man den Eindruck, dass sich hier Menschen aufhalten sollen.
  • sehr intelligent wie die Stadt durch einen durchdachten Bebauungsplan neue Möglichkeiten eröffnet und tote Ecken der Stadt wiederbelebt. Wer weiß bis jetzt überhaupt dass die Neue Schlesingergasse existiert? Sicher nicht einmal 10% der Frankfurter. Mit dem neuen Platz wird diese Straße sehr präsent werden im Stadtbild – samt einer ganz neuen Ansicht auf die Hochhauskette.
  • inspirierend wie die Stadt doch auf ein paar Ebenen mit den großen Metropolen mithalten will… und es meiner Meinung nach auch kann. Das mitten-in-der-Innenstadt-Gefühl finde ich jedenfalls unschlagbar. Und das coole ist: das Potential, das die Stadt besitzt, ist noch längst nicht ausgeschöpft.
Finde ich irgendwas doof an dem Hochhaus? Nein.
SchwarzesSchiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.15, 10:48   #210
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
In meinen Augen unterschätzt ihr die spätere Wirkung der Balkone.

Die meisten Visualisierungen sind transparent und kahl. Auf wenigen sieht man üppige Balkonbepflanzung. Und in der Tat wird man sich solch eine Wohnung aber gerade zulegen, weil man den Balkon intensiv nutzen will, für einen bloßen Raucheraustritt ist so ein riesiger Balkon zu teuer.

Der eine wird es floral mögen, der andere zieht sich Tomaten und Kräuter, usw.

So einen lebendigen Bauchgürtel hat bisher kein HH in FFM und wenige überhaupt auf der Welt. Übliche, glatte Bürofassade aber dann auf einmal sowas.

Das wird sich optisch nicht darin erschöpfen, dass hier paar Etagen verschoben sind. Das hat ja auch gerade den Zweck, den Balkonen besseren Lichteinfall und somit mehr Wohnwert zu geben.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum