Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.11, 21:22   #1
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 767
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Neubau Sör

Der 2009 gegruendete "Servicebetrieb Öffentlicher Raum" (Sör) sucht nach einem geeigneten Ort fuer seine geplante Zentrale. Sör ist laut eigener Homepage ein Dienstleister bezueglich des öffentlichen Raums der Stadt Nürnberg. Alles was Straßen, Wege, Plätze und Grünanlagen betrifft ist hier durch Aufloesung verschiedener Aemter (Gartenbauamt, Teile des Tiefbauamts, Strassenreinigung u.a.) weitgehend gebuendelt worden.

http://nuernberg.de/internet/soer/


Anfangs wurde mit dem ehemaligen Betriebshof der Strassenbahn in Muggenhof als Standort geliebauegelt. Der sehr schmucke Bau steht schon seit einigen Jahren leer und waere fuer diese Aufgabe geeignet. Wie eignehende Untersuchungen aber nun zu Tage brachten, wuerde die Renovierung wohl mit rund 52 Millionen Euro zu Buche schlagen.
http://maps.google.com/maps?<br /> <...=12,19.13,,0,5


Demgemaess wurde nun auch eine Alternative am Pferdemarkt in St. Leonhard geprueft.
http://maps.google.com/maps?f=q&sour...07521&t=h&z=17


Dieser wuerde die Stadt auf lange sicht mit 31 Millionen belasten, waehrend der Strassenbahnbetriebshof in Muggenhof rund 70 Millionen Euro kosten verusachen wuerde.
Der daher favorisierte Neubau am Pferdemarkt koennte eventuell schon 2012 in die Planung gehen, 2015 schliesslich eroeffnet werden. Von diesem Bau erhoffe man sich ein Stueck Stadtreparatur an diesem eher unattraktiven Ort. Geplant ist auch, den Jugendtreff aus dem ehemaligen Pfoertnerhaueschen der Villa am Schlachthof hier mit unter zu bringen. Durch den Bau der Zentrale koennten letztlich 31 Arbeitslaetze bei Sör wegfallen.

http://www.nordbayern.de/nuernberger...hlaf-1.1033269


Schade ist diese Entwicklung natuerlich in Bezug auf den alten Strassenbahnbetriebshof. Ich hoffe sehr das hier nicht allzu lange Stillstand herrscht und eine neue, wuerdevolle Nutzung gefunden wird.


D.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 06:25   #2
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Die Sache mit dem alten Straßenbahndepot verstehe ich überhaupt nicht. Das wäre doch wirklich schön als SÖR-Servicecenter mit Zulassungsstelle usw.
Wenn nun die Renovierung angeblich zu teuer sein soll (gilt ja dann allgemein, nicht nur für den SÖR-Standort), dann muss man wohl befürchten, dass es so läuft wie beim Volksbad: jahrelanger Leerstand und irgendwann Ruine und Abriss. Das ist gelebter Denkmalschutz der Stadt Nürnberg!

Und leider wird es wohl bei der alten Wache West (Reutersbrunner Str.), wenn die mal in neue Räume umgezogen ist, genau so laufen ...

Geändert von harher (03.03.11 um 09:11 Uhr)
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 21:50   #3
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 767
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Einerseits ist es schon schade das das Gebauede nun erst mal keine neue Nutzung erfhaelt. Im Gegensatz zum Volksabd halte ich den Altbau aber nicht fuer dauerhaft gefahrdet. 50-70 Millionen Euro Renovierungskosten sind natuerlich ueppig.
Insofern hab ich durchaus Verstaendinis fuer die Stadt. Fuer Soer braucht es im Grunde ja nur einen Zweckbau mit guter Energibilanz mit wenig Folgekosten.
Und was die Reutersbrunnen-Feuerwache betrifft: Hier kann man mit Sicherheit mit einer neuen Nutzung rechnen, das Gebauede liegt genial und ist in einem guten Zustand.

D.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 22:39   #4
Norimbergus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Norimbergus
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 254
Norimbergus ist im DAF berühmtNorimbergus ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Dexter Beitrag anzeigen
Und was die Reutersbrunnen-Feuerwache betrifft: Hier kann man mit Sicherheit mit einer neuen Nutzung rechnen, das Gebauede liegt genial und ist in einem guten Zustand.
Die geniale Lage wäre dann aber aus Sicht von Investoren auch für einen Neubau nach Abriß der Feuerwache interessant; deshalb halte ich die Lage für kein Argument, das für den Erhalt spricht.
Norimbergus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.11, 10:46   #5
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Erhebt sich die Frage, was man mit dem alten Straßenbahndepot überhaupt anstellen könnte.

Ich finde, dass es schwierig sein wird, da eine vernünftige Nutzung zu finden. Ideal wäre ein Museum - aber das kostet ja auch nur wieder...
Und ich fürchte, genau die gleichen Probleme kommen bei der Feuerwache auch.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.11, 13:50   #6
L.Soski
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: -hausen
Alter: 35
Beiträge: 12
L.Soski befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Pferdemarkt liegt sehr zentral, auf der anderen Seite der Bahngleise gibt es den Plärrer. Wer soll in die Innenstadt zurückkehren, wenn die städtische Gesellschaft es nicht tun würde. Im Strassenbahnbetriebshof in der Vorstadt kann man problemlos Loft-Wohnungen einrichten, möglicherweise ein Supermarkt in einer der Hallen.

Hier steht, der Pferdemarkt ist bereits seit 22.02.11 als Standort beschlossen. Im ersten Beitrag stand vor drei Tagen, es wird noch gesucht. Was stimmt?

Geändert von L.Soski (05.03.11 um 14:05 Uhr)
L.Soski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.11, 08:21   #7
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Die neue Zentrale für SÖR müsste nicht sehr großzügig von den Räumlichkeiten sein. Nachdem ich nun weiß, dass SÖR bedeutet Selber Öfters Räumen, muss man ja für die Räumgeräte nicht viel Platz vorhalten...
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum