Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.12, 14:17   #16
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich finde den Zuschauerraum eigentlich ganz gelungen, so wie er ist.
Priorität hat die Technik. Die überholten Anlagen sind eben auch im Betrieb recht aufwändig. Beim Schauspielhaus sieht man ja, was moderne Bühnentechnik leisten kann - ohne große Auf- und Umbaukosten.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.12, 21:13   #17
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 781
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Wie die nürnberger lokalpresse diskutiert, steht die stadt nürnberg vor einem ernsthaften Problem bezüglich seiner Konzert- und Opernbühnen.

Da die Technik des Opernhauses sanierungsfällig ist, fällt das Gebäude für mehrere Jahre wohl aus. Heizung und Technik als auch die Räume hinter der Bühne müssen komplett erneuert werden. Dies geschieht wohl etwa ab 2016.

Die Meistersingerhalle ist wiederum auch ein Sanierungsfall. Die Halle ist zusätzlich sehr gut ausgelastet und daher nur bedingt als Ausweichsspielstätte für das Opernhaus nutzbar.

Bislang wollte man daher ein provisorisches Zelt für 10 bis 15 Millionen nutzen. Allerdings wäre dieses Geld quasi nicht nachhaltig ausgegeben.
Daher strebt man nun den Bau eines echten Konzertsaals an, der in Nürnberg schon lange eingefordert bzw. vermisst wird. Wie immer kommt dabei die Debatte um München auf, das sich ja mehrere derartige Säle gönnt und bald wohl auch einen Neubau erhält.

Nürnberg will also Geld eintreiben. Da sich der Freistaat wohl keine zwei teuren Konzertsaalneubauten leisten wird, stapelt man in Nürnberg nun tief. es solle kein Prestigebau werden. maximal 30 Millionen würden ja für einen Saal für 1000 Personen reichen. Man erwägt unter umständen auch eine Spendenfinanzierung welche in Achen als auch in Finnland (Lahti)in dieser Größenordnung wohl funktioniert hätte.

Das das alles aber noch reichlich unausgegoren ist wird am Ende des Artikels deutlich. Bei möglichen Standorten taucht als Vorschlag der deutsche Hof und das daneben liegende alte Arbeitsamt (welches bekanntlich bald zum Hotel wird) auf. Ebenso wird das Augustinerhofareal benannt, das aber doch wohl noch immer von Schmelzer entwicklet werden soll?!

http://www.nordbayern.de/nuernberger...-neu-1.1969486
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 09:20   #18
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
1. Wenn das Ding schon Staatstheater heißt, dann soll der Staat gefälligst auch dien Sanierung komplett bezahlen.
2. Ein neuer Konzertsaal im Sparformat dürfte wohl auch kaum besonders nachhaltig sein. Außerdem ist fraglich, ob das da mit der Akustik klappt.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 09:44   #19
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 35
Beiträge: 875
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
Nörgeln erlaubt! Der Freistaat sollte dem Staatstheater den Vorrang lassen, und die bisherigen Pläne für den Münchner Neubau kippen!
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 15:40   #20
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 781
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Beitrag in neuen Thread verschoben:
http://www.deutsches-architektur-for...d=1#post332743

Geändert von Dexter (03.04.12 um 15:55 Uhr)
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.12, 10:29   #21
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.566
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Kleiner Beitrag in der NN über ein bereits in Vergessenheit geratenes Gebäude am Frauentorgraben. Das bildete einst, in den 20'er Jahren, gemeinsam mit dem Opernhaus, dem Hotel "Deutscher Hof" und dem Hauptbahnhof entland der südlichen Altstadt DIE Flaniermeile Nürnbergs. Heute ist das mehr oder weniger eine innerstädtische Autobahn, zunehmend gesäumt von anspruchsloser Architektur.

Gemacht hats das Prinzip "Autofreie Stadt"
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum