Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.18, 14:55   #136
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.810
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
... und noch ein Update des künftigen Shoppingcenters, dessen Rohbau mittlerweile weitgehend fertig zu sein scheint:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.18, 14:55   #137
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 118
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
Es ist ein wenig beschämend, wenn man den gletscherartig langsamen Baufortschritt am S-Bahnhof Warschauer Strasse mit dem geradezu explosiven Baufortschritt dieses Shoppingcenters direkt gegenüber vergleicht...
__________________
Alles nur künftige Ruinen.
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.18, 15:15   #138
UrbanFreak
Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 127
UrbanFreak könnte bald berühmt werden
Ich verstehe das auch nicht. Das Provisorium stand ja sehr schnell aber nun scheint jegliche Aktivität zum Stillstand gekommen zu sein. Das ist beim gesamten Ostkreuz Umbau so - irgendwas wird umgegraben und zum Schluss sieht es (mal abgesehen von der fertig gestellten Halle), wieder genau so bescheiden wie vorher aus...
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.18, 15:41   #139
Architektenkind
Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 188
Architektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer Mensch
^ Das stimmt doch vorne und hinten nicht: Beim S-Bahnhof Warschauer Straße ist ewig nichts passiert, aber seit ca. einem Jahr geht es voran. Und das Ostkreuz ist schlicht nicht wiederzuerkennen. Dessen Umbau war das komplexeste Schienenverkehrs-Projekt in Berlin seit Bau des Hauptbahnhofs nebst Nord-Süd-Tunnel. Quasi jeder Meter Gleise wurde neu verlegt und die Gebäude wurden nahezu komplett ausgetauscht - und das bei laufendem Betrieb. So ein Projekt als "irgendwas wird umgegraben" zu bezeichnen, ist der blanke Hohn. Ich empfehle, sich mal mit der Seite unseres werten Mitforisten Ostkreuzblog zu befassen, bevor man so einen Humbug schreibt.
__________________
"Gute Ansichten sind wertlos. Es kommt darauf an, wer sie hat." Karl Kraus
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.18, 17:48   #140
UrbanFreak
Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 127
UrbanFreak könnte bald berühmt werden
Ich verfolge den Ostkreuzblog seit Jahren und wohne im Übrigen auch am Ostkreuz.

Was ich hier schildere ist mein Eindruck - ich bin nicht der Bauleiter dieses Projektes. Dieser Eindruck ergibt sich daraus das viele Dinge augenscheinlich nicht fertig werden bzw. kein Fortschritt zu erkennen ist.

Zum Beispiel: Eine der Treppenabgänge ist immer noch ein Provisorium - mit Holz (!) - Handläufen. Der Bahnhofsvorplatz könnte aus Besucher-Sicht auch schon längst etwas ansprechender gestaltet sein. Was genau wird denn bzgl. der Autobahn so lange gebuddelt?

Wenn du meinen Beitrag etwas genauer gelesen hättest, hättest du auch bemerkt das ich die Bahnhofshalle selbst von meiner Kritik ausgenommen habe.
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 10:26   #141
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 118
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
Vorhin mal am Weg zur Arbeit durch die ganze Neubautenpracht geradelt. Die Erschliessung des Komplexes erschliesst sich mir nicht vollständig.

Der nächste Nahverkehrsanschluss zu Shopping Center und Entertainment Center ist S-/U-Warschauer Strasse. Ostbahnhof wird den meisten etwas zu weit sein, gerade zum Shopping Center. Ein paar Touris kommen per Reisebus (aber auch da sind die paar Busparkplätze jetzt schon überlastet). Der Hauptzugang zu Shopping Center, Entertainmentcenter und Mercedes-Benz-Arena soll also über die Fussgängerstege die von S- und U-Bahnhof-Warschauer Str. unter der Warschauer Brücke hindurch verlaufen?

Der S-Bahnhof Warschauer und der anschliessende Bürgersteig Warschauer Str. ist jetzt schon komplett überfüllt, weil es zusächlich eine Haupttouri-Route zwischen Friedrichshain und Kreuzberg ist, mit diversen Clubs, Oberbaumbrücke und Eastside Gallery. Es ist anzunehmen, dass auch der Autoverkehr dort stark zunehmen wird, wenn der Bauabschnitt 16 der A100 fertig ist und sich ein Grossteil des Verkehrs via Elsenbrücke, Stralauer Allee Richtung Warschauer ergiesst.

Irgendwer muss sich dabei was gedacht haben. Aber was?
__________________
Alles nur künftige Ruinen.
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 10:39   #142
Architektenkind
Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 188
Architektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von mmork Beitrag anzeigen
Der Hauptzugang zu Shopping Center, Entertainmentcenter und Mercedes-Benz-Arena soll also über die Fussgängerstege die von S- und U-Bahnhof-Warschauer Str. unter der Warschauer Brücke hindurch verlaufen?
Soweit ich weiß, wird es eine neue Freitreppe direkt von der Westseite Warschauer Brücke hinab geben. Die Stege auf der Ostseite werden neu gebaut und breiter als bisher. Es gibt eine Buslinie mit der Haltestelle East Side Gallery, die Warschauer Straße und Ostbahnhof verbindet. Und es gibt eine Menge Parkplätze in Parkhäusern und Tiefgaragen. Wird schon klappen...
__________________
"Gute Ansichten sind wertlos. Es kommt darauf an, wer sie hat." Karl Kraus
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 10:56   #143
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 118
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
^
Immerhin. Aber an der Westseite der Warschauer Brücke kommt halt niemand an.

Wenn man an der Ostseite die Stege auf eine Weise neu baut, dass man sie direkt vom S-Bahnhofsgebäude aus (ohne Umgweg über den Bürgersteig) erreicht, wäre das eine wesentliche Verbesserung.
__________________
Alles nur künftige Ruinen.
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 11:03   #144
rubbishaka80
Debütant

 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: hier
Beiträge: 1
rubbishaka80 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^ Sowas soll es auch geben:
https://bauprojekte.deutschebahn.com...alisierung.JPG

Von https://bauprojekte.deutschebahn.com...chauer-strasse

--------------------
Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddatei wurde in einen Link geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Bato
rubbishaka80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 11:25   #145
Architektenkind
Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 188
Architektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer MenschArchitektenkind ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von mmork Beitrag anzeigen
Aber an der Westseite der Warschauer Brücke kommt halt niemand an.
Noch nicht erwähnt hatten wir die M10: Die eignet sich für Friedrichshainer und (nach Verlängerung) auch für Kreuzberger, um über die neue Westseiten-Treppe ins Einkaufs- und Bespaßungsviertel zu gelangen.
__________________
"Gute Ansichten sind wertlos. Es kommt darauf an, wer sie hat." Karl Kraus
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 12:01   #146
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.810
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sehe ich hier als das kleinste Problem. Die geplanten verbesserten und zusätzlichen Treppen und Zugänge zum U+S Bahnhof wurden ja schon angesprochen.

Bisher ist die Gegend außerhalb von Veranstaltungen in der MBA ja noch weitgehend unbelebt. Ab und zu radelt mal ein Interessierter DAFler durch oder ein verwirrter Tourist. ☺️

Bei Veranstaltungen fluten aber seit Jahren innerhalb kurzer Zeit mehrere Tausend Besucher den Weg zwischen Bahnhof und Halle. Klar, dass es dann voll wird, zu echten Problemen hat das aber meines Wissens noch nie geführt. Da hört man schon eher von Staus durch die Autofahrer.
Ich weiß nicht, wie viele Tagesbesucher der Eastside Mall erwartet bzw. haben wird. Beim Gesundbrunnencenter sind es laut Wikipedia durchschnittlich ca. 33.000. Wohlgemerkt verteilt über den Tag, auch wenn es natürlich Samstags mehr sind als an Werktagen am Vormittag. Davon kommen auch welche mit dem Auto, dem Bus, Rad oder gar zu Fuß. Und Tiefgaragenplätze soll es ja laut Webseite in großer Zahl geben (ca. 760).
Wenn das ganze Viertel mal fertig ist und das Entertainmentcenter vielleicht auch tagsüber angenommen wird, dürften sich die Passantenströme eh neu verteilen. Und natürlich werden auch welche den längeren Weg zum Ostbahnhof nehmen.

Es wird voller werden, aber das wird der Bahnhof (Warschauer Str.) schon schaffen. Zumal er am Ende 2018 mit den dann fertigen zusätzlichen Gleisen noch leistungsfähiger wird.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum