Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.18, 02:54   #1921
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 669
Schachbrett könnte bald berühmt werden
@ISEK, ICONIC, MiaSanMia:

Teilweise würde sich dann der Kreis schließen, bei der extremen Vergangenheits-
Fixiertheit und der Meinung, dass es eigentlich keiner grösseren Vision braucht, dass eben doch die Stadt mehr oder weniger fertig gebaut sei.

„Zu Hilfe“ kommen ja auch die Umstände, dass man auf Unmut der Anwohner stösst, die Flächen knapp werden und dass man „angesichts des Klimawandels“ von gößeren Projekten Abstand nehmen sollte.

Evtl werden durch so eine Mentalität potentielle Visionäre abgeschreckt bzw visionslose, desinteressierte Verwalter und Bewahrer förmlich angezogen ?
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.18, 07:39   #1922
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.465
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Dazu kommt noch, dass der Status Quo also das Verwalten des Erbes aus der Vergangenheit bis ca. den olympischen Spielen und der Entscheidung der Industrie nach dem Krieg viele Verwaltungen nach München zu verlegen für einiger Hunderttausend Münchner unglaublichen Wohlstand produziert hat. Es besteht somit kein Druck aus der Gesellschaft etwas zu ändern.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.18, 17:43   #1923
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.624
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Mein Hauptproblem ist: Das hier alles viel zu lange dauert. Die Planungszeit, der Baubeginn und dann die Fertigstellung.

Dieser ganze Prozess dauert eine unendliche Zeit und dadurch entstehen in München auch viel zu wenig neue Projekte.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.18, 07:18   #1924
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.591
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Lange Planungszeiten sind das bequemste was ein Politiker haben kann. Er kann vorweisen, dass er nicht untätig ist, muss aber nie die Umsetzung und Missgunst bei der Umsetzung fürchten.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.18, 08:27   #1925
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 669
Schachbrett könnte bald berühmt werden
@ LugPaj,
Zielorientiert hört sich anders an....
Ich hab gedacht die Verantwortlichen interessieren sich für Ihre Aufgaben ?
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.18, 07:35   #1926
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 669
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Liebe Forumsmitglieder:

Jetzt kommt die erste Quittung für die Verhinderung bzw Verschleppung von Bauprojekten sowie die Ablehnung von Hochhäusern:

FAZ.net vom 12.11.2018: Frankfurt hängt München am Immobilienmarkt ab, von Michael Psotta.

Im übrigen mit einem recht interessanten Diagramm der verschiedenen Sparten.

Die internationalen Investoren würden sich bestimmt wundern, dass es nicht wenige Leute in München gibt, die eine Abnahme von Interesse von Investitionen positiv sehen.
Ist ja evtl. weltweit einmalig.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.18, 22:47   #1927
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.800
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
In dem Beitrag geht es, wenn ich das beim kurzen überfliegen richtig gelesen habe, in erster Linie um große Transktionen internationaler Investoren in Büroimmobilien. Frankfurt ist hier die einzige deutsche Stadt mit einer Struktur, die ein Vielfaches an großflächigen Objekten vorweisen kann. München hatte das bisher nie oder nur kaum, und ich denke solange nicht eine komplette Kehrtwende in der Münchner Stadtplanung hin zu vielfachen Bürotürmen mit richtig viel Büro-Quadratmetern stattfindet, ist das auch besser so - denn riesige Büroflächen-Komplexe in fünfgeschossiger Bauweise wären städtebaulich wenig wünschenswert. Die eigentliche Frage ist aber doch, ob die Attraktivität für internationale Investoren, die großflächige Objekte kleinteiligen Strukturen vorziehen, der Maßstab für Münchens Stadtentwicklung sein sollte. Ich denke vielmehr, dass die Nutzer von Büroimmobilien, also die Unternehmen, im Fokus stehen sollten. Und da sind eben gerade auch kleinteilige Strukturen gefragt.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-15885664.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.18, 07:06   #1928
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.465
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Interessant: Der Zuwachs an Wohnungen in Tokyo. Dazu Zuwachsraten pro Jahr in den Städten NYC, London und Paris.

https://www.skyscrapercity.com/showp...ostcount=41480
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.18, 23:22   #1929
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.559
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Was macht die Schweiz?

"Bauboom ohne Nachfrage in der Schweiz": Investoren bauen, auch wenn die Wohnungen leer stehen, mangels Bauland allerdings nicht in den großen Städten, sondern auf dem Land. Über die Probleme der Immobilienwirtschaft einmal abseits von München:

https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...cid=spartanntp
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.18, 09:13   #1930
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 669
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Danke @ ISEK und @MiaSanMia,

Eure Beiträge sind sehr interessant !

Chicago: Sehr viele Wohnungen entstehen derzeit in der Innenstadt:
Neubauten zumeist Hochhäuser für Luxus und sehr viele im mittleren Segment.
Angrenzend zur Innenstadt werden viele Industriebauten und Lagerhäuser in Wohngebäude umgewandelt.
Die Kaufpreise bleiben im Schnitt unter 50% denen des Münchner Marktes.

Interessant: Man ersetzt kleine durch große Gebäude, überbaut ehemalige Parkplätze. Grün und Freiflächen bleiben konstant.

Probleme mit dem Individualverkehr hat man nicht in der Innenstadt, sondern auf den Einfallsstrassen von den weit ausgedehnten Vorortsiedlungen ins Zentrum bzw in umgekehrter Richtung.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.18, 20:11   #1931
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.465
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Chicago ist ein interessantes Beispiel. Eine der wenigen stagnierenden oder sogar schrumpfenden Metropolregionen in der Welt. Trotzdem wird viel gebaut.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum