Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.11, 04:44   #136
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Das Gebäude ist tatsächlich 08/15, zumindest ist es mir vor einigen Jahren nie besonders aufgefallen, obwohl ich zu der Zeit öfter dort in der Kantine war.
Kann es sein, dass Nemetschek erst eingezogen ist, nachdem dieser Bau stand?
Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass die an der Architektur beteiligt waren.
Jedenfalls gibt es das Gebäude meines Wissens schon verhältnismäßig lange dort, d.h. es gehörte zur Initialbebauung nach dem Umzug des Flughafens.
Oder ist das schon wieder ne neue Geschichte?
Ich kann jedenfalls keinen Unterschied zum bisherigen Bau feststellen
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.11, 16:33   #137
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 682
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
hierher verschoben...

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Aber jetzt ist doch die Baustelle vorbei, oder?
Zwei sind definitiv vorbei, eine ruht winterbedingt und zwei ruhen auf unbestimmte Zeit.

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Im übrigen sind Missstände am Bau meist mit fehlender Qualität in der Ausbildung, also am Humanfaktor zu erklären. Leider ist unsere Gesellschaft nicht bereit, mehr für Bauleistungen zu zahlen. Die von der Gesellschaft akzeptierten Preise für Massivbauarbeiten liegen heute nicht höher als Mitte der 70er Jahre. Die Folge sind die allbekannten Missstände mit Lohndumping und schlecht qualifizierten Menschenmaterial.
Wie erklären sich dann die hohen Preise für Wohneigentum? Wer streicht den Gewinn ein?

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Das geht im Prinzip schon beim Bauingenieur - also in der Planung an. Welcher Akademiker will heute schon als Bauingenieur arbeiten? Da muss man schon Idealist, Spinner oder eben gering qualifiziert sein, um heute in einem Planungsbüro in München mit 10 Jahren Berufserfahrung für 50 000 Euro pro Jahr bei einer 50 Stunden Woche zu arbeiten. Der Unterschied zu den anderen Ingenieursdisziplinen ist hier gerade in Deutschland ENORM!!
Dabei soll doch das Bauingenieurswesen eine der schwersten Disziplinen sein. Noch schlechter dürften aber die Architekten dran sein.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.11, 21:13   #138
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.428
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Wie erklären sich dann die hohen Preise für Wohneigentum? Wer streicht den Gewinn ein?
Die sind doch nur in München und ein paar anderen Städten hoch, die du an einer Hand abzählen kannst.



Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Dabei soll doch das Bauingenieurswesen eine der schwersten Disziplinen sein. Noch schlechter dürften aber die Architekten dran sein.
Das Studium zum Bauingenieur an der TU in München ist sicher machbar. Eine gute Note bedarf natürlich einiger Anstrengung. Ich glaube gerade bis zum Vordiplom bzw. Bachelor sind alle Ingenieurstudiengänge gleich anspruchsvoll.

Als Architekt braucht man halt noch mehr Geduld. Diese ewige Projektarbeit... Außerdem gibt es im Gegensatz zum Ingenieurstudium kein "Richtig" oder "Falsch" - viele Bewertungen sind rein Subjektiv und hängen stark vom Dozenten ab.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.11, 10:11   #139
timovic
Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 203
timovic ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
@Martyn: Das teure am Eigentum in München ist der (anteilige) Baugrund. Dann schlägt der Investor/Generalübernehmer noch was drauf (weils hier nicht sonderlich auffällt) und streichts dann auch ein. Vermutlich wollen auch immer ein paar Paten besänftigt werden....da kann man die Kohle gut brauchen.
timovic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.11, 14:04   #140
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 682
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Bodenrichtwerte

Außerdem sagt man: Wer sein Geld vor Inflation oder Euro-Crash schützen will, kaufe entweder Gold oder eine Immobilie in München. Dies ist auch seit einiger Zeit zu beobachten, auch die Bodenrichtwerte sind stark gestiegen.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.11, 23:34   #141
BabySchimmerlos
Mitglied

 
Benutzerbild von BabySchimmerlos
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: München
Beiträge: 193
BabySchimmerlos sitzt schon auf dem ersten Ast
Und auch sowas gehört in ein Architekturforum: Der Architekt Alexander Freiherr von Branca, unter anderem Gestalter der Neuen Pinakothek sowie der U-Bahnhöfe Marienplatz und Theresienwiese ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

http://www.tz-online.de/aktuelles/mu...z-1172082.html
BabySchimmerlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.11, 21:47   #142
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.733
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Westlich vom Flughafen bei Neufahrn soll für 300 Mio Euro ein großer Freizeitpark entstehen:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...park-1.1110198
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.

Geändert von iconic (20.06.11 um 09:23 Uhr)
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.11, 12:42   #143
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.733
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Webcam zum Wiesn-Aufbau: http://www.mwea.de/de/webcam
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.11, 11:36   #144
Iarn75
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: München
Alter: 43
Beiträge: 237
Iarn75 könnte bald berühmt werden
Mal was erfreuliches im Münchner Merkur:
München hat die 1,4 Mio Einwohnermarke überschritten
Iarn75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 02:01   #145
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.564
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Zitat:
Zitat von Iarn75 Beitrag anzeigen
Mal was erfreuliches im Münchner Merkur:
München hat die 1,4 Mio Einwohnermarke überschritten
siehe auch: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=510
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 08:57   #146
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.428
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Zitat:
Zitat von Iarn75 Beitrag anzeigen
Mal was erfreuliches im Münchner Merkur:
München hat die 1,4 Mio Einwohnermarke überschritten
Das fatale an München ist, dass man sich mit dem Wachstum immer noch nicht abgefunden hat. Es wird eher alles unternommen - was sich primär in nicht-stattfindender Stadtplanung ausdrückt - um Wachstum zu unterbinden. Ich bezweifle daher, dass der Umstand von 1.4 Millionen in der Stadtregierung und Stadtverwaltung als "erfreulich" angesehen wird. Lieber schiebt man, wie seit Jahrzehnten sehr erfolgreich vollzogen wurde, die Verantwortung auf die Vorstädte in der Planungsregion. Nach dem Motto: "Die werden schon genügend Wohnraum für Unter- und Mittelschicht bereit stellen.."
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 10:34   #147
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.564
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Interessant finde ich dabei noch: Es wird angenommen, dass man 23 Jahre (2024) bis zur 1,5 Millionen braucht. Die 1,3 Millionen wurde 2006 erreicht, eine Steigerung von 100.000 Einwohnern also in 5 Jahren! Es kann natürlich sein, dass ein deftiger Abschlag der Einwohnerzahlen mit der Volkszählung hier schon eingerechnet wurde...
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 14:19   #148
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.428
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Nimmst du an, dass es einen "deftigen Abschlag" geben wird? Woher stammen diese Infos? Bis jetzt ging ich davon aus, dass eine Korrektur der Einwohnerzahl eine Reduktion um max. 2 % in Großstädten ausmacht. Im Fall München wären das also etwa 30 000 Menschen weniger.

Ich glaube vielmehr, dass die Stadtregierung ihr Wunschdenken nach "Stagnation" gerne in die publizierten Prognoserechnungen mit Einfließen lässt. Nach der Strategie: "Schaut her, wir brauchen erst bis 2025 Wohnraum für 100 000 Menschen." Tatsächlich aber wird somit das Wachstum weiter in die Verantwortung der Umlandgemeinden geschoben. Recht eindrucksvoll fand ich einen Vergleich der Prognose für Wien und München. Beide Räume wachsen bis zum Jahr 2030 (?) um 300.000 (?). In Wien verteilt sich das Wachstum zu 200.000 auf die Kernstadt und 100.000 auf die Umlandgemeinden. In München ist es genau umgekehrt!
Wirklich eindrucksvoll, wie hier das Versagen der Stadt- und Regionalplanung prognostiziert (!) wird. Und das alles in Zeiten, in denen man ressourcensparende Ziele auf jeder 2. PowerPoint Folie vorgeführt bekommt.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 15:31   #149
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.428
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Und noch eine Meldung, die offensichtlich in die Irre leiten soll.

http://www.kanal8.de/default.aspx?ID...owNews=1017651

Ude Propaganda works!

Zitat:
Ude zufolge hat München seit 1970 etwa 123.000 Einwohner hinzugewonnen. Im Durchschnitt sei die Stadtbevölkerung damit pro Jahr um rund 3.000 Menschen gewachsen.


Was suggeriert die Zahl von 3.000 Menschen pro Jahr? Klar! Wir müssen praktisch kaum aus ändern. Und wenn man dann die 3000 Wohnungen vergleicht, die man im Schnitt die letzten Jahre realisiert hat, kann man einen schönen Haken setzen: Wohnungsnot wird abgebaut! Yes!

Wie kann man sich seine Realität so zurechtbiegen?!??!

Tatsächlich aber fand das Wachstum praktisch ausschließlich ab dem Jahr 2000 statt. Seit dem hat München um 150 000 mehr Einwohner. Das sind pro Jahr satte 14 000. Aber das Rathaus kennt immer noch keine Handlungsnotwendigkeit. Erst wenn der letzte Normalverdiener die Stadt verlassen musste, werden sie vielleicht erkennen, dass man auch mit einem 2.5 Minuten S-Bahn Takt in den Außenästen die Menschen nicht mehr effektiv in ihre Bürosilos schaufeln kann.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 15:32   #150
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
@isek:
dann wird münchen wohl nicht drum herum kommen früher oder später die außenäste mit einem RE-konzept zu versorgen und infrastrukturell zu stärken.
also ich steck da ehrlich gesagt nicht so in der materie drin, aber es hieß doch dass die 2. stammstrecke auch für den regionalbahn- bzw. expressverkehr gerüstet wäre...das könnte doch zusammenpassen oder? damit könnte schonmal in der hinsicht eine grundlage geschaffen werden...
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum