Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.11, 20:34   #76
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Das Projekt hier ist mit 125 Wohneinheiten plus Kinderkrippe und Kinderhort auch eine nicht zu vernachlässigende Nachverdichtung, nur ein paar Meter Fußballrasen von der Landshuter Allee getrennt:
klick

Und das sind wohl doch eher teure Luxuswohnungen als bezahlbarer Wohnraum für Südländer, um beim von Isek gezeichneten Bild zu bleiben.

Es gibt sicher Argumente gegen ein Tunnelprojekt, das im Norden bis hinter die Dachauer Straße verläuft und gleichzeitig durch Einhausung auch am Südende zur Donnersberger Brücke hin die Situation für die Anwohner erheblich verbessern soll.
Die zitierte "Vernichtung bezahlbaren Wohnraums" dürfte sich jedoch in einem so überschaubaren Rahmen bewegen, dass Sie in keinem Verhältnis zur städtebaulichen Zerstörung und der Belastung der Anwohner steht, für die der mittlere Ring in diesem Abschnitt aktuell verantwortlich ist.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.11, 16:42   #77
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 695
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Wortklauberei

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Nachverdichtung würde ich das nicht nennen. Gab es doch eine vergleichbare Nutzung auch schon davor.
Ich nenne es nicht Nachverdichtung oder sonstwie, ich zähle halt ein paar Beispiele auf dass sich etwas tut im Straßenzug.

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Also Aufstockung würde ich das nicht nennen - eher einen konventionellen Dachspeicherausbau. An der Traufhöhe und den 3 Vollgeschossen (was wirklich schon lächerlich ist in dieser Lage) wird sich - abgesehen von diesem Türmchen - gar nichts ändern.
Dieses dauernde "ich-weiß-es-besser" kann aber auch nerven.

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Im Übrigen wird das ein Luxusobjekt mit Quadratmeterpreisen jenseits der 7000 Euro. Hier kommt gar nix an Verdichtung.
Wird kein Selbstläufer in dieser Lage direkt am Tunnelmund

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Ist das schon im Bau? Soweit komm ich kaum runter.
Ja, das wurde begonnen, nach jahrelangem Hickhack. Es mussten auch Fenster des anzubauenden Hauses zugemauert werden.

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Von mir aus kann das als Nachverdichtung mit Aufstockung durchgehen...
Danke, zu gnädig
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.11, 19:46   #78
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.466
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Es mussten auch Fenster des anzubauenden Hauses zugemauert werden.
Cool, das bedeutet mal wirklich Weiterführung der Blockrandbebauung - das was jeder mag. Keine Punkthäuser!
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.11, 19:57   #79
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.592
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Was anderes macht hier lärmschutztechnisch nun auch wirklich keinen Sinn.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.11, 11:48   #80
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 695
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Landhuter Allee 158a

Was anderes wäre auch flächenmäßig nicht drin gewesen. Es wurden auch an beiden anzubauenden Wohnhäusern Fenster zugemauert. Ist schon einige Jahre her, dann war Stillstand. Vielleicht gab es Ärger, oder das Geld ging aus. Ist wohl auch kein einfaches Vermarktungsobjekt. Nun sind sie gerade mit der Tiefgarage zugange.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.11, 17:39   #81
Blaplakon
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.04.2007
Ort: München
Beiträge: 287
Blaplakon wird schon bald berühmt werdenBlaplakon wird schon bald berühmt werden
Der Tunnel zur Wiedervereinigung des Englischen Gartens, entwickelt sich zunehmend zur Spielwiese Schwabinger Architekten. Ein neuer Voschlag sieht gem. SZ nun einen Deckel über dem bisherigen Straßenniveau vor, welcher mit einem Erdhügel überschüttet werden soll und somit die Trennung aufhebt.
Das Ganze zu einem Drittel der Kosten im Vergleich zur bisher angedachten Lösung.
Blaplakon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.11, 10:40   #82
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.800
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Das Tunnelprojekt "Ein Englischer Garten" erhält weitere PR, diesmal in der "Welt":
http://www.welt.de/print/wams/muench...rte-Idyll.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.11, 10:59   #83
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.592
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Erstaunlich, wie ein Luxusprojekt, was nur die leichte Beschallung eines Biergartens vermindert, und welches auch nur die Untertunnelung eines Teils des Mittleren Rings im Englischen Garten bedeutet, solche PR erhält.

Das Geld ist nun mal nicht da, um Tunnelwünsche für überall finanzieren zu können. Das Geld einen neuen Tunnel zu bauen, wenn es denn überhaupt da ist, muss da eingesetzt werden, wo es den Menschen am meisten nützt. Ich finde es dann schon menschenverachtend, wenn man ein solches Luxusprojekt favorisiert, welches bei der Umsetzung andere Tunnel verhindern würde.

Kriterien, für die Wahl einer Stelle für einen neuen Tunnel sollten meiner Meinung nach sein:
- Schallschutz für möglichst viele Menschen
- Verhinderung von Staus
- Schaffen von neuen stadtplanerischen Möglichkeiten, zB Zusammenwachsen von zertrennten Vierteln oder neuen Parks (wie den Petuelpark)

Bei diesen Kriterien sehe ich persöhnlich den höchstem Nutzen in einem Tunnelbau am Mittleren Ring im Münchner Südosten, aber garantiert nicht im Englischen Garten.

Erstaunlich auch, dass man bei dem Englischen Garten es noch nie für nötig gehalten hat einen Schallschutz zu bauen. Und auf einmal soll ein Tunnel her....
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.11, 14:19   #84
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Ich versteh es auch nicht.
Selbst wenn man damit die Verkehrsführung optimieren wollte, würde eine zusätzliche Spur nicht annähernd soviel alten Baumbestand kosten wie ein Tunnelbau.
Und auch sonst sehe ich es ganz wie du LugPaj.

Wenn tatsächlich am E-Garten ein Tunnel entsteht, noch vor den Tunnels im Südost- und Westabschnitt des Rings, da wo viele Menschen leben und leiden, dann wäre das der Aufruf zum Widerstand. Ich bin aber guter Dinge, dass die Entscheider allesamt keine lobbygetriebenen Menschenfeinde sind und am Ende die Vernunft gegenüber der PR siegen wird.

Übrigens ist und bleibt es eine Lüge, was vielzitiert in der Presse steht und nun auch wieder den Welt-Artikel einleitet "Seit den 60er-Jahren zerschneidet der Isarring den Englischen Garten.".
Der englische Garten ist bereits auf meiner Karte aus dem Jahr 1935 von einer dicken, fetten Straßenschneise an dieser Stelle zerschnitten gewesen.
Wenn das anders gewesen wäre, hätte man vermutlich selbst in den städtebaulich düsteren 60er Jahren einen Tunnel bevorzugt.

Ach und zu guter Letzt... wenn schon ein Tunnel am E-Garten, dann bitte nicht nur lachhafte 200m, sondern über den kompletten Bereich bis hin zum Biedersteiner Tunnel. Alles andere ist eine witzlose Schönheits-OP, die nix bringt und viel kostet.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.11, 19:16   #85
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 695
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Landhuter Allee 158a

Es werden Studentenwohnungen sein.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.11, 14:30   #86
Blaplakon
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.04.2007
Ort: München
Beiträge: 287
Blaplakon wird schon bald berühmt werdenBlaplakon wird schon bald berühmt werden
Ramsauer hatte nun auch seinen Showauftritt im Englischen Garten. Geld gibt es vom Bund keines, der Tunnel sei eine rein kommunale Angelegenheit. Vielleicht geht aber über Städtebau-Fordermittel etwas...
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...89d56a436.html
Blaplakon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.11, 16:59   #87
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 695
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Landshuter Allee 162a

Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Was anderes wäre auch flächenmäßig nicht drin gewesen. Es wurden auch an beiden anzubauenden Wohnhäusern Fenster zugemauert. Ist schon einige Jahre her, dann war Stillstand. Vielleicht gab es Ärger, oder das Geld ging aus. Ist wohl auch kein einfaches Vermarktungsobjekt. Nun sind sie gerade mit der Tiefgarage zugange.
Im Innenhof wird ein alter Gewerbebau zu Luxus-Lofts umgebaut.

http://www.immoteam24.com/exklusive_...hen-85334.html

--
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.11, 19:33   #88
hannnesmuc
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: München
Alter: 52
Beiträge: 258
hannnesmuc sitzt schon auf dem ersten Ast
ne halbe million für ne bude im plattenbau an der feinstaubmeile no. 1 - mir fehlen echt die worte...
hannnesmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.11, 22:08   #89
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 695
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von hannnesmuc Beitrag anzeigen
ne halbe million für ne bude im plattenbau an der feinstaubmeile no. 1 - mir fehlen echt die worte...
Da das Gebäude im Zwickel von Landshuter und Dachauer liegt, kann man von beiden Seiten ein Rauschen vernehmen. Vielleicht dienen die Studentenbuden als Lückenschluss ja wirklich nur der Abschottung des Hofes für die Pseudo-Lofts. In der südlichen Allee haben schon mehrere Gründerzeithäuser die Eigentümer gewechselt. Die Investoren lassen sich von Tunnelbaugerüchten (an dieser Stelle gar nicht machbar) bzw. Einhausungen blenden ohne deren Stichhaltigkeit zu prüfen. Wenn es dann trotzdem ans Sanieren / Planen geht, kommen sie mit der Erhaltungssatzung, von der sie ebenfalls nichts wussten, in die Bredouille. Auch beim Luxusprojekt Blutenburg 75 gab es schon einigen Ärger. Sowas will wohlüberlegt sein.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.11, 18:04   #90
BabySchimmerlos
Mitglied

 
Benutzerbild von BabySchimmerlos
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: München
Beiträge: 193
BabySchimmerlos sitzt schon auf dem ersten Ast
In der Süddeutschen gibt es einen Überblick zur aktuellen Situation beim Tunnelbau am Mittleren Ring, insbesondere die neue Lage an der Passauerstraße und die damit verbundenen, vorübergehenden Schwierigkeiten für den Autoverkehr werden näher erläuert.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...elle-1.1223204
BabySchimmerlos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum