Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 07:46   #181
InderSonne
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: Chemnitz
Beiträge: 105
InderSonne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich denke auch so: wir erzeugen hier den ganzen Müll, dann können wir ihn auch hier vernichten. Zur Zeit wird der geschredderte und pelletierte Müll in eine Anlage in die Lausitz gefahren. Anderseits sollte natürlich Müllvermeidung das Wichtigste sein. Schon wegen der Klimarettung. Erst wird mit viel Energie (CO2!) aus Erdöl Kunststoff erzeugt, dass wird ein paar Mal hin und her gekarrt (Kunststoffindustrie, Bedruckung, Lebensmittelfabrik, Lebensmitteleinzelhandel, wieder viel CO2), dann wird es mit Auto eingekauft, weggeschmissen, mit einem LKW abgeholt, mit einer Maschine (Energie, CO2!) geschreddert, gepresst und dann wieder verbrannt (CO2!). Das man das ganze dann thermische Verwertung nennt und Fernwärme und Strom "erzeugt" kann kaum über den ökologischen Wahnsinn hinwegtäuschen. Frei nach dem Motto: Take - Make - Waste.
InderSonne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum