Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart > Stuttgarts Speckgürtel


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.17, 10:33   #181
ippolit
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 371
ippolit ist jedem bekannt und beliebtippolit ist jedem bekannt und beliebtippolit ist jedem bekannt und beliebtippolit ist jedem bekannt und beliebtippolit ist jedem bekannt und beliebtippolit ist jedem bekannt und beliebtippolit ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von fehlplaner Beitrag anzeigen
?
Vor 1,5 Jahren bin ich noch 17km mit den Rad zur Arbeit gefahren, oder dabei auch nur eine sinnvolle Gelegenheit zu erhalten einen Fußgänger zu grüßen. Von daher ist deine Aussage nicht nachvollziehbar.
Wenn du keine grüßt ist das doch schon die Beweisführung, die zumindest ich nicht benötige.


Zitat:
Zitat von fehlplaner Beitrag anzeigen
?
Das Automatische Systeme zu mehr Sicherheit zulasten der schnelligkeit neigen, sieht man z.B. in der S-Bahn. Auch hier sorgt die automatische Türe eher für verspätungen als zu einen Effizenzgewinn.
Die Durchsage "bitte machen Sie den Türbereich frei" kennt der Stuttgarter S-Bahn Fahrgast erst seit der einführung der 423er.
??? es reicht schon aus das man die Fehler-/Ereigniskaskaden durchbricht, um weniger Chaos auszulösen und damit mehr Autos pro h über die Straßen zu bekommen.

Beispiel sind Massenkarambolagen, bei denen der Zweite gerade noch bremsen kann und der Dritte dann den Zweiten noch auf den Ersten schiebt.

Im Klartext auch heute gibt es Zeiten bei denen man besser die Autobahnen meidet, das sind unsere Hauptfeiertage, da versammeln sich dann zu viele die keine Fahrsicherheit haben.

Fahre ich dagegen am Sonntag Abend fahren so viele Profis dass die Fahrt sehr entspannt ist, egal wie viel Verkehr auf der Autobahn ist, geht es erheblich schneller voran.

Noch klarer jeder ruhige vorausschauende Verkehrsteilnehmer hilft, dass es kontinuierlich entspannt vorwärts geht.

Das es Impulse wie ein plötzlich auf die Straße rennendes Kind gibt, ist also keine Ausrede nichts zu Tun, sondern gerade darauf zu setzen, das Assistenzsysteme helfen, hier den häufig durch Handys und sonstiges abgelenkten Fahrer zu unterstützen.

Sonst gilt deine Argumentation mit freier Schiene natürlich nur dann wenn die Schiene frei ist, da du ja ein Niederflurfan und zumindest bei mir nicht als Tunnelfan aufgefallen bist, widersprichst du dich da etwas.
Genau das passiert ja gerade in Karlsruhe (freie Schiene).
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.17, 09:16   #182
luchs
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 45
luchs wird schon bald berühmt werdenluchs wird schon bald berühmt werden
Die LKZ berichtet heute ganzseitig zum Thema mit zwei Artikeln:

Einmal auch online verfügbar mit dem Titel Stadt wirbt für BRT+Bahn Lösung.

Der zweite Artikel, leider nicht online verfügbar, unter dem Titel Aktionsbündnis denkt an einen Bürgerentscheid.

Film zur Niederflurbahn findet großes Interesse beim Bewohnernetzwerk Hartenecker Höhe - Bürgerinfo ohne die Stadtbahn-Initiative.


Zum Inhalt des zweiten Artikel darf ich hier wiedergeben:
  • Da Schlößlesfeld und Oßweil von einer Hochflurbahn nicht profitieren, wird unter den Anwohnern ganz klar die Niederflurbahn präferiert.
  • Die Kapazität bei den Linienbussen stoße längst an die Grenzen und der Bus stehe im Stau
  • Bei den Anwohnern stößen die Pläne der Stadt auf großen Unmut. Eine wörtliches Zitat einer Anwohnerin: "Eigentlich ist es ja Aufgabe der Stadt, alle Varianten zur Förderung den öffentlichen Verkehrs zu gleich zu werten"
  • Es wird bedauert, das die Stadt keinerlei Initiative für eine Lösung mit Niederflurstadtbahn zeigt.
  • Am 7. April möchte die Stadt über die Pläne berichten ohne die Stadtbahn-Initiative einzuladen.
  • Das Bewohnernetzwerk möchte einen Bürgerentscheid aktiv unterstützten, sofern sich der Gemeinderat gegen die Stadtbahn ausspricht.

Meine Meinung:
Zwei Aussagen zeigen mal ganz deutlich, das die Stadtverwaltung unter Spec und Ilk völlig von Realität und seinen Bürgern abgedriftet ist.
Fragt man die eigenen Bürger, dann sind die Busse im Berufsverkehr übervoll und verspätet (siehe oben).
Herr Ilk lässt sich am selben Tag in einer reinen Politik-Veranstaltung zitieren: "Es macht keinen Sinn, große Kapazitäten zu schaffen, wo keine Fahrgäste sind".
Damit widerspricht er nicht nur der Meinung seiner eigenen Bürger sondern auch den vorliegenden Gutachten. Erst fordern die zwei Herren vor einem Gemeinderatsbeschluss müssen alle Gutachten und Zahlen vorliegen und wenn zur Stadtbahn jetzt wirklich alles vorliegt, dann soll das plötzlich ganz egal sein und man spricht sich klar für eine Lösung aus, obwohl für diese, ganz im Gegensatz dazu, noch rein gar nichts vorliegt, außer einer Vision als Power-Point-Präsi der Stadtverwaltung.

Also noch offensichtlicher kann man seine eigenen Bürger nicht verarschen.

Da kann man sich schon vorstellen, wie einseitig die öffentliche Info-Veranstaltung am 7. März 19 Uhr in der MHP-Arena ablaufen wird...

Ergänzend der Link zum Bericht der STZ: Viel Kritik am neuen Verkehrskonzept

Geändert von luchs (01.04.17 um 09:42 Uhr) Grund: Ergänzung STZ
luchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.17, 16:33   #183
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 30
Beiträge: 1.168
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
Im Klartext auch heute gibt es Zeiten bei denen man besser die Autobahnen meidet, das sind unsere Hauptfeiertage, da versammeln sich dann zu viele die keine Fahrsicherheit haben.
Auf den zur geplanten Stadtbahn paralellen Straßennetz sind fast vollunfänglich alle möglichen Verkehrsarten erlaubt. Von daher ist es vollkommen egal was auf Autobahnen passiert.
Der einzige Abschnitt der für deine Betrachtung relevant sein dürfte ist der Autobahnbahnzubringer zwischen AS-LB-Süd und Waldäcker (das ist meine ich eine Kraftfahrstraße).

Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
Das es Impulse wie ein plötzlich auf die Straße rennendes Kind gibt, ist also keine Ausrede nichts zu Tun, sondern gerade darauf zu setzen, das Assistenzsysteme helfen, hier den häufig durch Handys und sonstiges abgelenkten Fahrer zu unterstützen.
Soso.
Würde sich aber der Autoverkehr zu 100% an die Verkehrsregeln halten (was ein Automatischens Auto schon allein aus Haftungsgründen tun müsste) dann würde es deutlich langsamer zugehen:
- Nicht noch mal schnell bei gelb über die Ampel
- Den Radfahrer schön mit 1,5-2m Abstand überholen
-...

Und da dann immer noch ein Spielverderber mit einen Normalen Auto dazuwischen schwimmt, wird die geringe Kapazitätserweiterung die sich durch die Automatischen Autos ergibt durch das sture regelkonferme Fahren eben dieser wieder ausgeglichen. Am Schluss bleibt alles beim alten. Nur der Parksuchverkehr im Zentrum kann wahrscheinlich reduziert werden.

Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
Sonst gilt deine Argumentation mit freier Schiene natürlich nur dann wenn die Schiene frei ist, da du ja ein Niederflurfan und zumindest bei mir nicht als Tunnelfan aufgefallen bist, widersprichst du dich da etwas.
Wieso?
Eine Stadtbahn in Doppeltraktion im 10min Takt bringt in etwa so viel Kapazität wie die Fahrspur die daneben liegt.
Da zumindest in der Ralation Markgröningen - LB nur an wenigen Stellen überhaupt in den MIV eingegriffen werden muss, ist eine Kapazitätserweiterung nicht wegzudiskutieren. Und das auch, wenn man nur mit 30m Zügen im 15min Takt fährt.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.17, 20:56   #184
luchs
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 45
luchs wird schon bald berühmt werdenluchs wird schon bald berühmt werden
Die Anhänger der Stadtbahn machen Druck

Die Anhänger der Stadtbahn unter den Gemeinderäten machen Druck auf die Stadtverwaltung.

Kommt doch noch eine Abstimmung im Mai?
luchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.17, 23:12   #185
olum83
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von olum83
 
Registriert seit: 09.01.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 271
olum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblick
Bahn, Bus UND Zug?
Das sind ja gleich 3 Wünsche auf einmal!
Das geht nun wirklich nicht!

Doch das geht - mit Speco-Borgermaster:

http://www.stuttgarter-nachrichten.d...a3a97e2aa.html
olum83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.17, 09:52   #186
luchs
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 45
luchs wird schon bald berühmt werdenluchs wird schon bald berühmt werden
In der LKZ heißt das dann "Erst BRT, dann die Stadtbahn?".

Nicht online verfügbar sind die Bürger-Aussagen unter der Überschrift "Kurz Berichtet": Der letzte Punkt gibt ganz klar die Stimmung wieder: "Anscheinend sind viele Bürger gekommen die der Stadtbahn anhängen".

LKZ berichtet in weiterern Artikel: "Kreishandwerker positionieren sich mit großer Mehrheit pro Stadtbahn".
Mein Fazit: So langsam kippt die das Gewicht der Unterstützter eindeutig immer weiter zur Stadtbahn.

Sowie in einem weiteren Artikel "Ein Express-Bus fürs Gewerbegebiet West" wird berichtet über einen gemeinsamen Antrag aller großer Gemeinderat-Fraktionen (CDU, SPD, Grüne, Freie Wähler) mit einem Vorschlag einer neuen Ring-Buslinie durch den Ludwigsburger Westen. (Vom Bahnhof-Westportal, entlang der Schwieberdinger Straße, auf Waldäcker zur Mörikestraße und dort zurück über Gänsefußalle und Hoferstraße zum Westportal. Nicht im Antrag steht etwas von Elektrobussen - aber es wird wohl daran gedacht. Ist das dann die Kompromiss BRT-Light Lösung für Spec und Co zusätzlich zur Stadtbahn?

Geändert von luchs (08.04.17 um 09:53 Uhr) Grund: Grammatik
luchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.17, 14:01   #187
olum83
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von olum83
 
Registriert seit: 09.01.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 271
olum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblick
"L'état c'est moi!"

Specs Plan scheint klar:
Mit der neuen Sprachregelung erstmal die Stadtbahn-Anhänger ruhigstellen.
Dann "seine" Busse einführen und damit vollendete Tatsachen schaffen:
Stadtbahn wird jetzt nicht mehr benötigt/kein Platz mehr/kein Geld mehr o.ä.
Des isch Politik auf höschdem Nivoh!
olum83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.17, 14:09   #188
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.566
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Wow, toll. Jahrelange Planung und am Ende kommt eine neue Buslinie dabei raus. So geht Fortschritt
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 17:46   #189
tyset
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.07.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 409
tyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblick
Bericht in den StN. Sieht leider sehr knapp aus, jetzt ist knapp die Hälfte des Gemeinderats für ein schienen-gebundenes System und gegen Busse. Wäre sehr ärgerlich wenn das so knapp zugunsten dieser bescheuerten BRT-Lösung ausgehen würde.
Falls Lubu die Bus-Lösung haben will bin ich auch gespannt was die umliegenden Gemeinden machen - Stadtbahn um Lubu herum planen?
tyset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 19:00   #190
luchs
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 45
luchs wird schon bald berühmt werdenluchs wird schon bald berühmt werden
Morgen berichtet die STZ unter dem Titel: Die große Weichenstellung .

So ganz schlau werde ich daraus aber net.
luchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 14:59   #191
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 30
Beiträge: 1.168
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Das kann man jetzt positiv oder negativ interpretieren:

Positiv:
  • schnelle reaktivierung der Strecke nach Markgröningen mit Gebrauchtfahrzeugen
  • Umstellung einiger Stadtbuslinien in LB auf Gelenker (insbesondere den 425er)
  • einzelne Angebotsverbesserungen im Bussektor
  • Ausweisung einiger Busspuren
  • sofortiger Beginn der Detailplanung der Niederflurvariante (Hochflur halte ich nach der Kehrwende des Landrats für politisch Tod) so dass in 5-10 Jahren wenn die Gelder da sind mit den Bau begonnen werden kann.

Negativ:
  • Man wartet noch mal 10 Jahre bis der Brennstoffzellenzug wirklich vorhanden ist
  • Man baut eine halbgare BRT-Lösung mit teuren Designbussen
  • Man wundert sich, dass keiner mitfährt und begräbt daraufhin die Stadtbahn
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.17, 21:59   #192
tyset
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.07.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 409
tyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblick
Ich sehe da eigentlich nichts positives....
Vor allem bedeutet das doch auch den Tod der SSB-Stadtbahn via Pattonville, oder?
tyset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.17, 22:59   #193
olum83
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von olum83
 
Registriert seit: 09.01.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 271
olum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblickolum83 ist ein wunderbarer Anblick
Am Donnerstag votierte der Kreistag Ludwigsburg einstimmig für die Niederflurbahn.
http://mobil.lkz.de/nachrichten_arti...id,425063.html
olum83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum