Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.07, 08:39   #316
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Es wurde ja explizit nur nach der Schlossfassade gefragt, man hat den Befragten also gesagt, sie sollen den Einkaufsklotz dahinter und die kulturellen Einrichtungen mal vergessen. Man hat also ausschließlich nach den rein positven Aspekten der Schlossarkaden gefragt. In wieweit das dann eine wirkliche Aussagekraft hat, weiß ich ehrlich nicht. Wenn die Schlossfassade (nur) eine 2,1 bekommt, was bekommt dann das gesamte Projekt?

EDIT:
Die grelle Beleuchtung des Inneren soll nun durch Rollos gedämmt werden.

Noch ein EDIT:
Der Ausbau der historisiernd gestalteten Räume soll nun schneller erfolgen. Nord-LB und Öffentliche Versicherung haben je 250.000 Euro gespendet, die Gesamtkosten belaufen sich auf 700.000 Euro.
Hier noch eine Karte des Schlossmuseums: http://img141.imageshack.us/img141/8...smuseumuf5.jpg
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.07, 20:43   #317
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
^
Das zeigt, dass viele Menschen sehr aufgeschlossen sind gegenüber den von der "Fachwelt" generell negativ bewerteten Rekonstruktionen. Die Note 2,1 ist ein sehr guter Wert, den mit großer Wahrscheinlichkeit nicht viele "moderne" Gebäude erreichen würden.

Wie das Gesamtprojekt bewertet wird wäre aber in der Tat interessant.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.07, 08:43   #318
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Das viele Menschen sehr aufgeschlossen gegenüber Rekos sind denke ich auch, ich überlege nur, welche Note andere Rekos, die auch nur Fassade sind bekommen würden. Z.B. das Gewandhaus, oder das Neustadtrathaus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die weit besser bewertet würden als 2,1. Wenn man sich ausschließlich die positiven Rosinen rauspickt, dann finde ich 2,1 nicht besonders gut.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass auch nach dem Teil gefragt wurde, der nicht Schlossfassade ist, man das Ergebniss wie so oft in der B"Z" nicht veröffentlicht. Ich kenne relativ viele Menschen, die das "Schloss" nicht mögen, aber niemaden, der den Einkaufsklotz dahinter mag. Kann mir gut vorstellen, dass der Bau dahinter aufgrund unzureichender Leistungen nachsitzen müsste, genauso wie die Bücherei.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.07, 00:52   #319
NewUrban
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 526
NewUrban könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von rec Beitrag anzeigen
^
Das zeigt, dass viele Menschen sehr aufgeschlossen sind gegenüber den von der "Fachwelt" generell negativ bewerteten Rekonstruktionen. Die Note 2,1 ist ein sehr guter Wert, den mit großer Wahrscheinlichkeit nicht viele "moderne" Gebäude erreichen würden.
Eines musst du mir mal erklären, warum vergleichst du ein modernes Gebäude mit modernen Gebäuden? Das schloss ist lediglich ein Neubau mit rekonstruirter Fassade! Was viele noch nicht verstanden haben, ist, das dieser Neuinterpretationen alter Gebäude auch ein Bestandteil der modernen Architektur ist, nichts weiter!
NewUrban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.07, 15:09   #320
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Man kann auch wirklich jedes Wort auf die Goldwaage legen, wenn man will.
Zumal er das "modern" auch noch in Anführungszeichen gesetzt hat...

Ich finde es großartig, dass überhaupt etwas vom ehemaligen Schloss wiedergekommen ist. Die Gegend sah vorher einfach nur grausam aus, durch die Anwesenheit der wiederhergestellten Fassade hat sich diese Situation doch schon um einiges verbessert meiner Meinung nach. Blöd nur, dass dem eigentlichen Einkaufszentrum als Ergänzung der Schlossfassaden wieder ein ach so "ehrlicher, moderner" Charakter aufgezwungen wurde - wirkt dadurch insgesamt ziemlich unharmonisch.
Aber (in meinen Augen) immer noch besser, als wäre der gesamte Komplex eine vollkommen ästhetikbefreite Betonglasstahlwasauchimmer-Box geworden. Braunschweig tat insgesamt betrachtet schon ganz gut an dieser Lösung, möcht ich meinen
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.07, 05:34   #321
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 44
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Mal ein ganz neuer Aspekt : Nachdem nun der direkte Konkurrent und alter Rivale von Hannover - Braunschweig - sein Stadtschloss zumindest in äußerlich erlebbarer Weise wiedererrichtet hat, kann die Landeshauptstadt dem natürlich nicht nachstehen und baut ihr Herrenhäuser Schloss nun auch wieder auf !

Publikumswirksam natürlich finanziert durch die VW-Stiftung - wo sollte das mehr als bankrotte Hannover auch das Geld herbekommen - und natürlich nicht kommerziell genutzt, sondern als Kongresszentrum in äußerlich kompletter Form rekonstruiert.


Wer mehr wissen möchte :

http://www.hannover.de/podcast/archi...t_ob_weil.html

Auf das der Zweikampf weitergehe ! ;-))
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.08, 23:35   #322
peter
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 43
peter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
unglaubliche Enthüllungen

Borek verzichtete auf vierte Schloss-Fassadenseite.

Eigentlich standen die Differenzen zwischen Stadt und ECE zur Fassadenabrechnung auf der Tagesordnung im Rat.
Aber dann wurden pikante Details über die damaligen Verhandlungen ECE´s mit Herrn Borek bekannt - kurz vor der entscheidenden Ratssitzung 2003 diktierte ECE in einem Brief an Hoffmann diesem quasi ihre Bedingungen zur Übernahme des Schlosspark-Grundstücks in die Feder:

aus dem Schreiben von ECE an OB Hoffmann vom 29.5.2003

Zitat:
... Unter Berücksichtigung der bisherigen Absprachen und politischen Notwendigkeiten hatten wir Ihnen jedoch während des Gesprächs am 27.5.2003 in Aussicht gestellt, max. 30 Mio.€ realisieren zu können unter der Voraussetzung, dass Einvernehmen über die besprochene Anmietung der Bürobereiche im Schloss durch die Stadtverwaltung erzielt wird.
Reduzierung der Schlossfassade an drei Gebäudeseiten: „Die zwischenzeitlich in Planung genommene 4. Gebäudeseite war in bisherigen Vereinbarungen nicht enthalten und wird auch nach Aussage von Herrn Borek auch durch die Schlossfreunde nicht gefordert.
Somit sollte sie entfallen, was gegenüber den geschätzten Kosten von 14.3 Mio.€ eine Einsparung von 1 Mio. einbringt. Dadurch reduziert sich der anzusetzende Betrag auf 13.3 Mio.€“

Für gerade mal 7% Baukostenreduzierung soll der Herr Borek auf die Komplettierung seiner "Schloss-Ansichten" verzichtet haben ?

Was sollen die anderen Schlossfreunde dazu sagen ?
peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.08, 03:45   #323
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 44
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Hmm - wenn das so stimmen sollte natürlich ein Knaller ! Allerdings wird nicht genannt aus welcher Quelle diese Aussage stammt !

Weiterhin ungenau : Was ist it vierte Seite bzw. Fassade des Schlosses gemeint ? Wenn man sich den bauch anschaut besteht er nämlich aus acht Seiten ! Die drei realisierten Seiten, die Rückfront der Westfassade zum Hof, Die Rückfronten der Seitenflügel und die beiden Hofinnenseiten inkl. Kolonnaden der Seitenflügel !

Mit der im Wettbewerb ausgeschriebenen Bebauung des Innenareals des Hofes wären diese ohnehin nur ab dem ersten OG realisierbar gewesen - und ohnehin ohne die so sehr vermisste Rotunde, welche schon Anfang 2003 aus dem Rennen war.

Mehr Infos und die Quelle würden mich brennend interessieren !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.08, 10:06   #324
peter
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 43
peter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Tarsis Beitrag anzeigen
Hmm - wenn das so stimmen sollte natürlich ein Knaller ! Allerdings wird nicht genannt aus welcher Quelle diese Aussage stammt !

Weiterhin ungenau : Was ist it vierte Seite bzw. Fassade des Schlosses gemeint ? Wenn man sich den bauch anschaut besteht er nämlich aus acht Seiten ! Die drei realisierten Seiten, die Rückfront der Westfassade zum Hof, Die Rückfronten der Seitenflügel und die beiden Hofinnenseiten inkl. Kolonnaden der Seitenflügel !

Mit der im Wettbewerb ausgeschriebenen Bebauung des Innenareals des Hofes wären diese ohnehin nur ab dem ersten OG realisierbar gewesen - und ohnehin ohne die so sehr vermisste Rotunde, welche schon Anfang 2003 aus dem Rennen war.

Mehr Infos und die Quelle würden mich brennend interessieren !
Die Quelle ist der Original-Brief von ECE an Hoffmann vom 29.5.2003. Öffentlich gemacht wurde diese Information von der BIBS durch Einbringung in die Tagesordnung des Rates vom 5.2.2008 (hier der zusammengefasste Bericht: http://www.bibs-fraktion.de/index.php?id=55 )
Zitat:
Wie kann ein Privatmann wie Richard Borek mit Unterstützung der „Schlossfreunde“ politisch zu diskutierende Entscheidungen wie den Verzicht auf eine vierte Fassadenseite



Der Vorgang ist brisant und beinhaltet eine gewisse Pikanterie, was die Rolle von Borek in der braunschweiger Politik und seine informellen Kanäle angeht.
Auch offenbaren sich in dem Brief Abhängigkeitsstrukturen, denn hier wurden Hoffmann von ECE (und Borek) entscheidende Passagen der späteren Ratsvorlage in die Feder diktiert.

Die CDU konnte eine Stellungnahme der Verwaltung und damit die Vertiefung dieser Enthüllung durch Abwürgen des Tagesordnungspunktes verhindern, indem der CDU-Fraktionsvorsitzende Sehrt "Übergang zur Tagesordnung" beantragte. Dem wurde mit einer Stimme Mehrheit - entscheidende Stimme von OB Hoffmann, der aber eigentlich wg. Befangenheit sich hätte beim Niederstimmen der Diskussion raushalten müssen - stattgegeben.
peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.08, 18:57   #325
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Der gesunde Menschenverstand sagt einem aber, dass man diese Fassaden nie für 1 mio bekommen kann. Die Fassaden haben in etwa einen Umfang der etwa 40% der gesamten Schlossfassaden ausmachen würde, dazu käme der aufwändigste Teil die Rotunde. Never - ever Peter. Wie oft lese ich Dinge die ich geschrieben habe, und wundere mich, dass man was ganz anderes verstehen kann, du musst etwas falsch verstanden haben. Vielleicht geht es ja nur um ein paar Fassaden, z.B. den ersten Stock im Innenhof oder ähnliches.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.08, 15:07   #326
peter
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 43
peter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sie können das ja gerne von hinten her ausrechnen, welche Gebäudeteile für eine Million zu bekommen sind; Sie können auch kalkulieren, wie sich die 13,3 Mio.€ auf die erstellten drei Fassaden verteilen.
Das ändert alles nichts an der diskutierten 4. Fassadenseite, auf die erst durch Herrn Borek offensichtlich in Verhandlungen mit ECE im Mai 2003 verzichtet worden ist.

Sie können den Wortlaut der Unterrichtung des Rates am 5.2.2008 in jeder Fraktion Ihrer Wahl im Rathaus abhören. Es ist davon auszugehen, daß dieser Tagesordnungspunkt auch in der nächsten Ratssitzung am 15.4.2008 wieder auf der Tagesordnung steht, auch wenn dann vielleicht wieder die Diskussion mit einer Stimme Mehrheit unterbunden werden sollte ... dann nähert man sich eben stückchenweise den Sachverhalten.
peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.08, 21:57   #327
peter
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 43
peter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Residenzschloss Heinrich des Löwen ???

Plumpe Fälschung oder warum die Serie von Pleiten, Pech und Pannen rund ums Renommier-Projekt kein Ende nehmen will.

Ein Kommentar.

Schreckt man im Rathaus nun auch nicht mehr vor den plumpesten Geschichts-Fälschungen zurück, um das angekratzte Image des Kauf-Schlosses aufzupolieren ?

Im neuen "Einkaufsführer - Braunschweiger Anziehungskraft!" werden die Kunden mit plumper Geschichts-Klitterung zum Kauf-Schloss gelockt.
Erst heißt es noch ganz harmlos:
Zitat:
Ob auf der Suche nach dem Sommerkleid,
dem passenden Paar Kinderschuhe
oder dem individuellen
Geschenk, die Branchenvielfalt
Braunschweigs bietet für Jeden
das Passende...
um dann zu punkten:
Zitat:
Das wieder aufgebaute
Residenzschloss Heinrichs des Löwen
und die Burg Dankwarderode
bieten nicht nur Kulturinteressierten
eine einmalige Kulisse. http://www.braunschweig.de/stadtport...ommer_2008.pdf , Seite 3
Nun mag man sich im Rathaus ja schon mit der ersten Fälschung - zu einem Kaufhaus mit Schlossfassade einfach "Schloss" zu sagen - so identifiziert haben, daß die Hineindichtung von Heinrich dem Löwen da auch nicht mehr ins Gewicht fällt.

Auf Seite 28 dann eine weitere plumpe Fäschung - diesmal in der Anzeige der Schloss-Arkaden selbst: dort wirbt das ECE-Kaufhaus mit gestyltem Fassaden-Bild im Gegenlicht und oben drauf-retuschierter Quadriga . ops:
peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.08, 00:00   #328
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 44
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Na ja man kann sich auch reinsteigern. Das dieses Druckwerk gezielte Geschichtsklitterung ist und gewollte Leute-Verdummung ist mag ich kaum glauben !

Dafür ist der Fehler einfach zu offensichtlich. Da hat das Marketing wohl jemanden beuaftragt, der es zu gut meinte und da Heinrich der Löwe ja im Giebelfeld des Schlosses thront, das Gebäude eben zu seiner Residenz gemacht. *lol*

Peinlich hoch drei ist dieses Schriftstück allerdings auf jeden Fall und es reiht sich auch gut in die Fettnäpfchen der Schloss-Reihe ein ! *g*

Der Wortlaut und die verwendeten Begrifflichkeiten in deinem Artikel lassen allerdings darauf schließen, dass du den Schlosspark-Freunden verbunden bist ! ;-)) Die Übereinstimmund der Nomenklatura und die wortegaltige Ausschmückung lassen kaum einen anderen Schluss zu.

Die Quadriga ist in vielen Darstellungen erwähnt und zu sehen - indes das sie immer noch nicht thront auf dem Schloss liegt eher an der Borek-Stiftung, die sich immer noch in Schweigen hüllt was einen neuen Termin zur Aufstellung angeht. Zur Erinnerung: Gelant war der 06. Mai . . . . 2007 !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.08, 01:18   #329
NewUrban
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 526
NewUrban könnte bald berühmt werden
Dieses "Schloss" ist ein Höhepunkt sentimentaler "Kitscharchitektur", die nicht durch die Absicht des Wiedererlebbarmachens verlorenen Stadtraums begründet wird, sondern mit dem Eventcharakter, den solch ein royales Gebäude einer ordinären Schoppingmall verleiht. Zum kotzen, wie hier europäische Geschichte auf dem Ramschtisch verscherbelt wird. Die Umgebung ist zudem absolut hässlich und ungastlich. Zudem ist die, zugegebenermaßen, unglücklich angeflanchte Mall so durchschnittlich und uninspiriert wie das, was in Randbezirken europäischer Städte seit Jahren gebaut wird. Europäische Stadtkultur als Eyecatcher in einem, ansonsten amerikanisch geprägten, Konsumfeldzug! Wenn das nicht wirklich der Reimport des Begriffs ist, den Rekonstruktionsbefürworter gar nicht mögen, Disneylandarchitektur! Was für eine Peinlichkeit, welche sich Braunschweig da geleistet hat. Sie wird wohl nur durch die Tatsache überboten, dass man Hitler nachträglich die Staatsbürgerschaft aberkannt hat. Braunschweig, dieses Schloß ist so unbedeutend und lächerlich wie du selbst! Dann lieber Brachfläche
NewUrban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.08, 11:22   #330
peter
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 43
peter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Tarsis Beitrag anzeigen
...
Peinlich hoch drei ist dieses Schriftstück allerdings auf jeden Fall und es reiht sich auch gut in die Fettnäpfchen der Schloss-Reihe ein ! *g*

Der Wortlaut und die verwendeten Begrifflichkeiten in deinem Artikel lassen allerdings darauf schließen, dass du den Schlosspark-Freunden verbunden bist ! ;-)) Die Übereinstimmund der Nomenklatura und die wortegaltige Ausschmückung lassen kaum einen anderen Schluss zu.

Die Quadriga ist in vielen Darstellungen erwähnt und zu sehen - indes das sie immer noch nicht thront auf dem Schloss liegt eher an der Borek-Stiftung, die sich immer noch in Schweigen hüllt was einen neuen Termin zur Aufstellung angeht. Zur Erinnerung: Gelant war der 06. Mai . . . . 2007 !
... bin den Bürgerinitiativen Braunschweig verbunden ...

für die ultimative Einweihung der Quadriga ist gerade ein großes Fest in Planung.

Vorweg eingeweiht zur richtigen Inszenierung des Projektes ist die Lokalredaktion der Braunschweiger Zeitung. Es ist als große Überraschung und wohl auch zur Entlastung des im Moment auch in anderen Fragen bedrängten Rathauses (siehe "Millenium") geplant.

Was so durchsickert, ist als Termin der 13. oder 20. Juli (aber bitte 2008 !) vorgesehen.
peter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum