Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.09, 16:03   #16
Burkhard
Mitglied

 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Essen
Beiträge: 150
Burkhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Neue Bahnsteigdächer wird es auf jeden Fall geben, das steht schon fest!

Abwarten... Am Essener Hbf hängen immer noch Plakate mit Max Maulwurf (Baumaskottchen der DB), der darauf hinweist, dass unter anderem neue Bahnsteigdächer gebaut werden...
Burkhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.09, 16:12   #17
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Burkhard

Ne, ne, da brauch ich nicht abwarten, siehe hier (Seite 28). Dort ist zu lesen, dass Dortmund neue Bahngleisdächer bekommt. In Essen und Münster wird dagegen nur saniert!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 19:55   #18
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Vorentwurf Rhein-Ruhr-Express

Der Vorentwurf zum Rhein-Ruhr-Express wurde vorgestellt. Für den Dortmunder Hauptbahnhof sind Investitionen von 400-500 Mio. € vorgesehen. So soll eine rund ein Kilometer lange, aufgeständerte Eisenbahnbrücke, beginnend an der Rheinischen Straße, bis in den Bahnhof neu errichtet werden. Die niedrig frequentierten Gleise 26 und 31 Gleise sollen zukünftig vom RRX genutzt werden. Der Fahrgastverband Pro Bahn verweist zudem auf den 100 Mio. € teuren, zweiten Bauabschnitt des Bahnhofsgebäude: Für Reisende muss der Übergang vom RRX zur Stadtbahn schon im Vorfeld sichergestellt werden. Ansonsten könnten auf die Stadt enorme Folgekosten zukommen ("Bahnhofsumbau nach dem Umbau"). - Oh, oh! Hoffentlich gerät die Kostenseite nicht außer Kontrolle, der RRX ist wichtig. -


Quelle: WAZ/DB Projektbau

WAZ
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 19:55   #19
dokom21
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Dortmund City
Alter: 41
Beiträge: 73
dokom21 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Rrx

Schaut mal bei derwesten.de/dortmund rein!
Da gibt es einen interessanten Artikel zum Thema HBF-RheinRuhrExpress!
Unter anderenm steht dort, das die DB beginnend im Westen, eine 1 Kilometer lange Brücke zu den Gleisen 26/31 bauen will.
dokom21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 20:15   #20
dojul
Mitglied

 
Benutzerbild von dojul
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 179
dojul befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Eine 1 Kilometer lange Brücke? Das ist ja gigantisch. Das wäre dann die längste Brücke in Dortmund !
Ich aber glaube erst daran, wenn die Brücke steht !!!

Und bezüglich der denkmalgeschützten Fenster des Hauptbahnhofes gibt es eine widersprüchliche Meldung im City-Anzeiger, wo geschrieben wurde, dass die Fenster in der Zeche Zollern zu sehen sein werden.

Vielleicht werden die Fenster erst in der Henrichshütte, dann in der Zeche Zollern ausgestellt. Naja. Verwirrt bin ich trotzdem etwas
__________________
Dortmund ist schön
dojul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 21:09   #21
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Vorentwurf Rhein-Ruhr-Express

Zitat:
Ich aber glaube erst daran, wenn die Brücke steht !!!


Da kann ich mich nur anschließen. Dennoch: Sollte das Projekt umgesetzt werden, wird es das Erscheinungsbild des Hbfs grundlegend verändern. Auch die zusätzlichen baulichen Eingriffe am Bahnhofsgebäude selbst wären sicherlich "nicht ohne". Wie gesagt, der RRX ist sehr wichtig, besonders für die Entwicklung des Hbfs und des Umfeldes. Deshalb: Daumen drücken!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 21:10   #22
BuddhaBrot
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 27
Beiträge: 49
BuddhaBrot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bestimmt wird es bezüglich den Fenster demnächst eine offizielle Antwort geben, bis dahin ist Geduld gefragt .

Also zu der 1km Brücke sage ich jetzt einfach mal nur: "Genial!"...mein 2. Gedanke ist direkt: "Wozu?".
Ich finde die Idee ja super, aber muss der RRX wirklich auf einer Brücke laufen? Naja, würde mich mal interessieren warum...trotzdem super!

Und zum Anschluss an die Stadtbahn sehe ich keiN Problem, denn die Gleise 26/31 sind doch sehr weitläufig. Ein Durchbruch im östlichen Teil in die Fußgängeranlage wird wohl realisierbar sein, wodurch man sich einen riesigen Umweg spart.
BuddhaBrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 21:12   #23
PhilDo
Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 103
PhilDo sitzt schon auf dem ersten Ast
400 - 500 mio Kosten allein in Dortmund? Dann kann man sich ja ausrechnen, in welche Dimensionen die Gesamtkosten des RRX vorstoßen werden. Meine Prognose: Der wird nie gebaut, zumindest nicht in den nächsten 30 Jahren. Die privatisierte Bahn wird sich hüten, ein Projekt in der Dimension im Ruhrgebiet anzugehen.
PhilDo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.09, 00:02   #24
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 518
Kieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfach
Es ist ja nicht vorwiegend die Bahn, die den RRX bezahlen wird (sie wird daran wohl den kleinsten Anteil übernehmen) bezahlen werden ja vor allem Bund und Land. Vielleicht auch einer der Gründe, warum die Bahn den RXX-Verkehr vor allem auf dem hintersten Gleis abwickeln will - umso mehr hat man nen Grund sich auch die Sanierung dieses völlig maroden Bahnsteigs bezahlen zu lassen.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.09, 00:45   #25
BuddhaBrot
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 27
Beiträge: 49
BuddhaBrot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Kieselgur: Wenn wir wirklich böse sind, dann können wir der DB wirklich vorwerfen, das sie nur die hintersten Gleise nutzen um mehr Geld abzukassieren, aber ich denke schon das dies seine Vorteile hat und möglicherweise sogar notwendig ist.
Wie schon gesagt wurde ist der Anschluss zur U-Bahn ein relativ wichtiger Punkt, der meiner Ansicht nach aus dem hinterem Bereich am besten gelöst werden kann.
Die anderen Gleise sind außerdem zu sehr ausgelastet, um da auch nur ansatzweise einen geplanten 15Minuten-Takt zustande zu bekommen. Außer man würde die verschiedenen RRX-Linien von verschiedenen Gleisen abfertigen aber ob das sinnvoll ist? Eher nicht. Es wird ja eher als seperates Projekt zum eigentlichen ÖPNV angesehen also sollte er wohl auch seperate Gleise bekommen. Immerhin werden somit die ungenutzten Kapazitäten des Bahnhofs ausgeschöpft .

Außerdem wenn diese Brücke nun wirklich gebaut wird, kann man dieses Teil nicht über den ganzen Verkehrsknoten spannen. <<<Dabei hab ich immernoch keine Ahnung bis wohin diese Brücke gehen soll und was für einen Zweck sie überhaupt hat. Also diese Aussage bitte nicht festnageln.
BuddhaBrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.09, 00:52   #26
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Buddha ich stimme dir da zu, primär ist der RRX ja eine SPNV Komponente, das heißt die meisten Leute, die den RRX nutzen werden auf S-Bahn, Regionalbahn, U-Bahn, Straßenbahn oder Bus umsteigen. Die wenigen die zum ICE müssen, die können eigentlich auch laufen, das sollte nicht das Problem sein.

Ich meine aber, dass diese Brücke neben dem Neubau der Gleise zwischen Duisburg und Düsseldorf, was auch nochmal einiges Kosten wird die teuerste Stelle für den RRX ist. Wenn das ganze Projekt unter 4 Milliarden bleibt wäre das wirklich realisierbar.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.09, 08:52   #27
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Brücke + Kosten

Dass der Bau des RRX am Dortmunder Hbf (+ wohl am Düsseldorfer Hbf) enorme Kosten verursachen wird/würde, war eigentlich von Anfang an klar. So ist der Hbf die östliche Endstelle von fünf der sechs geplanten RRX-Linien. d.h. Die anderen Bahnhöfe (außer Düsseldorf als westliches Ende) sind Durchgangsbahnhöfe. Soll heißen: Die Züge erreichen und verlassen die Bahnhöfe in entgegengesetzten Richtungen. Der Dortmunder Hbf wird für den RRX zum Kopfbahnhof, bei gleichzeitigem Platzmangel. Dies sorgt natürlich für Probleme. So benötigt man z.B. die doppelte Anzahl von Gleisen, da ja alle fünf Linien aus Richtung Westen kommen und alle fünf Linien den Hbf wieder in Richtung Westen verlassen. Die Alternative zur Brücke wäre sicherlich eine Tunnellösung gewesen, dies hätte aber den Rahmen wohl gesprengt. Wobei ein weiteres Tunnelsystem für den Hbf sicherlich ein Hit geworden wäre.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.09, 11:14   #28
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kompletter Planungsstand

Hier, der komplette Planungsstand - pdf - zum RRX. Um Dortmund geht es explizit ab Seite 60 (ab Seite 61ff Hbf). Nach Einsicht, muss ich meinen vorigen Beitrag (#285) korrigieren, daher noch einmal eine kurze Zusammenfassung:
  • In Dortmund enden lediglich die Linien RRX 2 + 3
  • Die Linien RRX 1 + 2 + 4 + 6 verkehren auf den Gleisen 26/31
  • Die Linie RRX 3 verkehrt auf einem der mittleren Bahngleise (8? oder 16?)
  • Zudem ist wohl eine zwei Brückenkonstruktionen geplant

Quelle: DB ProjektBau
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.09, 11:26   #29
butschel
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.05.2009
Ort: Bo/B
Beiträge: 87
butschel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
@nick

Vielen Dank fürs Posten. Das mitgepostete Papier ist sehr interessant. Ich glaube, dieses Konzept wird die Infrastruktur in Rhein-Ruhr erheblich verbessern und auf einen modernene, angemessenen Stand bringen. Ist eigentlich bekannt, ab wann die Bahnlinien realisiert sein sollen?
butschel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.09, 15:56   #30
PhilDo
Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 103
PhilDo sitzt schon auf dem ersten Ast
Kurze Frage: Fallen eigentlich die heutigen Regionalexpresslinien weg, solllte der RRX jemals in Betrieb genommen werden?

Meiner Meinung nach würde der RRX nur dann Sinn machen, wenn er als Ergänzung zu den besonders zu Stoßzeiten völlig überfüllten Regionalexpressen geplant wird.
PhilDo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum