Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.18, 16:24   #16
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 852
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Als Verhinderer-Partei ist die Dortmunder CDU bisher weniger in Erscheinung getreten. Kein Grund also, grundsätzliche Problem erkennen zu müssen. Monothematisch sind eher die anderen unterwegs - übrigens auch und gerade hier im Forum.;)
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 19:48   #17
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 322
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Dass nicht alle Parteien sofort "ja" sagen, ist zunächst verständlich. Parkplätze sind ja in der Tat ein Thema, das Nutzungskonzept ist es ja wohl auch, wiewohl ich 20% Sozialwohnungen für Blödsinn halte, dafür sind die Kosten solch eines Hochhauses in der Erstellung und wohl auch bezüglich der Nebenkosten viel zu hoch. Lustig finde ich dann die Frage der Zerstörung von Frischluftschneisen und das Thema Lärmbelästigung.Man kann sich nur wundern, was da alles an Problemen gesehen wird.
Den Platz halte ich für interessant, vor allem in Kombination mit der Nachbarbebauung einschließlich des Rathauses gegenüber.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 19:56   #18
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.381
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^^ Ich sehe darüber nichts, was gegen das Hochhaus sprechen würde. Ellipson hat 17 Geschosse und 60 Meter Höhe, hier ist von 20 Geschossen und ebenso 60 Metern die Rede - die gleiche Dimensionalität. Die nahe U-Bahn sollte kein Problem sein, der Tour Montparnasse wurde gar über einer U-Bahn-Linie gebaut, mit den Möglichkeiten der 1970er Jahre.

Die Öberdimensioniert-Sprüche lese ich von verschiedenen CDU-Kommunalpolitikern immer wieder, wenn Nachverdichtungen ins Gespräch kommen, beispielhaft über Düsseldorfer Hochhaus-Projekte am Hauptbahnhof oder an der Berliner Allee. Es scheint ein Reflex zu sein, da nie wirklich begründet - auch an den anderen Standorten gibt es bereits Hochhäuser in der Nähe. Dass manch eine Partei ein grundsätzliches Problem mit Metropolen, derer Dimensionen und städtebaulichen sowie verkehrlichen Lösungen haben könnte, habe ich mir nicht ausgedacht, sondern vor einigen Jahren in einer seriösen Zeitung gelesen - in einer Zeit als ein OB nach dem anderen abgewählt wurde.
Man muss Konzepte für großstädtisches Wachstum liefern und nicht ständig "überdimensioniert" nörgeln. Konzepte haben aber Stadtplaner schon länger parat - Nachverdichtungen an ÖPNV-Knoten wie eben hier.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 20:43   #19
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 852
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Hm, wenn ich mich nicht irre, steht im Titel weder was von Paris - wie hoch sind hier noch gleich die Spitzen-/Durchschnittsmieten? 60, 70, 80 Euro? - noch was von Düsseldorf. Deshalb möchte ich auch nicht weiter auf deine herrlich unpassenden Beispiele eingehen, Bau-Lfcr.

Zunächst bin ich einmal mehr gespannt auf den/einen Entwurf. Dann, wie konkret die Pläne wirklich sind. Sollte der Investor das Projekt pushen, bin ich mir sicher, dass die CDU einlenken wird. Die 20-Prozent-Quote finde ich ebenfalls blödsinnig - zumindest in diesem speziellen Fall…
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.18, 12:34   #20
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 49
Beiträge: 66
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Verstehe nicht warum man gegen die geplante Bebauung sein kann !
Der Platz ist wenig ansehnlich, zusaetzlich sollte die Stadt doch fuer jede Investition dankbar sein. Auch Argumente bzgl. der Frischluftschneise sind mehr als laecherlich. Dann muessten ja die Buerger in Frankfurt ersticken.
Bei manchen Politikern habe ich eher den Eindruck eines gewaltigen Sauerstoff- oder Durchblutungsmangels Ihres Denkorganes.
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.18, 20:07   #21
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 852
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von FrankDTM Beitrag anzeigen
Auch Argumente bzgl. der Frischluftschneise sind mehr als laecherlich.
Ich bin da jetzt nicht so bewandert. Du aber anscheinend schon. Erklär' doch mal bitte warum das mehr als lächerlich ist. Danke schon mal im Voraus.
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.18, 07:30   #22
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 322
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Dass ein Hochhaus eine gewisse Änderung der Windrichtung und Windgeschwindigkeit nach sich zieht, ist ganz klar. Allerdings sind 60 m hierbei noch nicht wirklich hoch. Man kann dieses Phänomen sehr schön in Chicago , der windy city beobachten. Dort windet es wirklich zum Teil heftig um die Häuser, ich bin beruflich häufiger dort.
Aber in Dortmund ist ja der Anteil an Hochhäusern sehr. Escheiden und 18 bis 20 Stockwerke ist das Maximum. Das Hancock Center in chicago hat 96 Stockwerke und auf der obersten Ebene ist ein Restaurant. Der Sears-Tower hat über 100 Stockwerke, ich glaube 116. Und dann stehen die Hochhäuser in der gesamten Innenstadt dicht auf dicht. Selbst die Condominians in den Hochhäusern, also die Eigentumswohnungen reichen häufig bis 50 Stockwerke hoch.
Also, was kann denn die Politik aus solch einer Analyse für Schlussfolgerungen ziehen? Doch wohl nicht, dass nicht gebaut wird!!
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.18, 15:34   #23
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 852
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Keine Frage, ich bin ja grundsätzlich auch für das Hochhaus. Argumente wie in Frankfurt ist das so und in Chicago so, finde ich dann aber doch ein wenig zu "plump". Zumal es um eine Frischluftschneise geht und nicht um irgendwelche Fallwinde.
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 17:13   #24
zuhause_in_DO
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 06.01.2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 9
zuhause_in_DO befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...für und wider...

...ich würde mich schon freuen, wenn in Dortmund ein Hochhaus die Skyline bereichern würde. Ohne konkreten Entwurf lässt sich jedoch nur schwer sagen, ob dieses Hochhaus tatsächlich eine Bereicherung wäre. Die angestrebten 60 m finde ich schon seltsam. Hochhäuser leben schließlich davon sich von der Umgebung abzuheben. Wenigstens etwas höher zu werden als das Ellipson sollte man daher schon anstreben. Die Diskussion über die vermeintliche Frischluftschneise verwundert mich ebenfalls. Es sind doch die schon vorhandenen Bahnanlagen, die einen nächtlichen Kaltluftabfluss vom Stadewäldchen in die Innenstadt jetzt schon verperren. Sie wirken auch jetzt schon als Barriere, was Fußgänger oder Fahrradverkehr angeht, da es leider keinen offenen Durchgang durch die Station Stadhaus gibt. Des weiteren betrübt es mich schon, dass man in Dortmund Stadtplätze offenbar nicht zu schätzen weiß. Es sind doch gerade die Plätze, die einer Stadt Aufenthaltsqualität schenken, natürlich einhergehend mit einer vernünftigen umgebenden Bebauung. Fazit: Ich selbst würde den Platz von Rostov nur dann einer Bebauung opfern, wenn ein echtes Wahrzeichen dort geplant wird...
zuhause_in_DO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 18:37   #25
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 852
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Willkommen im DAF, zuhause_in_DO! Die circa 60 Meter überraschen nicht wirklich. Wer nämlich höher hinaus will, muss überproportional mehr in den Brandschutz investieren. Und ob der Platz von Rostow überhaupt über irgendeine Qualität verfügt, sei mal dahingestellt. Seine Aufenthaltsqualität ist aber zumindest mir bisher verborgen geblieben. Widersprechen möchte ich auch bezüglich der Barrierewirkung bei Fußgängern und Radfahrern. Der S-Bahn-Bahndamm ist hier doch so durchlässig wie sonst nirgends in der Innenstadt → Unterführung Märkische Straße, Unterführung Ruhrallee und dazwischen dann noch die U- und S-Bahnhaltestelle Stadthaus, die sowohl einen südlichen als auch nördlichen, ebenerdigen Zugang besitzt.

Nichtsdestotrotz hoffe ich, wie ja auch du, dass der Entwurf zu gefallen weiß, dass Entwickler sowie Investor wirklich gewillt sind, das Vorhaben asap zu realisieren und die Stadt, um genauer zu sein die CDU und Grünen, sich - trotz ihrer vielleicht sogar berechtigten Bedenken - letztendlich nicht versperren werden. Ich bin auf jeden Fall gespannt und hoffe, dass in absehbarer Zeit zwischen Ellipson und Märkisches Tor ein weiteres, ansprechendes Hochhaus in den Dortmunder Himmel emporwachsen wird.
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 14:39   #26
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 441
Betonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Ruhrgebietskind Beitrag anzeigen
... Man kann dieses Phänomen sehr schön in Chicago , der windy city beobachten. Dort windet es wirklich zum Teil heftig um die Häuser, ich bin beruflich häufiger dort....
Schön und gut, nur hat dieser Begriff „windy city“ in Chicago nicht seinen Ursprung durch die Wolkenkratzer dort.
Mit „windy“ war gemeint „zwielichtig“ oder „winklig“, so wie bei uns der „Winkeladvokat“ auch illegale Mittel anwendet.
https://en.wikipedia.org/wiki/Windy_City_(nickname)

Geändert von Betonrüttler (11.02.18 um 18:11 Uhr) Grund: am Link rumgebastelt, leider vergebens
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 18:28   #27
zuhause_in_DO
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 06.01.2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 9
zuhause_in_DO befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...ich persönlich sehe da schon eine Barriere. Als Fußgänger muss man 2 Türen öffnen. Als Fahrradfahrer außen drum herum fahren. Sei es drum - Bahntrassen - zumal in hochlage - wirken stets als Barriere - für Frischluft allemal. Warten wir den Entwurf ab...

@ Kreuzviertel: Dankeschön!
zuhause_in_DO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 19:24   #28
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 322
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Betonrüttler Beitrag anzeigen
Mit „windy“ war gemeint „zwielichtig“ oder „winklig“, so wie bei uns der „Winkeladvokat“ auch illegale Mittel anwendet.
https://en.wikipedia.org/wiki/Windy_City_(nickname)
Interessant, ändert nichts daran, dass man durch die Hochhäuser Windkanäle erzeugt, die man in der Stadt, wenn man über die Michigan Avenue spaziert, ständig spürt. Ist natürlich auch Folge der Lage am Michigan lake, der als Windtreiber dienen dürfte.
Wie dem auch sei, eine Prüfung der Veränderungen der Windverhältnisse bei Errichtung eines Hochhauses mit einer Höhe von 60 m am Osttor ist natürlich berechtigt.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 19:54   #29
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 852
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Der Bahndamm bildet eine Barriere, das ist schon richtig, zuhause_in_DO. Aber er/sie ist hier so durchlässig wie sonst nirgends in der Innenstadt. Und genau das macht den Platz von Rostow meiner Meinung nach ja auch so unattraktiv. Dann doch lieber eine Neuordnung - sprich Bebauung - des Platzes.

Wenn schon die Frischluftschneise zur Disposition steht, könnte man sich doch auch gleich der ebenfalls wenig attraktiven Grünfläche auf der anderen Seite des Bahndamms zu wenden. Unter ihr befindet sich eine 10 bis 15 Jahre alte Tiefgaragenanlage. Weiß jemand, ob sie überbaut werden könnte? Vielleicht ließen sich zwischen dem HDI-Verwaltungsbau und dem HUK-Coburg-/Rölfs-Partner-Bürogebäude die eingeforderten Sozialwohnungen realisieren?
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.18, 01:45   #30
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.381
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Diese Fläche? Ich bezweifle, dass die Statik der Tiefgarage darauf ausgelegt ist, zusätzliche Geschosse zu tragen, man müsste alles abreissen und neu bauen. Irgendwann wird es vielleicht geschehen, aber wenn die TG relativ neu ist - nicht bald.

Wenn aber die Möglichkeiten weiterer Nachverdichtungen gesucht werden - östlich vom Platz sehe ich einen gewerblichen Flachbau, der vielleicht mehrgeschossiger Bebauung weichen könnte, gerne mit einem weiteren Hochpunkt.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum