Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.08, 10:06   #76
Ex-Dortmunder
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Dortmund / Moers
Alter: 42
Beiträge: 17
Ex-Dortmunder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@LuXor:

Der RWE Tower ist nur mit Antenne knapp 100 Meter hoch. Kann also sein, dass der Westfalentower von der Baukörper-Höhe 2 bis 3 Meter höher wird aber vielleicht keine Antenne erhält... oder eine kürzere, um unter 100 Meter zu bleiben
Ex-Dortmunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.08, 14:09   #77
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Die genaue Höhe des RWE-Towers ist mit Antenne 99,90m, ohne 92m!

Geändert von Nick (16.12.08 um 14:27 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.08, 16:10   #78
Aleon
Mitglied

 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Berlin - Dortmund
Beiträge: 158
Aleon sitzt schon auf dem ersten Ast
Was ist eigentlich mit dem Florianturm. Nach der letzten Sanierung, hat er an Höhe eingebüßt. Dazu kommt eine ständig abnehmende Beleuchtung. Wirklich sehr schade.
Aleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.08, 20:15   #79
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Bahnhofsumfeld

Zitat:
Zitat von Aleon Beitrag anzeigen
Dazu kommt eine ständig abnehmende Beleuchtung. Wirklich sehr schade.
Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Werd demnächst aber mal einen Blick draufwerfen!

Die Beerdigung von 3do zwingt die Stadt, die Gestaltung des südlichen und nördlichen Vorplatzes zu überdenken.
Die Brücke über den Königswall ist passee, wie das Hochhaus im Norden, auch die Parkhäuser sind gestrichen.
Dennoch setzt Stadtdirektor Sierau darauf, das städtebauliche Niemandsland im Süden und Norden aufwerten zu können, mit Büro- und Hotelnutzung im Norden, Neubauten auf dem Dreier-Parkhaus und anstelle des Bahn-Hochhauses im Süden.
Vielleicht bekommt das HBF-Cluster auch noch Zuwachs, Platz wäre zumindestens vorhanden bzw. könnte schnell entstehen!
Aber was ist mit dem neuen ZOB*? War doch eigentlich für die Nordseite eine Alternative?

http://www.derwesten.de/nachrichten/...89/detail.html

*Hätte ich mal noch ein paar Minuten mit dem Beitrag gewartet: Alternative zur Nordseite: Der Remydamm, nahe der B1.

Geändert von Nick (17.12.08 um 22:18 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.09, 16:20   #80
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ich sehe noch einiges Hochhaus-Potential in den nächsten 10 Jahren für Dortmund.
So gibt es 5-6 potentielle Areale, wo über eine Hochbebauumg diskutiert wurde oder wo es konkrete Planungen gibt und gab. Den PhoenixTower lass ich mal außen vor.
So wurden in den letzten 10 Jahren 4 Hochhäuser fertig gestellt bzw. sind gerade im Bau. Die Quote ist doch ganz akzeptabel.
Beim Areal "Bender Hotel" am City-Ring und beim Platz von Rostow, ebenfalls am City-Ring, sehe ich die größten Möglichkeiten für eine HH-Bebauung, da dort die Spitzenmieten zu erzielen wären und die Leerstandsquote unter 3 % liegt.
Auch nicht von der Hand zu weisen ist das mögliche HH-Quatier an der Märkischen Straße/Westfalentor, wo 3 HH vorgesehen sind.
Die Frage, die man sich zu recht stellt ist: "Wer soll in die neuen HH einziehen?"
Kein Problem, sag ich ma.
Da wären die Materna GmbH, die Uhde GmbH, die Hülpert-Verwaltung und meine größte Hoffnung, noch immer, die Continentale Versicherungen, die seit Jahren, anders als z.B die SignalIduna und der Volkswohlbund, nicht mehr neu gebaut hat. Am City-Ring wäre ein Bau auch ohne großen Ankermieter möglich, siehe z.B. das Elipson.
Zu einem neuen HH-Projekt, könnte sich die Bündelung der Städtischen Kliniken entwickeln.
Sollte es zum Verkauf an Helios kommen, wird Helios an den Städtischen Kliniken Nord neu bauen.
50.000 m² + x müssten wohl mindestens eingeplant werden! Die zu bebauende Fläche hat aber nur eine Größe von ca. 1,5 Fußballfeldern. Die einzige Möglichkeit ist somit der Weg nach oben.
So könnte der Neubau aussehen, eine Skizze/Modell aus der "Vogelperpektive":
http://www.derwesten.de/nachrichten/...icture13650373

Wenn wir die Rezession hinter uns gebracht haben, könnte wirklich was gehen!

Gerade gelesen:
Das Versorgungsamt Dortmund/Bochum/Hagen in Dorstfeld besitzt nur noch bis 2010 einen Mietvertrag im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Hoesch AG.
Also noch ein potentieller Ankermieter!
http://www.ruhrnachrichten.de/lokale...;art930,456528

Geändert von Nick (16.01.09 um 00:01 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.09, 04:07   #81
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hab hier noch einen Bild (Ausschnitt) der "Skyline" aus dem Jahr 2005:


Mein Bild

Geändert von Nick (19.01.09 um 14:27 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.09, 10:34   #82
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Also ich finde Hochhäuser sind ja schön und gut, aber was das Ruhrgebiet nötiger hätte wären kleinere Gropfkächige Projekte um die Brachflächen liszuwerden, wie den Phoenix See. Das soll jetzt nicht heißen auf die Hochhäuser zu verichten, wenn ein Investor eins bauen will sollte man zustimmen keine Frage, aber die Stadt Dortmund selber sollte lieber in Projekte wie den Phoenix See, das U und so investieren um ein Urbaneres Stadtbild zu schaffen.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.09, 14:19   #83
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von Westropolis Beitrag anzeigen
wenn ein Investor eins bauen will sollte man zustimmen keine Frage, aber die Stadt Dortmund selber sollte lieber in Projekte wie den Phoenix See, das U und so investieren um ein Urbaneres Stadtbild zu schaffen.
Das sehe ich auch so! HH sind nur das Salz in der Suppe. Aber im Innenstadtbereich, am und im Wallring, gibt es nach Fertigstellung der aktuellen Projekte nur noch 2 "Baulücken".
Da wäre einmal eine wirklich kleine an der Kampstraße 40 und die Baulücke am Bender-Hotel.
Die Baulücke Kampstraße wird hoffentlich bald verschwunden sein, wohl auch wegen dem "Boulevard Kampstraße".
Auf dem Bender-Hotel-Gelände ist, wie ja schon bekannt, ein HH-Bau möglich.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.09, 16:45   #84
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Turmbauer, lege mal meine Antwort zum Beitrag #63 aus dem Westfalentower-Thread hier ab.

In Dortmund gibt es ebenfalls eine lange HH-Tradition.
Das erste richtige HH in Dortmund stammt aus dem Jahre 1929, das Westfalenhaus. In den 50ern folgte u.a. das Stadthaus, in den 60ern u.a. das IWO-HH, das Sparkassen-HH und das alte Volkswohlbund-HH.
In den letzten Jahrzehnten kamen kontinuierlich neue hinzu, zu letzt eben das neue Volkswohlbund-HH und der WT.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.09, 17:16   #85
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 736
Turmbauer könnte bald berühmt werden
^^^

Hier gehört dieses Thema auch besser hin.

Ich weiß: In den 1950er 1960er Jahren wurden die erste großen HH meist nach Vorbild derer in den USA gebaut. Das war natürlich nicht nur in Frankfurt und Essen so. Und auch schon vor dem WK II hat man z.B. in Düsseldorf mit dem Wilhelm-Marx-Haus (erstes HH Deutschlands. 1922-24, 57m) oder dem Deutschlandhaus (1928) in Essen versucht, erste Maßstäbe zu setzen und dem Trend aus den USA Rechnung zu tragen. In Essen fallen mir aus dieser Zeit (1920er,1930er) z.B. noch das Sparkassenhaus und die Post ein. Aber ich meinte was anderes, habe mich wohl nur etwas mißverständlich ausgedrückt. Mir ging es um erste kleine HH-Cluster. Und hier wurde in Essen mit dem Rheinstahlhaus (80m) und dem RWE-Haus (85m) 1959-61 ein Grundstein gelegt, der ein paar Jahre später (1963-68) durch das Postscheckamt (92m) ergänzt wurde. Also Quasi drei Klötze auf eine Haufen, wenn man so will
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.09, 03:15   #86
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Das Südtor war auf dem "Platz von Rostow", am Wallring, zwischen zwei bereits bestehenden HH, geplant.
Das Projekt ist aber Ende(?) 2005, aufgrund der Insolvenz des Projektentwicklers, gescheitert.
Die Planungen waren sehr weit fortgeschritten, das Bauunternehmen stand sogar schon fest.
Es ist also genug "Leben" in der Dortmunder "HH-Szene".


Quelle: Christoph Damm/Architekt Dipl.-Ing AKNW

An dieser Stelle, 5-6 Etagen mehr, das wäre der Optimalfall.
Das "Tor" ist eine Notwendigkeit, da sich an dieser Stelle ein Stadtbahntunnel befindet.
Integriert im Konzept war auch die S-Bahnhaltestelle "Stadthaus".
Der "Platz von Rostow" ist mein persönlicher Favorit für ein neues HH in der City.
Wie schon gesagt: "Vielleicht passiert da ja was in den nächsten Jahren."
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.09, 08:42   #87
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 736
Turmbauer könnte bald berühmt werden
^^^

Das Ding sieht wirklich cool aus, gefällt mir sehr gut! Schade, dass daraus nicht geworden ist. Es hätte mal ein Zeichen gesetzt, was gute Architektur im Ruhrgebiet angeht. Hier fehlt ja leider oft der Mut zur außergewöhnlichen Architektur, zu Form und Farbe.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.09, 16:34   #88
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ich hoffe sehr, dass KPE mit der Vermarktung des Westfalentowers Erfolg haben wird.
-KPE hat spekulativ, ohne einen Ankermieter, gebaut.-
Wenn die Vermarktung erfolgreich verläuft, warum sollte KPE oder ein anderer finanzstarker Investor nicht ein ähnliches Projekt in Dortmund starten?!
d.h. Je erfolgreicher der WT, desto wahrscheinlicher ist ein neues HH, in absehbarer Zeit.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.09, 16:38   #89
LuXor
[Mitglied]
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: Metro.Ruhr Dortmund
Beiträge: 165
LuXor könnte bald berühmt werden
So nach einiger Zeit im regnerischen Manchester,bin ich wieder im Lande mit einer interessant Sicht auf Dortmund und das Ruhrgebiet und einem noch besseren Link

http://skyscraperpage.com/diagrams/?

Hoffe der Link verbindet euch direkt,zur Seite von Dortmund.Wenn nicht müsstet ihr es nochmal eingeben,schon interessant das der Phönix Tower 2010 fertig wird oder?!
LuXor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.09, 17:07   #90
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
@ LuXor

Da darf man sich leider nicht drauf verlassen, die Daten werden da fast nie aktualisiert und wenn,
dann werden sie von Amateuren wie uns zur Verfügung gestellt und sind unverbindlich
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum