Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.08, 14:30   #16
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Viktoria Quartier

Hier gibt es umfangreiche Informationen zur städtebaulichen Planung und Umsetzung des Viktoria Quartiers.
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.08, 20:19   #17
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Lidl-Markt

Im Areal City-Tor Süd wird zur Zeit das alte Autohaus Bücker & Witte abgerissen, dort ensteht ein neuer Lidl-Markt mit mehreren Büroetagen.

Quelle: WAZ
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.08, 08:28   #18
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 52
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Lidl-Markt

^^ Abgerissen wurde auch der Ringlokschuppen - der Planungsamtsleiter bedauere, dass dieser nicht unter Denkmalschutz gestanden habe. Etwa in Mülheim/Ruhr gilt so einer als Sehenswürdigkeit.

Man wolle auf dem Areal die Kreativwirtschaft ansiedeln - diese sitzt in Düsseldorf im Medienhafen, wo ein Schuppen in das PEC-Projekt integriert wurde (noch Infos und Fotos). Oder musste man wegen des Flächenmangels schleunigst abreissen? Der Artikel schreibt da was über einen "unverstellten Blick über die Weitläufigkeit" des Areals mit "Wildnis" und den "im Wind rauschenden" Bäumen.

Erfreulich, dass Lidl nicht schon wieder das übliche Eine-Etage-Ding errichten will, sondern was mit Büros darüber.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.08, 08:50   #19
Wohnklotz
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: Unkraut-Betonzwinger
Alter: 38
Beiträge: 234
Wohnklotz hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Lidl-Markt

Wir sind hier halt im Kommunismus angekommen.
In Deutschland und im Ruhrgebiet ganz besonders.

Gerade die WAZ ist inhaltlich nicht zu mehr in der Lage als über unsere schönen Bäume und die viele sog. "Natur" (wucherndes Unkraut aus Industrieruinen, auf Verkehrsinseln und Bürgersteigen) in unseren (Innen-)Städten zu schreiben, dieses zu lobpreisen, und kitschig-dreist wahrheitsverzerrende Formulierungen zu nutzen, die jeder halbwegs seriösen Zeitung peinlich wären....

In Deutschland liegt es stark im Trend sich jede Sche.... auf billigste Weise schönzureden.

Das dumme Volk -daraus besteht ja der grösste Teil (auch - bzw vorallem) der Ruhris- muss es nur oft genug eingebleut kriegen, dann glaubt es das schon, und man muss an den wirklichen Ursachen nichts mehr ändern...
__________________
Mit der bevorstehenden Grundgesetzänderung wird nun auch die "deutsche" Nationalhymne angepasst in: Banken, Banken über alles...
Wohnklotz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.09, 20:23   #20
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Lidl-Markt

Ein Rendering zum geplanten Gewerbe-Bürogebäude am Konrad-Adenauer-Platz


Kemper-Steiner und Partner

Geändert von Kostik (15.04.09 um 20:18 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.09, 16:22   #21
DarthHito
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von DarthHito
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Endor
Alter: 36
Beiträge: 224
DarthHito hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Viktoria-Quartier

>Hier< ein Link für ein PDF zum Viktoria-Quartier, zu dem auch das City-Tor Süd zählt.

Ein weiteres PDF dazu findet sich >hier<

Auf dieser Seite findet sich auch etwas zu dem Bebauungsplan Nr. 777 - City-Tor Süd -

Zuletzt noch ein paar Bilder wie der Katholikentagsbahnhof aus Beitrag #1 aktuell aussieht.
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Quelle: Architektur-Ruhr ; Copyright: Ulrich Bücholdt
__________________
Der gesellschaftliche Standard ist wie das Innere eines Dixiklos: Snythetisch und scheisse!

Geändert von DarthHito (27.02.09 um 16:21 Uhr)
DarthHito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.09, 18:52   #22
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Viktoria-Quartier

Ich bin schon gespannt, wann es mir der Sanierung des Katholikentagsbahnhofs losgeht.

Das City-Tor wird m.M.n eine riesen Bereicherung für die Bochumer Innenstadt sein. Vorausgesetzt, dass viele der geplanten Projekte auch verwirklicht werden.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.09, 19:11   #23
DarthHito
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von DarthHito
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Endor
Alter: 36
Beiträge: 224
DarthHito hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Viktoria-Quartier

Man sieht ihm zwar an, dass es nur ein provisorisch errichteter Bau war, aber die Ausführung in Backstein kann sich doch sehen lassen. Ein netter kleiner Bau, der zurecht unter Denkmalschutz steht. Zumindest hat er es meiner Meinung nach, mehr verdient, als der Hauptbahnhof aus den 1950 ern.

Ich denke auch, dass das zukünftige City-Tor Süd eine deutliche Aufwertung bedeuten wird. Vorrausgesetzt man spart nicht wieder am falschen Ende.
__________________
Der gesellschaftliche Standard ist wie das Innere eines Dixiklos: Snythetisch und scheisse!
DarthHito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.09, 19:42   #24
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Viktoria-Quartier

Der alte Katholikentagsbahnhofs und die alte Halle werden nun ,,Café Industrie'' heißen.
Am 8. Oktober 2009 eröffnet die neue Kabarett-Bühne neben dem „Riff”. 400 Zuschauer sollen hinein passen.

Kleinkunst, Kabarett und Comedy werden im Café Industrie ebenso eine dauerhafte Heimat finden können wie Literatur, Jazz oder Chanson.

Die Zuschauerkapazität wird es den Veranstaltern des Café Industrie ermöglichen, auch die Bundesliga der aus Fernsehen und Hörfunk bekannten Künstlerszene einzuladen.

Das Theater und das neue Foyer werden noch groß umgebaut, damit man pünktlich zum 8 Oktober eröffnen kann.

Quelle: WAZ / cafeindustrie.de
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.09, 21:50   #25
DarthHito
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von DarthHito
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Endor
Alter: 36
Beiträge: 224
DarthHito hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Viktoria-Quartier

@ #18

Das sind doch mal gute Neuigkeiten aus Bochum. Frank Goosen ist ja sowieso eine Bochumer Ikone.
Hat der große Umbau denn nun schon begonnen, oder herrscht dort immer noch eine dornröschen-hafte Stille, vor dem großen Sturm?
Nur eine Sache verwirrt mich. In Beitrag #1 hieß es noch, dass das Riff und die umliegenden ehemaligen Lagerhallen entkernt und auch umgebaut werden sollen. Soll das auch weiterhin geschehen, oder wird nur noch der Katholikentagsbahnhof umgebaut?
__________________
Der gesellschaftliche Standard ist wie das Innere eines Dixiklos: Snythetisch und scheisse!
DarthHito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.09, 17:06   #26
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Neubau des Haus- und Grundeigentümervereins

Der Haus- und Grundeigentümerverein wird Mitte April mit dem Abriss des vereinseigenen Gebäudes an der Viktoriastraße beginnen. Dann soll an gleicher Stelle für ca. 1 Mio € ein Neubau entstehen und bereits ein Jahr später bezugsfertig sein.

Durch den Neubau wird viel mehr Bürofläche geschaffen. Bei gleicher Höhe des Hauses soll ein Geschoss mehr entstehen.


Hier ein Foto vom aktuellen Haus, welches im Jahr 1954 erbaut worden ist.

Neben dem Konzerthaus, Kammerkonzertsaal (Marienkirche), einem Geschäftshaus, dem City-Tor Süd und der Umgestaltung der Viktoriastrasse mit den Lichttoren ist das ein weiteres Projekt an der Viktoriastrasse, das zur Aufwertung der ganzen Gegend beitragen wird.

Quelle: RN / hagebo.de
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.09, 20:48   #27
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Neugestaltung Viktoriastrasse

Für ca. 5,3 Mio € soll das Konzerthaus-Umfeldes sowie die Verbindung vom Bermuda-Dreieck zum Konzerthaus neu gestaltet werden
Dafür wurde das Düsseldorfer Landschaftsarchitekturbüro FSWLA beauftragt.
Unter dem Titel Kulturplatanen (rot angestrichene Stämme) soll das gesamte Umfeld aufgeräumt, lichter und leichter gemacht werden.
Die Bäume sollen zum Kulturhauptstadtjahr mit roter Farbe gestrichen werden, um die Bäume als Skulpturen erscheinen zu lassen.
Die Farbe blättert dann im Laufe des Sommers auf natürliche Weise vom Stamm wieder ab.

Im weiteren Verlauf werden alle bestehenden Bäume und Sträucher entfernt. Die Oberfläche wird von Straßenseite zu Straßenseite in Asphalt befestigt.
Die Gehwege erhalten zusätzlich hellgraue Plattenstreifen als Rasterung.
Der Mittelstreifen wird durch unterschiedlich lange dynamische Baumbeete aufgelockert.
Als neue Baumart wird die Goldgleditsie verwendet.
Die Bäume werden auf 8m aufgeastet.
So soll ein visuell großzügiger einheitlicher Eindruck entstehen, wodurch alle wichtigen Gebäude mit ihren Fassaden unmittelbar an die Straße gerückt werden.
Alle Einbauten im Stadtraum werden auf ein Minimum beschränkt werden.
Für Licht sollen hohe Mastauslegerleuchten sorgen.
Besondere Orte wie das Lichttor 1, Bühne Impuls, Bochumer Symphonie und die Marienkirche werden besonders mit Licht inszeniert.




Landschaftsarchitekturbüro FSWLA

Quelle: WAZ / FSWLA
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.09, 22:30   #28
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Viktoria-Quartier

Der Baustart für das geplante Geschäftshaus (siehe Beitrag # 19) soll im Mai erfolgen.
Dann beginnen die Aushub und Bodenarbeiten für den Neubau.

Weiterhin würde eine Anfrage aus London von Interessenten vorliegen, die gerne ein Jugendstil- und Musikhaus im City-Tor Süd bauen wollen.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.09, 20:55   #29
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Prinz-Regent-Theater

Es gibt Überlegungen das Prinz-Regent-Theater in dem Katholikentagsbahnhof unterzubringen.
Gastro-König Leo Bauer, dem der Gebäudekomplex gehört könne sich vorstellen Geld in die Hand zu nehmen,
um den Katholikentagsbahnhof für das Prinz-Regent-Theater umzubauen.
Doch müsse sich die Stadt finanziell beteilgen.
Im Idealfall könnte der Katholikentagsbahnhof später das Regent-Theater,
das Europäische Literaturhaus Ruhr, Frank Goosens Theater „Cafe´ Industrie”
und das „Riff” umfassen.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.09, 10:08   #30
butschel
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.05.2009
Ort: Bo/B
Beiträge: 87
butschel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Viktoria-Quartier

Frank Goosens Theater "Cafe Industrie" steht auf der Kippe - wenn sich nicht schnell etwas tut kann er die bereits gebuchten Künstler wieder ausladen. Die Stadt ist offenbar nicht bereit, die maroden Wasserleitungen und die Zufahrtsstraße zu sanieren.

So langsam nerven die kulturellen Hiobsbotschaften gewaltig.

Quelle:
http://www.derwesten.de/nachrichten/...60/detail.html
butschel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum