Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.11, 19:06   #76
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Planungsrecht steht

Das Planungsrecht für den Bau des Gesundheitscampus steht. Am kommenden Mittwoch dürfte im Wirtschaftsausschuss, nur noch um Feinheiten gerungen werden.
Da es nur sehr wenige Bedenken im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens gegeben hatte, stehe dem wohl größten Projekt seit Bau der Ruhr-Universität 1965 nichts mehr im Wege.
Bereits im Frühjahr nächsten Jahres sollen die Arbeiten für das 200-Millionen-Projekt beginnen. Rund 1000 Arbeitsplätze entstehen.

Wie oben erwähnt soll bereits ab Ende 2011 ein neuer Stadtbahnhof entstehen, der den Gesundheitscampus an die Verbindung zwischen Ruhr-Uni und den Städten Bochum und Herne anschließt.
Zwölf Preisrichter wollen am 19. Oktober den Siegerentwurf prämieren. Eine Bedingung muss er auf jeden Fall erfüllen. Er muss das Thema Gesundheit aufgreifen.

Quellen: WAZ - Für den Gesundheitscampus wird es konkret / Ruhrnachrichten - Gewaltige Projekte sollen verwirklicht werden
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.11, 10:18   #77
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Erschließung Gesundheitscampus l Herbst 2011

Im Herbst beginnt die Stadt mit der Erschließung des Gesundheitscampus.
Fußläufig und mit dem Fahrrad wird der Campus über einen grünen Hang bis zur Terrasse erschlossen. Zwei Kreisverkehre mit einem Durchmesser von je 30 Metern sind vorgesehen, der erste führt zum Bio-Medizinpark, der zweite dient der inneren Erschließung mit den Parkplätzen. Radfahrer werden über die Kreisflächen mitgeführt.
Durch den Bau des Gesundheitscampus und den BioMedizinPark rechnet man mit 7000 Kfz pro Tag, später könnte der Verkehr bis auf 10.000 Fahrzeuge anschwellen. Die Kosten für die Erschließung liegen bei 1,316 Mio Euro.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.11, 11:45   #78
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Hochhaus West l Abriss

Wie die Ruhrnachrichten berichten soll das Hochhaus West abgerissen werden. Man habe bei Detailuntersuchungen festgestellt, dass die Traglast der Decken nicht so sei wie erhofft. Das würde die Nutzbarkeiten einschränken. Neben der Traglast bereitet auch der Brandschutz den Experten Sorgen. Dazu kommen weitere Probleme, die man nicht im Detail aufzählen mag.

Ursprünglich sei das Gebäude als Schwesternwohnheim für ein Universitätsklinikum geplant und gebaut worden. Weil man sich dann in Bochum für eine dezentrale Lösung entschieden habe, sei das Hochhaus von der RUB für andere Zwecke genutzt worden. Bis heute. Als eine der letzten Gruppen haben die RUB-Sportler hier ihr Domizil. Anfang kommenden Jahres ziehen auch sie aus.

Alle Argumente habe nach Informationen von Strategiezentrum Gesundheit NRW dazu geführt, dass an gleicher Stelle ein Neubau kommt. Unklar bleibt allerdings ob erneut ein Hochhaus errichtet wird.

Quelle: Ruhrnachrichten - Hochhaus soll Neubau weichen

Ein foto vom Hochhaus-West


Foto: Kostik
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.11, 22:41   #79
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Die Projektsteuerung des Bauvorhaben Gesundheitscampus übernimmt die Drees & Sommer GmbH

Quelle: http://www.competitionline.com/de/beitraege/49114
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.11, 07:38   #80
Arktur
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Arktur
 
Registriert seit: 21.03.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 15
Arktur befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Kostik Beitrag anzeigen
Wie die Ruhrnachrichten berichten soll das Hochhaus West abgerissen werden.
Das wird den Campussender CT 90 MHz nicht freuen, denn deren Sendeantenne steht oben auf dem Dach (kann man im Bild erkennen).
Arktur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.11, 18:38   #81
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Haltestelle Gesundheitscampus:


Bild: Banz+Riecks / wbp

Zwei Bochumer Architekturbüros gewannen heute mit ihrem gemeinsamen Entwurf den Wettbewerb für die Haltestelle Gesundheitscampus.
Die Preisjury überzeugte in erster Linie die ''simple Konstruktion''.
Ein leichtes, weißes Dach, das durch seine Länge und nicht nur Massivität eine Betonung erfahre. „Ein Dach, das in den Abendstunden erleuchtet sein wird und dessen Konstruktion keine Angst-Räume schafft“, lobt die Jury.

Der Tunnel zum Bahnsteig und der Eingangsbereich zur Haltestelle sollen ebenfalls mit weißen Wänden gestaltet werden, LED-Lampen die Unterführung erhellen, schlichte Sitzmöglichkeiten an der Außenmauer sollen zu einem Treffpunkt für Studenten werden.

Im Frühjahr 2012 sollen die Bauarbeiten beginnen. Dafür wird die Universitätsstraße in dem entsprechenden Bauabschnitt von drei auf einen Fahrstreifen je Richtung reduziert – für circa drei Monate.

Quelle: Ruhrnachrichten - Ein Bahnhof für 14,6 Millionen Euro
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.11, 19:04   #82
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Haltestelle Gesundheitscampus

Nun berichtet auch die Stadt Bochum in einer ausführlichen Pressemitteilung über die Wettbewerbsentscheidung zum Neubau der Haltestelle Gesundheitscampus.


Die CampusLinie U 35 bekommt einen Stadtbahnhof 2014 dazu. Dann machen die Züge, die Innen- und Hustadt verbinden, auch am Gesundheitscampus NRW halt. Die neue Haltestelle soll ein 75 Meter langes, klinisch weißes Dach überspannen. So sieht es der Entwurf von Dietmar Riecks und Christine Wolf vor, mit dem die beiden Bochumer gestern (12. Dezember) das Preisgericht überzeugten.

Der neue Stadtbahnhof auf der Universitätsstraße wird das Foyer für den entstehenden Gesundheitscampus NRW sein. Die Stadt Bochum und das Strategiezentrum Gesundheit wünschen sich für den wichtigen Halt daher eine repräsentative und identitätsstiftende Gestaltung. “Da der Campus von der Universitätsstraße nicht direkt einzusehen ist, stellt der Bahnhof ein erstes, weithin sichtbares Zeichen für alle Ankommenden dar”, erklärt Professor Andreas Meyer-Falcke, Leiter des Strategiezentrums. Aufgabe für die Architekturbüros, die sich an dem Gestaltungswettbewerb beteiligt hatten, war es zudem, auch optisch das Thema “Gesundheit” aufzugreifen und transparent zu machen.

Dietmar Riecks vom Büro Banz + Riecks und Christine Wolf von wbp Landschaftsarchitekten entschieden sich deshalb für ein schwebendes, weiß emailiertes Dach, das sich unter anderem für direktes Tages- wie gestreutes Kunstlicht öffnet und mit seiner sich so verdichtenden bzw. auflockernden Struktur an DNA-Codes erinnert. Abends und nachts soll es beleuchtet sein. “Das weiße Blech des Stahltragewerks steht für klinische Präzision”, beschreibt Dietmar Riecks seinen Entwurf. Zudem überspannt es den gesamten Stadtbahnhof und schützt so Fahrgäste sowie Rolltreppen und Aufzüge vor Wind und Wetter. “Das ist ein großer funktionaler Vorteil”, findet Professor Christa Reicher, Vorsitzende des Preisgerichts.

Auch die Wegeführung, für die Christine Wolf von wbp Landschaftsarchitekten verantwortlich zeichnet, überzeugte die zwölfköpfige Jury. Vom Bahnsteig lotst sie Fahrgäste durch einen hell gestalteten und nachts beleuchteten Tunnel, der sich weit öffnet, über leicht geschwungene Wege zum Gesundheitscampus. Treppen, Stützmauern, Sitzbänke - alles soll aus hellen Materialien entstehen und einen angstfreien Raum schaffen. “Hier entsteht mit dem Gesundheitscampus und dem angrenzenden Biomedizinpark ja eine Art ,weiße Stadt’”, erklärt die Geschäftsführerin von wbp die Farbwahl.

1,9 Millionen Euro stehen den beiden Bochumer Büros für die Umsetzung ihres Entwurfs zur Verfügung. “14,6 Millionen soll der neue Stadtbahnhof insgesamt kosten”, so Stadtbaurat Dr. Ernst Kratzsch. Baubeginn könne im April oder Mai sein. “Dazu werden wir die Schienen der U 35 auf die Universitätsstraße verlegen”, berichtet Karl-Heinz Reikat, Leiter der Abteilung für Stadtbahn und konstruktiven Ingenieurbau im Tiefbauamt. “Denn wir bauen im laufenden Betrieb.”


Betriebsam wird es in der ganzen nächsten Zeit auf dem Gesundheitscampus NRW zugehen, auf dem sich unter anderem die Hochschule für Gesundheit und das Europäische Proteinforschungsinstitut PURE ansiedeln. Die baulichen Vorarbeiten und Genehmigungsverfahren liegen gut im Zeitplan. “Die Landesregierung ist überrascht, wie schnell sich alles realisieren lässt”, weiß Dr. Ernst Kratzsch. “2014 ist alles bereit, wenn die ersten Studierenden anfangen.” Das 200 Millionen Euro schwere Ansiedlungsprojekt hat mit dem neuen Stadtbahnhof dann auch eine markante Adresse: “Ein Symbol des lebenbigen Strukturwandels”, so Architekt Dietmar Riecks.

Quelle. Stadt Bochum


Weitere Visualisierungen gibt es auf der Internetseite des Architekturbüros Banz + Riecks zu sehen.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.11, 03:21   #83
Xysorphomonian
Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: Metro. Ruhr / Bochum
Alter: 34
Beiträge: 108
Xysorphomonian ist im DAF berühmtXysorphomonian ist im DAF berühmt
Ein paar m.A.n. herausragende Zitate aus dem vorgenannenten Pressetext:

Zitat:
Zudem überspannt es den gesamten Stadtbahnhof und schützt so Fahrgäste sowie Rolltreppen und Aufzüge vor Wind und Wetter. “Das ist ein großer funktionaler Vorteil”, findet Professor Christa Reicher, Vorsitzende des Preisgerichts.
Da hat Frau Professor Christa Reicher schon recht: Man kommt nicht umhin, Banz+Riecks zur Erfindung des Bahnsteigdaches zu gratulieren! Ist zwar erstmal etwas anders, aber man gewöhnt sich sicher daran, beim Warten auf die Bahn den Regen zu sehen, aber nicht zu spüren. Hoffentlich mangelt es da nicht an der Akzeptanz der Nutzer...

Wo wir von Revolutionen reden:

Zitat:
Vom Bahnsteig lotst sie Fahrgäste durch einen hell gestalteten und nachts beleuchteten Tunnel
Ob sie für die Beleuchtung des Tunnels wohl dieses 'elektrische Licht' nehmen, dass man jetzt überall verwendet sehen kann?

Kann man irgendwo die Entwürfe der anderen Mitbewerber sehen? Ich meine, was müssen die für einen Sch... eingereicht haben, dass bei diesem (mich persönlich gestalterisch nicht so überzeugendem) Entwurf die hervorherbaren Merkmale ein Bahnsteigdach und ein beleuchteter Tunnel sind?
(Vielleicht ist auch einfach die Pressemeldung unglücklich formuliert)
Aprospos Formluierung: 'Leicht geschwungene Wege' klingen für mich auch schon wieder verdächtig nach Angstraum. (Bisher hält es die Stadt Bochum für nicht dringend notwendig, dort den Fussweg entlang der Unistraße zu den Sportplätzen der RUB und der Erich-Käster-Schule sowie der Haltestelle Markstraße zu beleuchten oder von Laub zu befreien. Den habe ich schon als Angstraum empfunden, weil ich Angst hatte zu stolpern oder auszurutschen und mich gehörig auf die Nase zu legen).

Gestalterisch stören mich vor allem die Öffnungen im Dach.
Ob diese Löcher den 'funktionellen Vorteil' (s.o.) nicht schmälern, frage ich mich. Hoffentlich denkt jemand daran, da Glas einzusetzten.
Xysorphomonian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.11, 21:08   #84
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Also so richtig begeistern kann ich mich für den Entwurf auch nicht. Ich würde ihn mit zwei Worten beschreiben, ''schlicht'' und ''funktional''. Aber wie schon aus dem Text hervorgeht, ist wohl die ''Schlichtheit'' bewust gewählt worden, [...] vielleicht weil es farblich und architektonisch mehr zum Gesundheitscampus passt ?

Hier zwei weitere Visualisierungen, die unter anderem auch den Eingangsbereich zur Haltestelle zeigen.




Bilder: Banz + Riecks

Der zweite Platz ging an das Architekturbüro RÜBSAMEN+PARTNER




Bilder: RÜBSAMEN+PARTNER


Den dritten Platz gewann das Büro dreibund-architekten


Bild: dreibundarchitekten


Bild: dreibundarchitekten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (08.01.12 um 16:08 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.12, 16:19   #85
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Vorarbeiten am Gesundheitscampus

Langsam gehts los auf dem Gelände des Gesundheitscampus. Zur Zeit werden Bohr -und Verfüllarbeiten durchgeführt und das Areal von Bäumen und Gestrüpp befreit. Im Februar oder März sollen die Bauarbeiten offiziel beginnen.


Bild: Kostik

Das neue Gebäude der Sportwissenschaften ist fast fertig.


Bild: Kostik
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.12, 21:37   #86
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Überarbeiteter Entwurf GC

Ein überarbeiteter Entwurf des Gesundheitscampus wurde veröffentlicht. Zu sehen sind jetzt auch der angekündigte Kreisverkehr und die Einfahrt zur Tiefgarage im rechten Bildrand. Das bestehende Hochhaus wird wohl doch saniert und nicht wie in den Ruhrnachrichten berichtet abgerissen. Auch die Gestaltung der Gebäude wurde m.M.n zum besseren verändert.


Léon Wohlhage Wernik Architekten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.12, 20:59   #87
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Planung für die ersten zwei Gebäude abgeschlossen

Ende letzten Jahres wurden die Planungen für die beiden ersten Gebäude des Gesundheitscampus abgeschlossen. Die beiden Gebäude sollen die Hochschule für Gesundheitsberufe, die Mensa, Hörsaal, Bibliothek und weitere wichtige Serviceeinrichtungen aufnehmen. Darüber hinaus wurden die verbindende Campusterasse, die Parkplatzanlagen und der Freiraum entwickelt. Die beiden Gebäude und der Freiraum werden den Auftakt und die Basis für eine zukünftige Weiterentwicklung des Gebiets bieten.

Im Sommer 2012 sollen die Bauarbeiten an der Fachhochschule für Gesundheitsberufe und dem Hörsaal mit Mensa beginnen und 2014 bezugsfertig sein. Das alte Uni-Hochhaus wird abgerissen und nicht saniert. An dessen Stelle entsteht ab Mitte 2013 ein Neubau. Dort werden 2015 das Landesinstitut und die bis dahin im BioMedizinPark angesiedelten Einrichtungen einziehen.

Quellen: Leon Wohlhage Wernik / WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.12, 21:30   #88
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Auf der Seite Medlands-Ruhr wurde ein neues, sehr schönes Animationsvideo veröffentlicht, das die aktuellen Projekte und die zukünftige Struktur des kompletten Areals zeigt. Dazu gehören der erste Bauabschnitt des Gesundheitscampuses, das Kompetenzzentrum Gesundheit, Aesculap Akademie, Strategiezentrum Gesundheit, Zentrum für Naturmedizin und die Haltestelle Gesundheitscampus.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.12, 18:32   #89
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Auf der Fläche des Gesundheitscampus NRW in Bochum wird im Juli 2012 mit dem Gebäude für die Hochschule für Gesundheit sowie den Gemeinschaftseinrichtungen die Errichtung der ersten Hochbauten beginnen. Zu Zeit kann man auf der Fläche beobachten, wie Erd- und Aushubarbeiten für die Tiefgarage und Fundamente durchgeführt werden. Hier passend dazu ein Foto. Im Hintergrund sieht man das bereits an die RUB übergebene Gebäude der Sportwissenschaften.


Foto: Kostik
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.12, 14:10   #90
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.779
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
22.07.2012

Die Erd- und Aushubarbeiten für die beiden ersten Bauten des GC sind abgeschlossen. Im Bereich Stiepeler Str wurde für die Bewohner der Studentenwohnheime ein neuer Parkplatz angeelgt.




Fotos: Kostik
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum