Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.11, 12:19   #31
kai18700
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 69
kai18700 sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von Mercator Beitrag anzeigen
...
Die aktuelle Ansicht ist wirklich erbärmlich und wir können uns nur freuen wenn es früh und schnell los geht.
...
Nach einem Bericht der WAZ (derwesten) verzögert sich der Beginn der Arbeiten, da für die unteren Geschosse noch keine Ankermieter gefunden wurden. Die Wiedereröffnung ist momentan für Mitte 2013 geplant, wenn denn Mieter gefunden werden können.
kai18700 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.11, 13:39   #32
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@kai18700

Artikel von Gerd Nill - etwa ein fleißiger Mitleser? - sind in der Regel mit Vorsicht zu genießen. Ich warte jetzt erst einmal die Expo Real ab (4. - 6. Oktober), die Mieter wurden bestimmt/hoffentlich nicht grundlos auf die Straße gesetzt.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.11, 08:43   #33
kai18700
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 69
kai18700 sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Artikel von Gerd Nill - etwa ein fleißiger Mitleser? - sind in der Regel mit Vorsicht zu genießen. Ich warte jetzt erst einmal die Expo Real ab (4. - 6. Oktober), die Mieter wurden bestimmt/hoffentlich nicht grundlos auf die Straße gesetzt.
Ehrlich gesagt, achte ich eher selten darauf wer der Artikelersteller ist. Wie sieht es denn mit Herrn Klaus Buske aus? Er schreibt das zunächst einmal ein weiterer Billiganbieter (Ja Jour’s) einziehen wird und das mit Motel One, die in die oberen Etagen einziehen wollen, noch kein Vertrag geschlossen wurde.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/dort...id5083368.html
kai18700 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.13, 13:26   #34
Nefiew
Mitglied

 
Benutzerbild von Nefiew
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Dortmund
Alter: 34
Beiträge: 171
Nefiew könnte bald berühmt werden
Wenn man der Online-Ausgabe der Bild-Zeitung glaubt, dann scheit es wohl schon sicher zu sein, dass die Hotelkette "Motel One" an die Kampstraße in das ehemalige Karstadt-Technikhaus zieht. Es seien 200 Zimmer geplant.

Hoffentlich kommt damit mal wieder Bewegung in dieses Projekt. Es wäre wünschenswert und eine unglaubliche Steigerung der Attraktivität dieser Ecke...

Siehe hier: Bild.de
Nefiew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.13, 00:28   #35
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Es steht nicht gut um die Treveria Asset Management; ein solventer Bauherr hätte bei der Finanzierung/Kreditbeschaffung selbstredend weit bessere Karten. So ist eine hohe Vorvermietungsquote wahrscheinlich ein Muss. → Abschließend noch ein paar Impressionen.

In Nefiews verlinkten Artikel wird auch das geplante Ramada Hotel erwähnt. Zu sehen ist das teileingerüstete, umzubauende Gebäude. Sofern es sich um ein aktuelles Foto handelt, haben die Arbeiten begonnen.


Ansichten Variante 3.B | Platz von Leeds
Visualisierung: ATP Architekten



Visualisierung: ATP Architekten


Visualisierung: ATP Architekten


Visualisierung: ATP Architekten


Ansichten Variante 2
Visualisierung: ATP Architekten



Visualisierung: ATP Architekten


Visualisierung: ATP Architekten


Grundriss Erdgeschoss | 290 Quadratmeter Hotel-Lobby | Zwei Shops mit 1.655 und 1.125 Quadratmetern Einzelhandelsfläche
Quelle: ATP Architekten



Grundriss 1. Obergeschoss | Zwei Shops mit 1.650 und 1.113 Quadratmetern Einzelhandelsfläche
Quelle: ATP Architekten



Grundriss Motel One | 3. Obergeschoss | 1.900 Quadratmeter Hotel- und 500 Quadratmeter Einzelhandelsfläche
Quelle: ATP Architekten



Grundriss Motel One | 5. Obergeschoss | 1.250 Quadratmeter auchschließlich Hotelnutzung
Quelle: ATP Architekten
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.13, 11:44   #36
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 49
Beiträge: 75
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
bekanntes Problem

Es ist ja nichts Neues, dass man in Dortmund wiederholt auf die falschen Investoren gesetzt hat. Besonders an so einer markanten Stelle hätte ich mir ein bischen mehr Initiative seitens der Stadt gewünscht. Aber unsere Beamten haben wie immer alles schludern lassen. So kommen viele Bauprojekt nicht voran und warten auf die nächsten Scharlatane.
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.13, 11:48   #37
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@FrankDTM

Was hat denn die Stadt damit zu tun? Das müsstest du uns/mir mal erklären.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.13, 13:40   #38
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 49
Beiträge: 75
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nick

... man hätte diese Immobilie selber kaufen und vermarkten sollen und nicht Dritten überlassen sollen. Hier wird viel Geld in den Umbau der Kampstrasse gesteckt, doch was nützt es, wenn die Anlieger nicht mitziehen.
Beim Phoenix See sieht man doch wie es gehen kann. Was wäre denn daraus geworden, wenn man auch dort alles einem Investor überlassen hätte ?
(siehe Bahnhof Hörde, Rombergpark, Dortberghaus, etc.).
Das die Stadt, auf Grund Ihrer finanziellen Lage, nicht alles aufkaufen kann ist schon klar, aber zumindest doch Gebäude in wesentlicher und somit zentraler Lage !
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.13, 14:11   #39
Bedenkenträger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Dortmund
Alter: 39
Beiträge: 81
Bedenkenträger sitzt schon auf dem ersten Ast
Initiative der Stadt?

Also mit fällt im Moment auch keine Stelle ein, an der Stadt wirksam hätte eingreifen können. Das war ein Immobilienverkauf von einer privaten Gesellschaft an eine andere oder? Ich weiß nicht, mit welcher haushaltsrechtlich vertretbaren Begründung die Stadt ihr Vorkaufsrecht hätte nutzen sollen oder können.

Da ich von dem Entwurf immer noch sehr begeistert bin, hoffe ich, dass bei einem Weiterkauf (Der scheint ja wohl nicht ganz ausgeschlossen, wenn derzeit der Eigentümer den Bach runter geht) der Umbauentwurf und Vorverträge erhalten bleiben und der nächste Eigetümer mehr Glück mit der Akquise, bzw. mehr Geld für die Vorfinanzierung des Umbaus hat.
Wir sind uns einig: nötig hätte es die Ecke.
Bedenkenträger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.13, 14:57   #40
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 49
Beiträge: 75
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bedenkenträger

Zitat:
Zitat von Bedenkenträger Beitrag anzeigen
Also mit fällt im Moment auch keine Stelle ein, an der Stadt wirksam hätte eingreifen können. Das war ein Immobilienverkauf von einer privaten Gesellschaft an eine andere oder? Ich weiß nicht, mit welcher haushaltsrechtlich vertretbaren Begründung die Stadt ihr Vorkaufsrecht hätte nutzen sollen oder können.
In der Politik ist einiges möglich, dass sehen wir doch bei S21 oder BER.
Ich möchte jetzt hier aber auch keinen Streit vom Zaun brechen, ich ärgere mich nur, dass der Umbau schon längst hätte stehen können, und ich befürchte, dass wir hier wieder so lange warten dürfen wie beim Hauptbahnhof oder Dortberghaus (falls da überhaupt noch was geht) !

Irgendwie kann das doch alles kein Zufall mehr sein, oder platzen in anderen Städten auch so viele Vorhaben ?
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.13, 17:15   #41
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von Bedenkenträger Beitrag anzeigen
Das war ein Immobilienverkauf von einer privaten Gesellschaft an eine andere oder?
Richtig. Acandor veräußerte die Immobilie an die mittlerweile ebenfalls insolvente Dawnay Day. - Soweit richtig in Erinnerung, ist die Treveria aus der Dawnay Day hervorgegangen.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.13, 11:46   #42
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Die Zukunft des ehemaligen Technikhauses wird sich nach Angaben der Treveria frühestens in einem Jahr klären. Der Cityring hat Treveria bereits einen Verkauf der Immobilie nahegelegt. (Quelle)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.13, 17:45   #43
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 563
Kieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein Lichtblick
Das Treveria nur zu einem sehr hohen Preis verkaufen will sagt eigentlich alles, man hat die Immobilie wahrscheinlich mit einem überteuertem Wert in den Büchern stehen und will keine Buchverluste realisieren.
Oder man will mit hohen Gewinnen beim Verkauf des Ex-Karstadtgebäudes Verluste aus anderen Schrottimmobilien kompensieren.

Es kann also noch einige Zeit - vielleicht mit weiteren Insolvenzen - ins Land gehen, bevor sich hier was tut.

Aber vielleicht haben wir Glück und ein Investor ist bereit den richtigen Preis zu zahlen...
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.16, 14:47   #44
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.000
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Noch im Juni berichtete die Ruhr Nachrichten, dass für das ehemalige Karstadt-Haus an der Kampstraße zwei mögliche Szenarien denkbar sind: Die Neuvermietung nach vorheriger baulicher Revitalisierung oder der Verkauf. Für beide gab und gebe es Interessenten.

Nun ist wohl eine Entscheidung gefallen. Die in Amsterdam ansässige Dawnay Day Treveria Five B.V. möchte die Immobilien samt eines Konzepts für einen Neubau veräußern. - Vielleicht wird das Projekt ja Anfang Oktober in München vorgestellt?!
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 11:18   #45
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.000
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Die Immobilie soll bis Ende des Jahres verkauft werden. Alles Weitere dazu findet sich hier.
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum