Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.15, 04:10   #316
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 590
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Ich schlage vor die Karte auf der entsprechenden HP von DenkdeineStadt einfach zu studieren und sich die Vorschläge einfach anzuschauen !

Da sind so einige Interessante Sachen dabei ! Vieles davon allerdings auch schlicht durch die öffentliche Hand nicht leistbar da sie u.a. in Privatbesitz sind oder eben schlicht nicht finanzierbar !


Aber dennoch . . . ;-)

Die Hoffnung stirbt zuletzt !

Geändert von Tarsis (07.11.15 um 04:52 Uhr)
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.15, 15:06   #317
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 810
chief könnte bald berühmt werden
Kurze Analyse

Nur mal ein kleiner Überblick:

- 93 Vorschläge zum Bohlweg und dessen Fassaden (in diesem Zusammenhang wird auch oft der Rathausneubau thematisiert)
- 15 Vorschläge die den Ausbau des Busbahnhofs fordern
- 68 Vorschläge die fast immer eine schnellere Umsetzung des Ringgleises fordern
- viele Vorschläge thematisieren auch den Bau einer Konzerthalle / Veranstaltungshalle für ca. 1000 Leute
- viele Vorschläge für und gegen Straßenbahnausbau
- 35 Vorschläge zum Flughafen
(z.T. wird der Ausbau gefordert, z.T. geht es um Lärmschutzmaßnahmen, z.T. um die Verkehrsführung um den Flughafen)
- Viele Vorschläge fordern den Wasserlauf der Oker wieder an die Oberfläche zu holen, in diesem Zusammenhang wird teils auch der Ausbau der Aufenthaltsqualität am Hafen gefordert
- Vereinzelt gibt es konkrete Forderungen wie Wiederaufbau des Mummehauses oder des Ackerhofportals
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.15, 01:44   #318
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 590
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Das Ackerhofportal nebst Bebauung des Umfeldes bzw Lückenschluss stammen von mir ! ;-)
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.15, 18:25   #319
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 590
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Sehr interessant alles!
Wie siehst du denn dort die Bebauung, Tarsis?

Der Bohlweg mit seinen ganzen Fassaden (wahrscheinlich bis in die Stobenstraße hinein und zum Kennedyplatz) hat sicherlich Priorität bei 93 Vorschlägen. Nach dem Motto: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg", dürfte dort auch mal etwas geschehen.
Klar, die Veranstaltungshalle (z.B. Kufa im Westl Ringgebiet) und noch eine weitere bzw. das alte Jolly Joker sind enorm wichtig.
Aufenthaltsqualität am Hafen ist schön und interessant, genau so wie Mummehaus und Flughafen.
Gibt es denn sonst noch etwas gänzlich neues?
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.15, 02:13   #320
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 590
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Ich habe vorgeschlagen im Anschluss an die Grundschule Edith Stein
( Friesenstrasse ) im Winkel bis an den Magnitorwall eine geschlossene Häuserzeile zu errichten, so dass dort quasi ein geschlossener Baublock entsteht - nur angelehnt an die Vorkiegssituation.

Es war dort schon einmal eine Bebauung angedacht im Rahmen der Planungen für ein 4 Sterne Plus Hotel, was dann auf dem Areal des ehemaligen FreiBiZ realisiert wurde. Die Art der Blockrandschließung könnte man wieder aufgreifen und in den EG-Bereichen ( am Nicolaiplatz ) auch durchaus Nutzungen wie Cafes u.ä. unterbringen, da das Areal am Nicolaiplatz mit dem Museum und dem Park in der Nähe durchaus reizvoll wäre und der Nicolaiplatz ja auch in deren Richtung ausläuft.

Vor dem Kriege befand sich innerhalb dieses Quartiers die Nicolaikirche von Korb, die nahezu völlig zerstört wurde und an die aktuell nur noch das Kirchhofportal an der Friesenstraße mit dem Kreuz auf der Spitze an einen kirchlichen Bezug in dieser Gegend erinnert. Einige Außenmauern waren vormals als Erinnerung daran samt einer Gedenktafel an der Seitenwand der Turnhalle Güldenstrasse angebracht worden. Nach Schließung dieser Baulücke wurden diese Spolien eingelagert. Mein Vorschlag war diese Außenmauern an die Wand des Nicolaiplatzes zur Georg-Eckert-Straße hin anzubringen. Diese wird ja nicht mehr als Wasserwand genutzt und der PLatz trägt immerhin den Namen der Kirche, um deren Reste es geht und sie befand sich zudem in unmittelbarer Nähe !

Das Ackerhofportal selbst sollte mehr oder minder mittig auf dem Platz wieder errichtet werden - in etwa dort wo heute der Baum steht. Diesen könnte man problemlos versetzen oder ähnliches.

So hätttte man ein stimmiges Ensemble aus Bebauung, Erinnerung an das alte Quartier und Belebung des Areals, würde den alten Bauteilen am neuen Standort einen würdigen Rahmen in der Nähe ihrer alten Heimat verschaffen und hätte zudem noch einen ansehnlichen innerstädtischen Platz geschaffen, der der aktuellen städtebaulichen Situation Rechnung trägt und zugleich an die alte Situation erinnert.
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.15, 21:04   #321
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 590
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hauptbahnhof Areal - Verbindung Innenstadt

Danke für die vielen neuen, auch historischen, Informationen, Tarsis!

Sicherlich auch ein spannendes Zukunftsthema:

http://www.braunschweiger-zeitung.de...id2087555.html

Der Bund der Architekten zeigt ab heute seine Ideen für das Hauptbahnhofareal-Kurt Schuhmacher Straße-Verbindung Innenstadt im Braunschweiger Hauptbahnhof.

Auf diesen Plänen ist auch eine Art 3. Hochhaus abgebildet! Außerdem bringt es natürlich "mehr Leben" in die Kurt Schuhmacher Straße und würde die Verbindungsroute in die Innenstadt aktiver gestalten.
Die Ideen finde ich sehr wertvoll, wenn Braunschweig weiter wachsen will und die zu große Nachfrage nach Wohnraum abdecken möchte.
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 13:26   #322
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 810
chief könnte bald berühmt werden
Bahnhofsviertel

Die Pläne im Detail:
Das Atrium Bummelcenter wird umgeplant und vergrößert. Die Schaufenster sollen an der Kurt-Schumacher Straße liegen. In Viewegsgarten wird ein Kunstmuseum geplant und ein Freizeitzentrum. An der Ottmerstraße werden 12- bis 15 stöckige Häuser rund um den Park gebaut.

Quelle: Bz
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 15:53   #323
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 590
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Wobei all diese Pläne und Visualisierungen ja reine Phantasie sind und keinerlei Bezug zu real angedachten Veränderungen oder konkreten Plänen der Stadt oder Investoren haben !

Das sollte man nicht außer Acht lassen. Wie schön wären doch ähnliche PLäne und Gedankenspiele für den Bohlweg und dessen Gebäude wo eine komplette Fassadenabwicklung erstellt wurde, um Anregung und Inspiration für die Eigentümer zu sein. . .

Indes - wir warten bis heute !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 17:09   #324
BS-Exciter
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von BS-Exciter
 
Registriert seit: 09.07.2015
Ort: Braunschweig
Beiträge: 35
BS-Exciter sitzt schon auf dem ersten Ast
Eben. Das denke ich auch. Zumal wenn überhaupt eine Nutzung Wohnen/Büro/Restaurants Sinn machen würde um dem Zentrenkonzept nicht zuwider zu laufen. Durch die VW-Krise mache ich mir aber Sorgen, ob überhaupt ein großer Bedarf an Büroflächen da ist. Man wird sehen, ob Business-Center II und auch das neue, geplante Hochhaus des Kontorhauses komplett vermietet werden wird.
Wahrscheinlich müßte ein Investor auch den Rückbau der Kurt-Schumacher-Straße bezahlen und ich würde auch mit Bürgerprotesten rechnen, wenn man dem Park Beton vor den Latz knallt. Wer im Bahnhof vorbeikommt, bitte mal Fotos machen, leider wird mir das in nächster Zeit nicht gelingen.
BS-Exciter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 20:48   #325
GreenLion
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 34
Beiträge: 91
GreenLion sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von chief Beitrag anzeigen
Die Pläne im Detail:
An der Ottmerstraße werden 12- bis 15 stöckige Häuser rund um den Park gebaut.
Wenn man die Stadt kaputt machen will, dann macht man sowas..
GreenLion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 22:02   #326
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 590
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Die Bohlwegfassaden sind eindeutig ein Versagen und nichts anderes. Das kann man nicht mit evtl in Planung befindlichen Wohnbauten im Bahnhofsviertel vergleichen.

Der Bohlweg ist mit der zentralste Ort in der Braunschweiger Innenstadt und wird von Tausenden Menschen am Tage wahrgenommen. Mit relativ wenig Aufwand könnten die Fassaden vereinheitlicht werden (z.B. ist das Volksbank Gebäude schon auf dem Stand) und die Pläne liegen auf dem Tisch.
Vielmehr gibt es keine Einigung mit den Eignern und zu wenig Verhandlung. Es könnte doch eine Bohlweg Vereinigung gegründet werden! Die beiden Kriegsbehelfsbauten müssen aufgestockt werden und würden somit neuen Wohnraum zur Verfüfung stellen. Ich denke: "Wo ein Wille wäre, wäre auch ein Weg"
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 22:54   #327
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 590
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
[QUOTE=Braunschweiger;501240]Die Bohlwegfassaden sind eindeutig ein Versagen und nichts anderes. Das kann man nicht mit evtl in Planung befindlichen Wohnbauten im Bahnhofsviertel vergleichen.

Ich habe ja auch nicht die jetzigen Bohlwegfassaden mit den aktuellen Entwürfen für die Entwicklung an der Kurt Schumacher Str. verglichen, sondern die von der Stadt damals in Auftrag gegebene Entwicklungsperpsektive für den Bohlweg ("Fassadenabwicklung" ) respektive deren Fassaden! Wer lesen kann... :-))

Auch hier standen keine konkreten Vorhaben oder Investitionen im Raume und die Stadt wollte nur Perspektiven aufzeigen und eine Enrtwicklung anstossen - was ja bis heute leider so gar nicht geklappt hat...
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.15, 18:07   #328
GreenLion
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 34
Beiträge: 91
GreenLion sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich hab mir diese Ausstellung im Bahnhof mal angeschaut. Leider ist da so gut wie nichts realistisches dabei. Schade irgendwie, kein Wunder dass sich kaum etwas am Umfeld des Bahnhofs tut.

Mit dem Zubetonieren des Viewegs Gartens macht man genau das selbe, wie die Stadtplanung damals, die heute negativ auffällt.

Jedoch ist mir eine Idee positiv aufgefallen: Ein kleines Café im Viewegs Garten am Hang zum Willy-Brandt-Platz. Es wäre eine schöne Ergänzung ohne radikale Eingriffe in den Park.
GreenLion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.15, 14:52   #329
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 810
chief könnte bald berühmt werden
Braunschweig zählt erneut zu den 10 dynamischten Städten in Deutschland (Platz 6) Besonders hervorzuheben: Die geringe Jugendarbeitslosenquote von 4,1 Prozent sowie die Beschäftigungsquote von 65,8 Prozent. Im Dynamikranking punktet Braunschweig durch den Anstieg der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und die Arbeitsplatzversorgung.

Zu den Schwächen:
- Anzahl Gästeübernachtungen
- neu errichtete Wohnungen im Verhältnis zu den Bestandswohnungen


http://regionalbraunschweig.de/braun...hsten-staedte/

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/staedteranking/

Geändert von chief (30.11.15 um 15:13 Uhr)
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.15, 21:51   #330
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 810
chief könnte bald berühmt werden
Übernachtungszahlen

Die Zahl der Gästeübernachtungen scheint einen neuen Rekord zu erreichen. Das Landesamt für Statistik Niedersachsen meldete rund 83.500 Gästeankünfte und rund 153.000 Übernachtungen in den Monaten Juli bis September.

Hervorzuheben sind in diesen Monaten auch die Anzahl ausländischer Gästeübernachtungen.( Juli : 4.600 Gäste, September: 4300 Gäste, Übernachtungen ausl. Gäste: 9.500 (Juli) und 9.400 (September))

http://regionalbraunschweig.de/braun...liebt-wie-nie/
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum