Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.17, 23:19   #4471
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.440
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
Altbauten von innen ->

Um noch mal an das Thema anzuknüpfen... anbei ein Beispiel aus dem Täubchenweg 2, wie es mit maximalem Erhalt auch zu Wohnraum fürs 21. Jh. kommen kann:
- Stuck erhalten
- Decken nicht abgehängt
- Räume, soweit erkennbar, nicht verändert (habe Vorher-Aufnahmen gesehen)
- Türen original aufgearbeitet
Nur die Dielen sind durch Parkett ersetzt, aber das ist heute halt Standard. Ansonsten ist der Charakter des Altbaus hier wesentlich besser erhalten.

(Link verfällt, sobald vermietet)
https://www.immobilienscout24.de/expose/100208979
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.17, 17:35   #4472
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Bei der Pölitzstraße 20 (Gohlis) steht evtl. eine Fassadenauffrischung an:


Eigenes Bild

Kurzinfo (ohne Bild): Beim Neubauprojekt Herloßsohnstr. 16 in der Nähe nähert man sich stramm der Fertigstellung. Entstanden ist ein recht massiger aber dennoch m.M.n. sehr stimmiger Baukörper. Die putzige Stadthaussiedlung direkt anschließend steht im krassen Kontrast dazu - zum Glück hat die Stadt diese Phase überwunden und verdichtet sich im Kernbereich wieder einer Großstadt angemessen.
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 01:58   #4473
Rundling
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Rundling
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 352
Rundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfach
Zitat:
Zitat von piu58 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Rundling Beitrag anzeigen
... und die Gorkistraße 70:



vorher
... und noch sehr viel vorher: Gaststätte Anker, leider kein Bild. Der Eingang war seinerzeit vorn der Straßenflanke Gorkistraße aus, und nicht an der Ecke.
Stimmt - und jetzt auch mit Bild.





...mittlerweile ist eine "MEX-Lounge" vor Anker gegangen.



Und ein Blick auf die Seite:




Noch nicht ganz fertig, aber bisher recht ordentlich, die Eisenbahnstr. 152:



Wenn ich es richtig sehe, waren früher nur die mittleren Fenster der 2. und 3. Etage als Doppelfenster ausgeführt...?
Rundling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 12:11   #4474
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.405
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Wenn ich es richtig sehe, waren früher nur die mittleren Fenster der 2. und 3. Etage als Doppelfenster ausgeführt...?


Der historische Vergleich ist wirklich interessant und etwas verwirrend, denn vor der Sanierung gab es diese Doppelfenster auch im EG und 1. OG. Ich hielt sie für die Originalfenster, aber offensichtlich kamen sie doch erst später hinzu und auf dem historischen Foto könnte der Einbau der ersten Doppelfenster dieser Art zu sehen sein. Lt. Denkmalliste wurde das Gebäude um 1875 errichtet. Ich schätze, das historische Foto wurde um 1905 rum geschossen, also etwa 30 Jahre nach der Erbauung.

Hier ein Foto der Eisenbahnstr. 152 von 2013

Bild: Altbaufan


Ein weiteres Beispiel, das diese Doppelfenster zeigt, wäre die Eisenbahnstraße 144, hier auf dem dritten Bild zu sehen.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 12:57   #4475
Arwed
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 389
Arwed ist im DAF berühmtArwed ist im DAF berühmt
Ich habe bisher leider noch keinen Beleg gefunden. Ich glaube mich aber daran zu erinnern, dass diese äußeren Fenster Winterfenster sind. Das heißt, dass diese in der kalten Jahreszeit zum Schutz eingehängt wurden. Das würde erklären, weshalb bei den beiden alten Fotos diese Fenster an unterschiedlichen Stellen im Haus vorhanden sind.

Geändert von Arwed (28.10.17 um 22:18 Uhr)
Arwed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 17:11   #4476
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.197
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Da ich vor der Sanierung in dem Haus war kann ich sagen: Arwed hat Recht, es handelte sich wie beim Nachbarhaus Eisenbahnstraße 150 um (mobile) Winterfenster.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 18:01   #4477
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Die Hans-Oster-Straße 16 wurde etwas aufgehübscht:



vorher:

https://www.google.de/maps/@51.37045...7i13312!8i6656

Der Nachbar (Nr. 18) hat bis dato noch die Schotten dicht:


Eigene Bilder
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 22:05   #4478
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.405
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^^^ Dass mit den Winterfenstern klingt plausibel. Jetzt erinnere ich mich auch wieder daran, dass selbst in den 80er-Jahren in Leipzig noch diese Fenster in der kalten Jahreszeit nicht selten zum Einsatz kamen. Danke für eure Antworten.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.17, 22:23   #4479
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.440
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
Kurt-Schumacher-Straße 22 / Ecke Berliner Straße

Das Gebäude hat seit Ende der KW 42 keine Fenster mehr. Weiß jemand, warum? Die Fenster wurden 2008/2009 ausgetauscht, das 1.OG war bis vor kurzem auch bewohnt.

Zustand 2008
Zustand 2009

Die Kurt-Schumacher-Straße 31 ist fast fertig:


Bauträger/Verkaufsprospekt
Die WE wurden übrigens für bis zu 4.300 Euro/m2 verkauft (in dieser Lage, wo außer der Citynähe wenig positives zur Wohnqualiät beiträgt - 4 Straßenbahnen incl. Wendeschleife- siehe Foto -, 10er im "Hinterhof", Hostels, KiffKiff usw.).
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.17, 23:41   #4480
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.440
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
Die Philipp-Rosental-Straße 12 ist saniert:
Auf der Website findet man Fotos von vorher und während der Bauarbeiten:
http://philipp-rosenthal-12.de/?galleries=baustelle

War sanierungsbedürftig, aber bis 2016 bewohnt.
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.17, 00:18   #4481
Leonidas
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Leonidas
 
Registriert seit: 21.03.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 66
Leonidas hat die ersten Äste schon erklommen...
Scheffelstraße 18 und Ecke Windscheidstraße

Eigentlich wollte ich nur den Baufortschritt in der Ecke Windscheidstraße Ecke Scheffelstraße dokumentiren, aber da fiel mir die Scheffelstraße 18 ins Auge mit einem hochwertigem Natursteinportal und einem schablonierten Traufgesims. Sehr schön gemacht aber dann das: die armen Damen im Relief sind etwas kopflos...wieso macht man denn sowas?

In der Ecke geht's auch vorwärts die Fenster sind draussen. Das Haus ist noch bewohnt. Aber irgedwie auch schade um die schönen originalen Türen...


















Leonidas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.17, 01:56   #4482
Rundling
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Rundling
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 352
Rundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfach
Wir bleiben beim Thema Fenster

Zitat:
Zitat von Arwed Beitrag anzeigen
Ich glaube mich aber daran zu erinnern, dass diese äußeren Fenster Winterfenster sind. Das heißt, dass diese in der kalten Jahreszeit zum Schutz eingehängt wurden. Das würde erklären, weshalb bei den beiden alten Fotos diese Fenster an unterschiedlichen Stellen im Haus vorhanden sind.
Demnach wäre das Foto entstanden als in der Übergangszeit gerade die Winterfenster angebracht wurden und eben noch nicht alle Wohnungen damit wieder ausgestattet waren...
wäre möglich, aber der doch recht kahle Baum scheint darauf hinzuweisen, dass die Heizperiode nicht gerade erst begonnen hatte - vielleicht waren auch nicht für alle Wohnungen solche Fenster vorhanden?
So ganz kann ich den Nutzen von mobilen Fenstern nicht nachvollziehen - ich hätte sie auch im Sommer als Lärm- und Hitzeschutz dran gelassen, zumal sie sonst auch noch (damals wertvollen) Lagerraum belegt hätten.

Zitat:
Zitat von LE Mon. hist. Beitrag anzeigen
Da ich vor der Sanierung in dem Haus war kann ich sagen: Arwed hat Recht, es handelte sich wie beim Nachbarhaus Eisenbahnstraße 150 um (mobile) Winterfenster.
Dazu ein paar Bilder (schon etwas älter, aber das Haus wurde hier - glaube ich jedenfalls - noch nicht gezeigt):

Zitat:
Zitat von Altbaufan_ Beitrag anzeigen

(Eigene Aufnahmen, 29.09.13)




...mir waren die Fenster auch damals schon aufgefallen, obwohl ich den speziellen Zweck noch nicht kannte...






Und ein weiteres Objekt, das leider weniger gelungen ist:

Ecke Gorki-/Bergerstraße am Kleinen Stannebeinplatz
(vermutlich Nr. 128)
Die Entwicklung lässt sich gut nachvollziehen...



Links auf dem Bild ist wahrscheinlich der weitgehend originale Zustand, dann folgten bereits vor 45 einige Veränderungen



bis es dann vor der letzten Sanierung so aussah:



und nu danach:



Hier nochmal im direkten Vergleich:



größer

Hier wäre auch mit vergleichsweise geringem Aufwand deutlich mehr drin gewesen. Bspw. würden die erhaltenen Zierelemente nicht so seltsam angeklebt wirken,
wenn die wenigen fehlenden Teile ergänzt worden wären - zu den Fenstern und Türen muss man sicher nichts weiter sagen...

Besonders ärgerlich, weil es zusammen mit seinem ebenfalls ziemlich unansehnlichen Gegenüber den Auftakt zur Gorkistraße bildet und in prominenter Lage Teil der Stannebein-Platzwand ist.
Rundling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 18:00   #4483
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Heute beim Vorbeifahren bemerkt, dass beim ehem. Klinikbau in der Theresienstraße (Nr. 43) der Gehweg abgesperrt wurde - hat jemand Kenntnis ob dies schon länger der Fall ist bzw. es sich um eine Sicherungsmaßnahme handelt oder evtl. sogar eine Sanierung bevorsteht?


Eigenes Bild
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.17, 17:44   #4484
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 708
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Die Berthastraße 32a in Schönefeld wird saniert:



Bei der Schönefelder Straße 57 tut sich auch was:



Gegenüber befinden sich die Meyer'schen Häuser:

https://de.wikipedia.org/wiki/Meyer%...he_H%C3%A4user


Eigene Bilder
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.17, 08:17   #4485
C. S.
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 449
C. S. könnte bald berühmt werden
kleiner Hiinweis: Die Berthastraße befindet sich in Mockau (Süd), Schönefeld endet an der Parthe.
C. S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum