Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.17, 19:34   #436
gedianx
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.09.2014
Ort: Düsseldorf
Alter: 35
Beiträge: 51
gedianx sitzt schon auf dem ersten Ast
Man kann es noch weiter zuspitzen. Durch das Hochhaus erhöht sich auch die Selbstmordquote, weil die Drogensüchtigen am HBF vom Hochhaus springen können. Ein Hochhaus beschleunigt die Luftströmung und gefährdet somit die fahrenden Züge und Fahrgäste, die unfreiwillig umkippen. Terroristen können vom Hochhaus Chemikalien auf die Menschenmenge vorm Kino runterwerfen. Solche Argumente hätte ich von weiblichen Abgeordneten insbesondere aus dem links-grünen Lager erwartet.
gedianx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.17, 19:47   #437
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.481
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Auf jeden Fall müsste ein 100-Meter-Hochhaus dort nicht "bombastisch", sondern schlank und elegant sein, da das Grundstück eher klein ist. In der HBf-Umgebung gibt es so viele Probleme, die man den Medien entnehmen oder mit eigenen Augen sehen kann, dass ein wenig Wind (wenn es welchen geben sollte - es gibt weder einen konkreten Investor noch einen konkreten Entwurf) das geringste Problem der Umgebung sein dürfte:








Der Bestandsbau wirkt übrigens bunkerartig, das EG heruntergekommen - die Wirkung kann fast jeder Folgebau nur verbessern.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.17, 21:21   #438
deloro
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 94
deloro sitzt schon auf dem ersten Ast
Rund um den Hbf ist eigentlich fast jede Veränderung eine Verbesserung...

Die CDU hätte dieses Jahr wahrscheinlich 500 Baugenehmigungen auf den Weg gebracht und das als großen Erfolg verkauft [sorry für OT]
__________________
Über Düsseldorf in die Welt
deloro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.17, 08:17   #439
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.481
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Die WZ berichtete heute über die Rahmenvereinbarung, die OB Geisel mit dem Bahnvorstand Ronald Pofalla heute unterzeichnen sollen. (BTW: Pofalla ist selbst von der CDU - seine Düsseldorfer Parteifreunde sollten sich bitte mit dem exzessiven Nimbytum bisserl zurückhalten.) Wie intensiv sich um die Neugestaltung des Bahnhofsumfelds auch die Stadt und das dieses Vorhaben laut Artikel unterstützende Land NRW kümmern sollen, präzisiert der Artikel nicht - wie viel außer den beiden Vorplätzen gemeint ist. Nur das 100-Meter-Hochhaus wird explizit erwähnt.
Ein älterer WZ-Artikel zitiert Alexander Fils , den Vorsitzenden des Planungsausschusses (übrigens auch von der CDU), laut dem die Funktion des Hochhauses im geplanten Wettbewerb geklärt werden soll. Dass er was gegen das Hochhaus haben sollte, kann man dem Artikel nicht entnehmen.

----

Diesem Artikel nach wird der Wettbewerb für die Bahnhofsvorplatz-Neugestaltung bis Mitte 2018 durchgeführt, der daraus resultierende Bebauungsplan soll ab 2021 verwirklicht werden.

Die Infos veröffentlichte ebenfalls das Deal Magazin, zu den Unterzeichnern des Vertrags gehört auch der NRW-Bauminister Michael Groschek. Workshops und eine Online-Bürgerbeteiligung sollen bereits im Mai starten.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (25.03.17 um 01:18 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.17, 14:15   #440
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.077
DUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbar
Zentralbibliothek - Umzug erst 2021

Bisher hieß es, dass die Zentralbibliothek 2018 an den Konrad-Adenauer-Platz 1 in das ehemalige Postgebäude ziehen soll - laut diesem RP-Online-Artikel von gestern ist jetzt von 2021 die Rede - die Schlüssel soll die Stadt erst im Dezember 2020 bekommen.
Eine Entscheidung, ob es überhaupt zu einem Mietvertrag kommt, fällt in der Ratssitzung am 18. Mai 2017 - es gibt noch Bedenken wegen der Umbaukosten und der Risiken (Kostenexplosion wie beim Umbau des Paketpostamts für das Schauspielhaus).
Die CDU würde die Zentralbibliothek lieber im unteren Bereich des angedachten Hochhauses neben dem Hbf (ehem. Rheingold-Disco) sehen.

Die Planung am KAP 1:
- Deutlich mehr Platz für die Bibliothek ggü. dem jetzigen Standort
- Saal für bis zu 180 Zuschauer, in dem Lesungen ausgerichtet werden.
- die Hälfte der 25.000 m² Gesamtfläche soll die Bibliothek erhalten
- die Stadt will das Gebäüde vom Eigentümer, einer Immobiliengesellschaft, für 30 Jahre anmieten

Die restlichen Flächen sollen sich andere Nutzer teilen, dazu gehören:
- das Theatermuseum (aktuell Hofgärtnerhaus), verliert seine Ausstellungsräume, soll aber weiter pädagogisch arbeiten (könnte den Saal der Bibliothek mit nutzen)
- das Forum Freies Theater (FFT) soll einen Saal (235 Zuschauer) und zwei Probebühnen bekommen
- Depots der Museen und des Stadtarchivs
- Büros der Schulverwaltung

Miet-Kosten (mit Hilfe extener Planer ermittelt:
- ca. 4,4 Millionen Euro Miete pro Jahr
- Kaltmiete ca. 9,90 Euro pro m²/Monat
- Betriebskosten 4,50 Euro pro m²/Monat

Umbau-Kosten:
- Innenausstattung ca. 9 Millionen Euro
- FFT-Bühne ca. 7,5 Millionen Euro

Durch diverse Um- und Auszüge soll Geld gespart oder sogar in die Kasse kommen:
- die Volkshochschule (VHS) und Kulturverwaltung sollen die bisherigen Bibliotheksräume nutzen
- 2 VHS-Standorte und Büros im Medienhafen entfallen
- die FFT-Standorte (Kasernen- und Jahnstraße) entfallen ebenfall, das Gebäude an der Kasernenstraße kann verkauft werden
- das Hofgärtnerhaus (noch Theatermuseum) kann ebenfalls verkauft werden
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.17, 03:40   #441
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.481
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Zentralbibliothek

Die RP zeigt heute einige Ansichten der Stadtbücherei, etwa des neuen verglasten Eingangs. Die Architektursprache hätte etwas mehr an die Postmoderne des Bestandsbaus angelehnt werden können.

Nach dem Umbau soll es mit 7700 Qm Nutzfläche ungefähr doppelt so viel Fläche wie heute geben, mit nichtöffentlichen Bereichen 12 Tsd. Qm - was die Hälfte des Gebäudes ausmacht. Der Rest sei für andere Einrichtungen wie das Theatermuseum bestimmt. Die Stadt solle 9 Mio. EUR für die Ausstattung und Umzüge sowie 4,4 Mio. EUR Jahresmiete für 30 Jahre zahlen, dazu 7,5 Mio. EUR für die Bühne des Forums Freies Theater. Dafür könne die Stadt einige Objekte wie die VHS an der Kasernenstraße 6 verkaufen - den Planungen nach für 33 Mio. EUR.
Die SPD sei laut Artikel für die Planungen, die FDP und die Grünen haben einige Bedenken, besonders bei den Umbaukosten der Bühne - sind allerdings eher dafür.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.17, 14:59   #442
Fuchsbau
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 75
Fuchsbau könnte bald berühmt werden
Lt. WZ wird am Montag der erste Bauabschnitt bei der Sanierung der U-Bahnsteige im Hbf. fertiggestellt. Dann werden die Zugänge im hinteren Bereich gesperrt und die vorderen zum Konrad-Adenauer-Platz wieder geöffnet.

An den hinteren Zugängen kann man schon die Holzverschläge inkl. Metalltüren für die Sperrung seit einiger Zeit sehen (stehen aber noch auf).

Ich habe zwei Fotos geschossen von der Rolltreppe aus.





Man sieht den fertigen neuen Fliesenboden und die neue Decke aus Metall. Alles sehr ähnlich dem Haltepunkt Victoriaplatz-Kleverstraße. Am Freitag wurden dann auch neue hell beleuchtete Stationsschilder montiert und mit der neuen Beleuchtung (jetzt zwei Reihen mit Lampen pro Bahnsteigseite) dürfte es doch deutlich freundlicher und heller wirken, wenn auch der Gesamteindruck nicht so stark verändert wurde.
Fuchsbau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.17, 15:50   #443
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 290
Heidewitzka wird schon bald berühmt werdenHeidewitzka wird schon bald berühmt werden
Bis zum 9.6. können noch Ideen für die Umgestaltung des Konrad-Adenauer-Platz gemacht werden.

https://www.stadtentwicklung-duessel...eldorf/de/home

Manches interessantes dabei, einige Vorschläge sind eher Visionen, z.B. Einhausung der Schienen am Hbf zur Verbindung der Stadtteile und die Idee, die Straßenbahn in einen Tunnel zu verlegen.
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.17, 21:35   #444
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 176
Schmitz könnte bald berühmt werden
^^ Der Beitrag wirkt sehr nach "Werbung"
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 01:11   #445
Vulcanus
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.02.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 34
Vulcanus sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Ideen mancher Bürger zur Umgestaltung des KAP sind schon merkwürdig. Da verlangen 2 Leute, die Straßenbahnen in einen Tunnel zu verlegen.

Und berauben sie damit ihres ureigensten Vorteils, nämlich des ebenerdigen und behindertengerechten Ein- und Ausstiegs.

Das erinnert mich an den Wettbewerb vor ein paar Jahren, als einem Architekten der wirklich spinnerte Einfall kam, man könne von den 4 vorhandenen Straßenbahngleisen am KAP doch einfach eines wegnehmen. Damit man mehr Platz für einen "Flanierboulevard" bekäme. Nach dem die Bürgerinnen und Bürger just an diesem Platz ja seit Jahrzehnten förmlich lechzen ...

Ja nee, is klar ... *facepalm*
Vulcanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 08:09   #446
sw-grisu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 67
sw-grisu sitzt schon auf dem ersten Ast
KAP

Die Vorschläge zur Fassadenbegrünung find ich sehr gut. Somit bliebe das denkmalgeschützte Gebäude erhalten, die Bürger erhielten aber eine nachhaltige und schönen Optik. Ein Hochhaus hat direkt an diesem Platz nichts zu suchen, das ist ja eh, ein paar Meter weiter, am Mintropplatz geplant.

So wie ich die Pläne verstanden habe wird der RRX seine Gleise an den, neu zu erstellenden, Bahnsteigen 1+2 vorbei führen. Somit ergeben sich für die Strassenbahnnutzer optimierte Wege. Fehlt für die Radler noch ein Fahrradparkhaus am KAP.
sw-grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.17, 08:18   #447
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.481
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Worringer Platz

Die RP schrieb heute über die Absichten von Mehr Entertainment, am Worringer Platz 4 ein Theater einzurichten, was u.U. den Umbau des Bestandsbaus bedeuten würde. Die seit 1989 leer stehende Immobilie wurde 2016 gekauft.
Der Artikel zitiert den OB Geisel, der den Platz zum "einen der urbansten der Stadt" erklärte und sich darauf Nachtleben mit Clubs, Bars und Kultur vorstellen könne. Da kommt mir gleich in den Sinn - die Klosterhöfe entstehen gleich um die Ecke, vielleicht hätten sie im EG Lokale für diese Zwecke bekommen sollen?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.17, 01:05   #448
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.481
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
KAP1

Die Immobilien-Zeitung berichtete am 06.10 über eine Rede des OB Geisel, in der u.a. um Grand Central, das Hochhaus anstelle des Saalbaus und drei Hotels mit insgesamt 717 Hotelzimmern an der Harkortstraße ging - die genaue Zimmeranzahl könnte ein Zeichen sein, dass die Planung genauer und konkreter wurde. Neu dürften die als KAP1 bezeichneten Büroflächen auf dem Gelände der bisherigen Stadtbibliothek sein - das wäre dann am Bertha-von-Suttner-Platz hinter dem Hauptbahnhof. Ich konnte aus dem Text nicht herauslesen, ob ein Umbau oder ein Abriss und Neubau angedacht ist. Besonders der auf der Google-Karte sichtbare flache Teil am Park scheint mir wenig genutzt. Wenn der Saalbau einem Hochhaus weichen könnte, vielleicht auch der Stadtbibliothek-Bau?

Etwas verwirrend finde ich, dass das Projekt KAP1 benannt wurde. Die Stadtbibliothek soll erst in die bisherige Post am KAP ziehen, selbst wenn dort noch Büros entstehen sollen, kann man schlecht über "ehemalige Stadtbibliothek" reden.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.17, 18:37   #449
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.077
DUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbarDUS-Fan ist im DAF unverzichtbar
^ Stimmt, der Artikel kann so nicht korrekt sein, da wurde einiges durcheinander gebracht - im einzelnen:
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
drei Hotels mit insgesamt 717 Hotelzimmern an der Harkortstraße - die genaue Zimmeranzahl könnte ein Zeichen sein, dass die Planung genauer und konkreter wurde.
Das stimmt, ist aber bereits so bekannt, siehe den Hotel-Thread ab #23.

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Neu dürften die als KAP1 bezeichneten Büroflächen auf dem Gelände der bisherigen Stadtbibliothek sein - das wäre dann am Bertha-von-Suttner-Platz hinter dem Hauptbahnhof.
KAP1 = bleibt natürlich weiterhin der Konrad-Adenauer-Platz 1 (obwohl es unter KAP 1 auf der verlinkten IZ-Seite einen Link zu einem Projekt am Karl-Arnold-Platz 1 gibt, das von pinkarchitektur entworfen und 2003 gebaut wurde), also das Gebäude der Post, in dem die die Stadtbücherei und weitere Einrichtungen nach dem Umbau einziehen sollen.

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Wenn der Saalbau einem Hochhaus weichen könnte, vielleicht auch der Stadtbibliothek-Bau?
Auch wenn der Saalbau , gemeint ist ja der ehemalige Rheingodsaal links vom Hbf (mit der gemeinsamen Afresse Konrad-Adenauer-Platz 14), einem Hochhaus weicht, sehe ich am Berta-von Suttner-Platz 1 noch keine Ambitionen für ein Hochhaus oder gar einen Abriss (zumindest ist das für mich nicht die Fläche, die im Artikel beschrieben wird).
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum