Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.11, 21:53   #1
Hausschwamm
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 437
Hausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nett
Kassel: Neubau Flughafen Calden (realisiert)

Ich kann es noch immer nicht glauben, aber der neue Flughafen befindet sich nach jahrzehntelanger Diskussion tatsächlich im Bau.

Laut Angaben auf des Flughafen-Gesellschaft auf deren Facebook-Seite handelt es sich um Europas zur Zeit grösste Baustelle:
Zitat:
"Auf keiner anderen Baustelle Europas werden zurzeit solche gewaltigen Mengen Erde ausgehoben und wegeschafft. Werfen Sie einen Blick auf Europas größte Baustelle!
"
Wie auch immer, die Baustelle beeindruckt zumindest aus der Luft durchaus:

http://www.facebook.com/media/set/?s...1290960&type=3

Bilder der Baustelle:

http://www.facebook.com/media/set/?s...1290960&type=1

Visualisierungen des fertigen Flughafens:
http://www.facebook.com/media/set/?s...1290960&type=1

Der neue Regionalflughafen wird in ca. 1,5km Entfernung nordöstlich vom bisherigen Flugplatz realisiert. Die Start- und Landebahn wird eine Länge von 2500m bei 45m Breite haben. Die Baukosten werden voraussichtlich ca. 249 Millionen Euro betragen. Ein Neubau ist notwendig, da eine Verlängerung der bisherigen Start- und Landebahn aufgrund des 6km entfernten 578m hohen Dörnberg nicht sinnvoll ist.

Die Bedarfsprognose weist für das Jahr 2015 eine Passagierzahl von 561.000 und ein Frachtaufkommen von 2.500 t für Kassel-Calden aus.

Am Flughafen sind zahlreiche Unternehmen angesiedelt z. B. das Eurocopter Werk Kassel von EADS und die Piper Generalvertretung Deutschland AG. http://www.airliners.de/verkehr/infr...l-calden/25406

Geändert von Hausschwamm (21.10.11 um 11:33 Uhr)
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.11, 10:54   #2
Hausschwamm
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 437
Hausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nett
Gebäude und Anlagen: http://www.flughafenkassel.de/t3/index.php?id=154

Pressemitteilungen: http://www.flughafenkassel.de/t3/index.php?id=presse

Webcams: http://www.flughafenkassel.de/t3/ind...163&no_cache=1
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.11, 17:25   #3
Golden Age
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Golden Age
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.147
Golden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle Zukunft
Boomtown Kassel - Verkehrs-Infrastruktur hat geholfen

Oft wurde die Wirtschaftlichkeit des neuen Flughafens in Calden angezweifelt, aber die letzten 20 Jahre zeigen wie sehr Kassel von einer modernen Verkehrsinfrastruktur profitiert hat.

Städte-Ranking: Deutschlandweite Führung bei Entwicklungsdynamik seit 2005
Heute gibt es Erstaunliches im "Focus" zu lesen und in "hr-info" zu hören. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und die Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ (Wiwo) haben ein Städte-Ranking erstellt, in dem Kassel bei der Entwicklungsdynamik die besten Noten in Deutschland erhalten hat. Das ist eine erstaunliche Entwicklung. Mit Blick auf die abgeprüften Kriterien hat man sich im Zeitraum zwischen 2005 bis 2010 relativ am stärksten verbessert. Dahinter folgten Leipzig und Erfurt. Laut hr-info ist in keiner anderen Stadt Deutschlands die Zahl der Hartz-IV Empfänger in diesem Zeitraum so stark gesunken wie in Kassel (Quelle: Focus). Ebenso lag man beim Zuwachs an Arbeitsplätzen deutschlandweit auf Platz 2 hinter Leipzig. Eine hessische Stadt die den Anschluss verpasst hat, ist Darmstadt, wo man versäumt hat sich frühzeitig für eine ICE-Anbindung einzusetzen und nun viel aufzuholen hat. Die Kurhessen machen es den Südhessen mittlerweile vor wie man es macht.

Die Gründe für den Aufschwung?
Laut FAZ im Juni hat man in Kassel besonders von der deutschen Einheit profitiert, da auch ein Umdenken weg von Subventionen stattfand. In den 90er Jahren lag die Arbeitslosigkeit noch bei 20% und mittlerweile liegt sie unter dem Bundesdurchschnitt bei 6,7%. Das Bruttoinlandsprodukt je Einwohner übertraf 2008 in Kassel mit 44.776 Euro den ohnehin hohen hessischen Landesdurchschnitt von 36.467 Euro. Ausschlaggebend waren dabei besonders die Verbesserungen in der Verkehrsinfrastruktur (ICE-Anschluß in Wilhelmshöhe, Ausbau Flughafen, Lückenschlüsse im hessischen Autobahnnetz). Mittlerweile entstanden neben dem ICE Bahnhof moderne Einkaufszentren, neue Hotels und Bürogebäude. Gerling errichtete ein großes neues Haus. Nebenan hat die K+S AG, einer der weltgrößten Kali- und Salzhersteller, eine neue Konzernzentrale errichtet, nachdem die Wintershall AG, der erfolgreichste und größte deutsche Öl- und Gasproduzent, sein Haus in Sichtweite des Bahnhofs ganz für sich beanspruchte und die K+S ausziehen musste. Ebenso sollen sich viele Freiberufler, Existenzgründer, Finanzfachleute und Berater rund um den Hbf niedergelassen haben (sicherlich spielen die 20.000 Studenten hier auch eine Rolle). Das benachbarte Kasernenareal wurde zum Wohngebiet und es entsteht ein neuer Technologiepark.

Bedeutung von Kassel-Calden
Durch die zentrale Lage Kassels ist man auch per Flugzeug sehr gut angebunden. Somit kann man als extrem zentraler Tagungsstandort punkten (Beispiel Esperanto Hotel mit Platz für 5.000 Besucher am Hbf oder das Maritim Hotel). Auch ein relativ abgeschiedenes Weltunternehmen wie SMA Solar aus Niestetal dürfte stark profitieren. Der Ausbau von Calden passt somit ideal in diese Wachstumsstrategie der Stadt. Weiter so!

Geändert von Golden Age (10.12.11 um 19:10 Uhr)
Golden Age ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.12, 22:56   #4
Hausschwamm
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 437
Hausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nett
Zwei Zeitraffer-Videos vom Ausbau Juni-Dezember 2011:

http://www.youtube.com/watch?v=MXEHxq89ceU

http://www.youtube.com/watch?v=NrD4Jzvfm9Q
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.12, 00:25   #5
manza
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 18.02.2010
Ort: Darmstadt
Alter: 30
Beiträge: 11
manza hat die ersten Äste schon erklommen...
@ Golden Age

Der Vergleich mit Darmstadt hinkt.
Ich habe den selben Städtevergleich auch gelesen, in dem Darmstadt stark einbüßen musste (wo sich doch gerade in den letzten Jahren einiges in Darmstadt getan hat).

Ein paar Wochen darauf erschienen 2-3 andere, renomiertere Städte-Rankings die die Situation in Darmstadt wieder richtig gestellt haben. Und zwar wurde Darmstadt erneut als Boom-Town bestätigt.
Viele dieser Städtevergleiche sind käuflich, da sich Investoren von diesen beeinflussen lassen.

Kassel durfte sich in den letzten auf ein Übermaß an Zuwendungen vom Land Hessen freuen, schließlich war Kassel immer das große Sorgenkind.
Es freut mich zu hören dass die Investitionen endlich fruchten, ich gönne es der Kassler Bevölkerung vom ganzen Herzen.

Hessen geht es verdammt gut

Als Südhesse hoffe ich aber dass das Land sich wieder mehr dem Süden zuwendet. Es herrscht ein großer Investitionsstau was die Infrastruktur angeht, allen voran im Bahnverkehr.


Meine Frage zum Thema:

Wird der neue Flughafen durch den ÖPNV erschlossen werden?
Wenn ja, wie wird diese aussehen - Regionalbahn, RegioTram, Tram, Bus?
manza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.12, 01:25   #6
Hausschwamm
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 437
Hausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von manza Beitrag anzeigen
Kassel durfte sich in den letzten auf ein Übermaß an Zuwendungen vom Land Hessen freuen, schließlich war Kassel immer das große Sorgenkind.
Es freut mich zu hören dass die Investitionen endlich fruchten, ich gönne es der Kassler Bevölkerung vom ganzen Herzen.
Die Stadt Kassel hat aber im Gegensatz zu fast allen Gemeinden Hessens seit 1936 nicht mehr eingemeindet. Anfang der 90er war es wieder in der Diskussion und obwohl sämtliche Gutachten ausdrücklich eine Eingemeindung des Speckgürtels empfohlen haben, kam es nicht dazu. Eigentlich hat die Stadt 350.000 Einwohner statt der knapp 200.000 auf dem Papier. Mit dem Geld aus dem Finanzausgleich für unter 200.000 Einwohner und Gewerbesteueraufkommen aus dem Stadtgebiet (VW Werk Kassel liegt z. B. dummerweise in Baunatal) muss Kassel die Infrastruktur für eine fast doppelt so hohe Bevölkerungszahl bezahlen - die machen ja nicht vor den Toren der Stadt halt, sondern nutzen Theater, Museen, Schulen, Zentrum etc.
Hinzu kommt, dass (zumindest noch in den 90ern - eventuell wurde das geändert) es beim kommunalen Finanzausgleich Staffelungen gibt, je mehr Einwohner, desto mehr Zuwendungen pro Kopf erhält eine Gemeinde. Eine dieser Grenzen liegt/lag ausgerechnet bei 200.000 Einwohnern.

Aber leider passiert in der Hinsicht wohl nichts mehr.

Zitat:
Zitat von manza Beitrag anzeigen
Wird der neue Flughafen durch den ÖPNV erschlossen werden?
Wenn ja, wie wird diese aussehen - Regionalbahn, RegioTram, Tram, Bus?
Laut Berichten ist ein Expressbus zum Zeitpunkt der Eröffnung geplant. Anbindung an die Regiotram ist wohl auch im Gespräch.
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum