Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart > City-Lounge Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.18, 17:27   #16
aleator
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Stuttgart
Beiträge: 12
aleator könnte bald berühmt werden
Ich würde eine Linie zwischen Herderplatz und einem P&R Parkhaus unterm Birkenkopf vorschlagen. (Mit evtl. Westbahnhof als Zwischenstop, siehe Beitrag #2)

Dazwischen gibt's auch kaum jemand der sich beschweren könnten...
aleator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.18, 20:10   #17
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.908
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
^Noch besser wäre Herderplatz bis Schattenring (Bärensee) mit einem Parkhaus dort, und einem Zwischenstopp am Birkenkopf. Wäre zum einen gut um Verkehr auf den ÖNV direkt von der Autobahn umzuleiten, und hätte zudem auch einen touristischen Reiz.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 15:00   #18
ippolit
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 702
ippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbar
^^
Finde ich gut, macht man zwei Linien daraus eine von Heslach- Südheimer Platz und eine vom Herderplatz oder Vogelsang oder lässt eine etwas im Zickzack fahren.
Bärenseen und der Birkenkopf sind zwei Attraktionen von Stuttgart, die sehr schlecht mit dem ÖPNV zu erreichen sind macht somit doppelt Sinn, touristisch und durch P&R auch zur Entlastung.
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 15:51   #19
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.838
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
^allein das fahrgastpotenzial dürfte wohl nicht ausreichend sein um da ne seilbahn zu bauen.

Ab wieviel Pax/h wird ne Seilbahn rentabel? Kennt sich da jemand aus?
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 16:36   #20
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.908
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
^Das würde natürlich nur Sinn mit einem großen P&R Parkhaus am Bärensee machen. Vorraussetzung wäre sowas wie eine City-Maut, sonst würde der Umstieg sich weder zeitlich, noch finanziell lohnen. Aber ähnlich wäre ja auch das Problem mit einer geplanten Seilbahn in Vaihingen Richtung Autobahn. Wobei die Vorraussetzungen hier natürlich etwas besser sind. Insgesamt halte ich Seilbahnen als Verkehrsmittel in Stuttgart eher für nicht geeignet, aber ich lasse mich da auch überraschen.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.18, 12:08   #21
ippolit
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 702
ippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbar
Kommentar StZ- Mehr Zug bitte...
StZ-Die Pläne kommen nicht vom Fleck
Die Links sind nur lesbar wenn man ein Abo hat, sorry dafür...

Es steht auch in der heutigen Printausgabe der StZ. Der Tenor ist das das Verkehrsministerium eine Studie in Auftrag gegeben hat im Karlsruher Institut (KIT), das erste Ergebnisse im 1 Quartal dieses Jahres und abschließend erst ende des Jahres vorliegen wird.

Drei Strecken sind im Gespräch

1. Vaihingen Bhf über Möhringen zum Flughafen
2. Degerloch-Hoffeld-Birkach-Uni-Hohenheim
3. Pragsattel-Ostendplatz

Da hat man welche beauftragt (KIT), die bevor sie liefern schon mal warnen das wird NICHTs mit den ungefährenWorten.

Zitat:
Das in Deutschland regelmäßig gute/ausgereifte Techniken scheitern, weil "professionelle Akteure" und große Teile der Bevölkerung lautstark sich dagegen wehren und dies laut den Experten nicht argumentativ, sondern ganz einfach daraus getrieben Neues zu verhindern
In meinen Worten weil es Gegner wie bei S21 gibt, sollte man gar nichts mehr machen, SICHER Nicht!

Ich frage mich, ob man hier nicht komplett, das falscheste Institut beauftragt hat oder wieso wir in Stuttgart eine Studie brauchen, die das beschreibt was wir die letzten 10 Jahre erleben durften, wenn wir eine Erfahrung haben dann die....

Vielleicht hilft es auch, denn die Antwort, dass selbst Argumente nicht ziehen, wird wohl noch nicht jeder im Verkehrsministerium oder im Stadtrat verstanden haben und das es "professionelle Akteure" gibt, die dies gezielt anstacheln, wohl noch weniger.

Das Thema braucht Einen der es durchsetzt und der ist noch Nicht in Sicht.
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.18, 18:01   #22
MarcoSTR
Mitglied

 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Filderstadt
Beiträge: 145
MarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiell
Na also es geht voran
Zum Flughafen fährt bis dahin aber schon die U6 von Möhringen aus, wäre also Doppelbedienung.
Die Uni Hohenheim wollte ja keine Stadtbahn Verlängerung der U3, wegen den Erschütterungen, da wäre die Seilbahn die bessere Wahl.
MarcoSTR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.18, 18:37   #23
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Beiträge: 992
jack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbar
Die Idee an sich ist ja schon mal überlegenswert. Aber warum hat man so seltsame Strecken gewählt. Ich hätte irgendwas von Außerhalb in Richtung Zentrum angedacht.
=> Warum solche "Tangentialstrecken"?
jack000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.18, 17:31   #24
MarcoSTR
Mitglied

 
Registriert seit: 03.08.2014
Ort: Filderstadt
Beiträge: 145
MarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiellMarcoSTR ist essentiell
Degerloch Hohenheim:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...1ff3c9590.html
MarcoSTR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.18, 18:28   #25
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.838
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
paar Seilbahn-News

Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...b7eef9573.html
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 21:42   #26
Filderkraut
Mitglied

 
Benutzerbild von Filderkraut
 
Registriert seit: 12.11.2010
Ort: Däääägerloch
Alter: 46
Beiträge: 136
Filderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein Lichtblick
Kann man insofern positiv sehen, da sich die Stadtverwaltung tatsächlich dem Gedanken öffnet, abseits der breitgetretenen Pfade etwas neues in Erwägung zu ziehen. Die Seilbahn von Degerloch nach Hohenheim kommt für mich persönlich aber zu spät...die hätte ich vor 25 Jahren gut gebrauchen können, als ich Dödel immer schön brav mit dem 70er nach Hohenheim gefahren bin...eine gefühlte Werltreise.
__________________
Sofern nicht anders vermerkt, sind Bilder in meinen Beiträgen von mir selbst.
Gut Ding will Weile haben...
Filderkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 22:45   #27
tyset
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.07.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 473
tyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblick
Magnetschwebebahn für den ÖPNV

Da wir hier quasi im "Innovationen für den ÖPNV"-Thread sind, hier mal was anderes interessantes, auch wenn es keine Seilbahn ist:
Laut einem aktuellen Artikel auf Golem.de hat Max Bögl eine Magnetschwebebahn für den ÖPNV entwickelt. Sowohl im Artikel als auch auf der Website des Herstellers dazu hat es Bilder, beim Hersteller zusätzlich noch technische Spezifikationen.
Das System ist für häufige Stopps konstruiert, und deutlich günstiger zu bauen als ein Transrapid (da der Antrieb im Fahrzeug, nicht im Fahrtweg untergebracht ist).
Laut Artikel kann bis zu 10% Gefälle überwinden, also deutlich mehr als eine Straßenbahn bzw. Stadtbahn. Es soll außerdem sehr leise sein (da es keine beweglichen Teile gibt).

Ich habe mich beim Lesen des Aritkels gefragt ob das nicht was für die Strecke Esslingen - Zollberg - Nellingen - Neuhausen wäre? Die dort konzipierte U-Bahn (bzw. S-Bahn) ist, auf Grund der Kosten, in weiter Ferne. Eventuell liese sich das mit diesem System deutlich günstiger realisieren? Immerhin müsste man (auch aufgrund der deutlich höheren Steigfähigkeit) vermutlich keine Tunnels bauen.
Aufgrund der aufgeständerten Bauweise könnte man so vielleicht auch eine Strecke zwischen dem Vaihinger Bahnhof und der alten IBM-Zentrale realisieren (über das Freibad)?

Fällt jemandem hier eventuell noch eine Strecke ein die dafür prädestiniert wäre? Immerhin scheint man in Stuttgart gerade bereit sich neue Ideen anzuschauen, wie so nicht auch dieses System.
tyset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.18, 07:36   #28
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.437
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^
Die Süddeutsche Zeitung berichtete ebenfalls über den TSB (27.07.18):

https://www.sueddeutsche.de/bayern/v...2?reduced=true

Klingt recht interessant.
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum