Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.09, 18:23   #16
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.695
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Na dann ab. Baufreiheit kann bestimmt für gute Konditionen sorgen

Innenarchitektonisch und von der Raumaufteilung her mag das alles ganz schick sein, der Großteil der Bewohner Berlins wird das allerdings nur von außen sehen und da ist das Grau mit Schiesslucken in unterschiedlicher Rhytmisierung (noch nie gesehen ) ein denkbar schlechtes Argument. Der vordere Teil ist dagegen recht interessant. Dagegen wurde hier aber auch gar nicht argumentiert.

@baufreiheit: Architektur wird vom Großteil der Bevölkerung subjektiv wahrgenommen. Der eine übertreibt, den anderen juckt es nicht. Foren, in denen ausschliesslich im Architektenduktus diskutiert wird, gibt es genügend, und gerade weil oft in einer solchen Suppe geschwommen wird und man nicht merkt, dass man eben nicht abgeschottet oder für eine bestimmte Klientel, wie das ein Musiker beispielsweise macht, bauen kann, entwirft man eben ab und an an der Bevölkerung vorbei. Warum die dann in einem "ästhetischem Anspruch" begründet ist, der "gefälligem" Bauen entgegensteht, darfst du hier dann auch gern nochmal erklären.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 18:40   #17
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Mag mal jemand weitere Details der umliegenden Bebauung preisgeben?
Gibt es ein Rendering, auf dem die Struktur der grauen Fassade besser erkennbar ist?
Ich finde, der Bau hat Qualität. Es könnte fast ein Iba Bau sein.
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 19:08   #18
baufreiheit
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 5
baufreiheit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi DaseBLN
Wahrnehmung ist immer subjektiv, das ist für mich nicht der springende Punkt, aber in einer Diskussion sollte man meiner Meinung nach versuchen objektiv zu argumentieren, sonst bleibt für mich nur hohles Gehechel übrig. Aber da mag jeder seine Meinung zu haben, ich finde so eine emotionale "Suppe" eher etwas langweilig.

Die Definitionen will ich dir nicht schuldig bleiben:
Gefällig bedeutet: ansprechend, so dass es für viele attraktiv ist
Ästhetik hingegen bezeichnet universelle und zeitlose Kriterien für die geschmackliche Bewertung

Jetzt würde mich allerdings die Sache mit dem Entwurf des abgeschotteten Musikers, der an der Bevölkerung vorbeigeht interessieren? Verstehst du immer selber was du schreibst?

;-))

nimm's leicht
baufreiheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 19:41   #19
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 33
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
@baufreiheit:
Wie Du von einem Haus, welches sich der oertlichen Architektur verschliesst, dem Strassengrundriss entgegen steht und nicht besser aussieht wie eine Platte in Hoyerswerda, das von mir kritisiert wird, darauf schliessen kannst, dass ich "der Nachkriegsarchitektur" ihre Existenzberechtigung abspreche, finde ich schon ziemlich erstaunlich und verwunderlich - um nicht zu sagen absurd. Leider ist mir die Gabe der plumpen Pauschalisierung und Generalisierung nicht gegeben, was folglich dazu fuehrt, dass deine Einschaetzung falsch ist.

Ich will gar nicht die Struktur des 19. Jh. zurueck, sondern eine plausible und schluessige Weiterentwicklung der Stadt. Das heisst auch, dass Bauluecken - wie von dir ja auch angesprochen - oekonomisch genutzt werden sollten. Dies laesst sich durch eine groesstmoegliche Verdichtung bewerkstelligen - bspl. durch Blockrandbauweise.
Auch gefaellig und aesthetisch soll die Fortfuehrung der Stadtentwicklung geschehen. Wer mir sagt, dass ein Sammelsurium verschiedenster Stile auf engstem Raum und verloren gegangene raeumliche Bezuege diesen Kriterien entsprechen, der handelt meiner Meinung nach hoechst subjektiv.

Gerade an Kreuzungen wie diesen, ist es doch schade, wenn man die Moeglichkeit der sinnvollen, gefaelligen und aesthetischen Stadtentwicklung so leichtfertig vergibt.

Mein Fazit: Tolles Konzept, tolle Visualisierung, schlechter Standort.
Um mischakr's neues Bewertungssystem zu nutzen:
1.) Staedtebauliche Leistung: 0
2.) architektonische Leistung: 3-4
3.) Verarbeitung: ?
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 20:41   #20
NewUrban
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Bremen
Alter: 34
Beiträge: 526
NewUrban könnte bald berühmt werden
Ich möchte mal stark mutmaßen, dass das linke Nachbargebäude keine Brandmauer zu seinem Nachbarn hat, sondern irgendwann Fenster eingestz wurden. Das würde erklären, warum der Neubau einen gewissen Abstand zu seinem Nachbarn einhalten wird.
NewUrban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 20:51   #21
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
Finde die Zementierung der Städtebaulichen Misssituation auch keine allzu große Leistung. Solche Ecken in einer Gegend wie der Goltzstraße schreien ja förmlich danach, geschlossen zu werden.
Ich finde den Baukörper an sich ganz interessanz, aber der graue zerlöcherte Fassadenstreifen zur Goltzstraße wird schon in 10 Jahren Zeuge einer schlechten Ausführung einer merkwürdigen Mode sein: zum Wegschauen (@ Kent: Gestaltungswille ist nicht alles, manchmal ist weniger mehr).

Städtebaulich: Wenn man bei Objekte (inkl. des linken Hauses) zusammen entwickelt hätte, dann hätten sich durchaus einige Optionen ergeben. Wenn anstatt der beliebig zerfledderten Blockecke ein kleiner Stadtplatz entstanden wäre, hätte das einen Mehrewrt für die Goltzstraße ergeben können.

Trotz allem ein Projekt, dem man einige Ambitionen ablesen kann.
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 21:59   #22
Stunden
Mitglied

 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Stunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@NewUrban:

Ja, wie man hier sieht.

Ausserdem gehört die Einfahrt (in der Visualsierung dort, wo das rote Auto steht) noch zum Nachbargrundstück Barbarossastr. 4.
In diesem Gebäude liegt die städtbauliche Ursünde, denn selbst wenn es für die Ecke einen festgesetzten Bebauungplan gäbe, der vorsehen würde, dass an die Grundstücksgrenze gebaut wird (die Strassenflucht also beibehalten wird), könnte vor Gericht immer noch anders entschieden werden, denn:
In der Landesbauordnung Berlin Paragraph 6, Abschnitt 1 heißt es u.a.: " Muß nach planungsrechtlichen Vorschriften an die Nachbargrenze gebaut werden, ist aber auf dem Nachbargrundstück ein Gebäude mit Abstand zu dieser Grenze vorhanden, so kann gestattet oder verlangt werden, daß eine Abstandfläche eingehalten wird."

Im schlechtesten Fall müsste also ein so gebautes Gebäude wieder abgerissen werden. Für einen Investor oder Bauherrn ist das keine Option. Ihm kann man keinen Vorwurf machen.
Stunden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 22:24   #23
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 33
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
Dem letzten Satz stimme ich durchaus zu. Wie ich ausdruecklich zu verstehen gegeben habe, liegt die Schuld bei den ausfuehrenden Behoerden, die solch einen Kokolores durchgehen lassen. Wenn ich das Grundstueck besitzen wuerde und mit einem solchen Antrag durchkomme, ist das natuerlich fantastisch fuer mich, aber eher nicht so pralle fuer das Stadtbild. Da kommen wir wieder zu dem Gegensatz subjektiv vs. objektiv.
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.10, 23:10   #24
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Birpinsel wird zum 48m hohen Street-Art-Schlossturm

Ein interessantes Konzept wird im April für den heiß geliebten Bierpinsel umgesetzt. Nachdem im Dezember ein schwerer Wasserrohbruch dem Gebäude zugesetzt hat, soll er nun mit international renommierten Street Art Künstlern umgestaltet werden.

Die Mopo berichtet in ihrer Serie "Was geschieht 2010 in ..."

Außerdem wird dem Turm als Event Location der besonderen Art neues Leben eingehaucht. Name fortan Schloss-Turm (offizielle Webpage)
Informationen zur Turmkunst 2010 hier (inklusive nettem Video edit: Direktlink zum VIdeo)
Beteiligte Künstler:
  • Flying Förtress
  • Honet
  • Sozyone
  • Craig KR Costello
  • Urban Art by NvE
  • JUST

Wenn ich mich recht entsinne war eine Umnutzung/Gestaltung schon seit längerem geplant, damals sollte der "Pinselbier", wie ich als 3 jähriger zu sagen pflegte, silber angestrichen werden(o.Ä.). Um so mehr freue ich mich über die Street Art Idee, dass passt einfach zu Berlin als Hotspot der zeitgenössischen Kunst.
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.10, 19:38   #25
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Kleinere Projekte Tempelhof-Schöneberg

Hallo liebe Gemeinde,
dies ist mein erster Beitrag.

Auf der Schöneberger Insel,Monumentenstrasse Südseite,gegenüber der Einmündung Hochkirchstrasse,befindet sich ein Wohnhaus im Bau.Vorher war dort eine Autowerkstatt in einer ehemaligen,heruntergekommenen Tankstelle untergebracht. Nur wenige Meter davon entfernt,von der Strasse aus nicht sichtbar,befindet sich die wegen Asbestbelastung geschlossene Schwielowseeschule.

Die Fotos sind vom 22.09.2010

Ansicht von der Monumentenstrasse



Ansicht von der Seite



Ansicht von vorn



Ansicht von hinten (Süden)


Geändert von Kleist (22.09.10 um 19:44 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.10, 12:02   #26
Revan
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 18
Revan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schöner wohnen in Schöneberg

Der Tagesspiegel berichtet heute ausführlich über Wohnprojekte in Schöneberg. Die Aufwertungswelle kommt von PB, FH und KB herübergeschwappt und die Preise ziehen kräftig an.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaf...g/1969376.html
Revan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.10, 23:47   #27
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Friedenau

Neubau einer Sporthalle mit Mensa und Freizeiträumen an der Friedrich Bergius Oberschule in Friedenau,Perelsplatz/Handjerystr.

Auch im Winter dreht sich der Baukran.





Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.11, 16:37   #28
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Schöneberg Hauptstrasse

Gegenüber dem Stadtbad,direkt neben dem ehemaligen Prälat Gelände,ist ein Altbau komplett entkernt wurden und wird grösser und breiter wieder aufgebaut.Ich meine,in dem Gebäude war ein Seniorenheim der evangelischen Kirche untergebracht.







Alles eigene Bilder,leider waren die Lichtverhältnisse heute sehr bescheiden
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.11, 20:41   #29
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Schöneberg,Ehrwalder Ecke Kufsteiner Strasse

Weniger als 100m vom Objekt Babelsberger/Ecke Waghäuseler Str entfernt,enstehen in der Ehrwalder Strasse Mietwohnungen.Der Neubau liegt direkt hinter der (Fach)Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR früher FHW).
Die Kufsteiner Strasse bildet die Grenze zwischen Schöneberg und Wilmersdorf die Häuser auf der östlichen Strassenseite,mit den ungeraden Hausnummern, gehören zu Schöneberg,die auf der westlichen Seite,mit den geraden Hausnummern,zu Wilmersdorf.

Blick aus der Kufsteiner in die Ehrwalder Strasse.Die Fotografenposition befindet sich in Wilmersdorf,der Neubau ist aber in Schöneberg.






An der Ecke Ehrwalder/Meeraner Strasse hängt dieses Plakat und die Zähluhr.


Übergang zum Nachbargebäude in der Kufsteiner Strasse


alles eigene Bilder

mit http://www.bilder-hochladen.net/ hochgeladen
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.11, 17:46   #30
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Wilmersdorf / Schöneberg nahe Viktoria Luise Platz

Neubau in der Winterfeldstrasse,zwischen Eisenacher Str.und Winterfeldplatz

Es handelt sich um ein Neubauensemble von zumindestens äusserlich drei Häusern.


















Alles eigene Bilder
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum