Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.14, 21:26   #76
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheinlanddamm 201

Das leerstehende ehemalige Institutsgebäude der Max-Planck-Gesellschaft soll zu einem Wohn- und Bürohaus umfunktioniert werden. Zum Komplex gehört auch ein elfstöckiges Hochhaus. Hier sind 34 Wohneinheiten geplant. Die Belüftung des Gebäudes wird mittels einer zu konzipierenden Wohnraumbelüftung sichergestellt. Die Frischluftansaugung erfolgt auf der Nordseite, die Fenster an der Südseite werden nur zu Reinigungszwecken zu öffnen sein. Die gesamte Wohn - und Nutzfläche beträgt 2.700 Qudratmeter.

Im Rahmen des Bauvorbescheids wurde durch ein Sachverständigengutachten nachgewiesen, dass gesunde Wohnverhältnisse an dem Standort gewährleistet sind und die Erschließung ausschließlich über die B1 erfolgen soll. Somit wird die nördliche Wohnbebauung an der Harnackstraße durch zusätzliche Verkehre nicht beeinträchtigt. (Quelle)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.14, 12:21   #77
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Westfalendamm 223

In der südlichen Gartenstadt erweitern die Bauverbände Westfalen ihre Verwaltung. Das erste und zweite Obergeschoss des Neubaus sollen vermietet werden. Die Arbeiten haben bereits begonnen.




Quelle: http://www.bauverbaende.de/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.14, 13:50   #78
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Rheinlanddamm 201

Das leerstehende ehemalige Hochhaus der Max-Planck-Gesellschaft wird wohl zu einem Wohn- und Bürohaus umfunktioniert (Arbeitstitel Kreuzviertel LOFT). Der Charme der 1950er Jahre soll in möglichst vielen Details beibehalten werden. Garantiert wird ein fantastischer Blick über das Kreuzviertel und die gesamte Innenstadt.


Quelle: http://www.schamp-schmaloeer.de/proj...rtel-loft.html
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.15, 11:46   #79
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Rheinlanddamm 201

Der Stadtrat entscheidet über den Verkauf des Gebäudes voraussichtlich am 7. Mai 2015. Zur Erinnerung: Das leerstehende Hochhaus am Rheinlanddamm soll zu einem Loft-Wohnhaus umgebaut werden.

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/staedt...#plx1258299340
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.16, 20:12   #80
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.050
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Neubau einer neuen Eingangshalle für die ''Westfalenhallen''

Die Westfalenhallen Dortmund kündigen ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Weiterentwicklung des Messe-, Kongress- und Event-Standortes an. Nach der jüngsten Umgestaltung des Erdgeschosses im Kongresszentrum Westfalenhallen beginnt 2016 die Modernisierung des Obergeschosses. Noch größer ist das nächste Projekt. Unter dem Namen „Welcome2018“ wird ab Ende des Jahres ein neues Eingangsportal für die Messe errichtet. Auch erhält die gesamte Nordseite der Westfalenhallen in diesem Zusammenhang eine erweiterte Besucherachse mit neuer Anmutung. Zudem wird der gesamte Messevorplatz umgestaltet.

Die Neugestaltung umfasst den Bau einer rund 4500 Quadratmeter großen Eingangshalle aus Glas vor Halle 4, in welcher der Ticketverkauf und die Besucherregistrierung wettergeschützt und in einem hellen, modernen Ambiente stattfinden können. Eine neue Besucherpassage bindet die Messe- und Eventhallen optimal an, um zukünftig eine verbesserte und schnell erfassbare Orientierung für Besucher bieten zu können. Die Folge: eine deutliche Verbesserung bei der Verteilung der Besucherströme.

Die neue Passage sorgt durch ihre attraktive Glasoptik für Transparenz nach außen, um den Geländekomplex der Westfalenhallen in Richtung der viel befahrenen Bundesstraße B1 insgesamt moderner und homogener wirken zu lassen.

Weiterhin wird in den Jahren 2017/2018 die Außenfläche vor den Westfalenhallen 2, 3A und 3B zu einer attraktiven Vorplatzfläche umgestaltet. Sie fungiert zukünftig als zeitgemäßer Messevorplatz, der zum Verweilen einlädt und aus Richtung Osten optisch auf das neue Eingangsportal hinführt. Das Gelände bietet auch zusätzliche Outdoor-Ausstellungsfläche für Messen bzw. Veranstaltungsflächen für Events.

Der früheste Teil des Projektreigens zur Weiterentwicklung der Westfalenhallen ist die Modernisierung des Obergeschosses im Kongresszentrum. 2015 war bereits das Erdgeschoss aufwändig überarbeitet worden, nun also folgen die Kongressräume und Foyers im 1. Stock. Das Interieur wird deutlich modernisiert, das Niveau der technischen Ausstattung wird angehoben, und der Brandschutz wird optimiert. Beginnen sollen die Arbeiten bereits Ende Mai 2016.

Das gesamte Maßnahmenpaket hat einen Umfang von rund 35 Millionen Euro. Weitere Projekte zur Modernisierung des Standortes sollen folgen.


Pressemitteilung: Westfalenhallen Dortmund GmbH











Bilder: HPP Architekten + bloomimages
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.16, 14:30   #81
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Semerteichstraße 47-49

Die Semerteichstraße 47-49 umfasst 10.600 Quadratmeter Bürofläche. Ab 2017 wird hier das Hauptzollamt Dortmund seinen Sitz haben. Nun soll das Gebäude zunächst einmal entkernt und umgebaut werden, im Anschluss will der Eigentümer einen Anbau errichten lassen.


Quelle: http://www.deal-magazin.com/news/530...MA-in-Dortmund
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.16, 14:40   #82
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Wohnhochhaus Rheinlanddamm 201

Mit großen Schritten geht es am Rheinlanddamm voran: Hier plant der Spar- und Bauverein Dortmund bekanntlich ein leerstehendes Bürogebäude komplett zu entkernen und zu einem Wohnhaus mit etwas 40 Wohnungen umzubauen. Um das Gebäude kurzfristig erwerben zu können, steht die Genossenschaft in engen Kontakt mit der Stadt Dortmund. Sollten die Gespräche erfolgreich verlaufen, kann bereits in diesem Jahr mit einem Baubeginn gerechnet werden.

Quelle: http://www.sparbau-dortmund.de/filea...zin_160107.pdf
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.16, 21:00   #83
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 344
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
[Quelle: http://www.lokalkompass.de/dortmund-...n-d666101.html

In Dortmund wird intensiv über die Gestaltung der B1-Übergänge diskutiert. Das Ziel ist- vorgegeben durch gesetzliche Bestimmungen- die Haltestellen barrierefrei erreichbar zu machen.
Aber man lese aufmerksam: Dafür müssen 76 Bäume an der B1 gefällt werden, was eine Katastrophe darstellt. Die B1 lebt in ihrer Anmutung gerade von den Platanen, die dem Ganzen einen Alleecharakter verleihen. Das darf aus meiner Sicht nicht beeinträchtigt werden!
Also bitte dazu eine entsprechende Anmerkung schreiben, unbedingt auch in der Dortmunder Lokalzeitung!
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.16, 21:11   #84
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 344
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Quelle: http://https://www.ruhrnachrichten.d...art930,3031136

Ein anderes Thema ist der ständige Kampf gegen Billiganbieter, Fast Food Ketten, blöde Autohäuser (auch Audi hat in der Hinsicht nichts Umwerfendes an die B1 gesetzt), die mit allen Mitteln an die Straße drängen, weil dort 100.000 Fahrzeuge pro Tag vorbeirauschen, denen ich meinen Scheiß andrehen kann. Klar, dass das eine tolle Werbung ist, dort für diese Masse an Menschen eine Präsenz zu bieten. Billiger kann man nicht werben.
Ein Albtraum, diese Fressbude dort eingerichtet zu bekommen.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.16, 10:40   #85
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 48
Beiträge: 391
Benevolo könnte bald berühmt werden
Ich bin gestern seit längerer Zeit mal wieder über Westfalen- und Rheinlanddamm durch Dortmund gefahren und hatte denselben Eindruck den Ruhrgebietskind beschreibt:

Das Toyota-, und insgesamt das Audi-Haus sind eine Zumutung, besonders die offene Gebrauchtwagen-Betonhalle von Audi!

Im weiteren Verlauf ist mit der neue? KFC-Standort negativ aufgefallen.
Der Gartenstadt-Charakter droht m.E. verloren zu gehen.
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.16, 00:15   #86
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Neues Bürohaus am Rheinlanddamm

Zwischen der alten Sozialakademie und dem Officepark-Rheinlanddamm beginnen im nächsten Jahr die Arbeiten an einem sechsgeschossigen Bürohaus mit vertikaler Begrünung an der Fassade, einem teilweise mit Glas überdachten Atrium, einer Tiefgarage, Tagesgastronomie und Einzelhandel. Sowohl der Architekt als auch der Investor stammen aus den Niederlanden. Die Bezirksvertretung Innenstadt-West hat bereits grünes Licht gegeben.






Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/staedt...art930,3069426
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.16, 01:56   #87
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Neues Bürohaus am Rheinlanddamm

Im Jahr 2006 wurde der erste Bauabschnitt des Officepark Rheinlanddamm realisiert. Der nunmehr geplante zweite Bauabschnitt weicht von den Festsetzungen des Bebauungsplans ab. Der Vorbescheid zur Errichtung wurde dennoch erteilt. Anbei weitere Visualisierungen. - Auf ihnen ist übrigens auch der Rheinlanddamm 201 abgebildet. Das Bürohaus soll bekanntlich zu einem Wohnhochhaus umgebaut werden.






Quelle: https://dosys01.digistadtdo.de/dosys...OPWEB/04943-16
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 13:04   #88
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.022
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Wohnhochhaus Rheinlanddamm 201

Im nächsten Jahr möchte der Spar- und Bauverein endlich mit der Realisierung seines Wohnbauprojekts im früheren Max-Planck-Institut an der B1 starten. Ziel sei es, in diesem Jahr den Bauantrag einzureichen und den Kaufvertrag zu unterschreiben. Bis dahin soll der Spar- und Bauverein auch eine Ausnahme vom geltenden Bebauungsplan erhalten. So ist für den Standort bisher eine Büro-, Hotel- und Veranstaltungsnutzung vorgesehen, aber keine Wohnnutzung. Ob der Entwurf aus dem Hause Schamp und Schmalöer - siehe weiter oben - zum Tragen kommt, sei allerdings noch offen.

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/staedt...art930,3264104
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.17, 11:20   #89
Xantus
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2015
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10
Xantus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neues Bürohaus am Rheinlanddamm

Neben dem Officepark-Rheinlanddamm soll ja bekanntlich ein neues Bürohaus entstehen.

Bin gestern über die B1 gefahren und habe aus dem Augenwinkel gesehen, dass das Gelände nun umzäunt und Bäume, Büsche und weiteres Grünzeug bereits entfernt wurden. Erste Baumaschinen waren auch schon vor Ort.
Es scheint, als ob jetzt etwas mehr Bewegung in dieses Projekt kommt.

Ich hoffe, dass dieser Neubau - zusammen mit dem Umbau des Bürohauses Rheinlanddamm 201, dem Neubau der Eingangshalle für die Westfalenhallen sowie der erneuerten Fußgängerbrücke über die B1 - der Gegend dort ein wenig mehr "Frische" verleiht. Zusammen mit dem geplanten Berswordt-Quartier wird's bestimmt 'ne richtig schöne Ecke... trotz B1 .
Xantus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.17, 15:22   #90
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 344
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Kann einer mal etwas ausführlicher über Rheinlanddamm 201 berichten? Wann ist das Gebäude errichtet worden, was hat es für eine Historie, wie wird es jetzt umgebaut, wer kommt da jetzt rein?
Steht das unter Denkmalschutz? Kann ich auch nachschauen, aber vielleicht hat jemand den kompletten Überblick.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum