Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.17, 19:30   #151
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.792
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Handwerkerhaus soll wieder aufgebaut werden

Eine gute Nachricht für München: Die Stadt will eine Verfügung erlassen, das illegal abgerissene Handwerkerhaus in der Oberen Grasstraße 1 vollständig wieder aufzubauen. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) kündigte an, den Wiederaufbau des denkmalgeschützten Gebäudes "mit allen rechtlichen Mitteln" durchzusetzen. Laut einem SZ-Bericht herrscht darüber auch im Stadtrat große Einigkeit.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...rden-1.3704549
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.17, 01:37   #152
infoarchitect
Mitglied

 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: München
Beiträge: 177
infoarchitect könnte bald berühmt werden
Vorgänge in Giesing

"Jetzt wird der Besitzer zum kostspieligen Wiederaufbau gezwungen, wenn es irgend geht mit den Original-Baumaterialien." [...] "Anwohner kündigten eine Klage gegen den Eigentümer an, versammelten sich zur Mahnwache."
Bildzeitung: Abrisshaus muss wieder aufgebaut werden

"Reiter [...] habe die Verwaltung beauftragt, alle rechtlichen Mittel auszuschöpfen, damit das Haus wieder aufgebaut wird. Nach Möglichkeit mit den an Ort und Stelle gesicherten, ursprünglichen Baumaterialien.“ [...] "Anwohner haben eine Todesanzeige für das abgerissene Uhrmacherhäusl aufgehängt." [...] "Vergangene Woche gab ein Gospelchor ein Konzert."
Welt: München will zerstörtes Denkmal wieder aufbauen

"Mit Fackeln kamen am Dienstag rund 200 Menschen zur Mahnwache vor dem abgerissenen denkmalgeschützten Haus an der Oberen Grasstraße 1 in Giesing."
tz: Obergiesing ist kein Einzelfall: So kämpfen die Münchner nach dem illegalen Abriss

Um welche Satiresendung handelt es sich hierbei genau, kann mich jemand aufklären?

Geändert von infoarchitect (15.10.17 um 02:13 Uhr)
infoarchitect ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.17, 11:11   #153
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.372
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Ziemlich übel. Der Vorgang in Giesing ist doch nur eine extreme Reaktion auf die Randbedingungen unserer Gesellschaft und unserer Stadt. Auch wenn es viele nicht verstehen können: Da was passiert ist, ist global gesehen marginal und sogar auch bezogen auf den Denkmalschutz relativ fragwürdig. Klar das Ensemble in Altgiesing ist schützenswert. Leider handelt es sich aber nicht um ein einheitliches Ensemble. Dafür gibt es viel zu viele "Bausünden" der Vergangenheit. Hätte man die Kiese noch in den 60er Jahren abgerissen, hätte sich keiner interessiert. Nun für ein ein absolut heruntergekommenes und auch bauhistorisch unbedeutendes Haus "Fackelzüge" und "Mahnwachen" abzuhalten zeigt schon recht schön den Kern einer gewissen Gruppe Münchner Bürger. Es gibt wahrlich allein in München bedeutendere und für Einzelpersonen heftigere Schicksale und Probleme, für die es sich weit mehr "lohnen" würde auf die Straße zu gehen. Erweitert man den Horizonta auf das Europa der Peripherie oder sogar darüber hinaus nach Afrika oder Asien, so erscheint dieser "Aufstand der anständigen Bürger" sogar verlogen!

Letztenendes handelt es sich vielmehr um Politikversagen, das die Randbedingungen geschafft hat, damit Boden und Immobilie zum mitunter teuflischsten Spekulationsgut der Gegenwart gemacht hat. Spielt nicht mit Grundbedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Essen, Wohnraum! Dann passieren auch so Verbrechen nicht.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.17, 20:42   #154
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.102
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Gut beschrieben, Isek.

Ich befürworte zwar den Wiederaufbau, allerdings ist die Reichweite dieses Falls mittlerweile schon etwas gar übertrieben. Wobei: Vielleicht ändert sich ja ohne Protest nichts. Damit wäre ich bei meiner Frage: Warum werden Fackelzüge und Mahnwachen nicht mal für mehr Wohnraum organisiert? Im Kern ist es doch genau das, was solche Taten verhindern würde und dafür treten die Leute doch ein. Immerhin scheint es viele Bürger zu geben, die einige Zeit haben, solche Veranstaltungen zu initiieren.
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.17, 20:52   #155
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.372
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Das Kuriose an der Sache wird ja sein, dass der Eigentümer trotz der Vorgabe einer Rekonstruktion eine satte Wertsteigerung und tolle Einkünfte aus Mieten erzielen wird. Die Fackelträger der Giasinger Buam / 1860 Fans und sonstiges Miet-Proletariat, das sich gerade angegriffen fühlt, wird dort mit Sicherheit keinen Wohnraum finden. Lasst den Wiederaufbau 2 Millionen kosten - beherbergen kann das Gebäude sicher 4 Wohneinheiten zu je 800.000 Euro Wert. Das wird dann von einem 2. Investor / Gutverdiener selbst genutzt oder eben für 20 Euro pro Quadratmeter vermietet.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.17, 20:58   #156
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.430
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Sehr gut beschrieben, Isek. Meine Meinung zu diesem Thema war von Anfang an klar. Absolut lächerlich und total überzogen.
Als hätten wir keine anderen Probleme, in dieser Stadt.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.17, 21:42   #157
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.372
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Nicht falsch verstehen. Der der Gesetze bricht ist zu bestrafen. Aber das was wir hier sehen ist nur eines der krassesten Exzesse der aktuellen Lage in München. Das wirkliche Problem liegt in einer Kategorie abseits medialer Hysterie hunderttausendfach darunter. Der Investor mit seinem Investment ist das Resultat der Politik und Stadtplanung. Das wahre Unheil dieser Stadt liegt in seinem Selbstverständnis und seiner Ansicht hilflos vor unüberwindbaren Problemen zu stehen. Als ob nicht die Vergangenheit oder auch dutzende Städte der Gegenwart gelehrt hätten, wie man mit gut 1 % Wachstum pro Jahr umgehen kann!
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.17, 20:01   #158
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.102
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Uhrmacherhäusl:

Zur Vollständigkeit halber:

Der Eigentümer Andreas Stauber ist bereits wegen anderer Schandtaten aufgefallen:

In der Frauenhoferstraße 36 kernsanierte er einen Altbau, ohne Genehmigung und ohne Rücksicht auf die Mieter, u.a. einen Gastronomen, den er ruinierte und der jetzt obdachlos ist.

Auf der Website seiner Firma wirbt S. damit, "ein verlässlicher Partner der Stadtentwässerung München" zu sein. Dem ist allerdings nicht so.

Schade, dass man solche Leute nicht vollständig enteignen kann. Etwas anderes hat S. eigentlich nicht verdient.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...emer-1.3714518
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.17, 16:59   #159
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.512
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Grünwalder Stadion: Wiederinbetriebnahme der Westkurve

Rathaus Umschau 215 / 2017, veröffentlicht am 14.11.2017

Die Westkurve im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße soll so bald wie möglich wieder für Zuschauerinnen und Zuschauer geöffnet werden. Ab der kommenden Saison 2018/19 soll außerdem die Kapazität des Stadions auf 15.000 Zuschauerplätze erweitert werden. Oberbürgermeister Dieter Reiter erklärt:„ Ich freue mich, dass die Löwen-Fans bald wieder in der gesamten Westkurve jubeln können. Nach den geplanten Baumaßnahmen kann das städtische Stadion in Zukunft noch besser genutzt werden – übrigens auch von allen anderen Mannschaften, die darin spielen. Damit werden mehr Fans die Möglichkeit haben, live im Stadion dabei zu sein, und die leeren Ränge der Westkurve hoffentlich der Vergangenheit angehören.“

In einem ersten Schritt soll ein Teil des Blocks J (Unterränge) für die Fans geöffnet werden. In einem zweiten Schritt sollen die Blöcke F1 und F2 sowie die Oberränge des Blocks J zugänglich gemacht werden. Eine Baugenehmigung ist für beide Maßnahmen nicht notwendig. Die Arbeiten können deshalb kurzfristig ausgeschrieben werden und während des laufenden Spielbetriebs erfolgen.

Diese Maßnahmen sind zugleich Vorarbeiten für den dritten Schritt, eine anschließende Kapazitätserweiterung des Stadions auf 15.000 Zuschauerinnen und Zuschauer zur Spielsaison 2018/19. Für diese Kapazitätserweiterung ist eine neue Baugenehmigung nötig.

Laut einem Gutachten ist es möglich, durch diverse Schallschutzmaßnahmen die Lärmsituation in der Nachbarschaft im Vergleich zur aktuellen Lage zu verbessern, obwohl die Zuschauerzahlen steigen.

Mit den geplanten Instandsetzungsmaßnahmen und der Kapazitätserweiterung ist noch keine vollständige Sanierung der Westkurve mit der darunterliegenden Gastronomie verbunden. Dies wäre ein umfassendes und zeitaufwändiges Projekt, das nicht ohne erhebliche Beeinträchtigung des Spielbetriebes realisiert werden könnte.
Quelle: https://ru.muenchen.de/2017/215/Grue...estkurve-75620
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.17, 11:16   #160
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.512
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Nochmal zum Stadion:
Zitat:
Stadion an der Grünwalder Straße: Bauarbeiten haben begonnen; Rathaus Umschau 238 / 2017, veröffentlicht am 15.12.2017

Das Baureferat hat im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße die ersten Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Westkurve in Angriff genommen. Zunächst wird in den Blöcken F1 und F2 mit der Ausbesserung der Wellenbrecher und der Tribünenstufen begonnen. Die Bauarbeiten sollen fortgeführt werden, so lange es die Witterung erlaubt. Im Anschluss werden die Arbeiten am Block J durchgeführt. Hier müssen unter anderem neue Wellenbrecher (Geländer zwischen den Stehplätzen) installiert werden. „Es ist geplant, die bisher gesperrten Bereiche bis zum Beginn des Spielbetriebs nach der Winterpause wieder freizugeben“, sagt Baureferentin Rosemarie Hingerl.

Zur Spielsaison 2018/19 soll außerdem die Erhöhung der Zuschauerkapazität des Stadions von 12.500 auf 15.000 ermöglicht werden. Hierfür ist eine neue Baugenehmigung nötig. Die Lärmsituation in der Nachbarschaft soll in diesem Zusammenhang durch Schallschutzmaßnahmen verbessert werden.

Sportreferentin Beatrix Zurek: „Dank der geplanten Baumaßnahmen kann die Westkurve schon bald wieder in Betrieb genommen werden. Das freut mich als Sportreferentin sehr – Fußball lebt ja nicht nur von dem, was auf dem Platz passiert, sondern auch von der Atmosphäre im Stadion.“
Quelle: https://ru.muenchen.de/2017/238/Stad...begonnen-76176
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.18, 11:15   #161
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.792
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Uhrmacherhäusl kann nicht rekonstruiert werden

Schlechte Nachricht für Giesing: Ein halbes Jahr nach dem illegalen Abriss des Uhrmacherhäusls steht fest, dass das Gebäude nicht rekonstruiert werden kann. Vertretern der Stadt zufolge ist jedoch auch kein mehrgeschossiger Neubau möglich. Unterdessen weist die Initiative Heimat Giesing darauf hin, dass Gebäude wie das Uhrmacherhäusl ein wesentliches Identitätsmerkmal für das Viertel darstellen.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...hutz-1.3888439
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.18, 18:06   #162
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.102
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Minnewitstraße 29: Projekt "Fasanarkaden"

Neubau von 46 Wohneinheiten und Räumlichkeiten für Ärzte, Einkaufen und sonstige Geschäfte am Stadtrand quasi in Sprungweite des Perlacher Forsts.

Der Rohbau ist schon fortgeschritten, Anfang 2019 sollen die Wohnungen bezogen werden können.






https://www.fbwohnbau.de/deutsch/neu...ilien/münchen/
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.18, 18:05   #163
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.792
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Eigentümer klagt gegen Wiederaufbau

Nach dem illegalen Abriss des denkmalgeschützten Uhrmacherhäusls wehrt sich der Eigentümer gegen den Beschluss der Stadt, es in gleicher Form wiederaufzubauen. Laut einem SZ-Bericht hat er nun Klage vor dem Verwaltungsgericht eingereicht.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...fbau-1.3973846
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum