Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.16, 11:45   #1
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 598
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Am Osteranger Lochhausen (ca. 400 WE) [in Planung]

Hier gut nachzulesen, wie schwierig Bürgerbeteiligung manchmal sein kann:

http://www.muenchen.de/rathaus/dms/H...Osteranger.pdf

Als Stadt kann man eigentlich wenige dieser Forderungen erfüllen (Stellplatzschlüssel >2!), so dass für die Bürger das ganze als Placeboveranstaltung betrachtet werden wird. Vielleicht hätte man das ganze mit einer wesentlichen Verbesserung der lokalen Infrastruktur versüßen sollen, also Supermarkt, Café, Turnhalle, Schule und Kindergarten.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.17, 11:25   #2
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.692
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Der BA übt die gewohnte Kritik, dennoch sollen bis zu fünf Geschosse möglich sein. Da es in der Gegend so gut wie keine ÖV-Anbindung gibt, muss die Anbindung weitgehend per Auto erfolgen, was für viel Diskussion sorgt.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...rbei-1.3433077

Nachgereicht, hier noch die dazu gehörenden Meldungen der Stadt:
Zitat:
Wohnen am Osteranger – 400 Wohnungen in Lochhausen; Presseinformation
(17.2.2016) Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in seiner heutigen Sitzung für das Projekt „Wohnen am Osteranger“ in Lochhausen den Aufstellungsbeschluss gefasst und damit den ersten Meilenstein zur Entwicklung dieses Planungsgebietes gesetzt. Ziel der Planungen ist ein qualitätsvolles und nachhaltiges Wohnquartier mit insgesamt rund 400 Wohneinheiten für zirka 1.000 Bewohnerinnen und Bewohner. Das Planungsgebiet mit einer Größe von rund 6,2 Hektar umfasst den bislang unbebauten Bereich westlich der Osterangerstraße und wird begrenzt von der Lochhausener Straße (südlich), Hufschmiedstraße (westlich) und Langwieder Hauptstraße (nördlich). Im Bereich der bisherigen Klein-Siedlung entsteht ein Wohngebiet mit eigenem Gewicht, das den Bestand sinnvoll ergänzt und dringend benötigten Wohnraum am Standort Lochhausen schafft. Rund 30 Prozent der Wohnungen sollen dabei als geförderter Wohnungsbau (München Modell, EOF) errichtet werden. Zudem sollen eine Kindertageseinrichtung sowie eine vielfältig nutzbare öffentliche Grünflächen entstehen. Im Sommer 2014 hatte der Investor drei Architekturbüros beauftragt, Konzepte zu entwickeln. Auf Grundlage des Entwurfs des ersten Preisträgers Büro Nuyken von Oefele Architekten, München, mit Hinnenthal und Schaar Landschaftsarchitekten, München, wurde mit dem Aufstellungsbeschluss und der Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich zwischen Lochhausen und Langwied das Bauleitplanverfahren eingeleitet, das ab Mitte März umgehend beginnen wird.
Quelle: https://www.muenchen.de/rathaus/dam/...ausenerStr.pdf

Zitat:
Wohnen am Osteranger: Dokumentation des Bürgerworkshops; Rathaus Umschau 103 / 2016, veröffentlicht am 03.06.2016

Auf den Flächen nördlich der Lochausener Straße und westlich der Osterangerstraße in Lochhausen soll ein Wohngebiet mit rund 400 Wohnungen, öffentlichen Grünflächen und sozialer Infrastruktur entstehen. Hierzu sieht das Planungskonzept für den in Aufstellung befindlichen Bebauungsplan Nr. 2107 die Entwicklung von insgesamt vier ähnlich aufgebauten Hofgruppen vor, die sich um eine gemeinsame Quartiersmitte gruppieren. Die geplante Bebauung soll zur Quartiersmitte in der Höhe ansteigen und zu den Siedlungsrändern hin landschaftsverträglich abfallen. Eine großzügige öffentliche Grünfläche auf der Seite zum bestehenden Ortskern von Lochhausen soll ein attraktives Spielangebot für Kinder und Jugendliche bieten. Zum Schutz der Wohnbebauung und der sozialen Infrastruktur vor Lärmimmissionen sieht das Planungskonzept schließlich die Errichtung eines begrünten Lärmschutzwalles im Süden und Westen sowiedie Freihaltung der bestehenden Trasse der Bahnstrom-Freileitung vor. Zur aktiven Einbindung der Bürgerinnen und Bürger hat am 21. März im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung ein Bürgerworkshop auf der Basis des aktuellen Planungskonzepts stattgefunden, der in der Öffentlichkeit großen Zuspruch fand. So konnte der Bezirksausschussvorsitzende Sebastian Kriesel rund 120 Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltung begrüßen. Als Ergebnis der Veranstaltung ist festzustellen, dass für die Teilnehmenden der Erhalt des dörflichen Charakters in Lochhausen oberstes Ziel bei der künftigen Stadtentwicklung ist. Damit verbinden die Bürgerinnen und Bürger vor allem ein harmonisches Einfügen der Bebauung in den Bestand. Vor dem Hintergrund mehrerer Planungsgebiete in Lochhausen, wie dem Spatzenwinkel und der Henschelstraße, wird weiter die Erarbeitung eines Gesamt-Entwicklungskonzeptes gewünscht, in dem insbesondere die Themen der künftigen Verkehrsentwicklung, der Sicherung der Nahversorgung und die angemessene Ausstattung mit Einrichtungen der sozialen Infrastruktur behandelt werden sollen. Für die geplante Bebauung am Osteranger wurde insbesondere auch auf den hohen Grundwasserstand und auf die schlechten Geh- und Radwegeverbindungen ins Ortszentrum von Lochhausen hingewiesen.
Quelle: https://ru.muenchen.de/2016/103/Wohn...orkshops-56259

Bebauungsplan als pdf
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.17, 20:41   #3
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.551
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
@iconic, warum keine ÖV-Anbindung? In 400 Meter Entfernung ist doch der S-Bahnhalt.

Bisher hatte ich den Eindruck, dass man bei Lochhausen&Langwied eher ergänzende Lücken und Randgebiete bebaut. Nun wird davon abgewichen und ein Feld zwischen Langwied und Lochhausen ohne großen Bezug zur bestehenden Bebauung bebaut. Ist es Ziel beide Ortsteile zusammenwachsen zu lassen? Wenn ja, wo ist dann das langfristige Konzept? So sieht das nach planlosem Stückwerk aus.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.17, 22:44   #4
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.415
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Lieber ein Bauen ohne Gesamtkonzept als ein Gesamtkonzept ohne Bauen. Solange die Dichte standortabhängig jeweils stimmt, ist nichts auch langfristig gesehen verloren!
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.17, 22:54   #5
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.551
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Langfristig würde ich mir eine Kerngebietsentwicklung am S-Bahnhof wünschen und analog zu Poing ein Wege und Radkonzept abseits von Straßen, ausgehend vom Kerngebiet.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.18, 17:01   #6
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.692
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
400 neue Wohnungen an der Osterangerstraße in Lochhausen; Rathaus Umschau 46 / 2018, veröffentlicht am 07.03.2018

Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in seiner heutigen Sitzung den Satzungsbeschluss für ein neues Wohnquartier östlich des Ortskerns Lochhausen (Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2107) gefasst und damit seine Realisierung beschlossen. Auf dem zirka sechs Hektar großen Areal zwischen Lochhausener Straße, Osterangerstraße, Langwieder Hauptstraße und Hufschmiedstraße entsteht in den nächsten Jahren ein neues Stadtquartier mit 400 Wohnungen, 30 Prozent davon gefördert. Außerdem wird eine Kindertageseinrichtung gebaut.
https://ru.muenchen.de/2018/46/400-n...chhausen-77244
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum