Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.17, 23:17   #31
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ja da war ich leicht irritiert. Sorry. Aber das wäre ja auch unmöglich gewesen.

Also der Entwurf ist nicht schlecht. Aber ob man unter so einem Betongiganten leben möchte ist eine andere Sache.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 10:17   #32
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 681
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
IKEA in der Paketposthalle?

Obwohl an anderer Stelle schon gepostet, möchte ich hier auch noch den alten Paketposthallen-Thread mit der abenteuerlichen Idee, die Paketposthalle zu einem IKEA zu machen, "anreichern".

http://www.abendzeitung-muenchen.de/...ef69be5ad.html

--
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 10:09   #33
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.507
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Wie schon an andere Stelle geschrieben, hielt ich das zunächst für einen vorgezogenen Aprilscherz. Anstatt diesen Vorschlag ohne zu zögern als unpassend abzulehnen, scheint sich nun tatsächlich die Stadtverwaltung inkl. Dieter Reiter damit zu befassen. Kaum ruft Ikea, sind alle zur Stelle. Sind die potenziellen Gewerbesteuereinnahmen denn wirklich so attraktiv?

Aber jetzt mal Spaß beiseite. Die wunderbare Konstruktion des alten Postbahnhofs ist eine Landmark für München und birgt einzigartige Potenziale für eine öffentliche und kulturelle Nutzung. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, könnte ich mir die Nutzung der riesigen Halle als Ausstellungshalle z.B. im Stile der Tate Modern vorstellen. Auch andere Museums-Nutzungen oder auch eine Nutzung als Veranstaltungszentrum (ähnlich den Vorschlägen für die Philharmonie)halte ich für denkbar. Das wäre angemessen.

Wäre München nun eine abgehängte Region mit leeren öffentlichen Kassen, die händeringend jeden Strohhalm eines Investors ergreifen müsste, dann wäre das Ikea Engagement ein Benefit. Unter realen Umständen aber darf diese außergewöhnliche Perle der modernen Architektur nicht für eine völlig unangemessene Nutzung weggeben werden. Dann bitte gleich noch ein paar Baumärkte und Autohäuser daneben setzen und wir spielen schrumpfende Stadt wie im Rust Belt.

Es muss unbedingt verhindert werden, dass diese Pläne auch nur im entferntesten weiter verfolgt werden. Ikea im Stadtgebiet von mir aus gerne, aber auf keinen Fall hier.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 10:37   #34
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 591
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Hallo Iconic,

Was hast du von dem Vorschlag gehalten mit dem Wohnberg auf dem Dach der Halle ? Den Architekten weiss ich jetzt nicht mehr ?
Interessant wär auch ein Natur historisches Museum, dann könnten die Musemsmacher viel freier agieren als immer wieder Einschränkungen vom Denkmalschutz in Nymphenburg zu unterliegen.
Die Halle wird ja oft als Skelett eines Dinosauriers beschrieben.
Genug Raum für Grossskelette wie in der Ausstellung im Rosenheimer Lokschuppen wären möglich, sowie Schachtelhalme, Siegel- und Schuppenbäume aus der Karbonzeit.
Evtl. auch Teil Verkehrsmuseum mit Gleisanschluss. ( Beispiele ).

Geändert von Schachbrett (22.02.18 um 10:47 Uhr) Grund: Ergänzung
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 10:50   #35
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.097
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Es ist doch längst noch kein Standort fix, genauso könnte Ikea seine neue Filiale im Umland eröffnen. Ich hielte es dafür für besser, die Diskussion in der Lounge fortzuführen, als hier.

Verkehr: Scheint bei Hamburgs City-Ikea auch überwiegend mit dem ÖPNV zu funktionieren, da viele Parkplätze leer bleiben.

Wohnungen / z.T. Kultur: Könnte sich Ikea auch vorstellen.

Rein kulturelle Nutzungen in der Paketposthalle:
Auch dafür braucht es einen solventen Investor (vgl. Konzertpläne), für die Stadt allein, mit Sicherheit auf Dauer zu kostspielig. Der Überschuss der laufenden Verwaltungstätigkeit lag 2017 bei gut 467 Millionen Euro. Dieser dient für Schulden- und Kredittilgung. Alle verbleibenden, noch nicht verplanten Einnahmen sollten in die Infrastruktur investiert werden, da wartet mit 6 Milliarden Euro für Tram, U- und S-Bahn ein großer Posten auf die Stadt, die Sozialausgaben steigen rapide.
Mit dem Freistaat als Investor sicher möglich. Ein kulturelles Monument mit Strahlkraft? Mit Stoiber ja, mit Söder wohl kaum.
Das letzte Wort spricht aber ohnehin die Post. Für die Halle wäre alles besser als die jetzige Nutzung.
Ich will aber nicht abschließend urteilen, bevor Ikea kein detailliertes Konzept vorgelegt hat. Vorher können wir hier eigentlich nicht sonderlich sachlich diskutieren.

@Schachbrett: Der Denkmalschutz spielt auch bei der Paketposthalle eine Rolle. Der Architekt für das Beispiel der Wohnnutzung ist AllmannSattlerWappner: http://www.allmannsattlerwappner.de/...paketposthalle. Ein Museum für Dinosaurier gibt es hier, den Vorschlag ein solches in der Paketposthalle unterzubringen, finde ich durchaus reizvoll. Das geplante Museum "Biotopia" am Schloss ist dagegen kein naturhistorisches Museum.



http://www.allmannsattlerwappner.de/...paketposthalle
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.

Geändert von MiaSanMia (22.02.18 um 11:10 Uhr)
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.18, 17:46   #36
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.425
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Für IKEA scheint eine Umnutzung der Paketposthalle dann wohl eher nicht in Frage zu kommen.

Und da sie eh unter Denkmalschutz steht, wird dann wohl ertstmal gar nix damit passieren. Ich hätte die Idee mit den Wohnungen und innen drin einem IKEA Markt witzig gefunden.

So müssen wir das häßliche Betonmonster wohl noch die nächsten Jahrzehnte nutzlos vor sich hingammeln sehn. Wobei, scheint ja auch Leute zu geben, die sie schön finden

https://www.tz.de/muenchen/stadt/neu...n-9632378.html
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.18, 19:01   #37
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.097
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Sofern die Post aus der Halle auszieht und sich ein zahlungskräftiger Investor findet, z.B. für den Plan von AllmannSattlerWappner...

Wäre schon eine feine Sache.

Die Post hat in der Halle ja auch Zwischendecken eingezogen, sodass die Halle im Innern gar nicht mehr ihre volle, zweifelsohne grandiose Wirkung erzielen kann.
https://www.db-bauzeitung.de/db-them...slider-intro-2
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.18, 15:22   #38
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.580
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Also ehrlich gesagt finde ich die Idee von Allmann Sattler Wappner nicht so toll. Man vergewaltigt eine grandiose Konstruktion mit einer sehr ineffizienten alternativen Nutzung.

In meinen Augen muss eine so großartige Halle als genau das genutzt werden was sie ist - als Halle. Ich fände es beispielsweise grandios hier ein Veranstaltungszentrum aufzubauen. Alternativ könnte ich mir auch etwas ähnliches wie bei der alten Cargolifter Halle vorstellen, die wurde zu einem Spaßbad + Wellnesstempel umgebaut. In etwas kleinerer Dimension wäre das doch auch hier denkbar.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.18, 13:37   #39
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.507
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich sehe das ähnlich, Wohnnutzung finde ich hier sehr unpassend und der Entwurf einstellt die wunderbare Halle ja komplett. Im Idealfall würde ich mir hier eine Ausstellungshalle z.B. für besonders großräumige Kunstinstallationen wünschen. Oder man macht eine Veranstaltungshalle, Messezentrum o.ä. draus. Anyway, im Moment stellt sich die Frage ja gar nicht, aber die Stadt tut gut daran, sich rechtzeitig Gedanken zu machen. Denn falls die Post mal wegzieht, sollte die Stadt ja wissen, in welche Richtung die Entwicklungen gelenkt werden sollen.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum